Letzte Fragen zum se530 und dem se420

+A -A
Autor
Beitrag
Ehrengast
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2010, 15:22
Hallo in die Runde,

Ich bin seit einigen Wochen auf der Suche nach neuen in-ear-Kopfhörern. Freudiger Weise bin ich vor wenigen Tagen auf dieses Forum gestoßen und habe hier seit dem viele Stunden beim durchlesen diverser Threads verbracht.

Momentan habe ich die Sennheiser MM50. Als ich sie kaufte waren doch ein erheblicher Fortschritt zu den Standard-Apple Headset, das meinem Telefon beilag. Aber mittlerweile finde ich deren Klang auch nicht mehr wirklich schön...

Ich glaube jetzt dank dem Forum und den ganzen Beiträgen und vor Allem sachlichen Infos auch 2 Modelle gefunden zu haben, die es werden könnten.

Ich glaube ihr habt es schon vermutet. Es ist zum einen der Se420, da er einen neutralen Klang haben soll.
Der Se530 hat laut dem Se420-Thread etwas mehr drauf (Triple-Driver und eine bessere räumliche Darstellung) und er betont die Tiefen etwas stärker. Das macht ihn auch interessant.

Nur habe ich vor der letzten Entscheidung noch einige Fragen:
Der Beitrag über die Se420 Kopfhörer ist jedoch _schon_ 2 Jahre alt. In anderen Bereichen erhält man in der Zeit zum Teil große technische Fortschritte zum gleichen Preis. Ist das hier ähnlich, oder sind die Kopfhörer nach all der Zeit immernoch aktuell und einen Kauf wert?

Ich höre damit viel Musik, wenn ich unterwegs bin. Und das mit meinem iPhone. Die momentanen Kopfhörer haben eine FB mit Mikro integriert. Praktische Sache. Für die oben genannten habe ich keine genaue Aussage gefunden, ob das bei denen auch so vefügbar ist. Das einzige, was ich fand war ein ein Adapterkabel. Wenn ich das richtig verstehe verlängere ich das Originalkabel damit. Dann hätte ich ja ein 1,60m und das Mikro kommt dann erst nach dem 90cm Originalkabel (also auf Hüfthöhe?).

Was mich gleich zum nächsten Thema bringt: Kann ich das Kabel (wenigstens bei einem der beiden) austauschen? Zum Beispiel nach einem Kabelbruch oder um direkt ein Kabel mit Mikro/FB zu nehmen?

So. Ich danke schonmal all denen, die sich die Zeit nehmen, um mir weiter zu helfen
Rotesmofa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Okt 2010, 15:36
Ich kann dir zu deinen Favoriten nichts sagen, was spricht aber gegen einen Triple Fi 10vi der hätte auch ein Mikro!
Dazu den Vorteil der 3 Treiber.

Gruß
Rotesmofa
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Okt 2010, 15:40
Hallo,

bei den SE420 / SE530 kann man das Kabel nicht wechseln.

Es gibt von beiden jedoch mittlerweile Nachfolgemodelle - SE425 und SE535. Bei beiden kann man die Kabel wechseln.

Es ist von Shure geplant, separate Kabel mit Mikro und iPhone-Steuerung herauszubringen, die man dann bei diesen beiden neuen Modellen anstelle des Originalkabels verwenden kann.

Das Review des SE420 gilt auch heute immer noch. Der ist unter den Universal Zwei-Wege InEars immer noch einer der besten, wenn nicht sogar der beste. (Jedenfalls, wenn man auf den neutralen Klang steht. Es gibt auch noch einen leicht gesoundeten Dual-Treiber, den Westone W2.)

Die SE425 / SE535 klingen den Vorgängermodellen sehr sehr ähnlich. Es sind nur Detailverbesserungen. So ist z.B. beim SE425 der (auch in dem Review bemängelte) Höhenabfall behoben, bzw korrigiert.

