AKG K271S - unzufrieden

+A -A
Autor
Beitrag
luthan
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2005, 20:09
Hallo zusammen,

Ich hatte mir hier einige KH-Erfahrungen durchgelesen und mir darauf hin den "K271 Studio" zugelegt. (Nutzung am PC für Games/Filme/Musik ohne KHV daher ein 55 OHM Modell).

Ich muss sagen das ich überhaupt nicht von diesem Modell begeistert bin.
Dieser KH hat sehr unangenehme Hochtöne die viel zu sehr in den Ohren klirren und für mich nicht lange erträglich sind.
Vielleicht habe ich auch ein defektes Modell erwischt denn irgendwie kann es ja nicht sein das ich meinen billigen 50€ Kopfhörer angenehmer empfinde...
Leider kenne ich keinen Laden in der Nähe wo ich solche KH mal Test-Hören könnte. Das würde es vereinfachen.

Rücksenden werde ich ihn auf jeden Fall, nur ist die Frage ob ich ihn unter Defekt oder 14-Tage-Rückgabe-Recht senden soll.

Weiß jemand ein alternativ Modell was sich gut für meinen Gebrauch eignet, also 90% PC-Nutzung (welcher nicht mit seinen Hochtönen mein Trommelfell zum bersten bekommt)?

Gruß
luthan
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2005, 20:22
Grüß Dich!
Hör Dir mal nen Sennheiser 555 oder 595 an. Gibts auch im Saturn etc. Beide klingen eher harmonischer und nicht so kühl wie die AKGs.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Nov 2005, 21:03
Wenn der K271 klirrt dann stimmt was nicht. Entweder mit der Quelle (das vermute ich mal) oder mit dem KH. (oder du bist wirklich sehr dumpfes gewöhnt...)
Für deine Anwendungen (Filme und Games) ist der 271 aber meiner Meinung nach eh nicht geeignet.
luthan
Neuling
#4 erstellt: 03. Nov 2005, 21:41
ne die Quelle müsste ok sein (ist ne X-FI Soundkarte)...
ich habs nun noch an nem anderen PC ausgetestet (Vinyl Envy24 Soundkarte) da ist der KH dann total kraftlos und hört sich an wie aus ner Blechdose + dieses starke klirren bei Hochtönen.

Ist wohl definitiv kaputt, nur etwas seltsam weil kratzig oder so ist der Ton überhaupt nicht (wie man es bei defekten Boxen kennt)... aber nach 10 Minuten Nutzung schmerzen einem die Ohren von dem Ton.
Ich habe auch in Verdacht das mir der Versand ein Retour-Produkt weiter gereicht hatte, das KH-Kabel war etwas seltsam gewickelt. :/

Dann werde ich mir wohl morgen mal den Sennheiser anhören gehen, blind bestellen ist wohl doch nicht immer das wahre
danke für den Vorschlag


[Beitrag von luthan am 03. Nov 2005, 21:47 bearbeitet]
sean-xenos
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2005, 23:56

xxlMusikfreak schrieb:
Wenn der K271 klirrt dann stimmt was nicht. Entweder mit der Quelle (das vermute ich mal) oder mit dem KH. (oder du bist wirklich sehr dumpfes gewöhnt...)
Für deine Anwendungen (Filme und Games) ist der 271 aber meiner Meinung nach eh nicht geeignet.


Dem kann ich beipflichten.
Meine (relativ kurzen) Hörtests mit dem K271S waren eher angenehm, scharfe Höhen, die in den Ohren klirren habe ich nie wahrgenommen.
Der K271S klang für mich eher ziemlich unspektakulär und neutral, im Bass vielleicht etwas dünn.
Meiner Meinung nach eher ein Klassik-Kopfhörer.
siegfried.it
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2005, 09:28
ich hatte selber einen akg 271 und finde auch dass er recht neutral klingt
hoehen empfand ich nie als stoerend sondern immer angenehm

ueber deine x-fi soundkarte wird gesagt dass sie baesse und hoehen kuenstlich anhebt
das habe ich allerdings nur in einem hardware forum gelesen


[Beitrag von siegfried.it am 04. Nov 2005, 09:39 bearbeitet]
ipumuk
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 22:55
deine source ist zu schlecht bzw die k271 zu anspruchsvoll. ohne amp geht auch mit den neueren akgs leider nichts.

wenn du nicht vorhast einen verstärker zu kaufen gib sie zurück.
Gryphon
Stammgast
#8 erstellt: 13. Nov 2005, 14:05
Abgesehen vom doch sehr neutralen Klang habe ich heute bei meinem AKG K 271 Studio (ca. 18 Mon. alt) festgestellt, daß die Ohrpolster (Kunstleder) bereits brüchig werden - und das bei nur gelegentlicher und in letzter Zeit sehr seltener Nutzung.

Da wurde wohl an bestimmten Chemikalien gespart.

Gruß, Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K271S gegen audio-technica ATH-A900 test
rib am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
AKG K 81
Yavem am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  20 Beiträge
Philips SHE 9800 - Unzufrieden?
mytech am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  12 Beiträge
Taugt der AKG 787 was?
Silvermoon_ am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  7 Beiträge
AKG K416P oder AKG K414P?
Zischga am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  3 Beiträge
"AKG K 105" gegen "Sennheiser RS 120"
wex_storm am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  2 Beiträge
Unzufrieden mi der K81 DJ
deltaboy am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  44 Beiträge
AKG?Sennheisser?
Head-Shot am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  6 Beiträge
Kopfhörer AKG
maboo am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  2 Beiträge
AKG K601
Chamix am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPö68
  • Gesamtzahl an Themen1.464.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.993

Hersteller in diesem Thread Widget schließen