STAX - wie oder was???

+A -A
Autor
Beitrag
pimp28
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2005, 11:15
http://www.stax.co.jp/ENG/products.html

handelt es sich auf dieser Seite bei den "Driver Units" um soganannte KH-Verstärker, sicherlich ... und sind die auch für meine Beyerdynamic's zu gebrauchen???
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Sep 2005, 11:35
Hi,
soviel ich weiß, sind Stax-Kopfhörer elektrostatische Kopfhörer, die einen speziellen Verstärker brauchen, z.B. eine Gleichspannung von ca. 580 V und auch +-100 Volt Signale.

Beyer hat meines Wissens nur "normale" (dynamische) Kopfhörer, die kann man an jeden Kopfhörerausgang anschließen (4-200 Ohm, und für ein paar Volt).
Ich bezweifle also stark, daß man mit einem Stax-Kopfhörer-Verstärker mit einem anderen Kopfhörer glücklich werden kann.
Kruemelix
Stammgast
#3 erstellt: 15. Sep 2005, 11:36
Hallo,

zwar sind diese Driver Units KH-Verstärker, anschließbar sind aber nur Stax Kopfhörer. Sofern du einen Beyer anschließen willst, wirst du dich erstens mit dem Anschluß schwertun, und zweitens wirst du deinen Beyer mit ziemlicher Sicherheit aufgrund der x-fach höheren Ausgangsspannung grillen.

MfG

Thomas


[Beitrag von Kruemelix am 15. Sep 2005, 11:37 bearbeitet]
pimp28
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Sep 2005, 12:07
Ergo? ... gibt ja nicht so viele Alternativen ... oder man steigt ganz um, dann müsste ich aber mein Auto verkaufen...

im Gespräch sind unter anderem hier im Forum der "CEC HD53R" und das Vorgänger Modell, alles Import-Ware mit bis zu 40 Pozent Hanelsmarge/Versandkosten ... wo sind die Alternativen zumale die CEC sowso keiner kennt...


[Beitrag von pimp28 am 15. Sep 2005, 12:09 bearbeitet]
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Sep 2005, 12:20
Es gibt jede Menge:
Audio Technica
Lake People
Musical Fidelity
Creek
HeadRoom
Grado
Pro-Ject
Lehmann

Sorry wenn ich etwas vergessen haben sollte - es war ehrlich nicht Absicht

edit: ergänzt


[Beitrag von xxlMusikfreak am 15. Sep 2005, 12:22 bearbeitet]
pimp28
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Sep 2005, 12:45
Danke,

Was ist mit dem hier, eure Meinung:

http://www.needledoc...gory=217&it=A&id=417
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Sep 2005, 13:24
Den gibts inzwischen nichtmehr. Der Nachfolger OBH-21 ist klanglich stark verbessert worden. Die SE-Variante ist dann noch etwas besser. Für sein Geld finde ich ihn ziemlich gut, aber im Direktvergleich zum X-Can V³ hat mich der X-Can mehr überzeugt.
pimp28
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Sep 2005, 11:50
noch mal zum thread zuruck, wer hat lust von euch sich eine driver unit zu basteln, der Typ behauptet "can be built by just about anyone" :

http://www.headwize....ile=gilmore2_prj.htm

ihr könnt vielleicht 1500 US$ sparen...
Kruemelix
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2005, 13:08
@ pimp28

zumindest auf head-fi gibt es mittlerweile Dutzende (wenn nicht sogar Hunderte), welche die Baupläne von diesem "Typen" aufgegriffen haben und nachbauen. Bezeichne Dr. Gilmore doch mal auf head-fi als "Typ", die werden dir die Leviten lesen
Darüber hinaus gibt es seine Verstärker auch zu kaufen:
http://www.headamp.com/electrostat_amps/kgbh/
http://www.headamp.com/electrostat_amps/kgss/index.htm

P.S. Ich bin auch gerade am Bauteile einkaufen für einen seiner Amps:
http://headwize.com/projects/showfile.php?file=gilmore3_prj.htm

MfG

Thomas
pimp28
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Sep 2005, 12:55
Tschuldigung,

"der Typ" ist sollte in unseren Breitengraden keine Provokation mehr sein, dass man 1500 US$ sparen könnte ist bestenfalls illusorisch, danke für die linkz, K. Gilmore hat genialer Weise an einen sepparaten Power Supply gedacht:

http://www.headamp.com/home_amps/litepsu/index.htm

zum Thema Netzfilter/Akkubetrieb hat sich ja "Magnus_Michael" schon ausführlich ausgesprochen:

http://www.hifi-foru...d=110&thread=112&z=7

... eure Meinungen und links für Einsteiger-Akkus/Netzfilter bitte ... Da der Thread "Stax wie oder" heißt werde ich einen neuen Thead aufmachen wo ihr über aktuelle mid-price KHVs (dnamisch) + Power-Supply's philosophieren könnt (Kaufemphehlungen, Re-Visionen, Hörtests)...

http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=1193

ich hoffe der Admin verzeiht mir noch mal diesen Cross-Link...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
stax
Happie am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  4 Beiträge
Stax
obernik1 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  14 Beiträge
Stax
obernik1 am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  2 Beiträge
stax 2050a
norm_al am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  12 Beiträge
Audio Technica oder Stax
Happie am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  35 Beiträge
STAX Einsteiger
JetztAber am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  8 Beiträge
Klangeinstufung Stax
zuglufttier am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  28 Beiträge
Stax - DT880S
woody19 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  2 Beiträge
STAX-KH mit beliebigen STAX-Verstärker möglich
Qoma am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  4 Beiträge
Erfahrungen Stax
Maximilian3 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedfelix.r
  • Gesamtzahl an Themen1.464.053
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen