Sandisk Sansa clip+ vs HTC Legend

+A -A
Autor
Beitrag
joewez
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jul 2010, 23:46
Hallo erst mal,

bis dato war ich immer nur passives, mitlesendes Mitglied.
Ich finde euer Forum sehr lesenswert, mit allen Höhen und Tiefen.
Vor einiger Zeit habe ich bei Euch mal geforscht,was die Klangqualität von Handys anbelangt.
Da fand ich nur, einen scheinbar jungen Menschen, der im Allgemeinen fragte, wie denn Smartphones im Vergleich zu MP3-Playern klingen würden.
Da ich zur Zeit über ein HTC Legend und einen IE8 Musik höre, melde ich mich mal.

Ich bin 43 und höre so lange ich denken kann (ich glaub ich kann das...das Denken ;-) Musik.
Habe früher meine Nachbarn zum Wahnsinn getrieben, weil mal wieder 'ne neu entwickelte Box getestet werden musste etc. etc...
Jetzt sitze ich gerne auf dem Balkon, und darf halt nicht mehr so richtig Leute stören. Beste Lösung ---> Kopfhörer, mochte ich nie, nu musste es aber sein.

Jetzt zum Thema:

Da ich außer alten Erfahrungen mit portablen CD-Playern und Sony-Knopfhörern nichts vorweisen kann, ok, noch 'ne recht tolerierbare Stereoanlage, möchte ich meine Erzählungen bitte als absolut subjektiv und speziell betrachtet haben.

Wenn jetzt noch jemand liest:
HTC mit IE8
Ehrlich gesagt 'ne echte Offenbarung, das zwitschert in den Pausen, aber wenn Musik kommt, kommt Musik.

Ich bin da ja immer ein bisschen unsicher, also habe ich mir einen Clip+ besorgt, quasi als Referenz, soll ja ganz gut klingen.
Tut er auch, allerdings, jetzt spreche ich die Älteren an, wie ein gutes Tapedeck mit Dolby und am besten noch irgendwelchen anderen (nicht)Rauschmitteln(Telefunken usw.).
Das klang auch damals zwar rauscharm, aber auch blutleer.
Der Sansa klingt ähnlich, korrekt aber langweilig.
Tonal finde ich keinen Unterschied, Bass, Mitten, Höhen, passt alles so, wenn da Abweichungen von der Ideallinie sein sollten, dann liegt das am KH.
Der IE8 ist kein Seziermesser, sondern eigentlich gutmütig.
Er macht aber zusammen mit dem HTC das was ich haben möchte, Musik!!!
Da ich "leider" rastlos weiteren Erfahrungen hinterher laufe, liebäugele ich doch mit einem UM3x, weil ich der Meinung bin, gerne neutral zu hören und der Sennheiser das wohl nicht so richtig können soll.(quod erat demonstrandum)

Wenn's gewünscht ist, melde ich mich dann, mit neuen Subjektivitäten.

llap Jens

Ich möchte betonen, dass dieses nur MEINE Meinung ist und nur für den IE8, zusammen mit dem Legend bzw dem Clip+ zu werten sein sollte.

Man merkt, dass ich in den 80ern groß geworden bin... Da, da, da :-)


[Beitrag von joewez am 23. Jul 2010, 00:19 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2010, 00:11

joewez schrieb:
Da ich "leider" rastlos weiteren Erfahrungen hinterher laufe, liebäugele ich doch mit einem UM3x, weil ich der Meinung bin, gerne neutral zu hören und der Sennheiser das wohl nicht so richtig können soll.(quod erat demonstrandum)

Ui, das wird ein Schock...
joewez
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2010, 00:27
Hallo audiophilanthrop,

welchen Schock meinst du?
Den Einbruch bei 2-... kHz, wo das Gehör empfindlich ist, oder die Überhöhung bei 50-500 Hz, die zwar nicht ehrlich (ich erwähnte den UM3X) aber auch nicht so richtig schlimm, (von wegen Stimmen und so) ist?
LG Jens

PS. Übrigens cool, wie schnell du nen Frequenzschrieb gefunden hast ;-)


[Beitrag von joewez am 23. Jul 2010, 00:45 bearbeitet]
joewez
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jul 2010, 00:51
Es tut mir leid,
ich bin noch ein wenig Foren unerfahren!
Im nachhinein in einem Beitrag rumpfuschen, macht ihn zwar möglicherweise richtiger, aber man antwortet halt auf das, was man gelesen hat und nicht auf das was irgendeiner hinterher ändert.
Ich gelobe Besserung
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Jul 2010, 08:00
Moin,


joewez schrieb:
Ich bin 43


Alter Sack.

Ich bin erst 42.


joewez schrieb:
Ich bin da ja immer ein bisschen unsicher, also habe ich mir einen Clip+ besorgt, quasi als Referenz, soll ja ganz gut klingen.
Tut er auch, allerdings, jetzt spreche ich die Älteren an, wie ein gutes Tapedeck mit Dolby und am besten noch irgendwelchen anderen (nicht)Rauschmitteln(Telefunken usw.).
Das klang auch damals zwar rauscharm, aber auch blutleer.
Der Sansa klingt ähnlich, korrekt aber langweilig.
Tonal finde ich keinen Unterschied, Bass, Mitten, Höhen, passt alles so, wenn da Abweichungen von der Ideallinie sein sollten, dann liegt das am KH.


Der Clip+ ist nicht gerade "Referenz". Er leistet nur einfach für seinen Preis sehr gute Arbeit. Er wird bei begrenztem Budget deshalb gerne empfohlen, weil dadurch mehr Geld für bessere InEars übrig läßt. So hat man z.B. bei einem Budget mehr davon, wenn man 50 Euro für den Clip+ ausgibt und sich für 150 Euro gute InEars holt, als wenn man einen Player für 180 Euro holt und dann zu 20 Euro Schrott-InEars greifen muß.

Deiner Beschreibung der Klangeigenschaften kann ich nur zustimmen. Auch für mich spielt der Clip+ ausgesprochen linear; betont oder unterdrückt keine Frequenzen bzw Frequenzbereiche, hat keinen Bassabfall an niederohmigen InEars wie manch anderer Player.

Jedoch nehme ich auch das wahr, was du als "korrekt aber langweilig" beschrieben hast. Was mir beim Clip+ im Vergleich zu HighEnd-Playern fehlt ist die Auflösung: die Separation und Ortbarkeit der einzelnen Instrumente. Das Aufbauen einer imaginären Bühne im Kopf. Der Clip+ spielt einfach alles "zusammengemischt"; es ist wie "ein Brei".

Das alles ist jedoch "Meckern auf ziemlich hohem Niveau". So mancher Gelegenheitshörer bemerkt diese Unterschiede nicht.

Ich formuliere es abschließend, mit dem Clip+ kann man "anständig Musik hören". Mit höherwertigen Playern (am Beispiel mit einem Meizu M6SL) hat man "ein audiophiles Klangerlebnis".

Viele Grüße,
Markus
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Jul 2010, 08:02

joewez schrieb:
Hallo audiophilanthrop,

welchen Schock meinst du?
Den Einbruch bei 2-... kHz, wo das Gehör empfindlich ist, oder die Überhöhung bei 50-500 Hz, die zwar nicht ehrlich (ich erwähnte den UM3X) aber auch nicht so richtig schlimm, (von wegen Stimmen und so) ist?
LG Jens

PS. Übrigens cool, wie schnell du nen Frequenzschrieb gefunden hast ;-) :prost


Ich glaube, er bezieht sich auf die Überhöhung im Bassbereich. Der IE8 ist schon eine ziemliche Bassschleuder (wenn auch auf hohem Niveau).

Viele Grüße,
Markus
joewez
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jul 2010, 11:26
@Markus,
den "alten Sack" verbitte ich mir, man(n)ist immer
so alt, wie die Freundin sich fühlt

Das mit der Bassschleuder stimmt schon, interessanterweise ergänzt sich das aber mit dem HTC ziemlich gut, das ist zwar nicht bassarm, klingt aber sehr "durchhörbar" so das der Bass irgendwie nicht stört und man gewöhnt sich halt auch daran.
Wie gesagt, ich schiele ja so ein bisschen auf den UM3x,
laut der ganzen Reviews könnte der mir schon gefallen und vielleicht pack ich dann ja das Legend bei Seite und muss dann noch mal Geld für entsprechendes Abspielequipment ausgeben.
Grüße Jens


[Beitrag von joewez am 23. Jul 2010, 11:50 bearbeitet]
lxlx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Jul 2010, 13:19

joewez schrieb:
...und muss dann noch mal Geld für entsprechendes Abspielequipment ausgeben.
Grüße Jens

Hi,

Das schadet keinesfalls, viel kosten sie ja nicht die "guten" MP3 Player. Meizu M6 beobachte ich grade in der Bucht, D2+ um 70€ gebraucht gekauft - das ist echt nicht die Welt.

lG alex
joewez
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jul 2010, 14:30
@Alex

Das ist ja eigentlich das, was ich gerne vermeiden würde.
Denn dann wäre das wieder ein Gerät mehr mit rumzuschleppen.
Deswegen bin ich bis dato ganz glücklich, dass das Handy recht gut klingt.
Und ich kenne das von meiner Stereoanlage, wie sehr man sich da reinsteigern kann. Sowas kann zur Dauerbaustelle werden
Grüße Jens
Tob8i
Inventar
#10 erstellt: 23. Jul 2010, 16:43
Naja, wenn du schon sagst, dass dir korrekter Klang eigentlich zu langweilig ist, wirst du doch mit dem UM3x nicht wirklich glücklich. Das geht ja dann noch viel mehr in Richtung Langeweile. Der UM3x ist eher neutral mit leichter Betonung von Bass und etwas stärkeren Mitten. Also da bekommt man einen relativ neutralen, aber doch warm gefärbten Klang.

Also wenn dir die Kombi aus Handy und In-Ear so gefällt, würde ich dabei bleiben. Oder als In-Ear Alternative vielleicht eher Richtung UM2 schauen.
joewez
Stammgast
#11 erstellt: 23. Jul 2010, 17:21
Oh,
absolutes Missverständnis, ich finde den Sansa clip+ langweilig
und das nicht, weil er neutral ist, sondern weil er viel zu viele Details unterschlägt.
BassMenge ist mir glaub ich nicht halb so wichtig wie Qualität und Tiefgang.
An weniger aber guten Bass gewöhnt man sich wohl recht schnell.
LG Jens
lxlx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jul 2010, 18:06
Hmm
Und die Details hörst du dann beim Legend? Kann ich mir nicht vorstellen. Für mich war das die Superbadewanne - verständlich. 0815 Kopfhörer anstecken und trotzdem "geiler" Sound...
Weiß nicht ob du mit Handyklang (also nur 1 Gerät) glücklich wirst wenn du an Details denkst. Fällt mir nur Iphone4 ein.
lG alex
PS reinsteigern> oh ja, ich überlege mir hier nicht mehr mitzulesen um nicht meine triple.fi schneller loszuwerden als sie eigentlich eh gut klingen


[Beitrag von lxlx am 23. Jul 2010, 18:07 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2010, 18:13
Bist du dir sicher, dass das eine Badewanne ist?

Wenn es eine Badewanne ist, wäre auch ziemlich verständlich, warum man da scheinbar mehr Details hört. Da sind dann die Höhen angehoben und mehr Höhen täuschen mehr Details und Brillianz vor. So wird halt künstlich ein guter Klangeindruck geschaffen.
lxlx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jul 2010, 18:32
Hi,
Ich habe nur das Desire gehört - denke aber die klingen gleich. Ja, richtig Badewanne.
Jens ist anscheined richtig 80er ... die IE8 schon die volle Wanne und dann noch am HTC, aber he, wenn's zum Grinser führt, why not?
Aber die IE8 können mehr als das Desire, und mir tut's weh solche IEMs an diesen Quellen ... aber ja, why not.
lG alex
PS
Ich überlege selbst meine Apfelphobie abzulegen und das iPhone4 zu nehmen anstatt Samsung Galaxy oder Desire. Einziger Grund, die SQ des KH-Ausgangs. So ändern sich die Zeiten
joewez
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jul 2010, 18:38
@lxlx
Das mit der Superbadewanne mag ich ja so fast nicht stehen lassen.
Ich hab den IE8 natürlich auch mal an meinem Heimequipment ausprobiert (Sony CDP-XA50es)
der klingt zwar anders, wenn der Meizu so klingt kauf ich ihn sofort, aber hatte bestimmt nicht weniger Bass und Höhen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass der auch am KH-Ausgang nicht allzu viel verkehrt macht.
Damals wurden da noch recht ordentliche Verstãrker verbaut.
LG Jens


[Beitrag von joewez am 23. Jul 2010, 19:04 bearbeitet]
XphX
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Jul 2010, 22:15

lxlx schrieb:
Ich überlege selbst meine Apfelphobie abzulegen und das iPhone4 zu nehmen

Hey Alex Vielleicht fallen die Preise fürs 3GS, wenn das 4er in Ö zu haben ist bzw. Ebay wird mit gebrauchten 3GS überschüttet... die Verträge zum 4er sind ja ein schlechter Scherz

Das HTC klingt wirklich nicht so toll, wie fast alle Smartphones am Markt. Ausnahme bilden das N900 und das iPhone 3GS/sicher auch 4.

Ich denke, ein Clip+ klingt besser als dein Desire. Den Klang vom Clip+ finde ich eigentlich überhaupt nicht detailarm, ich denke auch, dass man das mit meinen Westone UM2 nicht so stark raushören würde. Genausowenig, wie man das bei deinen IE8 bemerken wird.

