Wie ist dieser Kopfhörer? Bitte reinschauen.....

+A -A
Autor
Beitrag
Blademaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2004, 22:07
Hi User,
ja ich weiß wie ihr zum Thema Bose steht. ich habe schon ne Menge gelesen warum die Bose Lautsprecher so kritisiert werden. Aber wie ist das mit dem TriPort Kopfhörer? Ich bin so indirekt auf der Suche nach einem günstigen MP3-Player und einem neuen Kopfhörer für lan-partys (sprich: überhaupt PC) und Discman usw. ich meine der Preis von 200EUR ist happig aber kriegt man das Ding nicht günstiger? Denkt ihr der Kauf ist in Ordnung und könnt ihr mir Geschäft nennen wo man die etwas preiswerter kriegt?
Danke mfg bye Blademaster
dr.matt
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2004, 22:07
Als Alternative wäre der Koss Porta Pro für ca.85 Euro genannt. Der ist zwar ein bisschen basslastig,aber müßte vom reproduzierten Klangbild, dem Bose vorzuziehen sein.

Gruß,
Matt
az
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jan 2004, 09:10
Ich mag auch meinen Sennheiser HD497, den ich für knapp 50 Euro gekriegt habe. Ich denke nicht, dass es bei deinen Anforderungen nötig oder sinnvoll ist, so viel Geld auszugeben.

Friedrich
az
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2004, 10:03
Oh, guck mal hier zum Bose und Koss

Friedrich
habakuk
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2004, 12:57
auf bose würde ich nur im design vertrauen.

ganz gute kopfhörer bauen zum beispiel akg und sennheiser. die sind in ziemlich allen preisklassen vertretten. aber für 200 euros kriegst du bestimmt was angemessenes.

grüsse
cosmopragma
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2004, 17:58
Vergiss Bose!
Für deinen Verwendungszweck brauchst du Hörer mit nem guten Wirkungsgrad, es sei denn, du möchtest einen zusätztlichen portablen headamp mit dir herumschleppen.Das bringt zwar herrausragende Qualität, ist aber teuer und nicht jedermanns Sache.
B+O A8 sind sehr gut, aber auch teuer.
Koss Porta-Pro sind bezahlbar und gut, hab ich selbst seit ner Weile, meine Preis-Leistungs- Empfehlung.
Sennheiser HD 497 liegen bei mir noch rum, sind brauchbar und günstig.
Koss KC 35(?) hatte ich mal, günstig und brauchbar.
Hochwertige Kopfhörer der 200-Euro Klasse wie Senn HD 600, AKG K 501, Beyerdynamic DT 880 oder DT 931 sind für portable Zwecke unbrauchbar und benötigen auch im stationären Einsatz unbedingt(!) einen spezialisierten Kopfhörerverstärker, der in guter Qualität weit teurer als die Hörer ist, sonst klingen sie wie .
Und wenn du dir keinen headamp leisten willst/kannst und du aus dem PC hörst, unbedingt mal ein crossfeed plug-in testen, hilft gegen die bei Vielen schon nach kurzer Zeit auftretende Ermüdung beim Kopfhörerhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer
floydian am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  6 Beiträge
Bitte um Kaufempfehlung Kopfhörer
Kochsmonaut am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  21 Beiträge
Kopfhörer/Ohrhörer - Empfehlungen bitte
Offlimp am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  3 Beiträge
Bitte Kopfhörer-Empfehlung .
Smart am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  7 Beiträge
Kopfhörer-Knickschutzadapter - bitte helfen!
stevethegreat am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  6 Beiträge
Bitte um Kauftip für Kopfhörer
educatler am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
Wie tausche ich die Plastikwulst dieser Kopfhörer?
Wulfman160479 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  3 Beiträge
Kopfhörer-Identifikation: Bitte um Hilfe!
so_high82 am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  12 Beiträge
Referenz Kopfhörer
r00ki3 am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  9 Beiträge
Kopfhörer wie am Endverstärker betreiben?
soundrealist am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSebastian789
  • Gesamtzahl an Themen1.414.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.936.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen