Shure SE530 Tieftönerfrequenz

+A -A
Autor
Beitrag
Darkos
Stammgast
#1 erstellt: 27. Apr 2009, 09:36
Grüße,

mich würde mal interessieren, ob die beiden Tieftöner des SE530 auf jeweils unterschiedliche Bassfrequenzen abgestimmt oder beide völlig gleich sind.

Der Promoter - damals im Blödmarkt - sagte mir, daß der Eine für den Tiefenbass und der Andere für den Kickbass zuständig sei. Auf der Shure HP finde ich aber nichts dergleichen.
NoXter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Apr 2009, 12:42
Ohne Frequenzweiche glaube ich nicht das die versch Bassfrequenzen abdecken.
Darkos
Stammgast
#3 erstellt: 27. Apr 2009, 13:16

NoXter schrieb:
Ohne Frequenzweiche glaube ich nicht das die versch Bassfrequenzen abdecken.


Eine Frequenzweiche ist definitiv eingebaut.

Aber was hätte ein identischer zweiter Tieftöner für einen Sinn? Das Verstärken des Basses kann man doch auch mit einem EQ bewerkstelligen. Oder gibt's da doch Unterschiede?
NoXter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Apr 2009, 13:33

Darkos schrieb:


Eine Frequenzweiche ist definitiv eingtebaut.


Ja aber nur zur Trennung zwischen den Tieftönern und dem Mittel/Hochtöner.


Aber was hätte ein identischer zweiter Tieftöner für einen Sinn?


Man müsste wissen wie die Frequenzweiche eingestellt ist, dann könnte man evtl genaueres dazu sagen.


Das Verstärken des Basses kann man doch auch mit einem EQ bewerkstelligen.


Nicht jeder will das. Vor allem nicht bei einem solch teuren Kopfhörer.
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2009, 15:42
Membranfläche und Volumen lassen sich nur durch eines ersetzen: noch mehr Membranfläche und noch mehr Volumen. Hat vielerlei Vorteile!

m00h
Darkos
Stammgast
#6 erstellt: 27. Apr 2009, 18:33

m00hk00h schrieb:
Membranfläche und Volumen lassen sich nur durch eines ersetzen: noch mehr Membranfläche und noch mehr Volumen. Hat vielerlei Vorteile!

m00h


Also will Shure beim SE530 die "Basskraft" verbessern und hat dazu den Tieftöner des SE420 einfach verdoppelt.

Aber wie lösen das die anderen Hersteller? Der UE 10 hat ja nur einen Tieftöner.
NoXter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Apr 2009, 19:00
Der SE420 ist jünger als der SE530. Das nebenbei.
Ich denke die Auswirkungen eines 2ten Basstreiber sind auch weitreichender als lediglich die Verstärkung des Bass.

Der UE10 bzw die triple.fi haben auch 2 Basstreiber. Westone hat noch eine 2te Frequenzweiche.


[Beitrag von NoXter am 27. Apr 2009, 19:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer wie Shure SE530
collapseandrelax am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  7 Beiträge
Shure SE530 oder SE420
80_20 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  12 Beiträge
Shure SE530 Kopfhörer - Bass?
majestics am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  6 Beiträge
Shure se530 *kabel riss*
Tolgiii am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  36 Beiträge
Kabelbruch Shure SE530 Garantiefrage
Moonchild am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  20 Beiträge
UE10 oder Shure se530?
kluar am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  14 Beiträge
Shure SE530 PTH Aufsätze fest.
Mr.47 am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  3 Beiträge
Shure SE530-PTH
doctrin am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  17 Beiträge
Shure SE530 oder UE TF10
fredman am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  24 Beiträge
Nachfolger vom Shure SE530 ?
Moonchild am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedCelticTiger
  • Gesamtzahl an Themen1.529.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.457

Hersteller in diesem Thread Widget schließen