Viele Grüße,
Markus
Ehrengast
Neuling
#4 erstellt: 20. Okt 2010, 15:44
Die TF 10 waren die ersten, nach denen ich hier suchte. Sie sollen auch einen noch besseren Klang haben und man kann das Kabel austauschen, aber der Tragekomfort ist bei den Kopfhörern nicht passend. Sie scheinen mir zu groß und stehen zu weit ab
Rotesmofa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Okt 2010, 15:56

Ehrengast schrieb:
Die TF 10 waren die ersten, nach denen ich hier suchte. Sie sollen auch einen noch besseren Klang haben und man kann das Kabel austauschen, aber der Tragekomfort ist bei den Kopfhörern nicht passend. Sie scheinen mir zu groß und stehen zu weit ab :(


Hast du sie getestet oder hast du das aus Berichten geschlossen?
Ich habe mir die TF10 gerade zugelegt und kann den Tragekomfort bedingt bemängeln. Es hat wirklich einige Zeit gedauert bis ich sie 1. richtig eingesetzt hatte und 2. mich an das Tragen über dem Ohr gewöhnt hatte. Auch musste ich alle Aufsätze durchprobieren um festzustellen das alles misst ist und die Aufsätze eines Ultimate Ears 5 viel bequemer sind!

Gruß
Rotesmofa
Ehrengast
Neuling
#6 erstellt: 20. Okt 2010, 16:10
Nein meine ganzen Erfahrungen (und eigentlich auch das bisschen Wissen) habe ich aus diesem Forum. Ich kenne nur die MM50.
Die TF 10 haben mich ja auch gereizt. Nehme ich sie doch wieder in die Liste der potenziellen Kopfhörer auf? *grübl*
Rotesmofa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Okt 2010, 16:19

Ehrengast schrieb:
Nein meine ganzen Erfahrungen (und eigentlich auch das bisschen Wissen) habe ich aus diesem Forum. Ich kenne nur die MM50.
Die TF 10 haben mich ja auch gereizt. Nehme ich sie doch wieder in die Liste der potenziellen Kopfhörer auf? *grübl*



Du solltest sie aufjedenfall testen, blind kaufen würde ich nicht. Ich wusste das mir die Super fi 5 passen und habe deswegen bei ebay einen für 129 Dollar gekauft.

Ich habe gerade geschaut es gäbe bei Ebay gerade diesen zum Preis von 169Dollar Triple Fi 10 169Dollar - gebraucht

Gruß
Rotesmofa der total begeistert ist vom Triple Fi aber auch keinen hochwertigen Vergleich hat
Ehrengast
Neuling
#8 erstellt: 20. Okt 2010, 17:27
ok ich glaube mit den TF10 werde ich nicht 100 prozent glücklich. Auch, wenn sie im Ohr richtig sitzen, stehen sie ab. Sie sind eben etwas groß. Das ist optisch doch nicht ganz mein Fall. Aber ich danke dir, dass du die Überlegung nochmal neu aufwühltest. Jetzt bin ich mir doch nochmal etwas sicherer in der Entscheidung.

Ich werde es wohl mal mit den se425 probieren. Sie sind schön klein, Kabel lässt sich auswechseln und sehen hübsch aus.
Mal schaun, wie weit sie mich begeistern werden
shure
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2010, 17:26
Hallo,

noch mal ein paar facts.

Die alten Modelle SE420 und SE530 hatten ein festes - aber modulares - Kabel dran. Um dies als Headset (mit Mikrofon) nutzen, kann der MPA dazu gekauft werden. Dabei wird einfach das beiliegende "Verlängerungskabel" mit dem MPA ersetzt.

Die neuen Modelle SE425 und SE535 haben nun ein abnehmbares Kabel (direkt am Hörer). Dies ist aber nicht mehr modular - sondern an einem Stück.
Um diese als Headset nutzen zu können gibt es ein Austauschkabel mit integriertem Mikrofon.
Wenn das ganze mit dem iPhone betrieben werden soll gibt es die "+-Variante"
Diese bietet zusätzlich noch Lautstärkeregelung der Musik bzw Skip-Funktion.

Hoffe das hilft etwas einen besseren Einblick in das Zubehör zu bekommen.

besten Gruß


[Beitrag von shure am 21. Okt 2010, 17:34 bearbeitet]
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Okt 2010, 17:29
Hallo,

klasse, danke für die Info!

Viele Grüße,
Markus
Ehrengast
Neuling
#11 erstellt: 23. Nov 2010, 00:00
Sooo. Da will ich jetzt doch mal meine Meinung zu den 425 los werden:

Hmmm... naja... irgendwie wurden wir uns nicht sehr innig.
Als ich sie gleich zu beginn mir anhörte, kam nicht gleich volle Freude auf. Es klang mitunter sehr unsauber. Aber halb so wild dachte ich mir. Irgendwo in diesen Forum stand ja, dass die Kopfhörer erstmal eine Einspielzeit brauchen. Gesagt -> getan. Doch auch nach 20 bis 30 Stunden Spielzeit wurde es nicht wirklich viel besser. Besonders schlimm war es bei höheren Männerstimmen. Es erinnerte mich an eine mp3 mit viel zu niedriger Bitrate...

Naja ich habe mich wieder von ihnen getrennt, und mir doch die tf 10 zugelegt. Warum habe ich das nicht gleich getan

Doch eine Sache gibt es. Ich muss dir recht geben Rotesmofa. Sie halten nicht. Da ich keine anderen Ultimate habe, muss ich mir da irgendwo im weiten Netz noch welche beschaffen.
Frage: kann ich da alle Ultimate-Inear-Passstücke verwenden, oder passen auf die TF 10 nur bestimmte?
denkprekariat
Inventar
#12 erstellt: 23. Nov 2010, 00:31
Dir wird einfach der analytische, neutrale Klang der Se 425 nicht schmecken. Das muss man schon mögen. Die tf10 haben ne deutliche Prise Spaß - das finden viele angenehm.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Nov 2010, 00:32

Ehrengast schrieb:

Frage: kann ich da alle Ultimate-Inear-Passstücke verwenden, oder passen auf die TF 10 nur bestimmte?

Auf die TF10 passen nicht alle. Nur die Aufsätze für tf10, super.fi 5 pro (nicht super.fi 5 ohne "pro"!) sowie super.fi 3 passen.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 23. Nov 2010, 00:33 bearbeitet]
Rotesmofa
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Nov 2010, 03:07

Bad_Robot schrieb:

Ehrengast schrieb:

Frage: kann ich da alle Ultimate-Inear-Passstücke verwenden, oder passen auf die TF 10 nur bestimmte?

Auf die TF10 passen nicht alle. Nur die Aufsätze für tf10, super.fi 5 pro (nicht super.fi 5 ohne "pro"!) sowie super.fi 3 passen.

Viele Grüße,
Markus


auch die Superfi5 ohne pro passen, habe ich in Verwendung.

Gruß
Rotesmofa
Son_Goten23
Inventar
#15 erstellt: 23. Nov 2010, 12:00
hm, ich finde den TF10 analytischer. Natürlich nicht vom Frequezgang her, aber mMn zerlegt er richtig das Klangibld in seine Einzelstücke!

Aber den SE 420 habe ich erst 2x benutzt, also sind das (im direkten Vergleich) nur erste Impressionen.

ich spiele übrigens keine Komponenten ein, aber nicht weil ich nicht daran "glaube", sondern weil ich lieber mit der Zeit daran gewöhne. (k.a. wie lange das noch so bleibt )
bossa
Stammgast
#16 erstellt: 23. Nov 2010, 18:49
Nur eine waage Vermutung, aber bist du (Ehrengast) dir sicher, dass die SE425 auch perfekt saßen? Also wirklich 100%ig sicher?

Sie sitzen nämlich WESENTLICH tiefer im Ohr, als die TF10. Solltest du sie halbwegs gleich tief im Ohr gehabt haben, dürfte von den 425 wahrlich nichts zu erwarten gewesen sein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SE530 oder SE420
80_20 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  12 Beiträge
Shure SE420
Gaia1 am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  19 Beiträge
SE530 lauter geworden
Moonchild am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  7 Beiträge
Shure SE420 EQen
58beats am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  5 Beiträge
Kopfhörer wie Shure SE530
collapseandrelax am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  7 Beiträge
Shure SE530 (Amazon.com o. Amazon.de?)
thej am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  8 Beiträge
Hoch lebe der Se530!
soundix am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  14 Beiträge
Shure SE530 Kopfhörer - Bass?
majestics am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  6 Beiträge
Shure SE530 Tieftönerfrequenz
Darkos am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  7 Beiträge
Shure SE530-PTH
doctrin am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.947 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedE_30_Cabrio
  • Gesamtzahl an Themen1.525.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.019.695

Hersteller in diesem Thread Widget schließen