Verarbeitungsqualität des Denon AH-D600

+A -A
Autor
Beitrag
jannick
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2014, 14:22
Hallo zusammen,

dieser Thread richtet sich an diejenigen von Euch, die einen Denon AH-D600 zu Hause haben.

Kurz zur Vorgeschichte. Ich wollte mir einen Kopfhörer kaufen, der zu 90% dazu dienen soll, TV und Filme damit zu genießen. Es sollte ein geschlossenes System sein, damit meine Frau nicht zwingend alles mithören muss, wenn sie im gleichen Raum sitzt und liest. Obergrenze beim Preis hatte ich mir bei € 200,-- gesetzt.

Zuerst bestellte ich mir den Beyerdynamic Custom One Pro. Der war klanglich (für den o.g. Einsatzzweck) nicht mein Ding und wurde getauscht gegen den Denon AH-D600, den ich für sensationelle € 169,-- ergattert habe. Beim Öffnen der Verpackung war ich echt begeistert, alles ist sehr aufwändig, hochwertig und edel verpackt. Ich habe einen eher großen Kopf und der AH-D600 ist perfekt für größere Köpfe geeignet. Er drückt nicht und sitzt sehr bequem, selbst in der kleinsten Einstellung. Der Klang gefällt mir zum Filme gucken auch sehr gut. Klingt soweit alles nach Zufriedenheit, aber jetzt kommt das große ABER. Der Verstellbügel ist meiner Meinung nach viel zu lose und hat kaum bis wenig wenig Widerstand. Ich habe mittlerweile den zweiten AH-D600. Beim ersten reichte ein Anheben des Kopfhörers am Bügel, damit er sich auf der linken Seite "selbst verstellt hat". Beim zweiten Kopfhörer ist es nicht ganz so extrem, aber wie ich finde deutlich zu leichtgängig. Habe ich einfach nur 2 Mal Pech gehabt oder ist das bei Euren AH-D600 auch so? Beim AH-D7100 müsste es eigentlich genau so sein, da er (zumindest nach den Produktfotos) in diesem Bereich baugleich mit dem 600er ist.
Er wäre super, wenn Ihr mich mal wissen lassen könntet, ob der kaum vorhandene Widerstand des Verstellbügels "normal" ist. Das würde mich etwas beruhigen.

Vielen Dank!
sofastreamer
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2014, 15:27
hab auch grad einen da und habe das Problem mit dem verstellen nicht. für filme ist er zu gebrauchen, sonst für meinen Geschmack leider zu viel bass. sehr schade, da ich Separation, Details, bühne etc. nahezu auf Niveau des srh1540 empfinde und er insgesamt weniger warm ist. aber der bass druck ist für mich nicht auszuhalten.
jannick
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2014, 18:22
Danke für Deine Antwort. Wie gesagt, brauche ihn nur für TV und Filme - und da finde ich ihn sehr angenehm mit seinem Bass, weil die Quellen, insbesondere bei TV, recht bassarm sind und etwas "Unterstützung" benötigen können. Aber das bei Dir der Verstellbügel nicht extrem leichtgängig ist, verunsichert mich jetzt doch...evtl. sollte ich also noch einen Tauschversuch unternehmen...
sofastreamer
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2014, 14:52
nachdem ich heut den ganzen vormittag mit dem nad viso gehört habe und entschieden habe, dass er geht, da er mir einfach zu dick klingt und unbequem ist, habe ich aus langeweile noch mal den d600 aufgesetzt. was soll ich sagen, der bass drückt gar nicht mehr permanent. keine ahnung warum. wenn ich den graph gegen den nad vergleiche hat der denon auch weniger bass und vor allem nicht so klumpige untere mitten. dadurch klingt er viel freier und hat dazu auch noch die wesentlich bessere weil tiefe bühne.
ja, er verfärbt in den mitten und geigen klingen daher etwas künstlich, aber in kombination mit dem super komfort, gefällt er mir nun doch erstaunlich gut.
vanda_man
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2014, 02:44
Manuel, du bist echt ein Mysterium für sich
sofastreamer
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2014, 07:39
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AH-D600
outstanding-ear am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  102 Beiträge
Denon AH-D7000 bald obsolet? Neu AH-D7100EM / AH-D600EM
FritzS am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  287 Beiträge
Denon AH-A100
Hüb' am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  21 Beiträge
Dero D600
Rookie1982 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  5 Beiträge
Denon AH-NC800
littlegrisu am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  2 Beiträge
Verarbeitungsqualität
HappyMetal am 18.08.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  95 Beiträge
Denon AH-D1000?
jensche am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  23 Beiträge
Denon AH-C700
CandleWaltz am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  2 Beiträge
Ohradapter Denon AH-C751
StefanS31470 am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  5 Beiträge
Denon AH-D2000 einspielen?
Medicus_bonus am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTM510de
  • Gesamtzahl an Themen1.508.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.922

Hersteller in diesem Thread Widget schließen