Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Der Sansa Clip+ als Quelle für Kopfhörer-Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Nickchen66
Inventar
#1 erstellt: 09. Apr 2010, 18:25
Sansa Clip+


Soooo billig, soooo winzig und klingt wirklich unverschämt gut. Sogar ich (!) höre, daß das Ding satter klingt und gleichzeitig mehr Basskontrolle hat als der e280. Lauter kann er außerdem auch noch

Jetzt muß Rockbox nur noch eine stabile Firmware mit Lese-/Schreibzugriff auf die Beine stellen. Lang wird's wohl nicht mehr dauern, wackelige read-only Versionen gibt's ja schon seit ein paar Wochen. Das Rockboxen vom Clip war -McMusic war der Vorreiter- auch der eigentliche Kaufgrund für mich gewesen (und auch der Grund, weswegen ich den e280 so lange behalten hatte).
Uriex
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2010, 19:04
Als ich das Rockbox Bild sah, hatte ich schon die wage Hoffnung es wäre schon ein Build draußen

Könnte wegen mir auf jedem Player als Standard laufen
TShifi
Stammgast
#3 erstellt: 09. Apr 2010, 19:06

Nickchen66 schrieb:
Sansa Clip+


Muss mal dumm fragen. Was ist das, ein KHV? Oder MP3 Player?
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2010, 19:12
Ein MP3 Player(chen). 8 GB Flashspeicher, und ein Seitenschacht für Karten bis 32GB. Kostet reichlich 50€ zur Zeit das Ding, und rivalisiert klanglich (angeblich) sogar mit der hochpreisigen Konkurrenz.
TShifi
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2010, 19:17

Nickchen66 schrieb:
Ein MP3 Player(chen). 8 GB Flashspeicher, und ein Seitenschacht für Karten bis 32GB. Kostet reichlich 50€ zur Zeit das Ding, und rivalisiert klanglich (angeblich) sogar mit der hochpreisigen Konkurrenz.


Ahja, habe das Ding auch gerade auf Amazon gefunden.

Ist ja eirklich winzig. Und Karten bis 32GB ist auch gut. Aber ich habe mein LG mit Kartenslot bis 32GB micro SD. Allerdings gibt es gerade mal eine micro SD mit 32GB von Scan Disc zu einem (noch) utopischen Preis. Hab halt erst mal 16GB drin.
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2010, 19:26
Mit meiner 8GB-Karte komme ich auch noch ein Weilchen zurecht, das reicht zusammen mit dem internen Speicher zumindest locker für die Highlights meiner Sammlung. Mehr gibt's erst, wenn die Preise purzeln.
remusretux
Stammgast
#7 erstellt: 09. Apr 2010, 19:33
Der Sansa Clip+ ist auch meine neuste Anschaffung, hab ihn hier von jemanden aus dem Forum für 58€ inkl. 8GB MicroSD-Karte gekauft. Für den Preis wirklich top, die Sammlung passt gerade so drauf.

Zum Thema Rockbox, auf meinen alten Clip non-plus ging Rockbox stets prima, und zwar seit dem ersten "unstable" Release. Den Clip+ habe ich noch nicht gerockboxed, mal sehn wann ich das tue.
rpnfan
Inventar
#8 erstellt: 09. Apr 2010, 19:39

Nickchen66 schrieb:
Sansa Clip+

Den wollte ich mir auch kaufen, aber hab' mich dann doch dagegen entschieden. Ich hasse es, dass bei den ganzen aktuellen Playern keine AA oder AAA Akkus genutzt werden können. Das könnte man noch verkraften, wenn die Akkus tauschbar wären, aber sind sie ja auch praktisch nie... :-/ Der Sansa Clip+ scheint dazu noch eine ziemlich mäßige reale Laufzeit zu haben und nur knapp die Hälfte des schon nicht so dollen Prospektversprechens zu schaffen. Wie sind deine / eure Erfahrungen mit der Laufzeit des Clip+?
remusretux
Stammgast
#9 erstellt: 09. Apr 2010, 19:46
Gefühlt hält er länger als 15 Stunden, real werden es wohl grob um die 15 Stunden sein.

