NUR Audio-Ausgang an TV u Sourround-was tun??

+A -A
Autor
Beitrag
tausend_fragen
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2005, 11:25
Hallo ich bin neu hier und ich hoffe, daß mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe 2 geräte von phillips.

Die Hotline von phillips war schon SUPER. Als ich Ihnen mein problem schilderte sollte ich nach deren meinung gleich alles umtauschen.

Ich will aber nur!! meinen Kopfhörer anschließen.
Leider haben fernseher (plasama) und mein DVD sourroundsystem keinen kopfhöreranschluß.
Lediglich jeweils einen audioausgang mit cinchanschlüssen.
Ich werde noch wahnsinnig. Die antworten auf meine frage waren bislang: geht nicht..geht mit adapter (gekauft und ging nicht)

Kann mir hier jemand sagen, wie!!! es gehen kann ohne die guten geräte wieder zurück zu bringen??


Vielen dank
und viele grüße

nicole
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 02. Aug 2005, 11:29
Geht mit Adapter.

Was für ein Kopfhörer ist denn das?

Gruss
Jochen
tausend_fragen
Neuling
#3 erstellt: 02. Aug 2005, 11:50
hallo jochen..danke für die antwort.
ja ja...adapter...
habe sogar 2 !! aber es funktioniert irgendwie nicht
der kopfhörer ist von sennheiser..und der adapter von hama.

der adapter hat 2 cinchstecker...die habe ich in die audioausgänge des fernsehers gesteckt..dann den kopfhörer in den *stecker* und ich höre nix! leider!

an dem sourrond hängt noch ein kabel-digital *kasten*
war etwas kompliziert alles zusammen zu bringen.
ging dann, aber nur weil jetzt der ton bei *fernsehbetrieb* über *aux* läuft und bei *kabel-digital* über *tv*

hatte auch den audioausgang des sourrond-dvd probiert.
hier geht leider auch nix...habe ja keinen auswahl mehr frei auf die ich schalten könnte.

alles nicht so einfach...wie ich finde.
nebenbei telefoniere ich deshalb schon seit 14 tagen durch halb deutschland.
ach..der ton sollte dann übrigens nur! über den kopfhörer gehen, damit dann star wars auch mal aufgedreht werden kann
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 02. Aug 2005, 12:11
Eigentlich ist das trivial, man muss nur erstmal Deine Situation analysieren.


tausend_fragen schrieb:
die habe ich in die audioausgänge des fernsehers gesteckt

Sind diese Anschlüsse für diesen Zweck vorgesehen (Handbuch) und sind sie aktiviert/müssen sie aktiviert werden (Handbuch)?


tausend_fragen schrieb:
der ton bei *fernsehbetrieb*

Du greifst den Ton des Fernseher also bereits ab.
Wo denn?


tausend_fragen schrieb:
hatte auch den audioausgang des sourrond-dvd probiert.

Was für ein "Surround-DVD" ist das denn?
Wie ist der "Audioausgang" beschriftet?


tausend_fragen schrieb:
hier geht leider auch nix...habe ja keinen auswahl mehr frei auf die ich schalten könnte.

?Verwechselst Du Eingänge und Ausgänge?


tausend_fragen schrieb:
ach..der ton sollte dann übrigens nur! über den kopfhörer gehen, damit dann star wars auch mal aufgedreht werden kann ;)

Das wird nicht ohne weiteres möglich sein...

