Beyer DT770 / DT880 / 990 zukünftig personalisiert !

+A -A
Autor
Beitrag
Nickchen66
Inventar
#1 erstellt: 02. Sep 2005, 20:11
Bei head-fi war natürlich wieder jemand schneller - aber Kinders, guckt Euch mal folgende Seite an und klickt dort auf den MANFAKTUR-link. Nettes Flashfenster, wo Ihr Euch Eure Modelle zukünftig selbst gestalten könnt, inklusive persönlicher Gravur. (Bei mir stände da dann BASSHEAD ;))

http://www.beyerdynamic.com/cms/Manufaktur.981.0.html

Macht echt Spaß, damit rumzutüfteln, und ich muß sagen, mein DT 770 hat doch in dieser Version einiges seines Schweinetrog-Charmes eingebüßt. Die anderen beiden könnte man sogar fast als hübsch bezeichnen.

Auch technisch tut sich was - die Stufungen sind neuerdings 32 / 250 / 600 (!) Ohm. Wir dürfen gespannt sein.


[Beitrag von Nickchen66 am 02. Sep 2005, 20:15 bearbeitet]
corcoran
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2005, 20:35
und....lässt Du Dir einen bauen?
CremeDeLaCreme
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2005, 22:40
pff 229€

Mal schaun, wann die ersten 32 Ohm Hörer bei ebay und Co zu haben sind.
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2005, 15:17

corcoran schrieb:
und....lässt Du Dir einen bauen?
Nee, ich hab' doch schon einen. Falls ich im Laufe der nächsten 2 Jahre noch mal Geld für KH ausgeben sollte, wird's wohl ein ...naja, mein Bauch will den Grado, vernünftiger wär' aber sicher so ein Klassik- und Jazzspezialist à la HD 650.


[Beitrag von Nickchen66 am 03. Sep 2005, 15:21 bearbeitet]
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Sep 2005, 15:27
Ich find übrigens Grado für Jazz besser als den HD650....
RobPayne
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Sep 2005, 15:48
vielleicht mach ich mir einen Beyer DT990 mit 32 Ohm später einmal wenn der günstiger geworden ist in Zukunft.
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2005, 19:17

xxlMusikfreak schrieb:
Ich find übrigens Grado für Jazz besser als den HD650....

...aber Nickchen hört [70% Electronica], 20% Klassik und nur 10% Jazz. Ausblick: Eher noch mehr Klassik.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Sep 2005, 19:53
Dann könntest du aber auch über einen K501 (oder bald höher) nachdenken.
Ansonsten: Wenn du erstmal nen eingespielten 650 hörst wandert dein 770 vielleicht sowieso an den Haken - ich jedenfalls find ihn immer besser in letzter Zeit.
SRVBlues
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2005, 10:33
Da kann man sich ja voll den bunten KH bauen. Echt stark. schade, dass man die KH-Deckel nicht auch bei allen auswählen kann. Die Lammelen beim 990 gefallen mir am Besten.
Aber richtig froh bin ich, dass der DT860 nicht dabei ist, sonst hätte ich jetzt ein echtes Problem

Chris
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2005, 10:51

Dann könntest du aber auch über einen K501 (oder bald höher) nachdenken.
Beim besten Willen nicht. Der verliert ja schon bei harmlosen Tchaikowski-Suiten die Übersicht. Mein 770 ist ja schon spezialisiert, aber die Spezialisierung des 501 erreicht echt alberne Ausmaße.

Wenn du erstmal nen eingespielten 650 hörst wandert dein 770 vielleicht sowieso an den Haken
Das glaube ich nicht - es sei denn, mein Geschmack würde sich völlig von elektronischer Musik wegbewegen. Für z.B. Future Sound of London gibt es schlicht nix besseres als die Darth Beyers.

Trotzdem, mit HD650 würde ich sicher öfters verzückt Monteverdis Madrigale über KH hören - was mit dem DT770 unbedingt zu vermeiden ist.


Da kann man sich ja voll den bunten KH bauen. Echt stark.
Also ausgerechnet blau oder rot müßte es bei mir nicht sein. Hübsch finde ich die generelle Option, Leder zu verwenden und auch die Personalisierung.


[Beitrag von Nickchen66 am 04. Sep 2005, 11:00 bearbeitet]
CremeDeLaCreme
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Sep 2005, 16:04
http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Der erste Kopfhörer der neuen Generation bei ebay. 600Ohm, die gab's doch vorher nicht?
Nickchen66
Inventar
#12 erstellt: 08. Sep 2005, 18:00
Ist meines Wissens zumindest schon 'ne Weile her mit den 600 Ohm. Vorletzte Generation (mindestens). Mein blöder 1988er DT990 ist mit Sicherheit auch so ein 600 Ohm Exemplar.

Was da bei Ebay angeboten wird, ist der Abbildung nach aber das bisherige Modell. Vermutlich hat der Verkäufer die Daten des Neumodells falsch zugeordnet.

Startpreis 99€...tststs...manche lernen's nie...

Edit LOL, der ist ja gebraucht!


[Beitrag von Nickchen66 am 08. Sep 2005, 18:10 bearbeitet]
CremeDeLaCreme
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Sep 2005, 17:18
Die neuen Premiummodelle - DT 990, DT 880 und DT 770 - werden voraussichtlich ab Ende Oktober 2005 in der Standardausführung - d.h. mit 250 Ohm - im Handel erhältlich sein. Darüber hinaus sind diese Modelle über das Internet (unter www.beyerdynamic.de/manufaktur) auch konfigurierbar, u.a. als Variante mit 32 Ohm. Da jedes Exemplar ein maßgeschneidertes, kundenindividuelles Produkt darstellt, sind diese Hörer ausschließlich direkt bei uns erhältlich. Die unverbindlichen Verkaufspreise der neuen Hörer liegen bei 219 Euro für den DT 770, 269 Euro für den DT 880 und 299 Euro für den DT 990 (Preise der Standardausführungen). Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben und stehen Ihnen für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
MasterLoki
Stammgast
#14 erstellt: 01. Okt 2005, 17:47
feine sache mit der personalisierung, da werd ich zuschlagen ^^
gamefreak776226
Stammgast
#15 erstellt: 01. Okt 2005, 17:57
Also ich ahbe mir gestern die "alten" DT 990 für 139,90 € bestellt und warte schon ungeduldig aus sie. Ich denke das mit der personaliesierung ist schon ne feine Sache aber ist auch ziemlich teuer.

Gruß Tobias
Nickchen66
Inventar
#16 erstellt: 01. Okt 2005, 19:42
Thus my warmest welcome to the Team Beyer
-resu-
Inventar
#17 erstellt: 02. Okt 2005, 08:01
139€ vs. 299€ ist schon happig :-)

Fänd´ ein "eigenen" Beyer schon fein - aber dann spar ich lieber auf nen DAC ^^
Gryphon
Stammgast
#18 erstellt: 02. Okt 2005, 15:27
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, wurde der DT-990 aber auch technisch angepasst (wurde sogar meines Wissens hier im Forum geschrieben). Immerhin ist er dem Preis nach das neue Topmodell von Beyerdynamic (bislang war's ja der DT-880). Insofern ist der Vergleich 139 EUR vs. 299 EUR wohl nicht korrekt, da es sich ja trotz gleichen Namens um ein neues, anderes Modell handelt. Wobei ich der Idee von Beyerdynamic, einem KH ein individuelles Aussehen zu verpassen, durchaus was abgewinnen kann. Die alten Modelle sahen ja durch die Bank etwas altbacken aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wertschätzung HPA6S - Beyer DT880
xylot am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  6 Beiträge
AKG 501, Beyer DT880/990 oder HD-Serie? (ohne KHV)
jennypenny am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  5 Beiträge
DT770 und DT880 von Beyerdynamic
am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  28 Beiträge
Beyer DT880 alt und neu
Theophilius am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  3 Beiträge
Kopfband vom DT770 pro über DT880 Edition befestigen?
element5 am 19.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.01.2018  –  4 Beiträge
Beyer DT880: 03er gegen 05er Edition
corcoran am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  43 Beiträge
DT770/990 Pro: KHV ja oder nein?
rokkon am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  5 Beiträge
Beyer 990 und 770 bei AREADVD
ax3 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  25 Beiträge
Beyer Dynamic dt 990 Pro - klingt abgehackt
trunks1994 am 20.07.2018  –  Letzte Antwort am 22.07.2018  –  5 Beiträge
Klinkenadapter 6,3mm von Beyer für AT M50
Trance_Gott am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedMAYBOLL
  • Gesamtzahl an Themen1.463.617
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.834.559

Hersteller in diesem Thread Widget schließen