Ein wirklich gutes Feedback kann ich hier leider nicht liefern, weil ich derzeit keine In-Ears habe und mit dem Clip+ den MS1000 antreiben muss.
j!more
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2010, 19:48
Hat hier jemand Rockbox auf einem ipod laufen?
rpnfan
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2010, 20:16

remusretux schrieb:
Gefühlt hält er länger als 15 Stunden, real werden es wohl grob um die 15 Stunden sein.

Ein wirklich gutes Feedback kann ich hier leider nicht liefern, weil ich derzeit keine In-Ears habe und mit dem Clip+ den MS1000 antreiben muss.


Danke für die Anwort. 15h sind zwar nicht super -- speziell wen der Akku dann später schwächelt, aber das wäre evtl. gerade noch o.k. für mich. Ich hatte von Leuten gelesen, die nur 8h damit hören konnten!? Das wäre mir definitiv für einen neuen Player zu wenig. Eigentlich trauere ich noch meinem iRiver mit 50h oder sowas auf einer AA hinterher ;-) Auch mein MuVo läuft auf 'ner AAA ca. 15h und da hab' ich dann einfach noch immer 'nen Ersatzakku (Eneloop natürlich ;)) mit dabei. Der Clip mit AAA, das wär's!!!
Nickchen66
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2010, 20:17

rpnfan schrieb:
Das könnte man noch verkraften, wenn die Akkus tauschbar wären, aber sind sie ja auch praktisch nie...

Naja, an den 3 Lötpunkten einen Austauschakku neu dranzubrutzeln, würde ich mir schon zutrauen, die Jungs von anythingbutipod haben es ja vorgemacht. Natürlich die Frage, ob ein kompletter Neukauf nicht mehr Sinn macht.

rpnfan schrieb:
Auch mein MuVo läuft auf \'ner AAA ca. 15h und da hab\' ich dann einfach noch immer \'nen Ersatzakku (Eneloop natürlich ;)) mit dabei.

Jupp, aus dem Grund behalte ich meinen MuVo (Stichwort Radtouren) auch immer noch in Reserve.

j!more schrieb:
Hat hier jemand Rockbox auf einem ipod laufen?
NoXter, ich glaube am großen Classic. Geht wohl einigermaßen, ein oder zwei Funktionen soll man aber besser nicht nutzen, sagte er.


[Beitrag von Nickchen66 am 09. Apr 2010, 20:23 bearbeitet]
Uriex
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2010, 20:21

j!more schrieb:
Hat hier jemand Rockbox auf einem ipod laufen?


Ich auf nem alten Nano 2nd Generation. Da funktionierte alles.
NoXter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Apr 2010, 20:26

Nickchen66 schrieb:


j!more schrieb:
Hat hier jemand Rockbox auf einem ipod laufen?
NoXter, ich glaube am großen Classic. Geht wohl einigermaßen, ein oder zwei Funktionen soll man aber besser nicht nutzen, sagte er.


Der größte iPod mit Rockboxunterstützung ist der G5 mit 80gb. Nach dem letzten Update funktioniert rockbox auch zuverlässig.
Kharne
Inventar
#15 erstellt: 09. Apr 2010, 20:28
Ging der G5.5 mit 160Gb nicht auch?
NoXter
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Apr 2010, 20:29
Der G5.5 ist die Version mit 80gb. Alles darüber ist der G6 alias classic.
hAbI_rAbI
Inventar
#17 erstellt: 09. Apr 2010, 21:02
Ich wünschte die Hersteller würden sich für Rockbox erwärmen und Ihre Plattformen öffnen. Denn leider ist bei den meisten Herstellern der Firmwaresupport ja eher bescheiden


[Beitrag von hAbI_rAbI am 09. Apr 2010, 21:10 bearbeitet]
rpnfan
Inventar
#18 erstellt: 09. Apr 2010, 21:06
[Clip+]

Nickchen66 schrieb:

Naja, an den 3 Lötpunkten einen Austauschakku neu dranzubrutzeln, würde ich mir schon zutrauen, die Jungs von anythingbutipod haben es ja vorgemacht. Natürlich die Frage, ob ein kompletter Neukauf nicht mehr Sinn macht.


