DT770 Pro 80 Ohm viel zu laut an Mac

+A -A
Autor
Beitrag
Medial
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2012, 14:31
Hallo

Habe ein Problem.

habe mir heute die neu erworbenen BD DT770 Pro in 80 Ohm an meinen Mac angeschlossen.
Leider sind die KH dermaßen laut. Als Soundkarte fungiert eine Asus Xonar U3, die per USb dran hängt.
Die Systemlautstärke habe ich schon auf fast 0 gestellt. Trotz allem behält der KH seine hohe Grundlautstärke. Die Lautstärke richtig aufzudrehen würden meine Ohren kaum überleben.
Das blöde ist, dass erstens, der KH selbst keine Lautstärkeregelung hat, die Asus USb Karte auch nicht manuell geregelt werden kann. Also ich ich nur über den Systemregler regeln kann.

Wäre es nicht doch besser gewesen die 250 Ohm oder die 600 Ohm Variante zu nehmen?
Am Ipad klingen die 80 Ohm KH nämlich ordentlich, mit nicht übertriebener Lautstärke.

Oder sollte ich auf ein anderes USB Audio interface umstellen, das einen geregelten KH Ausgang besitzt?Doppelte Geräte mag ich eigentlich nicht. Hatte schon das Fiio E10 ins Auge gefasst. Leider verstärkt das Teil ja auch wieder extrem. Hat jemand vielleicht ne passende Lösung im Sinn. Kann so um 100-150€ kosten
Ohne Schnick Schnack. Einfach ordentlich klingendes DAC mit regelbarem KH Ausgang? Ohne übertriebene Verstärkung?


Danke

Erstmal
Laudian
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2012, 14:35
Wieso schließt du den Kopfhörer nicht direkt an den Mac an, ohne Soundkarte ?
Die eingebauten sind da echt ordentlich.

Außerdem sehe ich grad, dass deine Soundkarte einen einstellbaren Gain Level hat, wenn du den änderst, müsste der Kopfhörer deutlich leiser werden.


[Beitrag von Laudian am 09. Jul 2012, 14:40 bearbeitet]
Medial
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jul 2012, 14:37
Die Interne Soundkarte funktioniert leider nicht mehr. Daher gabs nur die Lösung auf eine USb version zurück zugreifen. Bisschen satter klingt das Asus Teil schon als die internen. Hatte vorher nur einen Sennheiser FKH RS170 dran. Da viel mir die Verstärkung nicht auf.


[Beitrag von Medial am 09. Jul 2012, 14:40 bearbeitet]
Laudian
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jul 2012, 14:40
Hab oben noch was rein editiert ^^
Medial
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jul 2012, 14:46
Wo soll ich den Gain Level einstellen können unter OSX?

In Windows kann ich mir das vorstellen mit den richtigen Treibern ect.

Unter OSX läuft die Karte als CoreAudio. Da finde ich keine Einstellungen System Audio
Laudian
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jul 2012, 14:52
Ach, für die Karte gibt es garkeine Mac Audiotreiber... Das erklärt natürlich ne Menge.
highning
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jul 2012, 14:54
Im Audio-MIDI-Setup, Programme -> Dienstprogramme -> Audio-MIDI-Setup.

Dort gibt's viele Einstellungen.

Edit: Wobei mir beispielsweise ein Fiio E10 auch viel zu laut ist am iMac mit den meisten Kopfhörern.


[Beitrag von highning am 09. Jul 2012, 14:56 bearbeitet]
Medial
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2012, 14:56
Gut da guck ich mal nach

Danke erstmal
Medial
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jul 2012, 15:33
So habe mal unter Midi geguckt.

Viel zum Einstellen gibts da nicht. Bildschirmfoto 2012-07-09 um 15.30.14

Liegt wohl an der groben Abstufung der Systemlautstärke.

Dies hier: http://www.giga.de/d...inabstimmung-und-co/

hat mich vorerst weiter gebracht
Tank-Like
Inventar
#10 erstellt: 09. Jul 2012, 15:40
Also der FiiO E10 hat nen wählbaren Gain und zusätzlich kann man ihn noch in der Systemsteuerung leiser machen - IMHO auch an nem Mac.

Ich hab an ihm schon DT770/250 betrieben, Shure SRH840 und momentan gerade AKG K-272HD. Hab die Systemsteuerung bei 100% und den Regler des FiiO bei 1/8 bei normaler Hörlautstärke (im Büro, so dass ich es noch höre, wenn mich Leute ansprechen).
Da der Poti ab etwa 0,5/8 nen Kanalgleichlauf hat, ist das kein Problem...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DT770 Pro 250 OHM an PC anschließen?
Araziell am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  4 Beiträge
KHV zwischen DT770 Pro (80) und Creative-Xfi?
Danath am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  7 Beiträge
DT770 pro/80 nur rechte Kanal funktioniert.
Danath am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT770 Pro + FiiO E7 = Kein Bass!
master_bruce am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  4 Beiträge
DT770 Pro 80Ohm vs. 250Ohm
FiReSt0nE am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT770 pro an Edirol UA-1EX
pollux81 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  6 Beiträge
Beyerdynamic dt 770 Pro 80 Ohm an Onbord Soundkarte?
Axolotlz am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  3 Beiträge
Köpfhörerverstärker für DT770 Pro
teemee am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
DT770 Edition aus DT770 Pro bauen?
Hautjob am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  4 Beiträge
KHV zwischen MacBook Pro und DT770
iPhil am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedKaijoshin
  • Gesamtzahl an Themen1.379.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.931

Hersteller in diesem Thread Widget schließen