Gruss
Jochen
tausend_fragen
Neuling
#5 erstellt: 02. Aug 2005, 12:37
ich sehe schon..nicht so einfach wie ich erst hoffte:

ich gebe mal alles durch was ich auftreiben kann...

meine sourroundanlage:
Phillips Digital AV Receiver-System
LX600/01

Exzellente Audioqualität
Genießen Sie die Wiedergabe von Mehrkanal-Super Audio-CDs
Fortschrittliche Class D Amplifier™ für kompakten, kraftvollen Sound
DTS, Dolby Digital 5.1 und Dolby Pro Logic II
Konische Kalotten-Hochtöner verbessern SACD-Sound b. Hochfrequenzen

Schnelle und einfache Einrichtung
Farbkodierte Lautsprecherstecker
Digitale Koaxial- und optische Eingänge
Analoger Eingang mit 6 Kanälen

Mehrere Quellen für mehr Auswahl
DVD/SACD-Player
TV
Satelliten-Receiver/Set-Top-Box
Spielekonsole
Integrierter FM/MW-Tuner

Sound
D/A-Konverter : 24 Bit, 96 kHz
Frequenzgang : 30-20000 Hz
Signal/Rausch-Verhältnis : > 60 db (CCIR)
Verbesserung der Soundqualität : Digitaler Class "D" Verstärker
Soundsystem : Dolby Digital, Dolby Digital Surround Sound, Dolby Prologic II, DTS
Ausgangsleistung (RMS) : 6 x 100 W

Tuner/Empfang/Übertragung
Autom. digitales Tuning : Ja
Automatische Installation der Sender : Ja
Anzahl der voreingestellten Kanäle : 40
RDS : Sendername
Frequenz-Bänder : FM Stereo, MW

Anschlussmöglichkeiten
Weitere Anschlüsse : Aux-Eingang, Koaxialer Digital-Eingang, Koaxialer Digital-Ausgang, Optischer Digital-Eingang, 6-Kanal-DVD, FM-Antenne, Line-Ausgang, MW-Antenne, TV-Eingang (Audio, Cinch)

Komfort
Displaytyp : FTD
Fernbedienung : Multifunktional

Zubehör
Mitgeliefertes Zubehör : 1 x Center-Lautsprecher, 1 x Subwoofer, 2 x Front-Satellitenlautsprecher, 2 x Rear-Satellitenlautsprecher, Audio-Kabel, Digitales koaxiales Cinch-Kabel, FM/MW-Antenne, Netzkabel, Schnellstartanleitung, Fernbedienung, Betriebsanleitung, Garantiezertifikat
Mitgelieferte Batterien : 2 x Longlife AA

Leistung
Stromversorgung : 200 bis 240 V, 50 Hz
Standby-Stromverbrauch : < 1 W
----------------
HIER ist der Anschluß für den Digitalreciever auf *TV* und der Fernsehanschluß auf *AUX*

Audioausgang : Audio / line out / rot und weiß

Aux in, durch scartkabel vom digitalreciever belegt

---------------------
hm....fernseher...ob aktiviert werden muß muß ich noch checken.
Die gebrauchsanweisung ist echt mies..im vergleich zu dem preis des fernsehers..die schein für mehrere fernseher zu sein.

hab gerade nach den audioeingängen geschaut:
also hier audio out..rot und weiß.
nebenbei habe ich auch den side audio out probiert..geht auch nicht.

der fernseher ist:
42" Breitbild-Flat TV (106 cm) mit Digital Crystal Clear
42PF9946/12

Leistungsmerkmale:

Lebendige, natürliche und gestochen scharfe Bilder
Verbessertes Plasmadisplay, WVGA-Auflösung 852 x 480p
Digital Crystal Clear liefert lebensechte Bilder wie im Kino
Progressive Scan für hochauflösende und flimmerfreie Bilder
Active Control mit Lichtsensor optimiert die Bildqualität

Hervorragende Soundwiedergabe
Virtual Dolby Surround liefert ein Audioerlebnis wie im Kino
Komfort für viele Zwecke
Mit dem PC-Eingang wird Ihr TV-Gerät zum PC-Monitor
Sekundenschnelle Anzeige von PC-Inhalten auf Ihrem TV-Gerät
Doppelseiten-Videotext zur gleichzeitigen Anzeige von 2 Seiten
10 Seiten Smart Text für schnellen Zugriff auf Videotextseiten.