Na ja, drei oder 6 Lötpunkte zu setzen trau' ich mich mir schon zu. Für irgendwas muss mein Nobel-Lötkolben den ich mir als Jugendlicher mal in einem Anfall von Wahnsinn von 'nem Weinachtsgeld gekauft hatte, ja gut sein ;-) Die Tage wird er übrigens auch Leichteinsatz haben und die Chasis für die Needle-Lautsprecher mit den Kabeln verbinden dürfen...

Zurück zum Clip+. Ich hatte gesehen, dass man den wohl nicht sooo schwierig mit 'ner iPod-Batterie wiederbeleben kann. Ist zwar nicht schön, aber wäre o.k. für mich. Lohnenswert finde ich das auf jeden Fall, wenn ich für 'nen Akku 10 oder 15 Euro zahle und 'n neuer Player sicher auch wieder 50 Euro oder mehr kostet -- zumal er wie beim Clip dann in Vollausbaustufe mit 40GB ja schon 'nen ordentlichen Speicher hat. Das langt mir für unterwegs schon um einen guten Querschnitt von allem möglichen dabei zu haben

Wie lange läuft dein Clip? Hat der schon merkmar in der Akkuleistung nachgelassen? Die Berichte über die Laufzeiten scheinen beim Clip 'ne ziemliche Streubreite zu haben.
Nickchen66
Inventar
#19 erstellt: 10. Apr 2010, 09:29

rpnfan schrieb:
Wie lange läuft dein Clip? Hat der schon merkmar in der Akkuleistung nachgelassen? Die Berichte über die Laufzeiten scheinen beim Clip 'ne ziemliche Streubreite zu haben.

Das ist, als ob Du jemanden, der sein Mädchen gerade zum ersten Mal geküßt hat, fragst, wie sie denn im Bett wäre
TShifi
Stammgast
#20 erstellt: 10. Apr 2010, 09:32

Nickchen66 schrieb:

Das ist, als ob Du jemanden, der sein Mädchen gerade zum ersten Mal geküßt hat, fragst, wie sie denn im Bett wäre :D


Du hast aber eine komische Reihenfolge.

rpnfan
Inventar
#21 erstellt: 10. Apr 2010, 11:53

Nickchen66 schrieb:

rpnfan schrieb:
Wie lange läuft dein Clip? Hat der schon merkmar in der Akkuleistung nachgelassen? Die Berichte über die Laufzeiten scheinen beim Clip 'ne ziemliche Streubreite zu haben.

Das ist, als ob Du jemanden, der sein Mädchen gerade zum ersten Mal geküßt hat, fragst, wie sie denn im Bett wäre :D


Nico, ich dachte du hättest schon Erfahrungen -- mit dem Clip! :

Du hattest deinen (auch) neu? Na ja, mal schauen. Vielleicht wag' ich's auch. Den Monat hab' ich mein "Taschengeld" schon in die Needle-Lautsprecher gesteckt. Vielleicht nächsten Monat...? Wobei ich dann doch wieder ins grübeln komme. 50 Euro + Speicher und dann nähert man sich schon deutlich den 100 Euro für "relativ" wenig Speicher, da lockt dann doch fast 'n Classic mit 160GB mehr :o Ach, oder ich komm' weiter mit meinen alten MP3-Playern zuerecht... mmmhh... Warum baut kein anderer außer Apple 'n Player mit _richtig_ Speicher und warum denkt Steve Jobs er müsse unbedingt die Weltherrschaft bekommen?
Nickchen66
Inventar
#22 erstellt: 10. Apr 2010, 12:08

rpnfan schrieb:
Nico, ich dachte du hättest schon Erfahrungen -- mit dem Clip! : 8)

Nee, ich hatte den e280.
-------------------------------
Vorsicht übrigens beim Aufspielen der neuesten Firmware, da ist dann Lautstärkerestriktion gemäß EU-Richtlinien implementiert. Im Zweifelsfall beim ersten Initialisieren Region Nordamerika wählen.

@Mods: Ruhig **snip** in neuen Thread diesmal
sai-bot
Inventar
#23 erstellt: 10. Apr 2010, 13:02

Nickchen66 schrieb:
@Mods: Ruhig **snip** in neuen Thread diesmal

Done
Ich hab's mal im KH-Bereich gelassen...
zephyr90
Stammgast
#24 erstellt: 10. Apr 2010, 21:10

rpnfan schrieb:

Warum baut kein anderer außer Apple 'n Player mit _richtig_ Speicher und warum denkt Steve Jobs er müsse unbedingt die Weltherrschaft bekommen? :L

Das denke ich schon seit Jahren! In der letzten Zeit wird mir Apple immer unsympatischer, die Punkte an denen, die ich früher nicht mochte, hasse ich jetzt ("Elitedenken", restriktive Software/Firmware). Mein 5G konnte wenigstens noch Rockbox und andere Späße, mein Classic nichts dergleichen! Wenn es irgendeine andere Firma schaffen würde, einen Harddisk-Player mit ordentlichem Speicherplatz für einen annehmbaren Preis zu schaffen, würde ich Apple sofort den Rücken kehren. Aber so...
Wenn man jetzt einen Player mit 80GB oder mehr sucht, kann man entweder zum iPod oder zu irgendeinem Cowon oder Archos greifen, der dann auch als PMP bezeichnet wird, viel zu groß für die Hosentasche ist, wegen dem fetten Display viel weniger Akkulaufzeit hat und nebenbei auch gut 350€ teuer ist...
Nickchen66
Inventar
#25 erstellt: 10. Apr 2010, 21:35
Naja, HD hat IMO nur Nachteile, und unbedingt 80 GB ist auch Anspruchsdenken à la "unter Porsche Carrera tu' ich's nicht". Theoretisch käme ich sogar wie früher mit 1GB zurande, aber das müßte halt häufiger umbestückt werden.

Sicher ungeheuer überzeugende Argumente für diejenigen unter Euch, die alles als FLAC mitschleppen und sogar ihre InEars mit Amp fahren...
Altefrau
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Apr 2010, 21:35
Ich hab den 8GB ohne Plus auch seit knapp 1,5 Jahren. Habe schon damals nur 45€ von amazon bezahlt.

Wo ist der Unterschied zum Plus, nur der Kartenslot?

Aber was soll denn dieses Rockbox bringen? Meiner spielt doch schon alles ab: ogg, flac, mp3...
zephyr90
Stammgast
#27 erstellt: 10. Apr 2010, 21:42

Naja, HD hat IMO nur Nachteile

Gebe ich dir absolut recht, technisch gesehen hat es nur Nachteile.


diejenigen unter Euch, die alles als FLAC mitschleppen und sogar ihre InEars mit Amp fahren...

Unterwegs habe ich auch keine Lust, immer nen Amp dabeizuhaben. Habe auch nur einen kleinen Teil der Sammlung immer verlustfrei dabei (als ALAC), den ich eigentlich auch auf mp3 V0 kodieren könnte, höre den Unterschied wahrscheinlich eh nicht.

Aber was ich auf keinen Fall missen möchte, ist die Auswahl, daran habe ich mich leider gewöhnt. Manchmal habe ich so eine Laune, und dann muss ich einen Song hören, und es muss dann dieser Song auch sein! Er geht mir so lange nicht aus dem Kopf, bis ich ihn gehört habe. Versteht mich irgendwer oder bin ich völlig verrückt?

Für mich ist es eine Horrorvorstellung, z.B. 2 Wochen im Urlaub zu sein, DIESEN EINEN SONG im Kopf zu haben und nicht anhören zu können!


[Beitrag von zephyr90 am 10. Apr 2010, 21:45 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#28 erstellt: 10. Apr 2010, 21:46

zephyr90 schrieb:

rpnfan schrieb:

Warum baut kein anderer außer Apple 'n Player mit _richtig_ Speicher und warum denkt Steve Jobs er müsse unbedingt die Weltherrschaft bekommen? :L

Das denke ich schon seit Jahren! In der letzten Zeit wird mir Apple immer unsympatischer, die Punkte an denen, die ich früher nicht mochte, hasse ich jetzt ("Elitedenken", restriktive Software/Firmware). Mein 5G konnte wenigstens noch Rockbox und andere Späße, mein Classic nichts dergleichen! Wenn es irgendeine andere Firma schaffen würde, einen Harddisk-Player mit ordentlichem Speicherplatz für einen annehmbaren Preis zu schaffen, würde ich Apple sofort den Rücken kehren. Aber so...
Wenn man jetzt einen Player mit 80GB oder mehr sucht, kann man entweder zum iPod oder zu irgendeinem Cowon oder Archos greifen, der dann auch als PMP bezeichnet wird, viel zu groß für die Hosentasche ist, wegen dem fetten Display viel weniger Akkulaufzeit hat und nebenbei auch gut 350€ teuer ist...


Dem kann ich nur zustimmen. Mir würde ein SSD oder Flashplayer mit genug Platz auch schon reichen. So etwas wie ein Touch mit 64/128GB und vielleicht noch ein microSD slot und alles wäre gut X_X
NoXter
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 10. Apr 2010, 21:47

Nickchen66 schrieb:
Naja, HD hat IMO nur Nachteile, und unbedingt 80 GB ist auch Anspruchsdenken à la "unter Porsche Carrera tu' ich's nicht".


Dein Nutzungsverhalten eines MP3 Player muss aber jetzt auch nicht gerade das Mass aller Dinge sein.
zephyr90
Stammgast
#30 erstellt: 10. Apr 2010, 21:51
Wer kann mir denn bitte mal erklären, warum HDD-Player so stark aus der Mode gekommen sind? Jeder Hersteller, der früher gute HDD-Player im Angebot hatte (Cowon, Creative etc.) führt jetzt fast nur noch Modelle mit Flash-Speicher. Wenn früher 20, 40, 80GB machbar war, wieso kommt dann jetzt plötzlich jeder mit 8GB aus? Brauchen die Leute, die früher nen Zen Touch hatten, jetzt nur noch 4GB? Oder brauchen sie immer noch 40 und kaufen deswegen nen iPod mit 120?
furvus
Inventar
#31 erstellt: 10. Apr 2010, 22:15
Das Ding ist höchstwahrscheinlich, dass sich alle aus dem HDD-Bereich zurückgezogen haben, weil die Ipod-Dominanz zu hoch war. Ich war in meiner Umgebung zumindest immer der einsame Sony-Wolf unter einer Ipod-Schafsherde so groß, wie in Neuseeland...

Ist halt das leidige Problem, dass so häufig schon diskutiert wurde!

Ich habe mich letztlich für einen Cowon S9 32GB entschieden, um den Großteil meiner Sammlung mitführen zu können. Um das zu schaffen habe ich für mich genau ausgelotet, wo ich unterwegs keinen Unterschied mehr höre. Mit VBR V1 MP3´s höre ich mit meinem HD25 keinen Unterschied mehr zur flac. und so bekomme ich wirklich eine Menge auf den Player und kann auf 80/120 GB Platz verzichten, kann dafür aber von den Vorteilen (imo) des S9 profitieren...

Was den Clip angeht, von dem Teil bin ich auch sehr überzeugt. Habe ihn meiner Freundin mal geschenkt und benutze ihn gelegentlich, wenn ich mal verpeilt habe meinen Player aufzuladen o.ä. Denke gerade darüber nach, ob ich mir den Clip+ vielleicht noch zum Joggen/Radfahren zulegen sollte. Mal sehen...

Klanglich finde ich ihn auch super. Allerdings gibt der S9 da meiner Meinung nach noch eine Ecke mehr her. Ist aber wegen der Einstellungen, die ich am S9 fahre schwer zu vergleichen. Lauter kann der große aber in jedem Fall...

Besten Gruß

PS: Der Unterschied non +/+ ist übrigens nicht nur der Kartenslot, sondern vor allem auch die Materialanmutung. Die ist beim Plus imo um Längen besser, was mir persönlich sehr wichtig ist...
Nickchen66
Inventar
#32 erstellt: 10. Apr 2010, 22:22

Altefrau schrieb:
Wo ist der Unterschied zum Plus, nur der Kartenslot?

Aber was soll denn dieses Rockbox bringen? Meiner spielt doch schon alles ab: ogg, flac, mp3... :?

Ja, hauptsächlich der Slot, aber auch leicht veränderte Positionierung von ein paar Sachen, und angeblich einen Tick wärmer abgestimmt.

Mit Rockbox kann man noch wesentlich mehr "drehen", für mich persönlich wäre das z.B. Crossfade zwischen den Songs, mehr Infos im Display und Balanceregelung für die Hundstage, wo ich nicht richtig "gerade hören" kann.

zephyr90 schrieb:
Oder brauchen sie immer noch 40 und kaufen deswegen nen iPod mit 120? :?

Ja, ich denke, Apple hat mangels Alternativen in letzter Zeit Marktanteile unter uns Audiophilen zurückerobert.
Intraaural
Inventar
#33 erstellt: 10. Apr 2010, 23:14
Neben dem Kartenslot ist das namensgebende Teil unterschiedlich, denn der Clip ist nicht mehr abnehmbar, sondern fest angebracht.

Den Disput über den Klang kann man im Clip+ Thread im MP3-Player Nachbarforum nachlesen. Relativ und preisbezogen von allen Seiten nur Lob, aber absolut betrachtet gibt's unterschiedliche Meinungen.
Hinzu kommt, dass einige mit der neuen, vom alten Clip abweichenden, Abstimmung überhaupt nicht klarkommen. Dies ist aber Geschmackssache.

Am meisten geht mir persönlich die Ladeelektronik auf den Sack.
Entweder hat der Clip+ einen Bug in der Firmware oder ich nur ein defektes Gerät. Wenn er an einem stromversorgten USB-Hub bei abgeschaltetem PC geladen wird, lädt meiner nicht richtig. Mit eingeschaltetem PC gibt es keine Probleme.


[Beitrag von Intraaural am 10. Apr 2010, 23:21 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#34 erstellt: 10. Apr 2010, 23:48
Das Problem hatte ich auch bei meinem e280. Ich glaube, bei einem USB-Hub oder bei ausgeschaltetem PC bekommt er einfach nicht die volle Stromstärke ab, da kann Sansa ja nichts für. Gleiches Problem übrigens bei Rockbox, die FW verbraucht einfach zu viel Saft, als daß genügend zum Laden übrig bliebe. Geladen habe ich ich den e280 dann mit der orginalen FW, bis ich das mal rausgekriegt hatte...

Gib' mal den Link von "dem" wichtigen Clip+ Thread drüben, bei der Suche wird man ja zugeschmissen...
remusretux
Stammgast
#35 erstellt: 11. Apr 2010, 00:04

zephyr90 schrieb:

Für mich ist es eine Horrorvorstellung, z.B. 2 Wochen im Urlaub zu sein, DIESEN EINEN SONG im Kopf zu haben und nicht anhören zu können!


Kenn ich

Noch viel viel schlimmer ist, wenn man einen Ohrwurm von 'nem richtig guten Lied hat und einem fällt ums verrecken der Titel(im noch schlimmeren Fall weder Titel noch Album!!) nicht ein. Das hat mir schon schlaflose Nächte beschert
Blackhawk2k
Stammgast
#36 erstellt: 11. Apr 2010, 01:11
Hab den Kleinen auch und finde er treibt meine Triple.Fi sehr schön an. Doch von den Laufzeiten um 15h kann ich nur träumen, geschätzt müssten es eher die Hälfte sein, aber werde es beim nächsten mal aufladen mal beachten.
NoXter
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 11. Apr 2010, 01:13
Mein iPod G5 läuft locker 20h.
Intraaural
Inventar
#38 erstellt: 11. Apr 2010, 01:35

Nickchen66 schrieb:
Das Problem hatte ich auch bei meinem e280. Ich glaube, bei einem USB-Hub oder bei ausgeschaltetem PC bekommt er einfach nicht die volle Stromstärke ab, da kann Sansa ja nichts für. Gleiches Problem übrigens bei Rockbox, die FW verbraucht einfach zu viel Saft, als daß genügend zum Laden übrig bliebe. Geladen habe ich ich den e280 dann mit der orginalen FW, bis ich das mal rausgekriegt hatte...

Gib' mal den Link von "dem" wichtigen Clip+ Thread drüben, bei der Suche wird man ja zugeschmissen...

