Kopfhörerausgang

+A -A
Autor
Beitrag
ere
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2003, 00:19
Guten Abend zusammen
Meine Stereoanlage besitzt keinen Kopfhörerausgang. Nur mein CD-Recorder lässt sich auf "Monitor" umschalten und kann mit einem solchen Loch aufwarten. (Ich weiss, ich bin selber schuld, aber ich liebe meine spartanisch bestückten Komponenten.)

Spricht etwas Elektrisches oder grundlegend Musikalisches dagegen, den CD-Recorder als Kopfhörerverstärker zu "missbrauchen", oder sollte ich mir doch besser einen separaten Kopfhörerverstärker zulegen?

In der Vodoo-Abteilung möchte ich eigentlich nicht nachfragen, denn an den letzten, kleinen Unterschieden bin ich weniger interessiert.

Gruss
ere
detegg
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2003, 00:57
Tach ere,

wenn Du mit Deinem KH gelegentlich mithörst, oder manchmal nur Rücksicht auf Deine Mitbewohner nehmen willst, spricht nichts gegen den KH-Ausgang Deines CDR.
Diese Ausgänge sind aber eigentlich elektrisch immer sehr einfach gehalten und damit musikalisch nicht das Gelbe vom Ei !!

wenn Du allerdings gerne mit einem guten KH Musik hörst, kommst Du an der Anschaffung eines separaten KH-Verstärkes nicht vorbei - mein Tip: http://www.pro-ject-shop.de/headbox.html

Gruss
Detlef
cr
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2003, 11:31
1) Ich habe auch einen KH-Verstärker, merke aber an normalen KHs keinen Unterschied! Die Anforderungen an einen KH-Verstärker sind ja wirklich gering.
2) Wenn du den Recorder im Monitorbetrieb für den KH verwendest, hast du eine AD- und eine DA-Wandlung dazwischen!
Das ist mM das größere Problem als der KH-Verstärker an sich. Aber normalerweise auch nur wenig bzw. nur im Direktvergleich merkbar.
Miles
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2003, 11:59
Ein separater KH-Verstärker lohnt sich bei einem sehr guten Kopfhörer (z.B. Sennheiser HD580/600), kostet aber 150-300 Euro. Es hängt auch vom Kopfhörermodell ab, einige (die beiden Sennheiser) sind schwerer anzutreiben und dann merkt man den Unterschied zu einem normalen KH-Ausgang recht deutlich.
cr
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2003, 12:14
Braucht der Sennheiser erhöhte Leistung?
Ich habe die KHs gemeint, wie auch die AKG, die maximal 200 mW verkraften, wo aber für eine ordentliche Lautstärke schon ein paar mW genügen.
(der AKG 1000 kann auch nicht am KH-Ausgang betrieben werden)
Miles
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2003, 15:13
Nein, der KH-Ausgang aller Hifi-Geräte reicht leistungsmässig für die Sennheiser aus, laut genug ist es. Nur tragbare Player muss man häufig ganz aufdrehen um auf einen passende Lautstärke zu kommen (ich höre nie sehr laut).

Aber der Klang ist am separaten KH-Verstärker (ich habe einen Musical Fidelity X-Can) wesentlich angenehmer und druckvoller. Sogar an Highend-CD-Playern von Sony (wahrscheinlich die teuersten Hifi-Geräte die noch einen KH-Ausgang haben) klang es vergleichsweise spitz und dünn.
ere
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Dez 2003, 11:01
Als ich gestern durch unsere Stadt tingelte, um einen Kopfhörerverstärker zu kaufen, trat ich u.a. ins Geschäft des highendigsten HiFi-Händlers am Platz. Der Verkäufer brachte es fertig, mich mit der Frage aus dem Laden zu scheuchen, was ich denn mit so einem Verstärker wolle und wo ich ihn einzustecken gedenke.
Sollen die Händler jammern, dass ihnen die billigeren Grossversender das Geschäft zerstören. Ich bin besser beraten, wenn ich mich im www selber informiere und dann auch dort kaufe.

Dies mein Frust zum Thema

Gruss
ere
ere
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Dez 2003, 09:46
Hallo zusammen
Ich habe hier einen kleinen Kopfhörerverstärker namens BT928 von B-Tech angeschlossen. Informationen zum Gerät in Englisch findet man unter http://www.rock-grotto.co.uk/B-tech.htm.
Leider liegt ständig ein gaaanz leises Brummen an, das natürlich von der einsetzenden Musik übertönt wird.
Muss ich das, elektronisch gesehen, hinnehmen oder sollte ich mich doch besser nach etwas Anständigerem umsehen?

Gruss
ere
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerverstärker?!
hifi-chris am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  6 Beiträge
Kopfhörerverstärker
ere am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  4 Beiträge
5,25" Kopfhörerverstärker oder doch Xfi
.:Mike:. am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  13 Beiträge
CD-/SACD-Player mit "high-endigen" Kopfhörerausgang?
alteroego am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  6 Beiträge
Kopfhörerverstärker
Griffo am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  2 Beiträge
Kopfhörerverstärker als Vorverstärker betreiben?
lolking am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  15 Beiträge
welchen kopfhörerverstärker kaufen?
fhwalter am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  13 Beiträge
Kopfhörerverstärker an Vollverstärker anschließen
Leckogecko am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  3 Beiträge
Vorverstärker als Kopfhörerverstärker verwenden?
Simple_Simon am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  21 Beiträge
Kopfhörerverstärker
houdini am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedlkdsjfa
  • Gesamtzahl an Themen1.419.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.846