akg k701 und Handy/Ipod

+A -A
Autor
Beitrag
nolie
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2015, 11:28
Moin Leute,
ich habe zur Zeit den AKG K530 und nach vielen Reisen ist der ziemlich ausgelutscht
Ich war immer mit dem Sound und Komfort beeindruckt, daher sollen es wieder Kopfhörer von AKG werden.
Gebraucht bekommt man die 701 schon für 100Euro, was sehr attraktive ist.

Ich bin viel flieger daher werden die Hörer oft am Handy und am Ipod betrieben, dass war mit den K530's nie ein Problem,aber wie sieht es mit den K701 aus ??

schöne grüße
Nolie
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2015, 12:18
Ich möchte dir deine Idee nicht zerstören, aber der K701 ist ein offerner Kopfhörer, der eignet sich für alles, aber nicht als Kopfhörer für Unterwegs geschweige denn im Flieger.


[Beitrag von AG1M am 19. Aug 2015, 12:18 bearbeitet]
OberstHorst
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2015, 13:14
Also wenn du den K701 im Flieger bei entsprechender Lautstärke hörst, wird dir dein Sitznachbar (zu Recht) an die Gurgel gehen.

Zur Lautstärke: der Hörer kann am iPod / iPhone betrieben werden. Die Lautstärke ist für micht in den meisten Fällen ausreichend. Meistens höre ich ihn jedoch mit KHV.
nolie
Stammgast
#4 erstellt: 19. Aug 2015, 14:27
Also bei den K530 ist mir bis jetzt noch niemand an die Gurgel gegangen , aber gibt es eine gute alternative ? In ear kommt eigentlich nicht in frage, da ich die tierisch unbequem finde
OberstHorst
Stammgast
#5 erstellt: 19. Aug 2015, 14:42
Der K701 ist offen wie ein Scheunentor. Ich darf ihn daheim nur hören, wenn ich in einem anderen Raum als meine Frau bin

Der K530 ist anscheinend halboffen und entsprechend nicht ganz so schlimm. Dennoch würde ich persönlich sowas auch nicht in Bus und Bahn nutzen wollen. Da bekommt man selbst Außengeräusche mit und der Sitznachbar hört die Musik.

Was soll der neue Hörer denn kosten? Muss es ein Over-Ear oder kann es auch ein On-Ear (alá Sennheiser HD25) sein?

€: wenn du in den Staaten bist, kannst du dir ja einen AKG K553 mit nehmen


[Beitrag von OberstHorst am 19. Aug 2015, 14:42 bearbeitet]
nolie
Stammgast
#6 erstellt: 19. Aug 2015, 14:44
Gebraucht wollte ich nicht mehr als 130 Euro ausgeben. Es sollte aufjedenfall ein Over Ear Kopfhörer werden

Vielen dank für eure Hilfe!
Reinhard
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2015, 08:23

OberstHorst (Beitrag #5) schrieb:
Der K701 ist offen wie ein Scheunentor. Ich darf ihn daheim nur hören, wenn ich in einem anderen Raum als meine Frau bin


Dann hörst Du definitv im gehörschädigenden Lautstärkebereich...
Lustlizard
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Aug 2015, 09:47

nolie (Beitrag #6) schrieb:
Gebraucht wollte ich nicht mehr als 130 Euro ausgeben. Es sollte aufjedenfall ein Over Ear Kopfhörer werden

Vielen dank für eure Hilfe!


Beyerdynamic dt770 mal ausprobieren. Der ist auch eher auf der hellen Seite.
nolie
Stammgast
#9 erstellt: 21. Aug 2015, 10:59
Am besten die 30 ohm variante oder geht auch die 80 ohm ?

grüße
Horvath
Gesperrt
#10 erstellt: 21. Aug 2015, 12:23
Eher die 80.
nolie
Stammgast
#11 erstellt: 21. Aug 2015, 13:36
und robust sind sie auch ? Alles was ich über die DT770 Pro gelesen habe ist durchweg positiv, daher werde ich sie mir wahrscheinlich kaufen... zudem kann ich sie für 90 Euro kaufen.

Werde ich einen ordentlichen Soundsgewinn gegenüber den AKG 530 merken ?

vielen dank !
Lustlizard
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Aug 2015, 13:43
Mit 80Ohm bist du auf der sicheren Seite mit Handy und ipod.
Viel robuster geht eigentlich nicht, viel bequemer geht eigentlich auch nicht.
Einfach ausprobieren.
Horvath
Gesperrt
#13 erstellt: 21. Aug 2015, 14:31
Robust? Das Teil ist der Panzer der Kopfhörer wenn du den kaputt bekommst die nchsten 10 Jahre dann bist du wirklich unachtsam.
nolie
Stammgast
#14 erstellt: 25. Aug 2015, 18:59
Es wurden die DT 770Pro 80Ohm +Ohrpolster EDT 770 V für 85 Euro..

Viel Geld für einen Studenten, aber gute Kopfhörer sind ja eine langfristige Investition.

Vielen dank für eure Hilfe !
Ich melde mich nochmal wenn sie da sind !

Kann ich die Ohrpolster irgendwie waschen ?


[Beitrag von nolie am 25. Aug 2015, 19:13 bearbeitet]
cyfer
Inventar
#15 erstellt: 25. Aug 2015, 19:54
Ich habe gute Erfahrungen mit einem Mikrofasertuch gemacht. Etwas mit Wasser und Kernseife (löst Fett) befeuchten und vorsichtig abwischen. Natürlich nicht triefend nass.


[Beitrag von cyfer am 25. Aug 2015, 19:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
?Tonstörrungen? bei iPod mit AKG K701
ThSp am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  8 Beiträge
AKG K701
euronautix am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  9 Beiträge
AKG K701
d[-_-]b am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  4 Beiträge
AKG K701
spoogedemon am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  3 Beiträge
AKG K518LE zu leise am ipod/handy
geraldoOOo am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  16 Beiträge
Techno und akg k701
Ixioideae am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  7 Beiträge
KHV für akg k701
itobito am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  17 Beiträge
Stecker am AKG K701
agerer am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  18 Beiträge
AKG K701 Versionsunterschiede?
zEeoN am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  4 Beiträge
Titanium HD + AKG K701
postlbub am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.636 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMale_1208
  • Gesamtzahl an Themen1.509.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.710.297

Hersteller in diesem Thread Widget schließen