MrSpeakers AEON Over-Ear geschlossen!

+A -A
Autor
Beitrag
Soundstorm84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2017, 15:21
MisterSpeakers hat einen neues magnetostatisches Kopfhörer Modell vorgestellt, den AEON! Er ist geschlossen, ohrumschliessend und soll NUR 799$ kosten.Innerfidelity


[Beitrag von Soundstorm84 am 02. Feb 2017, 15:22 bearbeitet]
Soundstorm84
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Feb 2017, 16:02
Hier ist noch ein Review über den Aeon.
Schlappen.
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2017, 19:25
Boah, ist das Ding hässlich.

Na, macht nichts, Trance-Gott wird ihn sich sicherlich bald kaufen...und berichten.... und wieder verkaufen.
baalmeph
Stammgast
#4 erstellt: 03. Feb 2017, 07:48
Nö, den will er mit Sicherheit erst mal auslassen und muss ihn dann aber doch kaufen.

Bzg. Optik: Hässlichste Neuerscheinung seit langem wie ich finde. Auch sonst sind die KH von Mr Speakers für mich völlig uninterssant.
Ständige Überarbeitungen vorhandener Modelle oder gleich einen Nachfolger herausbringen. Das ist schon fast wie bei Hifiman und passt für mich einfach nicht zum Hochpreissegment.
Soundstorm84
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Feb 2017, 10:33
Ja das Design ist wirklich nicht besonders gelungen, trotzdem würde mich mal interessieren ob er klanglich was taugt.

Wie oft wurde eigentlich der LCD-2 überarbeitet oder der LCD-4?
Schlappen.
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2017, 10:59
Die Idee mit der Muschelaufhängung ist übrigens vom EL-8 geklaut.
Soundstorm84
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Feb 2017, 15:28
Stimmt, bei beiden ist die Muschelaufhängung einseitig. Aber hatten das die Sennheiser HD5x5 Modelle nicht schon vor dem EL-8?
Huo
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2017, 15:50
Finde den jetzt ehrlich gesagt nicht so hässlich. Diese großen kreisrunden Klopper als Muschel stören mich eher. Aber Carbon ist so ein geschmackloser Kinderquatsch der mich nur an Car-Tuning oder PC-Gamer erinnert. Ist ja nicht so, als ob man auf dieses "Designmerkmal" nicht hätte komplett verzichten können.
Auch der Name "MrSpeakers" ist so dämlich wie wenn sich ein Indien-Imbiss Mr. Curry nennen würde. Natürlich gibt es auch kein schönes Logo für die Firma, Geschweige denn C.I. oder irgendeine Handschrift. Denke mal der Aeon wir gut klingen, aber das Komplettpaket ist nicht da und somit mein Interesse auch nicht. Hobby-Bastler mit 15min Fame, soll er genießen.
Soundstorm84
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Feb 2017, 16:16
Alles wie immer Geschmackssache!
Huo
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2017, 18:29

Huo (Beitrag #8) schrieb:
Denke mal der Aeon wird gut klingen.

Messungen von Tyll sind online:
http://www.innerfide...EONPreProduction.pdf

Kompensation von Tyll zieht eventuell zu viel Hochton ab; die RAW-Messung sieht gut aus. Der Rest sieht auch klasse aus. Ich setze den doch heimlich mal auf die Merkliste und hoffe dass man ihn demnächst Probe hören kann.
cyfer
Inventar
#11 erstellt: 09. Feb 2017, 19:53
Geschlossen

Wir bräuchten mal bezahlbare, offene Magnetostaten jenseits von HiFiMan.

Aber ja, die Messungen vom Aeon sehen echt gut aus.


[Beitrag von cyfer am 09. Feb 2017, 19:53 bearbeitet]
Anarion
Stammgast
#12 erstellt: 09. Feb 2017, 19:58
Ist das schon Rev 1.0 oder 0.8b oder gar 1.1a nightly?
KarlStromberg
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Feb 2017, 22:02
Mich würde ein Vergleich zum PM-3 interessieren.
***MCFly***
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2017, 10:31

cyfer (Beitrag #11) schrieb:
Geschlossen

Wir bräuchten mal bezahlbare, offene Magnetostaten jenseits von HiFiMan.

Aber ja, die Messungen vom Aeon sehen echt gut aus.


