Beyerdynamic T 90 Jubilee - zum 90. Firmenjubiläum

+A -A
Autor
Beitrag
Anarion
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mai 2014, 10:15
T90 Jubilee 90 years of Beyerdynamic
T90 Jubilee


http://www.beyerdyna...end-in-muenchen.html

Selber grausamer Peak?

Der DT770 LE AE war für mich der DT770 mit den angenehmsten Höhen, hatte aber auch pleather polster ungleich der gewohnten DT770 Varianten.


[Beitrag von Anarion am 07. Mai 2014, 10:25 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2014, 11:48
Kommt mir bekannt vor.
Hautjob
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Mai 2014, 12:03
Mega geil, wirklich, wenn doch bloß diese Beyer-Höhen nicht wären würde ich sofort zuschlagen und nirgendwo sonst mehr suchen. Tolles klassisches Design
HankSolon
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mai 2014, 15:03
Boah wie gemein! Als T90-Fan, der von dem Hörer wirklich überzeugt ist, ist das eigentlich ein Muss. Wenn da nicht die Vernunft wäre... seufz! ;-) Kauft mir jemand meinen gebrauchten T90 für 599€ ab?
vernans
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2014, 19:48
Ich muss ehrlich sagen, er sieht auf den Fotos ein bisschen billig aus.

Ansonsten hoffe ich, dass sie die Abstimmung optimiert haben. Immerhin klingelt der Peak schon ganz schön.
Anarion
Stammgast
#7 erstellt: 08. Mai 2014, 09:47
Dito, das einzige was mich am T90 stört und dann auch noch so penetrant. Wirklich schade.
manolo_TT
Inventar
#8 erstellt: 12. Mai 2014, 21:10
optisch finde ich den "normalen" t90 schöner, der preis war auch besser, wurde nun der höhen-peak verbessert?
Elhandil
Inventar
#9 erstellt: 13. Mai 2014, 07:54
Ich denke, dass Beyer den Peak als Feature sieht.
HankSolon
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mai 2014, 09:40
Zumindest beschweren sich die zufriedenen Hörer nicht über einen Peak. Leider ist jeder T90-Thread irgendwann* von der hartnäckigen Splittergruppe der Zischlauthörer heimgesucht.

Siehe dazu auch die allgemeine Abschätzung:
lim(t->2 Tage) P(Wahrscheinlichkeit, dass jemand im einen Beyerthread über den Peak rumheult in Abhängigkeit von der Zeit t) = 1

(* wobei meine Theorie ist, dass "irgendwann" relativ eng gefasst werden kann)


[Beitrag von HankSolon am 13. Mai 2014, 09:42 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2014, 10:27
Na ja, bin da eigentlich nicht so empfindlich, hab ja selber einen T1 aber der T90 geht bei manchen Aufnahmen echt gar nicht. Dafür kann's an anderer Stelle aber genial klingen.
Anarion
Stammgast
#12 erstellt: 13. Mai 2014, 10:36
Viele scheinbar zufriedene Hörer verschweigen aber auch gerne Unzulänglichkeiten. Den Klirr beim 812 und den Bass der Spaß macht aber letztendlich für seine Klasse nicht genug Kontrolle und Verzerrungsfreiheit hat (was ihn ungenauer macht als z.B. den HD 800).

Der T90 zischt eindeutig, das hört jeder mit gesundem Gehör so wie ein HD 800 bei 6k peakt (wenn auch in der Relation deutlich angenehmer ist).

Ein Jubilee ohne Zisch wäre fantastisch.
Klyner
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mai 2014, 20:17
Hat schon jemand den Hörer hören können?

Ich hatte den Jubilee einige Minuten auf der High End auf dem Kopf. Tragekonfort und klanglicher Ersteindruck waren sehr gut... allerdings sind Messebedingungen nicht zwangsläufig objektiv. Immerhin gabs gratis Kugelschreiber...

Ein Vergleich zum 560 von HifiMan würde mich interessieren. Hier war mein Ersteindruck ähnlich...
ZeeeM
Inventar
#14 erstellt: 30. Mai 2014, 20:59

Anarion (Beitrag #12) schrieb:
Viele scheinbar zufriedene Hörer verschweigen aber auch gerne Unzulänglichkeiten.


Die akustischen Unzulänglichkeiten werden nicht unbedingt als solche Wahrgenommen. Klirr in dosierter passender Form kann das Klangbild transparenter und durchhörbar machen, Klirr im Bass durchaus auch "Textur" hinzufügen.
Das macht man sich im Klangdesign ganz massiv zunutze. Aus dem Grund gibt es auch Diskrepanzen zwischen subjektiver und technisch messbarer Qualität. Aufsetzen, hören und wenn es gefällt, kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic - Jubiläumsmodell zum 90. Firmengeburtstag
kopflastig am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  46 Beiträge
KHV/DAC für Beyerdynamic T 90
Acdcrocker am 02.01.2020  –  Letzte Antwort am 03.01.2020  –  7 Beiträge
beyerdynamic T 5 P
Socorro am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  43 Beiträge
Beyerdynamic T 90 - Diskreter 11W Amp (Notebook) oder KHV/DAC-Kombo?
Chris4193 am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  15 Beiträge
KH bis 90 EUR
ipanema77 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser LX 90 Style
EgonderFuchs am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser MX 90 Ersatzgummis
Dark_Zero am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  2 Beiträge
Beyerdynamic T90 und KHV A20
mavoll am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  25 Beiträge
Anschlußkabel MB Quart Quartphone 90?
wavecomputer360 am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  2 Beiträge
Sony EX-90 oder DTX50
Eminem20 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedPidi72*
  • Gesamtzahl an Themen1.508.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.180

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen