Otoplastiken für Shure SE und Filter

+A -A
Autor
Beitrag
XaserIII
Neuling
#1 erstellt: 31. Aug 2013, 17:27
Hi,

ich versuche mal meine Frage kurz und knackig zu halten:

Ich möchte mir neue InEars kaufen, und habe mir die Shure SE315 ausgepickt, guter Preis trifft dort auf gute Reviews.

Nun gibt es ja Otoplastiken (z.B. die von Fisher Amps), welche sowohl mit Filtern als auch einem InEar Monitoring System kompatibel sind, ich frage mich also, ob es auch einen Hersteller gibt, dessen Otoplastiken mit den Shure SE315 und etwaigen Filtern kompatibel sind.

Von Fisher Amps gibts zwar auch Adapterringe für Elacin Filter, deren Otoplastiken sind aber auch teurer und die Adapterringe bekommen keine sonderlich guten Rezensionen.

Hat da jemand etwas Erfahrung mit und kann mir ggf. ein paar Tipps, Infos geben?

MfG
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2013, 20:54
Man findet wohl nicht, dass sowohl für Shure als auch für die Filter passt. Die Shure haben ein ziemlich dünes Schallrührchen und diese steckbaren Filter sind relativ groß. Ich kenne da zumindest kein anderes System.

Von Otos für In-Ears wird hier generell abgeraten. Hast du denn die In-Ears überhaupt mal so ausprobiert? Angepasste In-Ears können dann Sinn machen, wenn man wirklich mit allen universellen In-Ears große Probleme beim Sitz hat. Otos für universelle In-Ears verschlechtern dagegen oft den Klang, weil sich der Winkel zum Ohrkanal ändert,das Material ein ganz anderes als bei den Aufsätzen ist oder wegen einem ganz anderen Faktor.

Auch als Gehörschutz sollte man sich überlegen, ob es wirklich angepasst sein soll. Ich habe einen universellen Gehörtschutz, weil ich keine Probleme mit dem Sitz habe. Der hat 20 Euro gekostet und ich bin wirklich zufrieden damit. Man zahlt eben sehr viel für die Anpassung.
XaserIII
Neuling
#3 erstellt: 31. Aug 2013, 21:12
Hi,

danke für die Antwort, das ist mal ne ganz andere Perspektive. Habe zwar schon in Threads hier mal die Meinung gehört, dass Otos nicht immer förderlich sind, aber das hier generell davon abgeraten wird, war mir nicht bekannt.

Ich konnte die Shures noch nicht ausprobieren, hatte aber mit meinen alten Sennheise 880i keine Probleme, bis halt der Stecker den Geist aufgegeben hat.

Von einem angepassten Gehörschutz hatte ich eine bessere / linearere Abdämpfung erhofft, oder bieten da universelle Konkurrenten ebenso gute Ergebnisse?

Zu guter letzt wäre da natürlich der Einsatz auf der Bühne, wo ein guter Sitz und gute Isolierung eben ein Vorteil wären, allerdings werden meine Bühnentage wohl auch eher weniger als mehr..

Aber da Adapterringe ja wohl nix taugen, nehme ich mal an, ich sollte mir erstmal die InEars meiner Vorstellung kaufen und es mit einem 20€ Gehörschutz versuchen, bevor ich die größere Investition angehe?

MfG
meltie
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2013, 12:43
Genau. Erstmal universell probieren und nur dann nach anderen Lösungen schauen, wenn die partout nicht passen. Spart ne Menge Geld und Ärger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Otoplastiken
attila2 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  2 Beiträge
Shure SE846 Filter Modifikation
Allgemeiner68er am 14.02.2021  –  Letzte Antwort am 20.02.2021  –  10 Beiträge
Otoplastiken für alle Shure SE 215-535 nutzbar?
brotbuexe am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  8 Beiträge
Otoplastiken
ContagDesigns am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  7 Beiträge
Shure SE 530
mojokilian am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  7 Beiträge
Shure SE 425
motoquero am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  14 Beiträge
Shure SE 530 Horrorkabel
cxc am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  6 Beiträge
Shure SE 535 Ersatzkabel
gjott am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  4 Beiträge
Shure SE 210
horstsack am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  3 Beiträge
Shure SE 215 Seitenkennzeichnung
mausm am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.469 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSese2504
  • Gesamtzahl an Themen1.531.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.147.966

Hersteller in diesem Thread Widget schließen