Fostex?
Schlappen.
Inventar
#15 erstellt: 10. Feb 2017, 10:37
Also von Fostex kenn ich nur den TH-500RP als wirklich offenen Magnetostaten... oder steh ich gerade auf dem Schlauch...
Der ist aber scheinbar komplett in der Versenkung verschwunden, scheint kein guter Wurf gewesen zu sein.
***MCFly***
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Feb 2017, 10:43

Schlappen. (Beitrag #15) schrieb:
Also von Fostex kenn ich nur den TH-500RP als wirklich offenen Magnetostaten... oder steh ich gerade auf dem Schlauch...
Der ist aber scheinbar komplett in der Versenkung verschwunden, scheint kein guter Wurf gewesen zu sein.


Der steht immerhin noch im Head-Fi Buying Guide.

Mea Culpa, ich hatte da auch eher an den halboffenen Modderfavoriten Fostex T50RP gedacht.
Huo
Inventar
#17 erstellt: 05. Aug 2017, 19:05
Ein netter Freund hat mir den neuen Æon vorübergehend zur Verfügung gestellt. Wow, Ersteindruck ist positiv genug um den Thread hier nach oben zu holen.
Provisorium
Stammgast
#18 erstellt: 05. Aug 2017, 20:32
@Huo: Du besitzt doch den Oppo PM3 und ich meine du kennst doch auch den Beyerdynamic T5p, da würde es mich sehr interessieren, wie du den Aeon im Vergleich zu diesen beiden Hörern einschätzt und inwiefern sich der MrSpeakers auch für den mobilen Betrieb außer Haus eignet oder eher nicht eignet ( Stichwort Isolation/Geräuschdämmung, Gewicht, Größe und Tragekomfort). Allzu wirkungsgradstark scheint er ja eher nicht zu sein. Die Lautstärke am Smartphone könnte da bisschen gering sein und deshalb eine DAP Pflicht, oder täusche ich mich?



EDIT: Ach, ich hab' jetzt erst so richtig die Kopfbandkonstruktion des MrSpeakers wahrgenommen und die finde ich für unterwegs nun nicht so schick, wie z.B. das Kopfband des PM3 oder T5p. Also ist er Aeon dann doch eher was für daheim...?


[Beitrag von Provisorium am 05. Aug 2017, 20:38 bearbeitet]
civicep1
Inventar
#19 erstellt: 06. Aug 2017, 13:20
Bin auf dein Review gespannt @Huo

Der PM-3 steht ganz oben auf meiner Liste. Da ist es umso interessanter wie die direkte Konkurrenz abschneidet.
derSchallhoerer
Stammgast
#20 erstellt: 06. Aug 2017, 14:56
Für mich kommt an einem PM3 in dem Bereich (geschlossene bis 1000€) nichts vorbei.
Schlappen.
Inventar
#21 erstellt: 06. Aug 2017, 15:03
Was soll der Aeon denn hier in Deutschland kosten, mit allem drum und dran?
Wenn ich mich nicht irre, ist der doch annähernd doppelt so teuer, wie ein PM-3 und von daher schlecht zu vergleichen.

Was mich auch interessiert, ob das ein Over-Ear oder eher ein On-Ear ist.
@Huo, leg mal los.
civicep1
Inventar
#22 erstellt: 06. Aug 2017, 15:27
Der Aeon wildert aber unabhängig vom Preis im gleichen Revier wie PM-3 und EL-8.
Huo
Inventar
#23 erstellt: 06. Aug 2017, 16:31
Ich muss aufpassen was ich sage, ich leider noch unter NTS - und einen Kater habe ich heute auch

Verarbeitung ist sehr gut. Viel besser als ich erwartet habe. Auch der Komfort ist großartig. Gewicht ist kein bisschen störend - sollte deshalb vielleicht auch eine Option für Leute sein, die deshalb noch nicht zu einem LCD gegriffen haben.

Aber für einen geschlossenen kommt da ziemlich wenig Bassdruck. Von mir aus könnte da noch ein bisschen mehr Präsenz sein. Das liegt aber teilweise an meinem schmalen Kopf, mit etwas mehr Anpressdruck wird der Klang etwas wärmer. Dem Kopfhörer liegen praktischerweise schwarze Filzblätter bei, die legt man einfach in die Muscheln für eine (leicht) wärmere Abstimmung.
Der Übergang zu den Mitten ist superb. Die Stimmen selber gefallen mir sehr gut. Allerdings sind sie tendenziell manchmal etwas hohl. Ich habe bemerkt, dass ich das mit einer Anhebung um 2 kHz "korrigieren" kann. Das macht besonders bei Rock einen sehr großen Unterschied - dadurch klingen Gitarren einfach runder. Allerdings klappt die Abstimmung auch ohne EQ für mich. Dadurch haben Stimmen etwas mehr Abstand und sind minimal heller - bei Klassik oder Jazz fällt es nicht sonderlich auf.
Im Hochton gibt es nichts zu kritisieren. Erinnert mich sehr an den ProPhile 8. Sehr klar und transparent, keine Peaks oder fehlende Informationen. Sehr natürliches Klangbild von Becken und Streichern.