Danke für den Tipp mit dem Aufladen. Finde ich zwar ein wenig komisch, da alle anderen Geräte keine Probleme haben, aber vielleicht braucht er einen höheren Mindeststrom als alle anderen. Den Strom am Hub habe ich natürlich nicht gemessen und weil alle anderen Geräte keine Zicken machen, bin ich nicht von einem Problem am Hub ausgegangen.

Ich werde es mal direkt mit dem Ladegerät vom Navi probieren, das bringt auf Verlangen über 1A.

Der Clip+ Thread ist hier: http://www.hifi-foru...5401&back=&sort=&z=1
Meine Meinung findest Du in Beitrag #93.


[Beitrag von Intraaural am 11. Apr 2010, 01:38 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#39 erstellt: 11. Apr 2010, 12:08

Blackhawk2k schrieb:
Hab den Kleinen auch und finde er treibt meine Triple.Fi sehr schön an. Doch von den Laufzeiten um 15h kann ich nur träumen, geschätzt müssten es eher die Hälfte sein, aber werde es beim nächsten mal aufladen mal beachten.

Kein Wunder, je niederohmiger, desto höher der Stromverbrauch. Schätze, daß bei einem PK1 (250 ohm) wesentlich höhere Laufzeiten möglich sind.

Apropos PK1, unglaublich, was die Dinger jetzt singen mit dem Clip+ als Zuspieler. Und sogar mein ANC7 bekommt jetzt zumindest eine Ahnung von PRaT.
m00hk00h
Inventar
#40 erstellt: 11. Apr 2010, 15:45

zephyr90 schrieb:

Naja, HD hat IMO nur Nachteile

Gebe ich dir absolut recht, technisch gesehen hat es nur Nachteile.


Und in der Praxis ist mein Zen Sleek Photo von Creative kaum noch zu gebrauchen, weil a) der Akku kaum noch Ladung hält, b) die Tasten durchgedrückt sind und nicht reagieren und c) das Ding anfängt, sich in seine Bestandteile zu zerlegen.

Wenn alles so lange hielte, wie die Festplatte...

Mangels Alternativen wird das Ding wohl auch benutzt werden, bis es wirklich gar nicht mehr geht...

Und Karteneinschubslots wie beim Clip+ sind für mich keine Alternative. Ebenso wenig wie iPods.

m00h
Nickchen66
Inventar
#41 erstellt: 11. Apr 2010, 16:04
Warum nicht?
Brotrinde
Stammgast
#42 erstellt: 11. Apr 2010, 16:18
So, ich packe meine Tasche fürs Fitness und hinein kommt mein Clip+ 4GB+8GB. Meiner Freundin habe ich die *alte* Version geschenkt. Vom Klang her deutlich besser als mein Sansae (Sansas?) 260, 280 und Connect. Auch das Radio ist echt gut.

Trotzdem habe ich mir gerade einen iPod ersteigert...aber auch nur, weil es sonst keine Hersteller gibt, die mehr als 20GB anbieten und sich mit Rockbox bespielen lassen. Und gerade letzteres ist ein absolutes Kaufkriterium (CLip mal außen vor).
Und die iRivers kosten gebraucht annähernd so viel wie ein iPod.
Blackhawk2k
Stammgast
#43 erstellt: 11. Apr 2010, 16:27
gibt die 8GB Version grad für 44€ (sonst so 53€) bei Amazon, da kann man nur sagen, zuschlagen.
remusretux
Stammgast
#44 erstellt: 11. Apr 2010, 16:34
Wow, echt günstig. Wer noch keinen hat: Zuschlagen!!
audiophilanthrop
Inventar
#45 erstellt: 11. Apr 2010, 20:49
Meine Erfahrungen mit dem "alten" Clip (v2) 8G:
Qualitätsanmutung: etwas getrübt, knarz-knarz
Akkulaufzeit: Ich weiß nicht, ob ich jemals mehr als 8-10 Stunden hatte, und seit ich ihn mal leerlaufen lassen mußte, ist es nicht unbedingt besser geworden
Radio: annähernd stocktaub
KH-Buchse: Da paßt außer "richtigen" KH-Steckern praktisch nichts an Adaptern

Ansonsten klingt er aber wirklich gut und befeuert auch mein 600-Ohm-Antiquariat mit ausreichender Lautstärke selbst bei 80er-CDs. Auch die eine oder andere etwas unsanfte Landung hat er schon überstanden.

