Mikrofon für Beyerdynamic KH nachrüsten?

+A -A
Autor
Beitrag
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Aug 2014, 11:25
Hi!
Ich hab einen Beyerdynamic T90. In letzter Zeit spiele ich ab und zu mal Internet und wollte jetzt mal Skypen währendessen. Gibt es eine Möglichkeit ein Mikrofon für den Kopfhörer nachzurüsten. Evtl. ein Set oder so etwas? Ich würde ungern am Kopfhörer rumbasteln, wiel der schon relativ teuer ist...

Danke für Tipps!

Christoph
-MCS-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Aug 2014, 11:47
AntLion ModMic importieren, Kosten ~50€.
cyfer
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2014, 12:24
Zalman MIC 1 wenn es billig sein soll, kann man am Kabel festmachen. Soundqualität reicht für's Skypen.
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Aug 2014, 14:49

-MCS- (Beitrag #2) schrieb:
AntLion ModMic.


Das sieht sehr gut aus. Genau sowas ab ch gesucht. Hast du damit Erfahrung? Wie ist die Qualität?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Aug 2014, 16:19
Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit dem ModMic, jedoch nur positives Feedback von Käufern dieses erfahren, auch bezüglich
der Verarbeitungs- und Sprachaufzeichnungsqualität.

Bei HeadFi übrigens die gleichen Eindrücke:


Mad Lust Envy schrieb:
I have not personally heard this microphone, but everyone I know who owns it is extremely pleased with how sensitive it is, and how versatile it is with attaching it to your headphones. This one is a high quality mic that attaches directly to your headphone, swivels up/down, and is flexible. It will make headsets obsolete, when paired with a good headphone, though you have to contend with an extra wire between the headphone and the source.
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Aug 2014, 16:37
ModMic hab ich bestekllt. Bin gespannt.
Ich danke!
Hellfire13
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2014, 19:49
Du musst dich jetzt nurnoch etwas in Geduld üben, meins war zwar immerhin nach knapp 2 Wochen hier in Deutschland, lag dann aber noch über einen Monat beim Zoll rum bis ich das Teil dort endlich abholen durfte :D.


[Beitrag von Hellfire13 am 25. Aug 2014, 19:53 bearbeitet]
NoobDogg
Stammgast
#8 erstellt: 25. Aug 2014, 20:09
Hallo,hier noch eine Alternative zum ModMic,soll wohl auch recht gut sein: http://www.thomann.d...mcr8ACFQoCwwodOxQA_A
ZeeeM
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2014, 06:22
Der T90 hat ja ein Gewebe über der Aussenseite, nicht das es durch die Klebefläche kaputt geht.
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Aug 2014, 06:33
Ja hab ich auch schon drüber nachgedacht. Zur Not muss ich es auf die Metallgabel drüber oder das Logo kleben. Wenn ich das richtig gelesen habe, hat die Klebefläche einen Durchmesser von 12.7mm.

T90

Wenn mans auf Metall klebt, siehts zwar nicht ganz so cool aus, aber man kann es zur Not Rückstandsfrei entfernen...
WalterWhiteABQ
Neuling
#11 erstellt: 30. Aug 2014, 13:30
Ich habe etwas ähnliche mit meinen ATH M50 vor. Da Ich in letzter zeit wieder mehr online zocke (PS4) hab ich mir gedacht ich bastell mir aus denen ein Gamer Headset. Könnte jetzt auch gut 300 für die neuen Audio Technica Gamer Headsets ausgeben, aber da is die Technick der Kopfhöhrer imo (nahezu) identisch mit den ATH M50 ist .... und nur ne neumodisches Design und ne schwenkbares Mikro rechtfertigen jawohl keine Preisverdoppelung !!!
Wäre es denn möglich wenn ich einen Kopfhöhrer- Splitter in den Eingang am PS4 Controller reinstecke, dann einfach meine Kopfhörer in den einen und das klasse Headset, welches Sony mit der PS4 mitliefert in den anderen Eingang des Splitters stecke? Dann hab ich klasse Soundqualli....hm ja mein Gegenüber dann eher nich, aber fürs Zocken reichts...
Was meint Ihr ist diese no budget Lösung sinnvoll?

Walt
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Nov 2014, 10:21
Ich hab mir das Antlion gekauft und bin bestens zufrienden! Ist genau das was ich wollte zu einem fairen Preis für die Qualität!
Skeksis0815
Stammgast
#13 erstellt: 15. Nov 2014, 10:35
Ich habe meinen DT880 auch via ModMic zum Headset gemacht und bin auch total zufrieden damit. Habe so lange richtig viel gezockt und das war mit Abstand die beste Investition in "Gaming" die ich je gemacht habe.

Neben einem ordentlichen Schreibtischstuhl
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Nov 2014, 10:56
Ja. Ist schon super, wenn man einen richtig guten Kopfhörer zum spielen nehmen kann. Als Hifi-geübtem Hörer weiß man das schon zu schätzen...

Ich danke auf jeden Fall nochmal für den Tipp!
Darkseth
Inventar
#15 erstellt: 23. Nov 2014, 17:30
Hey, wo genau hast du das Mikro nun angebracht?

Habs zuerst auf dem gewebe probiert, aber da hält es absolut Null komma garnicht...

Und auf der Gabel hab ich danach auch paar Probleme. Braucht das ne weile bis es "fest trocknet" oder so?
Weil den kann man total easy wieder wegmachen Oo
Brotrinde
Stammgast
#16 erstellt: 23. Nov 2014, 20:57
In dem Image-Video geben sie an, dass man den Kleber 1h trocknen lassen soll. Vielleicht liegt es daran?
Darkseth
Inventar
#17 erstellt: 23. Nov 2014, 23:08
Ah am bügel hält es jetzt richtig gut.

aber schade, dass es an dem gewebe nicht gut hält :/
-MCS-
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Nov 2014, 08:05
Das hat Stoff nun mal so an sich.
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Nov 2014, 17:01
IMG_2499
DerLomaxx
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Dez 2014, 20:31
Da das Antlion nun auch in Deutschland erhältlich ist, spiele ich mit dem Gedanken mir die gleiche Kombination zuzulegen (T90+Antlion).

Wie sehen Deine Erfahrungen mittlerweile aus?
Hält die Konstruktion? Ist die Handhabung in irgend einer Form suboptimal, wenn man es an der Gabel befestigt?
Bist du mit beiden Produkten klanglich zufrieden?
An welcher Soundkarte/USB-Audiointerface betreibst Du sie?

Gruß
Lomaxx
Beamer.Liebhaber
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Dez 2014, 21:31
Bestens! Zum T90 muss ich wohl nicht viel sagen. Der ist quasi über jeden Zweifel erhaben (ich benutze ihn mit dem A20 Kopfhörerverstärker von Beyerdynamic und einer Creative X-Fi Titanium HD).

Das Mikro selbst ist super! Es ist genau wie ich es mir gewünscht hab. Der Klip hält super am KH. Er ist magnetisch und stark genug, dass auch ein längeres daran hängenes Kabel ihn nicht löst. Die Klangqualität ist nach Aussage meiner Skype Freunde sehr gut.

Angenehm ist auch, dass das Kabel vom Antlion sehr lang ist. So kriegt man keine Probleme. Der Klip selbst ist bzgl. der Befestigung am KP wie eine Art Zahnrad mit Gegenpart. So klippt er immer in der richtigen Stellung an.

Ich bin rundum zufrieden. Eine dem Kopfhörer angemessene Lösung, die schnell und leicht anzubringen und wieder zu entfernen ist. Quasi minimal-invasiv

Abgesehen davon wird das Antlion auch noch mit einem netten Case geliefert (hatte ich gar nicht erwartet).


[Beitrag von Beamer.Liebhaber am 15. Dez 2014, 21:34 bearbeitet]
DerLomaxx
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Dez 2014, 17:18
Danke für das hilfreiche und von mir mit diesem Resultat gern gehörte Feedback.
humanica
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Dez 2017, 20:33
Ich weiß der Thread ist schon was älter, aber könnte bitte jemand seine Langzeiterfahrung posten?
Hält der Kleber am T90 Bügel?
Darkseth
Inventar
#24 erstellt: 23. Dez 2017, 22:25
Hatte den T90 einige Jährchen.
Der Kleber hielt ziemlich gut. Hatte das ganze 5 Jahre, und in der Zeit immer noch der erste Clasp drauf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH + Mikrofon = Rückkopplung
Muehlenzwick am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  3 Beiträge
Verarbeitungsqualität von Beyerdynamic KH
gouken3x am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  26 Beiträge
Bluetooth für Kopfhörer nachrüsten
Jag_Willi am 10.01.2021  –  Letzte Antwort am 28.01.2021  –  19 Beiträge
Bluetooth KH mit Mikrofon am Kabel
jfc87 am 27.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  2 Beiträge
Beyerdynamic und die Ausgangsimpedanz der KH-Buchse
civicep1 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  48 Beiträge
KH Beyerdynamic DT 550 ? 20-Jahre alt?
Zorro23 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  8 Beiträge
beyerdynamic: 80er/90er KH vs. Neuzeit
omnomnom am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  6 Beiträge
KH-Verstärker Beyerdynamic A2: Netzteil summt
Matthias_1969 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic Herstellungsort
Webdiver am 25.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  3 Beiträge
KHV für Beyerdynamic 770 (250Ohm)
Ichwillmehrwissen am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedPainter*
  • Gesamtzahl an Themen1.535.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.836

Hersteller in diesem Thread Widget schließen