Kopfhörerausgang am TV mit zuwenig Leistung. Was kann man tun?

+A -A
Autor
Beitrag
Ockali
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2014, 10:16
Hallo zusammen,

meinen Zweitfernseher betreibe ich fast ausschließlich mit einem hochwertigen Kopfhörer (ein Beyerdynamic DT 770 Pro mit 250 Ohm), den ich über den Kopfhöreranschluss des Fernsehers befeuere. Leider ist die Qualität dann bei höheren Lautstärken nicht sonderlich berauschend (oder eher doch, es knackst und rauscht ungewollt ;)).

Gibt es eine möglichst günstige Möglichkeit die Situation zu verbessern? Ich könnte mir natürlich einen Surround Verstärker kaufen, diesen mit dem optischen Ausgang des Fernsehers verbinden und dann dort den Kopfhörer anschließen. Aber gibt es keine günstigere Alternative?

Danke im Voraus für Tipps! Das Internet gibt leider nicht viele Vorschläge her und spezielle Kopfhörerverstärker sind leider sehr teuer.
cholfa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Nov 2014, 11:09
In der Bucht und im Fluss gibt es im Bereich von ca. 30,- - 100,- sehr viele Kopfhöhrerverstärker die für Deinen Zweck ausreichen können.
Bei einem Surround Verstärker solltest Du vor dem Kauf ausprobieren ob Dir die Leistung des KH-Ausgangs reicht, denn oftmals sind da nur "Notausgänge" dran, die nicht viel besser oder lauter als der deines Fernsehers sind.
Ockali
Neuling
#3 erstellt: 20. Nov 2014, 11:13

cholfa (Beitrag #2) schrieb:
In der Bucht und im Fluss gibt es im Bereich von ca. 30,- - 100,- sehr viele Kopfhöhrerverstärker die für Deinen Zweck ausreichen können.


Hast du einen konkreten Tipp? Und wie würde ich diesen anschließen? Ich habe es leihweise schon einmal mit einem Kopfhöhrerverstärker probiert, der den Köpfhörerausgang des Fernsehers verstärkt, die Qualität ließ aber zu wünschen übrig (es war im Endeffekt nicht besser als ohne). Ich denke ich benötige einen Kopfhöhrerverstärker der das optische Signal annimmt und diese gibt es praktisch nicht bzw. sind sehr teuer.
cholfa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Nov 2014, 11:24
Du müsstest mal angeben welche Ausgänge dein Fernseher hat, z.B. auch einen Vorverstärkerausgang?. Bei digitalen Ausgängen wäre es wichtig ob die umschaltbar auf Stereo Signal sind.
Als KHV brauchst Du dann einen mit DAC und Digitaleingang (optisch/Cinch). Da findest Du in der Bucht, Fluss oder z.B. bei Thomann viel Auswahl.
Ockali
Neuling
#5 erstellt: 20. Nov 2014, 11:35
Das ist mein neuer Fernseher: http://manuals.grund...LE%20521%20BG_de.pdf

Ich sehe gerade erst, dass man den Kopfhörerausgang wohl auch auf Line-Out umstellen kann (Seite 47 rechts). Dann würde es ja schon fast ein herkömmlicher analoger KHV tun. Bin nur über die Anmerkung "digitales Tonsignal" etwas verwundert...
cholfa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Nov 2014, 11:55
Da hast Du ja alle Anschlussmöglichkeiten.
Schau doch mal im Menu ob dein Kopfhöhrerausgang auf Line-Out mit Lautstärkeregelung steht, das würde die schlechte Qualität erklären.
Ockali
Neuling
#7 erstellt: 20. Nov 2014, 12:04
Besten Dank für die Tipps bisher. Ich werde mir nochmal den KHV ausleihen und habe mir zusätzlich einen Digital-Analog Wandler (mit Cinch und Klinken Ausgang) für um die 40 EUR bestellt. Damit werde ich jetzt experimentieren
robiv
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Nov 2014, 15:05
Ich hab Deinen Hörer mit einem Fiio E11. Hol Dir das Teil oder den neueren E11k und Du kannst ihn nicht nur am Line Out deines TV betreiben, sondern auch an Dein Handy stöpseln um besseren Sound und höheres Volumen zu erreichen. Der DT770 pro eignet sich ja hervorragend als mobiler Hörer...
Ockali
Neuling
#9 erstellt: 20. Nov 2014, 15:54

robiv (Beitrag #8) schrieb:
Ich hab Deinen Hörer mit einem Fiio E11. Hol Dir das Teil oder den neueren E11k und Du kannst ihn nicht nur am Line Out deines TV betreiben, sondern auch an Dein Handy stöpseln um besseren Sound und höheres Volumen zu erreichen. Der DT770 pro eignet sich ja hervorragend als mobiler Hörer...


Danke für den Tipp, hört sich vom Prinzip gut an das Ding. Allerdings bin ich kein Freund von batteriebetriebenen Verstärkern (primär wg. dem lästigen Batteriewechseln), vor allem da ich meinen Kopfhörer zu 95% eh nur zum Filme gucken oder Musik hören (daheim) verwende.
robiv
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Nov 2014, 16:19

Ockali (Beitrag #9) schrieb:

robiv (Beitrag #8) schrieb:
Ich hab Deinen Hörer mit einem Fiio E11. Hol Dir das Teil oder den neueren E11k und Du kannst ihn nicht nur am Line Out deines TV betreiben, sondern auch an Dein Handy stöpseln um besseren Sound und höheres Volumen zu erreichen. Der DT770 pro eignet sich ja hervorragend als mobiler Hörer...


Danke für den Tipp, hört sich vom Prinzip gut an das Ding. Allerdings bin ich kein Freund von batteriebetriebenen Verstärkern (primär wg. dem lästigen Batteriewechseln), vor allem da ich meinen Kopfhörer zu 95% eh nur zum Filme gucken oder Musik hören (daheim) verwende.



Der Akku haelt jahrelang, da brauchst nix wechseln. Akkulaufzeit beim E11k betraegt ca. 15 Stunden. Im Gegensatz zum E11 kannst Du ihn auch waehrend des Ladens verwenden...und klanglich ist das Teil top!
Ockali
Neuling
#11 erstellt: 20. Nov 2014, 16:52
Ah ja ich seh's grad, eingebauter Akku. Na dann vielleicht doch ne Überlegung wert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerausgang
ere am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  8 Beiträge
Mp3player - Kopfhörerausgang defekt?
mri1 am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  8 Beiträge
Kopfhörerausgang
White am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  11 Beiträge
Kopfhörerausgang kaputt?
Marvin95 am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  16 Beiträge
Kopfhörerausgang NAD3020e.
Mais am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  10 Beiträge
Frage zu Kopfhörerausgang am AVR
Hannibal1976 am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  6 Beiträge
Kopfhörerausgang von TV-Geräten?
mensa am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  2 Beiträge
Kopfhörerausgang zu leise
flordieter am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  2 Beiträge
Leistungsstarker Kopfhörerausgang am CD-Spieler
HifiMark am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  4 Beiträge
Verstärker mit gutem Kopfhörerausgang
Wilke am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2020  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedacantor29
  • Gesamtzahl an Themen1.509.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.701

Hersteller in diesem Thread Widget schließen