Neuer KHV - Beyerdynamic A2

+A -A
Autor
Beitrag
Elhandil
Inventar
#1 erstellt: 09. Apr 2014, 14:14
Die Heilsbronner haben dem A1 einen Nachfolger spendiert. Diesmal mit anpassbarem Gain und wechselbarer Ausgangsimpendanz:

http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/headphones-and-headsets/at-home/headphones-amps/a-2.html

1500 Flocken finde ich allerdings ein hartes Brot.
papa.jay
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2014, 14:17
dafür gibt's eine fernbedienung dazu... das geht mir bei meinem KHVs ab...
Huo
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2014, 14:33

Einstellbare Empfindlichkeit (0 dB, -4 dB, +6 dB) und Ausgangsimpedanz (0 Ω, 100 Ω)

Hui, vieles richtig gemacht...
Schönes Design, inkl. Kopfhörerständer und Fernbedienung. Mir fehlt leider noch ein integrierter DAC.
NoXter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Apr 2014, 14:33
Die montierbare Kopfhörerhalterung ist natürlich nett.
vernans
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2014, 14:34
Der ist sicherlich eine weitere klangliche Offenbarung für meine dynamischen Kopfhörer.
Natürlich darf auch die Gehäusebeleuchtung nicht fehlen. Schade, dass es kein digitales Poti ins Gehäuse geschafft hat.


Wie dem auch sei, die Fernbedienung ist sicherlich nützlich für Zuhausehörer, die sich gerne mal ein paar Meter wegbewegen vom Kopfhörerverstärker.
Ansonsten sicherlich auch verarbeitungs- und klangtechnisch einwandfreier KHV von Beyerdynamic. Ich bin mal gespannt, wie die 0 Ohm Ausgansimpedanz gemessen aussehen und ob dieser endlich mal tauglich für Multi-BA-Kopfhörer tauglich ist.
Hörzone
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2014, 10:30
hab heute die ersten 2 Geräte bekommen. Da ich aber grad in der Messevorbereitung für die HighEnd bin, kann ich die noch nicht testen..
frix
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2014, 10:51
was ich bei dem ding ganz gelungen finde, wie der KH-Ständer mit integriert werden kann.
zabelchen
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2014, 09:51
das Ding sieht super aus. rein technisch ist das aber wohl die exakt gleiche Elektronik wie im A1 (890 Euro), wenn man sich mal des Innenleben der beiden amps ansieht.
wer also für eine neue Optik fast das Doppelte bezahlen möchte, bitteschön.


a1

a2
Elhandil
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2014, 09:53
Mir persönlich war es ja schon nicht möglich, irgendeinen klanglichen Unterschied zwischen A1 und A20 festzustellen, zumindest nicht mit dem T1.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Mai 2014, 09:57
Ein vernünftig konstruierter Kopfhörerverstärker soll ja auch nicht klingen.
Elhandil
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2014, 10:01

-MCS- (Beitrag #10) schrieb:
Ein vernünftig konstruierter Kopfhörerverstärker soll ja auch nicht klingen. ;)


Pssst, ist doch geheim.
audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2014, 19:04
Wenn ich mal das Innenleben vergleiche, dann sieht der A1 aus wie ein typisches Kleinserienprodukt, der A2 wirkt hier deutlich durchdachter und aufgeräumter - erinnert mich mit den weißen Platinen ein wenig an hochwertige japanische Gerät der frühen 90er. Dazu ein Aludruckgußgehäuse, wenn ich das richtig sehe. Ich würde mir zwar in der Preislage zuerst ein Pärchen KH120A o.ä. hinstellen, aber es kann zumindest keiner behaupten, man bekäme da nichts für sein Geld.

Heilsbronn mit s liegt übrigens im Fränkischen zwischen Nürnberg und Ansbach, das sind ausgehend vom nördlich von Stuttgart am Neckar gelegenen Heilbronn (wo sich der Firmensitz von Beyer befindet) immerhin gut 130 km ostwärts.
PIP888
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jun 2014, 22:03
Also ich sehe beim A1 wie auch beim A2 nur eine Vorstufe mit zwei single OPV zwei Kleintransistoren pro Kanal als Treiber und je zwei Leistungstransistoren im PushPull-Betrieb wohl - und eine Releis-Einschaltsverzögerung , also nichts Besonderes was den Preis rechtfertigen würde???

Gruß
PIP
ZeeeM
Inventar
#14 erstellt: 01. Jun 2014, 22:06
Die Aufgabe KHV ist auch nicht wirklich spannend, aber man muß was halt draus machen, wenn man damit Geld verdienen will.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer KH oder lieber KHV?
trashok am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  5 Beiträge
Neuer KHV
Figo am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  8 Beiträge
beyerdynamic ohne KHV?
wusch am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  40 Beiträge
KH-Verstärker Beyerdynamic A2: Netzteil summt
Matthias_1969 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  4 Beiträge
Neuer PKHV von Beyerdynamic - mit USB-DAC für Smartphones
Sathim am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  42 Beiträge
Neuer Beyerdynamic T5p
bbuchi am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  75 Beiträge
KHV für Beyerdynamic 770 (250Ohm)
Ichwillmehrwissen am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  11 Beiträge
KHV Beyerdynamic A20, hohe Ausgangsimpedanz
MasterXTC am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  13 Beiträge
Beyerdynamic T90 und KHV A20
mavoll am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  23 Beiträge
Neuer Kopfhörer oder KHV
APC|Florian am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  27 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliednico.49
  • Gesamtzahl an Themen1.386.369
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.527