Rauschen bei PC Betrieb

+A -A
Autor
Beitrag
Mac6
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 15:00
Hi,

hab heute meine Ultrasone HFI 550 bekommen.Soweit bin ich recht zufrieden,nur hab ich am PC,wie jetzt zum Beispiel ein leichtes Rauschen. Das wird lauter,wenn ich die Maus beweg oder scroll odern sich ein programm öffnet etc.
Wenn ich Musik hör stört das nicht weiter,ist aber schon nicht so angenehm.
Wo dran kann das liegen? Soundkarte? (Ist Onboard).
An der Anlage hab ich sowas nicht,wobei ich das mit meinem billig KH am PC auch nicht hab.
aha
MFG
Wasserflasche
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 15:37

Mac6 schrieb:
Hi,

hab heute meine Ultrasone HFI 550 bekommen.Soweit bin ich recht zufrieden,nur hab ich am PC,wie jetzt zum Beispiel ein leichtes Rauschen. Das wird lauter,wenn ich die Maus beweg oder scroll odern sich ein programm öffnet etc.
Wenn ich Musik hör stört das nicht weiter,ist aber schon nicht so angenehm.
Wo dran kann das liegen? Soundkarte? (Ist Onboard).
An der Anlage hab ich sowas nicht,wobei ich das mit meinem billig KH am PC auch nicht hab.
aha
MFG


Ich hab den 500 HFI, bei unterscheiden sich ja kaum. Ich denke es liegt an deiner Onboard Soundkarte, ich hab eine Audigy 2 ZS und es ist kein Rauschen da. Das deine billig Kh das Rauschen nicht darstellen liegt wohl daran das die so schlecht sind da sie nichtmal dieses vorhandene Rauschen darstellen.

Also investier in eine gute Soundkarte und dann hörst du mit guten Mp3 nur einen kleinen (wenn überhaupt) Unterschied zur Anlage.
-resu-
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 16:03
Wasserflasche hat soweit völlig recht - die Soundkarte macht auf jeden Fall das meiste aus.
Schau dich nach einer ordentlichen Soundkarte um, Vorschlag: Die Terratec werden hier im Forum wg. Ihrer Klangqualität oft empfohlen (Aureon 7.1 Serie) - oder aber eine günstige "Studio"-Karte ála M-Audio 2496, oder Emu 0404 (sofern man mit Stereo auskommt).


Zusätzlich: Im Rechner gibt es Audio-Kabel die vom CD-Rom zum Mainboard führen (4polig, meisst grau) - sofern dieses bei dir vorhanden ist mal abziehen. Wird NUR zur Wiedergabe von Audio-CD´s unter Win98/ME gebraucht.

Gruss
Frank


[Beitrag von -resu- am 04. Okt 2005, 16:04 bearbeitet]
Mac6
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 18:56
OK,danke

Hatte sowieso vor mir in nächster Zeit ne vernünftige Soundkarte zu holen. Hab auch schon mit einer Creative Soundblaster X-Fi geliebäugelt. Hat die hier schon irgendwer? Weil die kostet ja schon ne Stange Geld (120€ Standardmodell).Soll aber auf der anderen Seite ne Menge neuer Sachen bringen.
Naja mal schauen.

Immer schlimm sowas.....da kauft man sich was neues,besseres und schon kann man den Rest auch wieder austauschen Das ist doch ein Sack ohne Boden
Nomadhunter
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 20:47
Auf alle Fälle solltest du auch sicherstellen, dass andere Geräte nicht mit dem Soundchip/der Soundkarte verbunden sind. Ich hatte an meiner Audigy 2 ZS den Line-Out der Docking-Station meines MP3-Players angeschlossen, welche wiederum über ein eigenes Netzkabel verfügte (hing übrigens wie alle anderen Geräte, die an den PC angeschlossen sind, inkl. dem PC selbst, an einer einzigen Netzleiste, trotzdem), und schon war die Brummschleife perfekt. Zumindest wenn dir etwas an 3D-Sound liegt, würde ich zur X-Fi greifen, der auf Stereo-Kopfhörern simulierte Surround-Sound soll wirklich klasse sein, konnte leider noch nicht selbst testen. Zumindest sind aber auch bessere Wandler verbaut (bei der Standardversion AFAIK D/A-Wandler mit 114dB Rauschabstand, wenn das nicht reicht, was denn dann) und das Problem, dass CDs intern verlustbehaftet von 44,1kHz auf 48 hochkonvertiert werden, soll hinfällig sein. Es wird zwar wohl weiterhin konvertiert, diesmal aber ohne relevante Verluste.
Papillon42
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Okt 2005, 22:17
Ich habe mir letztens die X-FI Music geholt und bin soweit zufrieden damit. Rauschen tut sie überhaupt nicht, da kann man KHV + HD650 aufdrehen wie man will, es herrscht Ruhe egal wieviel auf dem PCI Bus los ist.

Der verwendete DAC CS4382 scheint mir ganz gut zu sein, die ganzen X-FI Gimmicks wie 24bit Crystalizer und CMSS-3D kann man für Musik allerdings getrost in die Tonne treten. Da die qualitativ ungünstige Konvertierung von 44 auf 48 KHZ nun der Vergangenheit angehört und die Karte angeblich auch bitgenau ausgeben kann (nicht getestet) würde ich sie weiterempfehlen.

Allerdings: CMSS-3D in Verbindung mit EAX klingt wirklich unglaublich. In Doom 3 ist der Raumklang und der Raumeindruck mit Kopfhörern deutlich besser als mit meinem Creative 5.1 Sourround Lautsprecher Set. Also wie üblich bei Creative: Für Spiele TOP.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser rauschen - dell pc
der_ossi1988 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  4 Beiträge
Rauschen bei Hörern
trym88 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  3 Beiträge
Rauschen
Katiene am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  5 Beiträge
Unverbesserliches Rauschen
GTskilled am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  42 Beiträge
Unangenehmes Rauschen
zockerfan am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  4 Beiträge
Rauschen bei Sennheiser Infraport
paulaer am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  11 Beiträge
Kopfhörerverstärker Rauschen
LeKno am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  5 Beiträge
Rauschen des Kopfhöhrers
Bully1 am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  11 Beiträge
Rauschen Kopfhörer
ChrisR am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  10 Beiträge
Sennheiser IE 80 rauschen?
Schnipserle am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBGAK
  • Gesamtzahl an Themen1.464.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.696

Hersteller in diesem Thread Widget schließen