Wie schon gesagt, werden viel eher die Höhen angehoben sein und das suggeriert Details. Sogar das Gehirn suggieriert Details: Da meinen Hörer doch ein bisschen dumpf sind, hab ich Höhen beim EQ dazugeregelt. Wie ich dann heut eine Stunde in der Bahn gesessen bin, hab ich mich gefreut, dass da jetzt mehr Details hörbar sind und alles. Jetzt komme ich heim und stell fest, dass ich die Einstellungen gar nicht abgespeichert hab... hab mir das also nur eingebildet (und prompt klingts wieder wie vorher).

Wenn du zufrieden mit dem Klang bist, lass es doch so wie es ist!
joewez
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jul 2010, 03:14
@ Markus,
hab jetzt ein paar Meizu's unter Beobachtung, bin nun neugierig. mal gucken was dabei rauskommt. Darf ich mich per PM melden?

@Alex und XphX,
NICHT Desire sondern Legend.
Verkaufe bei der Bucht gerade ein Wildfire (260639063323),
ist auch ein HTC und sieht dem Desire ähnlicher als dem Legend. Wenn es mit dem Klang ähnlich ist, OK dann passt es, ist ziemlich übel.
Und dann wieder diese Verallgemeinerungen: Zitat "Das HTC klingt wirklich nicht so toll, wie fast alle Smartphones am Markt. Ausnahme bilden das N900 und das iPhone 3GS/sicher auch 4."
Nicht mal in der Hand gehabt und auch das 3GS ist noch zu teuer, aber Behauptungen aufstellen, herrlich :-)
Aber, so sind Foren wohl gedacht!?
Gehe jetzt zur Arbeit und möchte Niemandem zu nahe getreten sein.
Ein schönes Wochenende und möglicherweise wage ich ja mal wieder einen Versuch, aktiv zu werden?
Herzliche Grüße
Jens
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Jul 2010, 08:18
Hallo,

joewez schrieb:
@ Markus,
hab jetzt ein paar Meizu's unter Beobachtung, bin nun neugierig. mal gucken was dabei rauskommt. Darf ich mich per PM melden?

Aber klar!

Viele Grüße,
Markus
lxlx
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Jul 2010, 11:07

joewez schrieb:
Gehe jetzt zur Arbeit und möchte Niemandem zu nahe getreten sein.
Ein schönes Wochenende und möglicherweise wage ich ja mal wieder einen Versuch, aktiv zu werden?
Herzliche Grüße
Jens

Hi,
Ich wollte das ebensowenig. Und mag Verallgemeinerungen auch nicht. Muss versuchen an ein Legend zu kommen, paar Leute haben's im Umfeld, mal sehen
lG alex
XphX
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 24. Jul 2010, 11:56

joewez schrieb:
Nicht mal in der Hand gehabt und auch das 3GS ist noch zu teuer, aber Behauptungen aufstellen, herrlich :-)
Aber, so sind Foren wohl gedacht!?

Meinst du jetzt mich? Ich hab das 3GS bereits gehört, beim iPhone 4 weiß ich vom Markus, dass es gut klingt, das N900 hab ich ebenfalls gehört. Bei HTC hatte ich deines noch nicht in der Hand, allerdings andere und deshalb bin ich davon überzeugt, dass HTC nicht soviel Wert auf Soundqualität legt.

Wo stelle ich jetzt Behauptungen auf?

Abgesehen davon hab ich ja gefragt, was du jetzt eigentlich möchtest, wenn du zufrieden bist mit deiner Lösung? Ich meinte ja, wenns für dich passt, ist ja alles i.O.
joewez
Stammgast
#21 erstellt: 24. Jul 2010, 15:14
@Alex,
das ist doch mal ein Ansatz und wenn du es dann halt auch noch mit dem IE8 probehörst, kannst du mir hinterher erzählen, dass ich Blödsinn erzählt habe und man vor lauter Bass nix mehr anderes wahrnimmt

@XphX,
3GS schon mal gehört? Mit welchem Kophörer? 4G die Meinung von Markus übernommen? Schön, dann glaubst du dem ja wenigstens.
Wenn du dir seine Antwort auf meine Eingangsbehauptung mal durchliest, wirst du bemerken, dass er mir zumindest was den Sansa angeht, doch ziemlich Recht gibt. So krumm scheint also auch mein Gehör nicht zu sein. Und nein, ich habe zuhause auch keine 25 Jahre alten Cantonboxen (Taunussound) wie Alex vielleicht denkt
Bis dann, Jens


[Beitrag von joewez am 24. Jul 2010, 15:16 bearbeitet]
XphX
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 24. Jul 2010, 15:32

joewez schrieb:
man vor lauter Bass nix mehr anderes wahrnimmt

Das hat doch gar niemand geschrieben.


joewez schrieb:
3GS schon mal gehört? Mit welchem Kophörer?

