Sansa Clip und EP 630 - Wo ist der Bass? Standardkopfhörer besser?

+A -A
Autor
Beitrag
Franconian
Inventar
#1 erstellt: 04. Jun 2009, 12:48
Habe gerade meinen Sansa Clip und die Creative EP 630 bekommen, immerhin meine ersten In-Ears.

Habe gleich ein paar Lieder draufgeworfen, wo ist bitte der Bass? Wirkt alles extrem flach und ungewohnt. Die beigelieferten Kopfhörer vom Clip sind da sogar viel basslastiger.

Ich höre viel House/Trance und Pop/Rock, vor allem bei ersterem ist mir das gleich aufgefallen.

Edit: Hab mal meine Koss KSC 75 rausgekramt, die bieten ebenfalls deutlich mehr Bass!


[Beitrag von Franconian am 04. Jun 2009, 12:52 bearbeitet]
horstsack
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Jun 2009, 13:15
versuch mal ein wenig den korrekten sitz der Höhrer zu finden die EP630 sind EXTREM basslastig!!
Franconian
Inventar
#3 erstellt: 04. Jun 2009, 13:29
Ok das hat geholfen. Ich habe sie nicht fest und tief genug ins Ohr gesteckt, sondern eher wie normale, klassische Ohrhörer (wie heißen die eigentlich?) getragen.

Hmhmh ist alles noch sehr ungewohnt den Druck der In-Ears im Gehörgang zu spüren.
zephyr90
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jun 2009, 15:23

Franconian schrieb:
Ok das hat geholfen. Ich habe sie nicht fest und tief genug ins Ohr gesteckt, sondern eher wie normale, klassische Ohrhörer (wie heißen die eigentlich?) getragen.

Das wissen viele am Anfang nicht. Klassische Ohrhörer, die ins Ohr (und nicht in den Gehörgang) gedrückt werden, heißen Earbuds, manchmal auch Earphones (im Gegensatz zu Headphones), auf Deutsch wohl einfach Ohrstecker oder -stöpsel, wobei die letzteren auch schnell zu Mißverständnissen führen.


Franconian schrieb:
Hmhmh ist alles noch sehr ungewohnt den Druck der In-Ears im Gehörgang zu spüren.

Auch das ist normal, mit der Zeit gewöhnt man sich daran und auch das rein-und rausnehmen wird mit der Zeit routinierter.
Woran ich mich persönlich allerdings nie gewöhnen konnte, sind die Probleme, die (zumindest wohl meine verkorksten Ohren) damit produzieren:

-Kabelgeräusche
-Ständiges putzen
-Man "teilt" nicht mehr gerne mit Freunden
-Man muss sehr wachsam sein, im Straßenverkehr aber auch im Alltag wenn man angesprochen wird und Leute die Dinger nicht sehen
-Trittschall
-Trittschall
-Trittschall!

Kann einen schon wahnsinnig machen beim spazieren


[Beitrag von zephyr90 am 04. Jun 2009, 15:24 bearbeitet]
asspirin
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jun 2009, 15:37

zephyr90 schrieb:
Kann einen schon wahnsinnig machen beim spazieren :cut


Ich kann den Trittschall bei mir mit den Comply Tips und Kabelführung unter dem Tshirt auf ein verträgliches Maß reduzieren. Schonmal probiert?
zephyr90
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jun 2009, 16:41

asspirin schrieb:

zephyr90 schrieb:
Kann einen schon wahnsinnig machen beim spazieren :cut


Ich kann den Trittschall bei mir mit den Comply Tips und Kabelführung unter dem Tshirt auf ein verträgliches Maß reduzieren. Schonmal probiert?

Unterm Tshirt ja, die anderen Tips noch nicht, immer nur die bei EP-630/CX300 mitgelieferten Silikonstöpsel. Aus o.g. Gründen wollte ich nie mehr Geld für in-ears ausgeben
Aber danke für den Tip! Wobei mir bei den Comply Tips allerdings die Lebensdauer ein wenig Sorgen macht... Angeblich halten die bei regelmäßiger Benutzung nur 2 Monate
Tob8i
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2009, 17:05
Dann solltest du wirklich mal bessere In-Ears ausprobieren. Vor allem das Kabel übers Ohr zu führen, hilft schon sehr gegen Trittschall.
asspirin
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2009, 10:03

zephyr90 schrieb:
Angeblich halten die bei regelmäßiger Benutzung nur 2 Monate :?


Der Author von anythingbutipod hat mal gemeint, dass man die Dinger zur Reinigung in Wasserstoffperoxidlösung tränken soll und dann trocknen lassen. Sollen danach wie neu sein. Andere schwören auf Waschmaschine (natürlich in nen kleinen Wäschesack stopfen vorher).
rhymesgalore
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2009, 10:51

Tobias8888 schrieb:
Dann solltest du wirklich mal bessere In-Ears ausprobieren. Vor allem das Kabel übers Ohr zu führen, hilft schon sehr gegen Trittschall.


Das Kabel über das Ohr zu führen hilft gegen Mikrofonie (Geräusche die durch Reibung am Kabel entstehen), nicht gegen Trittschall.
Der entsteht dadurch, dass das Aussenohr durch den Kopfhörer abgedichtet wird, und so als Ressonanzkammer wirkt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FiiO E07 vs. Sansa Clip+
Dey am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  9 Beiträge
Creative Ep-630/Ep-635
oettlerbier am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  2 Beiträge
EP 630 in weiß
strickschlüpfer am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht Creative EP 630
REFTEC_PA am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  8 Beiträge
Creative EP 630 - Erfahrungen
ma66ot am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  16 Beiträge
Creative EP 630 vs. ?
e_y am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  6 Beiträge
WICHTIG Creative ep 630
maru_k am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  9 Beiträge
Creative EP 630
techniklaie@rock am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  12 Beiträge
Creative EP 630
Prophecy am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  9 Beiträge
Creative EP 630 Preis
esrox am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRon2021
  • Gesamtzahl an Themen1.508.856
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.771

Hersteller in diesem Thread Widget schließen