Ich habe mal gelesen, der Clip+ sei leiser als der "alte" Clip (also selbst mit passend eingestellter Region und Lautstärke "Hoch"), ist da was dran? Oder liegt das bloß am Replaygain?
rpnfan
Inventar
#46 erstellt: 11. Apr 2010, 22:03

audiophilanthrop schrieb:

Akkulaufzeit: Ich weiß nicht, ob ich jemals mehr als 8-10 Stunden hatte, und seit ich ihn mal leerlaufen lassen mußte, ist es nicht unbedingt besser geworden


Danke an dich und die anderen Erfahrungen. War schon (wieder) kurz davor das Ding doch zu bestellen, aber laufend nach Strom hecheln müssen, will ich nicht. 15h für 'nen fix eingebauten Akku _real_ wäre wirklich das absolute Minimum für mich. Na ja, dann nehm' ich erstmal weiter meine AA/AAA-Player Hab' ja seit 'nem Weilchen noch 'nen Hama-Player mit austauschbarer 2GB-SD-Karte und AAA. Da macht wenigstens das Befüllen über den externen Cardreader Spaß. Navigation und Anzeige (nur laufende Nummer!) ist rudimentär, aber für mich _noch_ o.k. als Unterwegs-Player zur Arbeit. Der iAudio 7 (50 Stunden Laufzeit!) hätte mich noch gereizt, aber den gibt's ja auch leider nicht mehr.
Nattydraddy
Inventar
#47 erstellt: 12. Apr 2010, 07:52

Blackhawk2k schrieb:
gibt die 8GB Version grad für 44€ (sonst so 53€) bei Amazon, da kann man nur sagen, zuschlagen.



Habe gerade mal geschaut. Bei amazon gibt es für EUR 43,- den Sandisk Sansa Clip+. Die 8 GB-Version kostet EUR 62,-. Wo hast du bei amazon den für 44,- gefunden?
Nickchen66
Inventar
#48 erstellt: 12. Apr 2010, 09:23

audiophilanthrop schrieb:
Ich habe mal gelesen, der Clip+ sei leiser als der "alte" Clip (also selbst mit passend eingestellter Region und Lautstärke "Hoch"), ist da was dran? Oder liegt das bloß am Replaygain?

Also meiner geht echt laut. Allerdings habe ich Replaygain auch auf +12dB stehen...erstaunlich, daß da nichts verzerrt.
Blackhawk2k
Stammgast
#49 erstellt: 12. Apr 2010, 09:24
Angebot war wohl nur zeitweise weg, nun ist er Deal der Woche.
Also ist er wieder ab 44€ Drinnen
Sansa Clip+ 44€ Amazon


[Beitrag von Blackhawk2k am 12. Apr 2010, 09:24 bearbeitet]
Nattydraddy
Inventar
#50 erstellt: 12. Apr 2010, 10:55
Merci. Gleich mal bestellt.
McMusic
Inventar
#51 erstellt: 12. Apr 2010, 13:27
Ein weiterer Vorteil von Rockbox ggü. dem Standard-BS: Gapless Playback. Finde ich ungemein wichtig!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
FiiO E07 vs. Sansa Clip+
Dey am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  9 Beiträge
Sandisk Sansa clip+ vs HTC Legend
joewez am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  24 Beiträge
Shirt Clip für Kopfhörer
Eustass_Kid am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  7 Beiträge
sansa clip+ KH verwenden oder von sony nwz KH?
Puls77 am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  6 Beiträge
Kopfhörerempfehlung für Sandisk Sansa
short-y am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  5 Beiträge
Köpfhörer für Sansa e260
Thesoeri am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  4 Beiträge
Preiswerte Clip-On Kopfhörer für mp3 Player
Marsupilami72 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  5 Beiträge
Quelle für Stax-Kopfhörer
Kleno64 am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  26 Beiträge
Sansa Clip und EP 630 - Wo ist der Bass? Standardkopfhörer besser?
Franconian am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  9 Beiträge
cinch (aux) als quelle für kopfhörer
itti am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedSebaCramer
  • Gesamtzahl an Themen1.508.942
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.789