KHV Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
Poldi012
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2012, 15:07
Hallo erstmal

Ich habe folgendes Problem und ich hoffe Ihr könnt mir da etwas helfen. Ich habe eine Harman AVR und einen Beyer DT990 und höre gern mit dem KH mUsik oder schaue viel Filme.

Leider ist der KH Ausgang des Harman meiner Meinung nach eher minderwertig bestückt. Ich muss also enorm aufdrehen bis -15 bei Musik sogar bis -10db.

Jetzt hat mir ein Kolleg den Pro Ject II empfohlen, da ich nicht unbedingt hunderte von € ausgeben will.
Dieser hat ja zwei Cinch Audio Eingänge. Bei meinem AVR läuft aber alles über digital (HDMI/Coaxial). Daher habe ich den KHV über den REC OUT bzw den Zonen 2 out nicht zum laufen bekommen.

Jetzt meinte der Kolleg ich könne so ein Kabel kaufen

http://www.amazon.de...R2VSW/ref=pd_cp_MI_1

und das Teil direkt an den KH Ausgang des AVRs hängen. ich hatte da so meine Bedenken und daher Frage ich Euch mal, ob das wirklich funktioniert, ich eine Verbesserung erhalte oder ob es sonst eine Möglichkeit gibt.

Bin froh über jede Antwort

Dankeschööön und kölle alaaf
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2012, 16:04

Poldi012 schrieb:
Leider ist der KH Ausgang des Harman meiner Meinung nach eher minderwertig bestückt. Ich muss also enorm aufdrehen bis -15 bei Musik sogar bis -10db.

Das ist kein Qualitätsmerkmal. Der KH-Ausgang scheint vielmehr von der Spannungsverstärkung her durchaus vernünftig ausgelegt, der DT990 ist ja auch nicht der allerempfindlichste. Hätte er sehr viel "Luft", dann würde es an empfindlichen Hörern bloß anfangen zu rauschen. Solange dir der Regelbereich also nicht ganz ausgeht, sehe ich da erst einmal kein Problem.

Poldi012 schrieb:
Jetzt hat mir ein Kolleg den Pro Ject II empfohlen, da ich nicht unbedingt hunderte von € ausgeben will.

Der ist nicht schlecht, wobei ich wegen der größeren maximalen Ausgangsamplitude hier einen FiiO E9 favorisieren würde.

Poldi012 schrieb:
Dieser hat ja zwei Cinch Audio Eingänge. Bei meinem AVR läuft aber alles über digital (HDMI/Coaxial). Daher habe ich den KHV über den REC OUT bzw den Zonen 2 out nicht zum laufen bekommen.

Beim Rec Out ist das normal (da werden bei vielen Geräten digital zugespielte Signale nicht ausgegeben), bei Zone 2 wundert mich das etwas, aber gut.

Poldi012 schrieb:
Jetzt meinte der Kolleg ich könne so ein Kabel kaufen

http://www.amazon.de...R2VSW/ref=pd_cp_MI_1

und das Teil direkt an den KH Ausgang des AVRs hängen.

Kannst du! Sollte auch ohne weiteres funktionieren.
Poldi012
Neuling
#3 erstellt: 16. Feb 2012, 17:10
Hallöchen...
Danke für die schnelle Antwort....
War vielleicht falsch ausgedrückt mit dem minderwertig Also der HD600 war etwas besser, was die Lautstärke an geht, aber vom Klang ist der Beyer meiner Meinung nach besser.


er ist nicht schlecht, wobei ich wegen der größeren maximalen Ausgangsamplitude hier einen FiiO E9 favorisieren würde.


Aha ok den hatte ich nämlich auch im Auge.
Allerdings weiss ich nicht ob man den E7 dazu dann braucht!? Oder ist der rein für die Bedienung? Sieht halt doof aus wenn man den offenen Schlitz oben hat

Schön wäre halt nur der E7 weil ich dann nur einer Verlängerung dazwischen stecken muss und ohne den Kabelsalat auskommmen würde...Aber das bringt es wahrscheinlich nicht oder


[Beitrag von Poldi012 am 16. Feb 2012, 17:17 bearbeitet]
PAfreak
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2012, 21:34
Hi,

der E7 hat auch einen DAC mit verbaut. Steckt man den E7 in den E9 wird eine KHV/DAC Kombi daraus.

Wenn Du es ganz einfach haben willst kannst Du auch einen FiiO E11 nehmen. Den dann Quasi einfach als Verlängerung an der KH Ausgang des AVR's stecken. Der E11 geht doch ein gutes Stück lauter als der E7.
Ich glaube aber nicht so laut wie ein E9.

Grüße
Poldi012
Neuling
#5 erstellt: 17. Feb 2012, 18:18
Hei,

vielen Dank mal.
Allerdings wundert es mich warum der E7 teurer ist als der E11. Aber so wäre es eigentlich die einfachste Lösung, ohne eine erneuten Kabelsalat zu bekommen. ich denke ich werde das einfach mal probieren. Nur so wird man schlau.

Ich danke Euch auf jedenfall für Eure Hilfe, war sehr Hilfreich!
PAfreak
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2012, 19:31
Der E7 kann auch als USB DAC eingesetzt werden, der E11 ist nur KHV.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV nötig bei Harman Kardon AVR 645?
kopernikus2004 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
unzufrieden mit beyer dt990 pro - und nun?
fabxD am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  29 Beiträge
KH oh. KHV bis 130?
verres am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Neuer KH oder lieber KHV?
trashok am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  5 Beiträge
KH an KH-Ausgang des Fernsehers - wie Sound verbessern?
shaft8 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  10 Beiträge
KH an Cinch-Ausgang/Adapter?
stereo-leo am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  4 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
eure meinung zu Pro-Ject Head Box II
PETechnology_^^WUG^^ am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  3 Beiträge
KH-Empfehlung bis ca. ?100
Thelonious am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedBenknu90
  • Gesamtzahl an Themen1.508.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.776

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen