Qualitätsunterschiede bei Verlängerungskabeln?

+A -A
Autor
Beitrag
verres
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2005, 21:50
Ich will mir einen Sennheiser HD 595 (oder ein Äquivalent) kaufen. 95% meiner Musiksammlung besteht aus MP3s. Meine PianoCraft hängt an einer Terratec Aureon Firewire. Macht sich bei dieser Kombination das 40 Euro 5m Verlängerungskabel von www.dienadel.de bezahlt oder kann ich zum Standardkabel für 10€ greifen.

Danke
Jens
Gryphon
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2005, 22:42
... ich würde wenigstens die Quality 6.3 Stereo Kopfhörerverlängerung nehmen (evtl. kombiniert mit Neutrik-Stecker und Kupplung vom Profi-Kabel). Alles machbar, über den Einfluss auf den Klang kann man sicher streiten (vermutlich nicht hörbar), trotzdem ein sehr hochwertiges Kabel ohne Memory-Effekt. Ich habe die Kombination (mit 7m) auch und bin sehr zufrieden.
Deukalion
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2005, 23:25
Gryphon schrieb:


ich würde wenigstens die Quality 6.3 Stereo Kopfhörerverlängerung nehmen (evtl. kombiniert mit Neutrik-Stecker und Kupplung vom Profi-Kabel). Alles machbar, über den Einfluss auf den Klang kann man sicher streiten (vermutlich nicht hörbar), trotzdem ein sehr hochwertiges Kabel ohne Memory-Effekt. Ich habe die Kombination (mit 7m) auch und bin sehr zufrieden.


Was meinst Du mit "Memory-Effekt" bei Verlängerungskabeln? Davon habe ich bis jetzt noch nicht gehört.
Hartmut
Gryphon
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2005, 23:45

Deukalion schrieb:
Was meinst Du mit "Memory-Effekt" bei Verlängerungskabeln? Davon habe ich bis jetzt noch nicht gehört.


einfach erklärt: Kabel wird geknickt und behält den Knick ... also kein akustisches bzw. klangliches Problem, sondern rein mechanisch ...
Deukalion
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2005, 00:08
@Gryphon: Verstehe, Danke!
Hartmut
Wasserflasche
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Dez 2005, 08:43
Ich denke mal auch das ein gutes Verlängerungskabel auch keine...Gott wue hieß das:D, ich glaub Microphonie aufweißt (oder so:D). Bedeutet, wenn du an das Kabel ran kommst, hörst du ein klacken im Kopfhörer. Ist bei meinen Ultrasone mit dem Standartkabel so, ist recht nervig.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Dez 2005, 09:56

Wasserflasche schrieb:
Ich denke mal auch das ein gutes Verlängerungskabel auch keine...Gott wue hieß das:D, ich glaub Microphonie aufweißt (oder so:D). Bedeutet, wenn du an das Kabel ran kommst, hörst du ein klacken im Kopfhörer. Ist bei meinen Ultrasone mit dem Standartkabel so, ist recht nervig.

Das passiert aber normalerweise nur mit den Kabeln, die direkt an der Muschel sind. Bei Verlängerungskabeln konnte ich sowas noch nie beobachten. Da müsste ja eine Schwingung entlanglaufen und das geht nur wenn das Kabel leicht gespannt ist, was ja bei einer verlängerung nichtmehr der Fall sein sollte.
Audioshark
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Mai 2006, 14:30

Gryphon schrieb:
... ich würde wenigstens die Quality 6.3 Stereo Kopfhörerverlängerung nehmen (evtl. kombiniert mit Neutrik-Stecker und Kupplung vom Profi-Kabel). Alles machbar, über den Einfluss auf den Klang kann man sicher streiten (vermutlich nicht hörbar), trotzdem ein sehr hochwertiges Kabel ohne Memory-Effekt. Ich habe die Kombination (mit 7m) auch und bin sehr zufrieden.


Entschuldigt, dass ich den alten Thread wieder ausgrabe:

Ich bin auf der Suche nach einem 5 bis 7,50 m Verlängerungskabel mit anständigen Steckern und Kupplungen. Auf den Hinweis von Gryphon habe ich bei "Die Nadel" angefragt und die Kombi aus dem Sommer-Cable und den Neutrik Steckern soll € 36 (5 m)bzw. € 38 (7m) kosten. Damit liegt der Preis dann gleich auf dem Niveau des "Pro" Kabels von der Nadel. Daher zu meiner Frage:

Kennt jemand eine Bezugsquelle, bei der man 5 bis 7,5m vernünftiges Verlängerungskabel mit Neutrik-Stecker und -Kupplung für unter 30 € bekommt? Oder vielleicht mit anderen, Neutrik-äquivalenten Anschlüssen?

