Shure SE 530

+A -A
Autor
Beitrag
mojokilian
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2009, 13:59
Da ich sehr viel CDs über einen Sony Discman höre, habe ich mir für teuer Geld ein paar Shire SE 530 Ohrhörer geleistet, nachdem ich wahre Wunderdinge darüber gelesen habe. Mir haben die Teile jedoch viel zu wenig Bass. Egal welche Polster ich verwende, der Bass ist total dünn. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat vielleicht einen Tipp, wie man mehr aus den Dingern rausholen kann, vielleicht mit speziellen Nachrüst-Stöpseln?
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2009, 15:32
Wenn die In-Ears richtig sitzen und den Gehörgang abdichten, liegt es wohl daran, dass die die Abstimmung nicht gefällt.
MeistaEDA
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jul 2009, 18:14
Auf jeden Fall nochmal den richtigen Sitz kontrollieren. Ich glaube "Silent" hatte irgendwo mal eine "Anleitung" geschrieben ---> Lohnt sich.
Steril
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jul 2009, 23:59
Probier noch mal die Black Foamies. Die klingen zwar nicht unbedingt am Besten, geben aber durch ihre Konstruktion auf jeden Fall einen Seal. Die Shure haben durch ihre zwei Basstreiber eigentlich einen schön fetten Bass...

Sealtest: Inears ohne Musik einsetzen und vor sich hin brummen. Wenn das Brummen im Kopf richtig dröhnt, ist der Seal perfekt.
bossa
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jul 2009, 11:43
Keine anderen Stöpsel nehmen. Du must sie nur tief genug reinschieben. Die sitzen viel tiefer im Ohr als normale Ohrstöpsel. Auch tiefer als die verbreiteteren Sennheiser- und AKG- und Sony-InEars.

Versuch's nochmal. Die 530er haben meiner Meinung nach mehr als genug Bass. Wirst staunen, wenn du sie erstmal richtig drin hast.



Die Black Foamies sind übrigens etwas kompliziert für einen InEar-Unerfahrenen. Nimm am besten erstmal die kleinen grauen Silikonaufsätze, die schieben sich am leichtesten ins Ohr, wie ich finde. Klingen mMn auch am besten.


[Beitrag von bossa am 16. Jul 2009, 11:45 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#6 erstellt: 16. Jul 2009, 12:20
Wie bereits schonmal erwähnt , schau dir mal den "Aufsätze und Umgang"-Thread (in meiner Signatur oder Profil verlinkt) an.
j!more
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2009, 20:14
Ich sitze gerade im Zug und habe seit längerer Zeit wieder einmal meine SE530 in den Ohren. Bass ist da reichlich vorhanden. Entweder sind Deine kaputt oder nicht richtig eingesetzt. Ich verwende die gelben Foamies, die hervorragend abdichten, aber eben regelmäßig ausgetauscht werden müssen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SE 530 Horrorkabel
cxc am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  6 Beiträge
Neue Shure SE 530
w12er am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  6 Beiträge
Frage zu Shure SE 530 nach Kabeltausch
Caiba am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Shure SE 530 zerspringen wie Glas.
cxc am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  8 Beiträge
Se 530 für mich optimal?
Christel_M. am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  7 Beiträge
Shure SE 425 - enttäuschender Bass
Mud-Vayne am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  45 Beiträge
Neue SE-Serie von Shure - wie klingt sie?
Paesc am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  46 Beiträge
Ohrhörer vom Samsung YP-K3? Alternativ mit viel Bass
Ninian am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  3 Beiträge
Shure e5 wenig bass?
hemn am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  9 Beiträge
Android Kabel für Shure SE
FreshKidIce am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.837 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedD3xterTV
  • Gesamtzahl an Themen1.526.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.052.567

Hersteller in diesem Thread Widget schließen