Vergleich zu PM3

Ersetzen kann er den PM3 nicht, da der Æon nicht annähernd so portabel ist. Vor die Tür würde ich damit nicht gehen und auch sonst braucht er etwas mehr Dampf als der PM3 - ohne guten DAP ist schnell das Limit erreicht. Ich finde beide sehr komfortabel. Beide isolieren sehr stark.
Beim PM3 wird ja sogar manchmal kritisiert, dass der Bass nicht bissig genug ist - MrSpeakers geht noch weiter in die Richtung. Bei Stimmen sehe ich im Moment auch einen winzigen Vorteil beim Oppo. Aber da hört es dann auch auf. Ab 3 kHz aufwärts gewinnt eindeutig der Æon. Vor allem im Aufbau einer Bühne. Die Soundstage vom Æon ist riesig! Da kann man getrost auf einen offenen Kopfhörer verzichten. Das bekommt der PM3 nicht ansatzweise hin. Auch wirkt die Staffelung aufgeräumter bei MrSpeakers. Orchester machen richtig Laune! Die zwei ergänzen sich hervorragend.

Insgesamt ist der Aeon ein verdammt guter Kopfhörer. Bass ist sehr präzise, wenn auch von der Darstellung her sehr weich. Es wird manchen an Impact und Slam fehlen (auch mit EQ-Anhebung). Durch den etwas verfärbten Präsenzbereich der Stimmen gewinnt der Kopfhörer an räumlicher Breite und Tiefe. Der Hochton ist unglaublich transparent und sorgt für ein ganz feines Klangbild. Technische Meisterleistung möchte ich sagen.

Sind alles noch relativ frühe Eindrücke und ich bin zum Teil noch in der Eingewöhnungsphase. Nur damit ihr schon mal eine Idee bekommt.

MrSpeakers Æon
civicep1
Inventar
#24 erstellt: 06. Aug 2017, 18:26
Danke für deine Eindrücke. Klingt auf jeden Fall interessant.
bartzky
Inventar
#25 erstellt: 25. Sep 2017, 15:50
Huo's ausführliche Meinung zum Aeon kann man nun hier lesen: headflux.de/mrspeakers-aeon/

Aeon-ADI3
Huo
Inventar
#26 erstellt: 02. Okt 2017, 11:35
Es gibt den Æon jetzt auch in einer offenen Version. Da bin ich aber mal gespannt!

AEON_Open-004_Square
Randysch
Stammgast
#27 erstellt: 20. Nov 2017, 11:22
Kann jemand vielleicht einen Vergleich Aeon vs. T5p v2 ziehen? evtl. auch mit Blick auf den PM-3?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Over-Ear Alternative SE425
KugelLurch am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  2 Beiträge
in-ear oder geschlossen!
EBRoGLIo am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  4 Beiträge
Bose Quiet Comfort Over-Ear, On-Ear oder In-Ear?
Independence am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  5 Beiträge
Mein Over-Ear-Vergleich geschlossener KH
Druss am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  11 Beiträge
Low-Budget over-ear-für-unterwegs Tip? ISY IHP 1000
Wiley am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  11 Beiträge
Bowers & Wilkins B&W P7 Over-Ear Headphones
HuoYuanjia am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2017  –  81 Beiträge
Neuer geschlossener Technics EAH-T700 Over Ear mit Superhochtöner
thewas am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  11 Beiträge
Sennheiser Momentum 2 Wirelss over-ear werd nicht warm damit
Lawk am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  2 Beiträge
Sennheiser Momentum M2 Over-Ear 6,35 mm Adapter
Testbaer am 20.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  3 Beiträge
Suche weiße Extrem-Bass Over-Ear Kopfhörer außer Beats
Lars0 am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  14 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedDJMarauder
  • Gesamtzahl an Themen1.389.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.136

Hersteller in diesem Thread Widget schließen