Danke schon mal für Eure Hilfe!

David
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 08. Mai 2006, 14:57
Mein Tipp:
Kupplungen bei www.thomann.de besorgen, Kabel von Sommer als Meterware kaufen (eBay?) und selber löten.
Dürfte unschlagbar günstig sein.

Alternative:
http://www.thomann.d...linke_female_75m.htm

Qualitativ sehr gut und zudem preiswert, anerkannt guter Pro-Hersteller, Neutrik-Stecker/-Kupplung.

Grüße

Hüb'
Audioshark
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Mai 2006, 16:39
Danke für Tipp, Hüb'!

Das bei Thomann scheint ja durchaus interessant. Der Mindestbestellwert bei denen liegt bei 25 €. Mal sehen, was ich sonst noch von denen brauchen kann...

Ansonsten habe ich noch das hier gefunden:

https://www.rockshop...036567&caller=direkt

Ich weiß allerdings ncihts über den Hersteller CAE und deren Internetseite ist auch irgendwie komisch.

Grüße
David
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 08. Mai 2006, 18:05
Hi!

Ein ganz normales koaxiales Verlängerungskabel. Sollte es auch tun.

Grüße

Frank
Hüb'
Moderator
#12 erstellt: 29. Jun 2006, 05:15
Hi!

Noch ein ganz allgemeiner Tipp, für diejenigen, die ein gutes und preiswertes KH-Verlängerungskabel suchen. Instrumenten- und Muskalienhändler löten sowas auch schon mal für ihre Kunden zusammen. Habe bei einem solchen jetzt eines zu einem guten Preis in Auftrag gegeben (1,30 € pro Meter zzgl. 4,50 € für Stecker und Buchse; 10 m = 17,50 €). I. d. R. wird man dort anständige Qualität von Klotz, Cordial oder Sommer erhalten.

Ich berichte, sobald ich das Kabel habe.

Grüße

Frank
Hüb'
Moderator
#13 erstellt: 05. Jul 2006, 16:53
So, habe mein Kabel gerade abgeholt.
Ist ein Sommer "Stage 22" mit Neutrik-Stecker und Buchse.




http://www.sommercab..._2_stage/stage22.htm

Bin sehr zufrieden!

Grüße

Frank
Musikaddicted
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2006, 17:12
Mit Monostecker
Hüb'
Moderator
#15 erstellt: 05. Jul 2006, 17:15

Musikaddicted schrieb:
Mit Monostecker :D

Scherzkeks!
m00hk00h
Inventar
#16 erstellt: 05. Jul 2006, 20:52

Musikaddicted schrieb:
Mit Monostecker :D


Ist mir auch sofort aufgfallen-verdammte Freaks hier aber auch...*Anspielung ist*

Was genau heißt "sehr zufrieden"?

Eine genauere Beschreibung hätte ich mir gewünscht, von wegen Kabelsteifheit, Gewicht, Handlichkeit ect.

Danke fürs Nachliefern!

m00h
Musikaddicted
Inventar
#17 erstellt: 05. Jul 2006, 21:04

m00hk00h schrieb:
Eine genauere Beschreibung hätte ich mir gewünscht, von wegen Kabelsteifheit, Gewicht, Handlichkeit ect.

Nicht zu vergessen den Kabelklang
tv-paule
Inventar
#18 erstellt: 05. Jul 2006, 21:43

Musikaddicted schrieb:

Nicht zu vergessen den Kabelklang :L



Nun, liebes Musikchen !

rate mal, warum ich - der an "Kabelklang" immer noch glaubt, als Verlängerung das Grado-Kabel geholt habe ?


Gute Nacht !
Paule
m00hk00h
Inventar
#19 erstellt: 05. Jul 2006, 22:28

tv-paule schrieb:

rate mal, warum ich - der an "Kabelklang" immer noch glaubt, als Verlängerung das Grado-Kabel geholt habe ?


...bis eben warst du mir noch sympathisch.









m00h
Hüb'
Moderator
#20 erstellt: 06. Jul 2006, 04:21

m00hk00h schrieb:

Was genau heißt "sehr zufrieden"?

Die Länge passt. Hatte auf Verdacht bestellt, um die Strecke zwischen meiner Anlage und meinem bevorzugten Aufenhaltsort am Rechner (:D) zu überbrücken.

Das Kabel sieht gut aus und macht qualitativ einen professionellen Eindruck. Der KH-Stecker gleitet ohne zu "hakeln" in die Buchse des Verlängerungskabels und hat dort einen hervorragenden Sitz (die Buchse ist verriegelt, der Stecker kann also nicht versehentlich herausgezogen werden).

Zur Haltbarkeit: Neutrik gibt für die Buchse mehr als 10.000 Steckzyklen an.

m00hk00h schrieb:
Eine genauere Beschreibung hätte ich mir gewünscht, von wegen Kabelsteifheit, Gewicht, Handlichkeit ect.

Das Kabel ist sehr flexibel und leicht zu verlegen. Ich denke, es ist sehr robust, da es sich um ein Mikrofonkabel handelt, welches sonst auch im Bühnenbereich zum Einsatz kommt (wichtig, falls ich mit meinem Bürostuhl mal drüberrollen sollte).

Hier weitere Angaben von der Sommer-HP:

SOMMER CABLE - Stage 22 highflex
    Aufbau (2LI2Y0,22mm2)DY
    Mantel, Durchmesser PVC 6,4 mm
    AWG 24
    Innenleiter 2 x 0,22 mm2
    Cu-Litze per Ader 32 x 0,10 mm
    Leiterisolation PE 1,40 mm
    Abschirmung Cu-Wendelschirm mit 0,10 mm Einzellitzen
    Bedeckung, opt.99 %
    Temperaturbereich min. -20 °C
    max. 70 °C
    Brandlast je m 0,22 kWh
    Gewicht bei 1 m 55 g
    Aufmachung, VPE 100/500 m Rolle
    Kapazität Ader/Ader bei 1 m 68 pF
    Kapazität Ader/Schirm bei 1 m 130 pF
    Leiterwiderstand bei 1 km 53 Ohm
    Schirmwiderstand bei 1 km 25 Ohm
    Isolationswiderstand bei 1 km > 1 GOhm
    Impedanz ca. 100 Ohm
Das Gesamtgewicht würde ich daher auf ca. 600 g schätzen.

Hier noch 2 Links zu den techn. Daten von (Stereo- ;))Stecker und -Buchse:
http://www.neutrik.c...&sublevelid=204_4911
http://www.neutrik.c...ublevelid=204_281451

Musikaddicted schrieb:
Nicht zu vergessen den Kabelklang :L

Da es ihn nicht gibt, kann ich auch nix darüber schreiben...

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 06. Jul 2006, 04:37 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#21 erstellt: 06. Jul 2006, 05:20

tv-paule schrieb:
rate mal, warum ich - der an "Kabelklang" immer noch glaubt, als Verlängerung das Grado-Kabel geholt habe ?

Damit der langweilige K701 ein bisschen nach Grado kling
m00hk00h
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2006, 10:53
Danke Hüb'!

m00h
NoXter
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 29. Nov 2006, 01:31
Hallo,

ich möchte einem Sennheiser HD-595 ein Verlängerunskabel verpassen. Länge höchstens 3m.

Reicht dieses hier:

http://www.dienadel....489.1139156332,0.htm

oder sollte man besser zu diesem hier greifen?

http://www.dienadel.de/lshop,showdetail,2004g,d,,1061913489.1139156332,24442,,,0.htm
Hüb'
Moderator
#24 erstellt: 29. Nov 2006, 07:23

NoXter schrieb:
ich möchte einem Sennheiser HD-595 ein Verlängerunskabel verpassen. Länge höchstens 3m.

Reicht dieses hier:

http://www.dienadel....489.1139156332,0.htm

oder sollte man besser zu diesem hier greifen?

http://www.dienadel.de/lshop,showdetail,2004g,d,,1061913489.1139156332,24442,,,0.htm

Ersteres ist vollkommen ausreichend.
Bitte schau' Dir auch meine Tipps in den Postings Nr. 9 + 12 in diesem Thread an.

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 29. Nov 2006, 07:26 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 29. Nov 2006, 14:37
Ok, Danke!
Vega
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Dez 2006, 16:53
Aus gegebenem Anlass hol ich das Thema nochmal hoch

Bin gerade auf der Suche nach einem Kabel so ca. 5 oder 6m und hab mir auch die Tips hier bisher durchgelesen. Leider gibt es aber anscheinend in Aachen kein Geschäft, dass einem die Kabel auf Wunsch fertigt (war in 2 Musikläden, die machen das gar nicht, und ein Elektronikladen hatte nur die Standard 0815 Stecker da, hätte aber gerne Neutrik ). Falls zufällig jemand doch ein Geschäft in Aachen kennt immer her damit.