Bild/Display
Bildformat : 16:9
Helligkeit : 1000 cd/m²
Kontrastverhältnis (normal) : 3000:1
Bildschirmgröße diagonal (Zoll) : 42 Zoll
Bildschirmgröße diagonal (cm) : 107 cm
Bildschirmtyp : WVGA-Plasmabildschirm
Bild-Verbesserung : Digital Crystal Clear, Progressive Scan, Digitaler Kammfilter, Active Control + Lichtsensor, 3:2- bis 2:2-Bewegungs-Pulldown, Widescreen Plus
Verbesserung des Bildschirms : Langlebiger Schaltkreis, Nicht reflektierender Bildschirm
Betrachtungswinkel (horizontal) : 160 Grad
Auflösung des Displays : 852 x 480p
Reaktionszeit (normal) : 16 ms

Unterstützte Display-Auflösung
Computerformate : 640 x 480, 60, 67, 72, 75 Hz, 800 x 600, 56, 60, 72, 75 Hz, 1024 x 768, 60, 70, 75 Hz
Videoformate : 640 x 480p - 2 Fh

Sound
Verbesserung der Soundqualität : Smart Sound
Soundsystem : Virtual Dolby Surround
Ausgangsleistung (RMS) : 2 x 15 W

Lautsprecher
Integrierte Lautsprecher : 2

Komfort
Einfache Installation : Automatische Lautstärkeregelung, Autostore, Digitales PLL-Tuning, Plug&Play
Bedienungsfreundlichkeit : Bildschirmanzeige, Smart Picture Control, Top Controls
Fernbedienungstyp : RC4333/01
Videotext : 10 Seiten Smart-Text
Picture in Picture : Doppelseiten-Videotext
Fernbedienung : Multifunktional
Bildschirmformat-Anpassung : 6 Breitbild-Modi, Auto Format, Untertitel-/Überschrift-Verschiebung

Tuner/Empfang/Übertragung
Frequenz-Bänder : Hyperband, S-Kanal, UHF, VHF
TV-System : PAL, SECAM
Video-Wiedergabe : NTSC, PAL, SECAM
Antenneneingang : 75 Ohm koaxial (IEC75)

Anschlussmöglichkeiten
Ext 1 Scart : CVBS-Ein-/Ausgang, RGB
Ext 2 Scart : CVBS-Ein-/Ausgang, Y/C
Weitere Anschlüsse : Analoger L/R Audio-Ausgang, Antenne IEC75, PC-VGA-Eingang und L/R Audio-Eingang

Leistung
Stromverbrauch : 200 W
Standby-Stromverbrauch : < 4 W
Netzspannung : 220 bis 240 V AC +/-10 %
Umgebungstemperatur : 5 °C bis 40 °C

SORRY..ist vielleicht ein bischen viel INFO geworden...

viele grüße

nicole
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 02. Aug 2005, 13:05

tausend_fragen schrieb:
SORRY..ist vielleicht ein bischen viel INFO geworden...

Lass' doch das Herstellergeschwafel weg, dann bleibt noch:

Line-Ausgang
Analoger L/R Audio-Ausgang

Damit ist dann schonmal sichergestellt, dass es auch wirklich Ausgänge für diesen Zweck sind.
(Guck' Du noch nach der Aktivierungsgeschichte beim Fernseher.)

An dem Line-Ausgang der Anlage müsste allerdings immer ein Signal anliegen, wenn man analog einspeist.

Wenn der KH mit Adapter daran schon nicht geht, setzen wir vielleicht mal dort an:
Geht der Kopfhörer denn überhaupt an irgendeinem anderen Gerät mit Kopfhöreranschluss?

Gruss
Jochen
tausend_fragen
Neuling
#7 erstellt: 02. Aug 2005, 13:17
habe den kopfhörer gerade nochmal getestet:
der geht einwandfrei!!

ich habe ein ganz kleines bischen an dem DVD gehört als ich auf mute stellte.
aber das war kaum merklich.
am fernseher war es absolut tod..aber wie gesagt..da muß ich dann nochmal graben

viele grüße
nicole

meinst du, daß es noch rauszukriegen ist,woran es liegt??
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 02. Aug 2005, 13:50
Du hörst erst was, wenn Du auf Mute stellst?
Zehr zeltzam...

Ich habe ja mittlerweile den Adapter im Verdacht.
Den könntest Du testen, indem Du ihn (mitsamt Kopfhörer ;)) an ein Gerät mit Cinch-Ausgängen steckst, das garantiert dort ein Signal ausgibt.
Beispielsweise den CD-Player einer anderen Anlage.
Vorsicht: Kann laut sein.

Wenn das geht, liegt es tatsächlich an Deinen Quellgeräten bzw. deren Einstellungen.


tausend_fragen schrieb:
meinst du, daß es noch rauszukriegen ist,woran es liegt??

Klar doch.

Gruss
Jochen
tausend_fragen
Neuling
#9 erstellt: 02. Aug 2005, 14:18
also, daß es beim *mute* gaaaanz leise ging liegt wohl eher daran, daß man es vorher nicht hören konnte, da der lautsprecher diese lautstärke übertönte.

ansonsten habe ich jetzt bei einer anderen anlage getestet:

beim direkten anschluß autio out
-tuner: relativ leise aber es ging
-cd : schon lauter und auch hier ging alles

also meine geräte.
ich habe den verdacht, daß ich es am fernseher nicht hinkriege...hatte die gebrachsanweisung nochmal gelesen.es sieht ganz so aus, als könnte ich hier nur ein *peripheriegerät* anschließen, wie es so schön heißt

an dem sourround..tja, da bin ich nicht viel weiter
einstellen kann ich da nix.
habe neben, tuner, cd, tv und aux keine möglichkeit einen *kanal* zu wählen, na und da ist schon alles belegt, durch den digitalreciever.
hast du noch etwas in der schublade, was da helfen könnte???

Im übrigen..superlieben dank für deine unterstützung!!!!!!!!!!!!

viele grüße

Nicole
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 02. Aug 2005, 15:10

tausend_fragen schrieb:
ich habe den verdacht, daß ich es am fernseher nicht hinkriege...hatte die gebrachsanweisung nochmal gelesen.es sieht ganz so aus, als könnte ich hier nur ein *peripheriegerät* anschließen, wie es so schön heißt ;)

Da will ich dann gleich nochmal einhaken:
Ist das "ein" als unbestimmter Artikel zu verstehen oder als Zahl?

Im letzteren Falle:
Ist das "Peripheriegerät" des Fernsehers die Surround-Anlage?
Wenn ich das richtig verstanden habe, kriegt die ja Ton vom Fernseher.


tausend_fragen schrieb:
habe neben, tuner, cd, tv und aux keine möglichkeit einen *kanal* zu wählen, na und da ist schon alles belegt, durch den digitalreciever.

Du verwechselst da was.
CD, TV, Aux, usw. sind alles Eingänge.
Für den KH brauchst Du einen Ausgang.
Das ist der, der als "Line-Ausgang" beschrieben wird.

Machst Du mal ein Bild von der Surround-Anlagen-Rückseite?
http://www.hifi-foru...rum_id=15&thread=387


tausend_fragen schrieb:
Im übrigen..superlieben dank für deine unterstützung!!!!!!!!!!!!

Keine Ursache.
Macht ja Spass, solch unlösbare Probleme zu lösen.

Bin jetzt dann mal bis morgen offline.

Gruss
Jochen
tausend_fragen
Neuling
#11 erstellt: 02. Aug 2005, 15:46
hallo jochen

habe fleissig gemalt und hier das ergebnis:

da ich nicht weiß, welcher link da am besten ist..hier gleich mal alle!!!!



<a href="http://img344.imageshack.us/my.php?image=rckseitephillips8ej.jpg" target="_blank"><img src="http://img344.imageshack.us/img344/1491/rckseitephillips8ej.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>

[img=http://img344.imageshack.us/img344/1491/rckseitephillips8ej.th.jpg]

Bin ja sehr gespannt, was du dazu sagen wirst!!!!!!!!
MarGan
Stammgast
#12 erstellt: 03. Aug 2005, 06:57

tausend_fragen schrieb:

Ich will aber nur!! meinen Kopfhörer anschließen.
Leider haben fernseher (plasama) und mein DVD sourroundsystem keinen kopfhöreranschluß.
Lediglich jeweils einen audioausgang mit cinchanschlüssen.
Ich werde noch wahnsinnig. Die antworten auf meine frage waren bislang: geht nicht..geht mit adapter (gekauft und ging nicht)
nicole


Du brauchst noch einen KH-Verstärker, welcher am Line-out deines AV-Receivers gestöpselt wird. Problematisch könnte es bei digitalen Quellen, wie DD oder DTS werden. Die meisten AV-Receiver geben dann am Line- bzw. Tape-Out kein Signal aus.

MarGan
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 03. Aug 2005, 08:23
Da hat MarGan recht, wobei ich nicht direkt die Notwendigkeit eines KH-Verstärkers sehe.
Falls die DD/DTS-Problematik auftritt, musst Du den Ton am Scart abgreifen (dort liegt immer der Stereo-Downmix an).
http://www.reichelt.de/?ARTIKEL=AVK%20198

Gruss
Jochen
tausend_fragen
Neuling
#14 erstellt: 03. Aug 2005, 08:48
Hallo euch beiden,

*hmmmmmmmmm*

also verstehe ich das richtig:??

Wenn ich den adapter an meinen scart anschließe, dann kann ich meinen kopförer an den audioausgang anschließen und dann funktioniert es?
Wie ich mir hierbei denken kann, würde dann aber die lautstärke nicht nur! über den kopfhörer regelbar sein,oder?

Wegen dem kh-verstärker.Sollte es unumgänglich sein, wo bekomme ich ihn preisgünstig??

Viele grüße

nicole
Master_J
Moderator
#15 erstellt: 03. Aug 2005, 09:56
Kontrollfrage:
Wenn DVD-Gerät und Fernseher via Scart verbunden sind, hörst Du dann den Ton aus den Lautsprechern des Fernsehers (beim DVD abspielen)?

Dann geht das mit dem KH am Scart.
Falls doch nicht, dann kann es tatsächlich nur noch am fehlenden KH-Verstärker liegen.


tausend_fragen schrieb:
Wie ich mir hierbei denken kann, würde dann aber die lautstärke nicht nur! über den kopfhörer regelbar sein,oder?

Ja, das siehst Du richtig.
Auch musst Du die anderen Lautsprecher manuell ausschalten/runterregeln.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sourround-Kopfhörer an Verstärker
makky am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  9 Beiträge
was tun bei kabelbruch?
timboc87 am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
Stax-Elektrostat direkt an Audio-Ausgang?
aquatech am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  23 Beiträge
Ohrhörer drücken, was tun?
jogiheli am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  7 Beiträge
Kopfhörerstecker kontaktschwach, was tun?
Den31 am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  12 Beiträge
Sourround- oder Stereo KH? Silent Cinema?
Bartholomeus am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Digital audio Ausgang und normale Kopfhörer
malkia am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  19 Beiträge
Kopfhörer an Audio-Out eines Plasmafernsehrs?
RobPayne am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  10 Beiträge
Kopfhörerausgang am TV mit zuwenig Leistung. Was kann man tun?
Ockali am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  11 Beiträge
Funkkopfhörer defekt was tun?
micha90 am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKudaztikAvaict
  • Gesamtzahl an Themen1.463.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.120

Hersteller in diesem Thread Widget schließen