Hab ich doch geschrieben, dass ich weiß, wie das 3GS klingt; unter anderem mit meinen UM2ern gehört, aber auch mit anderen KH, aber warum fragst du?

Generell versteh ich nicht ganz, warum du jetzt nur meine Posts auseinander nimmst. Es bleibt meine Frage, was du jetzt möchtest? Möchtest du jetzt einen zusätzlichen Musikplayer oder einen anderen Inear oder oder?

Es ist deine Meinung, dass der Clip+ langweilig ist, es ist meine Meinung, dass er nicht langweilig klingt. Falls du das falsch verstanden hast: Ich glaube dir schon, dass du den Clip+ langweilig findest, vorallem weil er recht neutral spielt.

Posts auseinandernehmen kann ich auch:


joewez schrieb:
4G die Meinung von Markus übernommen? Schön, dann glaubst du dem ja wenigstens


Das iPhone 4 hat kein G hinten

Ja, ich trau ihm zu, dass er das einschätzen kann.



joewez schrieb:
Wenn du dir seine Antwort auf meine Eingangsbehauptung mal durchliest, wirst du bemerken, dass er mir zumindest was den Sansa angeht, doch ziemlich Recht gibt. So krumm scheint also auch mein Gehör nicht zu sein.

Jaja, und?
lxlx
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Jul 2010, 21:16

joewez schrieb:
ich habe zuhause auch keine 25 Jahre alten Cantonboxen (Taunussound) wie Alex vielleicht denkt
Bis dann, Jens

... dafür habe ich die von meinem lieben Dad.
Sind die Füllbadewanne neben den Stockneutralen Monitoren wenns mal mehr rumms braucht
... und ich bin für viel weniger Emotion und mehr Information wieder in dem Fred, hat sicher niemand so böse gemeint wie's vielleicht rübergekommen ist
schönen Abend
alex
joewez
Stammgast
#24 erstellt: 25. Jul 2010, 07:06
Hallo Ales,

Emotionen... böse gemeint... Alles gar nicht so schlimm.
Nur, einen Kinderspielkreis wollte ich nicht aufmachen, Marke:...wenn du das kannst, kann ich das auch...
Letztendlich habe ich diesen "Fred" eröffnet, weil hier, vor einiger Zeit, die Frage nach dem Klang von Smartphones, Handys oder was auch immer, gestellt wurde.
Da ich mir nun, weil meine Nachbarn zwar böse, aber nicht taub sind, Inears gekauft habe (bei den IE8 bin ich mehr durch Zufall gelandet, Plattenbörse in Kiel), um auf dem Balkon ungestört und nicht störend Musik zu hören, wollte ich mal meinen Senf dazu abgeben.
Also hab ich "für meine Freundin" 'nen Sansa Clip+ gaholt, um zu vergleichen. Verlierer: Sansa! usw. und sofort, siehe ganz oben.
Ich biete jetzt auf ein paar Meizus 6 SL und wenn eins von den Dingern hier angekommen ist, melde ich mich wieder mit neuen Subjektivitäten
Vielen Dank, für die gereichte Hand und noch einen schönen Sonntag, ich gehe jetzt ins Bett.
(Das Update der Telefonanlage in meinem Krankenhaus hat geklappt) Endlich wieder ausschlafen :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FiiO E07 vs. Sansa Clip+
Dey am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  9 Beiträge
Kopfhörerempfehlung für Sandisk Sansa
short-y am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  5 Beiträge
Der Sansa Clip+ als Quelle für Kopfhörer-Audio
Nickchen66 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  216 Beiträge
sansa clip+ KH verwenden oder von sony nwz KH?
Puls77 am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  6 Beiträge
AudioTechnica Clip-Ons
DaDude am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  7 Beiträge
kh clip
sgattmann am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  3 Beiträge
Köpfhörer für Sansa e260
Thesoeri am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  4 Beiträge
Sansa Clip und EP 630 - Wo ist der Bass? Standardkopfhörer besser?
Franconian am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  9 Beiträge
geschlossene clip-ons?
hims am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  4 Beiträge
Shirt Clip für Kopfhörer
Eustass_Kid am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.165 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedUncreativeSinan
  • Gesamtzahl an Themen1.506.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.652.303

Hersteller in diesem Thread Widget schließen