Unsymmetrische KH an symmetrischen KH-Ausgang betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
alexfra
Inventar
#1 erstellt: 15. Aug 2014, 12:18
Hallo Forenten!

Ich würde gern wissen, ob es möglich ist, einen unsymmetrischen InEar (SD2) an einem symmetrischen KH-Ausgang zu betreiben (2.5mm 4-pol am AK100 II). Meinetwegen auch per selbstgemachtem oder fertigem Adapterkabel.

Hintergrund ist, dass der symmetrische Ausgang eine vernünftig niedrige Ausgangsimpedanz hat.

Hier mal die Beschaltung des KH-Ausgangs:
screenshot_27


Danke und Grüße
Alex
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2014, 13:17
Habe da sowas in Erinnerung, der Adapter für den 240 sollte ja auch für den 100 II gehen, ist ja die selbe 2,5mm 4 polige Buchse?

http://www.norneaudi...s-3-5-mm-1-8-rhodium der Preis ist natürlich unverschämt

Gibt die 2,5mm 4 poligen Stecker ja auch einzeln zu kaufen: http://www.norneaudi...4-pole-connector-diy da könntem man ja gleich symmetrische Kabel für den SD2 machen.


[Beitrag von AG1M am 15. Aug 2014, 13:18 bearbeitet]
alexfra
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2014, 14:09
Oha. Der Adapter hat ja wirklich einen stolzen Preis. Und zumindest auf dem Foto sehe ich nur einen 3-Pol-Stecker. Da fehlt doch noch der vierte?

Was mich interessieren würde:
Wie muss so ein Adapter beschaltet sein? Ich habe ja L+, L-, R+, R-.
Mache ich daraus dann einfach L+, R+ und (L- + R-) als Masse? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, aber dann könnte ich mir ja problemlos selbst einen Adapter löten und jeden beliebigen KH / IEM über den Balanced-Out betreiben.


Grüße
Alex


[Beitrag von alexfra am 15. Aug 2014, 14:12 bearbeitet]
alexfra
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2014, 14:11
Ach, ich habe grad gesehen, dass der verlinkte Adapter in die falsche Richtung geht. Nämlich VON 2.5mm Balanced ZU 3.5mm Unbalanced. So herum ist es dann wohl auch einfacher.
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2014, 14:15

alexfra (Beitrag #1) schrieb:
Hallo Forenten!

Ich würde gern wissen, ob es möglich ist, einen unsymmetrischen InEar (SD2) an einem symmetrischen KH-Ausgang zu betreiben (2.5mm 4-pol am AK100 II).

Das kommt auf die Schaltung dahinter an. Wird der Ausgang in Brückenschaltung gefahren (wie man das erwarten könnte), dann ist ein Verbinden der Minuspole potentiell recht ungesund. Hat man dagegen nur die Rückleitung quasi schon vor der Buchse aufgeteilt, kein Problem.

Im Zweifelsfall den Hersteller fragen. Andererseits, wenn dafür sogar fertige Adapter angeboten werden, dürfte es wohl funktionieren...
alexfra
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2014, 14:16
Nee, der Adapter ist ja gar nicht dafür gedacht sondern für den umgekehrten Weg. Da hat sich AG1M wohl vertan.
alexfra
Inventar
#7 erstellt: 15. Aug 2014, 14:46
Ich habe noch ein wenig gestöbert und diese Seite hier im Manual gefunden:

screenshot_28

Damit komme ich jetzt gar nicht mehr klar.
Wie brauchen symmetrisch angeschlossene Komponenten (Aktiv-LS) zusätzlich Ground und ein symmetrischer KH nicht?!

Ich sehe schon, mir fehlt einiges an Wissen...



Grüße
Alex
Lightless
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2014, 15:13
Ich glaube mich schonmal darüber mit Ray Samuels und Peter von DHC unterhalten zu haben, dass es nicht empfohlen ist einen symmetrischen Ausgang zu einem unsymmetrischen kurzzuschließen.
AG1M
Inventar
#9 erstellt: 15. Aug 2014, 18:53

alexfra (Beitrag #4) schrieb:
Ach, ich habe grad gesehen, dass der verlinkte Adapter in die falsche Richtung geht. Nämlich VON 2.5mm Balanced ZU 3.5mm Unbalanced. So herum ist es dann wohl auch einfacher.


Du hast doch gefagt wie man einen normalen unsymetrischen 3,5mm vom SD2 mit dem symetrischen 2,5mm Anschluss nutzen kann?

...einen unsymmetrischen InEar (SD2) an einem symmetrischen KH-Ausgang zu betreiben (2.5mm 4-pol am AK100 II)...

Oder steh ich jetzt auf dem Schlauch

Da ist der Adapter die einfachste Variante den SD2 an dem Anschluss zu betreiben, den gibts sicher auch günstiger von anderen Herstellern. Aber wenn du schon einen symetrischen Ausgang hast, würde ich wie erwähnt lieber den SD2 mit einem symetrischen Kabel+Stecker ausstatten, sollte doch sicher schon mal jemand für die guten In-Ears gemacht haben.


[Beitrag von AG1M am 15. Aug 2014, 18:56 bearbeitet]
alexfra
Inventar
#10 erstellt: 15. Aug 2014, 22:00
Also, wenn ich das richtig gesehen habe, ist der verlinkten Adapter dazu da, einen KH, der über einen symmetrischen 2.5mm-Stecker verfügt, in eine unsymmetrische 3.5mm-Buchse zu stecken.

Grüße Alex
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 15. Aug 2014, 22:23

alexfra (Beitrag #7) schrieb:

Wie brauchen symmetrisch angeschlossene Komponenten (Aktiv-LS) zusätzlich Ground und ein symmetrischer KH nicht?!

Ein typisches symmetrisches Kabel hat Signal Plus (alias "Hot"), Signal Minus ("cold") und eine Schirmung außenrum. Die Masseverbindung dürfte für die letztere sein.

Strenggenommen braucht man die Schirmung nicht zwingend, sie hält aber sonst ggf. eingefangene HF davon ab, die symmetrische Eingangsstufe zu ärgern. Der doofe passive Hörer braucht das so nicht.
alexfra
Inventar
#12 erstellt: 16. Aug 2014, 06:30
Ah. Danke.
Was gelernt.
AG1M
Inventar
#13 erstellt: 16. Aug 2014, 11:34

alexfra (Beitrag #10) schrieb:
Also, wenn ich das richtig gesehen habe, ist der verlinkten Adapter dazu da, einen KH, der über einen symmetrischen 2.5mm-Stecker verfügt, in eine unsymmetrische 3.5mm-Buchse zu stecken.

Grüße Alex


Ich glaub jetzt habe ich es gecheckt Dieses 2,5mm to 3,5mm war zu verwirrend und wenn man genau hinsieht ist die Buchse ja etwas kleiner als der Stecker, sorry Asche auf mein Haupt

Das was ich meinte wäre so wie der hier: http://www.norneaudi...s-4-pole-pin-adapter nur das anstatt der 4 pol. Buchse ein normaler 3,5mm wäre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH an Receiver ohne KH-Ausgang?
ratfink am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  5 Beiträge
KH ohne Verstärker betreiben
maibuN am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  3 Beiträge
KH-Ausgang elektrisch abstimmen
Morgenstund am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  7 Beiträge
KH an Cinch-Ausgang/Adapter?
stereo-leo am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  4 Beiträge
KH an KH-Ausgang des Fernsehers - wie Sound verbessern?
shaft8 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  10 Beiträge
wie schließe ich KH ohne KH-Ausgang am Verstärker an?
Hedo am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  17 Beiträge
Kopfhörer an symmetrischen DAP-Ausgang. Wie geht das?
JohnXR am 15.06.2019  –  Letzte Antwort am 17.06.2019  –  44 Beiträge
KH-Betrieb an Laptop
Apalone am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  21 Beiträge
Guter oder schlechter KH Ausgang?
unfrog am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  3 Beiträge
KH an Lautsprecherausgang anschliessen
cs74la am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedacantor29
  • Gesamtzahl an Themen1.509.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.707

Hersteller in diesem Thread Widget schließen