Verstärker oder nicht? Budget/Lowend

+A -A
Autor
Beitrag
Hutegh
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2017, 15:49
Hallo,

ich benutze schon seit Jahren einen DT770 Pro und seit dem der AG03 von Yamaha erschienen ist diesen. Vor ein paar tagen ist mir aufgefallen das ich ja eigentlich gar nicht weiß wie viel ohm der Out für die Phones am AG03 hat. Also Yamaha angeschrieben und dann die Spezifikationen bekommen. 40Ohm soll der Output haben.

Vom Kaufdatum bis heute ist mir das nie aufgefallen. Ich beschäftige mich ehrlich gesagt nicht wirklich mit der technischen Seite. Ich möchte einfach nur das es gut klingt und das hat es auch. Bässe waren da und auch die Lautstärke könnte ich sehr weit hochfahren ohne das es irgendwelche Störgeräusche gab.

Jetzt habe ich mir die AKG K612 pro's geholt und es hört sich definitiv.. schlechter an..

Link zu AG03 Datasheet

Könnt ihr mir einen Tipp geben?

Ich würde gerne weiterhin hin das AG03 als "audio command center" nutzen. Nur eventuell nen ordentlichen Verstärker an das Phone?! out? Am balanced liegen meine Boxen dran.

Hoffe jemand mit Ahnung kann einem Ahnungslosen weiterhelfen, Vielen Dank
liesbeth
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2017, 05:35
Hi,
der AKG am Yamaha hört sich im Vergleich zu was schlechter an?
Was genau ist schlechter?
Huo
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2017, 06:37
Wenn du genug Reserven hast, kannst du für relativ wenig Geld einen ifi iEmatch dazwischen hängen. Problem gelöst.
Basstian85
Stammgast
#4 erstellt: 11. Aug 2017, 07:38
Wieviel Ohm hat dein DT770Pro? Als Faustregel gilt Ausgangsimpedanz höchstens 1/8 des KHs, von da an können dann mit einigen KHs klangliche Veränderungen hörbar werden. Wenns der 250 ohmige ist, sollten 40ohm aber noch zu vernachlässigen sein... Womöglich ist der 770er auch nicht ganz so kritisch mit den Impedanzen.

Edit: Was meinst du mit "das Phone"?


[Beitrag von Basstian85 am 11. Aug 2017, 07:48 bearbeitet]
Hutegh
Neuling
#5 erstellt: 11. Aug 2017, 11:33
Hallo Danke für eure Antworten.

Der DT770 pro ist in der Tat die 250ohm Variante..

Ich meinte das Phone-Out -> Kvh -> Kopfhörer..

Beim AKG gibt es in den Bassfrequenzen so ein leichtes übersteuern, .. was in den 770er nicht vorkommt (bei gleicher flac datei, pegel etc)
Basstian85
Stammgast
#6 erstellt: 11. Aug 2017, 13:42
Ein khv käme besser an einen line-out. Also beim Yamaha eher an die RCA unter monitor out. Also der rot-weiße Anschluss. Am Kopfhörerausgang kann man das zwar auch machen aber dadurch verstärkst du den internen Kopfhörerverstärker quasi zusätzlich mit und ist daher nicht optimal (kommt dann auf die verbaute KH sektion an)

Zum zerrenden AKG kann ich nix sagen... evt. Haar auf der Membran?
Rollensatz
Stammgast
#7 erstellt: 11. Aug 2017, 17:15
Mein K712 Pro verzerrt auch deutlich schneller als mein alter Sony. Der ist ne richtige "Rampensau", mit dem kann ich den Bass auf max. aufdrehen, dazu noch nahezu den Maximalpegel anlegen.

Der AKG schafft nicht mal halb so viel, ohne dass es zu Kompressionen und Verzerrungen kommt.

Der AKG 612 ist jetzt auch nicht gerade der "Bassbomber" - eher das komplette Gegenteil. Hatte mal vor dem 712er ein 612er.


[Beitrag von Rollensatz am 11. Aug 2017, 17:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ab welchem Budget lohnt sich eigentlich ein KH-Verstärker?
hebr am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
KH Verstärker : Ja oder Nein
indiana165 am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  2 Beiträge
KH-Verstärker oder VORverstärker oder VOLLverstärker
Forward7 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  16 Beiträge
KH Verstärker
Jim! am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  8 Beiträge
Der offizielle Budget-InEar Thread
sofastreamer am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  432 Beiträge
Verstärker mit echtem KH-Verstärker
eddie78 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  5 Beiträge
Kleines Budget: besser gute Kopfhörer oder gute Soundkarte?
Staubstumm am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  24 Beiträge
KH-KHV-Player mit oder ohne Verstärker?
Fakir am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  5 Beiträge
Stax: KHV kaufen oder Hifi-Verstärker nutzen ?
aquatech am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  16 Beiträge
kein Klinke Ausgang - lieber Stereo - oder KH - Verstärker oder
Nabu1984 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedericvanwijnen
  • Gesamtzahl an Themen1.389.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.940

Hersteller in diesem Thread Widget schließen