Bleibt also fast nur DieNadel über, jetzt hab ich aber gerade beim Stöbern noch einen anderen sehr interessanten Shop gefunden. Dort gibt es 6m Sommer club series mit Neutrik Steckern für 18,01€ (wobei man auch fast gleich die 10m nehmen könnte für 19,81).
Es handelt sich dabei um diesen Shop
http://server2.gs-sh...alogid=111&PKEY=8B98
bzw. http://www.cablefactory.de/prod03.php

So wie ich das sehe ist es von Preis/Leistung her nochmal deutlich besser als DieNadel. Hab beim Suchen hier im Forum leider keine Infos über die Firma bzw. den Shop gefunden, ich wäre also ganz dankbar, wenn ihr vielleicht mal kurz eure Meinung zu dem Angebot sagen könntet
Hüb'
Moderator
#27 erstellt: 13. Dez 2006, 17:01
Du machst bei beiden Angeboten nichts falsch.
Der 2. Shop verwendet Kabel von Sommer (zumindest lt. Foto).
Die sind anerkannt gut.
Notfalls kann man vorher auch nachfragen, was denn verbaut wird.
IMHO liegst Du mit Klotz, Cordial oder Sommer auf der sicheren Seite. Aber es gibt sicher noch mehr gute Pro-Hersteller.

Grüß

Frank
Vega
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Dez 2006, 17:37
Gut, danke für die Antwort

Dann wirds wohl das Kabel von Proklang werden, ist dann ja das gleiche Kabel wie beim Quality bei DieNadel aber n Tick günstiger und dazu noch die besseren Stecker
Dey
Stammgast
#29 erstellt: 16. Apr 2008, 00:24
Kann mir einer sagen, was von diesem Produkt zu halten ist?

Leider gehen die meisten Links nicht mehr, deshalb greife ich das Thema noch mal auf
Hüb'
Moderator
#30 erstellt: 16. Apr 2008, 04:56

Dey schrieb:
Kann mir einer sagen, was von diesem Produkt zu halten ist?

Von welchem?
Dey
Stammgast
#31 erstellt: 16. Apr 2008, 21:57


habe komplett vergessen, den Link einzufügen:

http://server2.gs-sh...alogid=111&PKEY=CAC2
Hüb'
Moderator
#32 erstellt: 17. Apr 2008, 03:43

Dey schrieb:
:D

habe komplett vergessen, den Link einzufügen:

http://server2.gs-sh...alogid=111&PKEY=CAC2

Guter Preis. Neutrik-Stecker und -Kupplung sind von sehr guter Qualität. Hast Du dort mal angefragt, welches Kabel konfektioniert wird?
Ich tippe mal auf ein vernünftiges, professionelles Mikrokabel.
IMHO ist das Kabel sein Geld mehr als Wert!
trapister
Stammgast
#33 erstellt: 17. Apr 2008, 08:01
Kann ich bestätigen.
Ich habe mir vor Kurzem ein Verlängerungskabel mit der gleichen Kupplung und Stecker von Neutrik zusammengelötet und kam beim Einzelteilkauf eigentlich schon teurer weg, dabei habe ich kein super teureres Kabel genommen (ca 1,35€/m). Einfach eins ohne Memory-Effekt, das also nicht in Knickposition bleibt mit ähnlicher Dicke. Hören tue ich übrigens keinen Unterschied.

Gruß
Trapister
Dey
Stammgast
#34 erstellt: 17. Apr 2008, 11:54
Super. Werd ich mir gleich kaufen. Dann kann ich demnächst auch noch im Bett Musik hören
Dey
Stammgast
#35 erstellt: 17. Apr 2008, 19:31
Hi.

Ich habe mal den Shop angeschrieben und heute Antwort erhalten. Bei den Verlängerungen finden sommercable stage 22 Verwendung, Stecker Neutrik.
Hüb'
Moderator
#36 erstellt: 18. Apr 2008, 03:57

Dey schrieb:
Bei den Verlängerungen finden sommercable stage 22 Verwendung, Stecker Neutrik.

Gutes Kabel, nutze ich ebenfalls in dieser Kombination.
Dey
Stammgast
#37 erstellt: 18. Apr 2008, 22:13
wird gekauft.

Stößchen
Hüb'
Moderator
#38 erstellt: 19. Apr 2008, 13:02
Stößchen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 595 oder Sennheiser HD 280 ?
akurat am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser 595 oder 600 ?
BluTZoLL am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  13 Beiträge
HD 595 oder HD 650?
depeche am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
Sennheiser HD 555 - Welches Verlängerungskabel?
Hellglassy am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  8 Beiträge
Sennheiser HD 595
DerHeinz am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder 200 ?
Wilke am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  6 Beiträge
Sennheiser HD 555 oder HD 595
CurlyM am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  3 Beiträge
Sennheiser HD555 oder 595?
Bbbut am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  9 Beiträge
Sennheiser HD 595 Hörbericht
TripleAwake am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  51 Beiträge
Sennheiser HD 595
dave088088 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedHaarbart
  • Gesamtzahl an Themen1.463.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.829.217

Hersteller in diesem Thread Widget schließen