Out Of Your Head - Virtueller Surround simulator

+A -A
Autor
Beitrag
123sheep
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2018, 00:54
Über Headfi bin ich auf diese Software gestoßen. Es ist ein Programm mit dem eine impressive Bühnendarstellung und Surround-Sound über Kopfhörer dargestellt werden kann. Ich finde sie ist eine der besseren Softwares dieser Art.

Teste es gerade mit dem HD800s und Chord Mojo wobei mir die Bühne da schon zu overkill ist. Trotzdem eine interessante Erfahrung Trompeten auf einmal 30 Meter weit weg zu hören .

Auf der Webseite gibt es eine 7 Tage Demo. Die Konfiguration unter Windows 10 war für mich nicht ganz unkompliziert, allerdings hat der Support schnell geholfen. Wahrscheinlich kann die Software noch mehr, aber habe noch nicht alles ausprobiert. Mit Tru-fi zusammen läuft es nicht, da auch bei OOYH ein eigener Sound-Treiber verwendet wird.

https://fongaudio.com/out-of-your-head-software/

https://www.youtube.com/watch?v=3Gk5Tw6yWGo Demo Video
bartzky
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2018, 11:45
Flöff
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Feb 2018, 02:09
So sehen die EQ Kurven aus die da verwendet werden. Naja, zumindest von zwei Varianten.

out of your head

Andere Variante davon

out of your head 2

Hat mir persönlich garnicht gefallen aber jedem das seine.

Ich nutze als 7.1 Downmix für Spiele lieber Open AL + sprich mit Custom EAX Reverb

oal

Gibt so ziemlich alle Surround Simulationen + Anleitung hier kostenlos.

https://sourceforge....8df/?limit=25&page=0

Deutsch: https://misiegaming....er-alle-soundkarten/

Wobei ich grad nach durchtesten der more Seite rechts bei der Virtualization eher das HRTF from the Fachhochschule in Köln verwenden werde. Passt am besten zu der Abstimmung von meinem DT 1770.^^

fhk

Werde nur glaub den Subbass etwas nachreduzieren.


[Beitrag von Flöff am 10. Feb 2018, 02:44 bearbeitet]
123sheep
Stammgast
#4 erstellt: 10. Feb 2018, 02:47
? Wird dort nur eine EQ verwendet?
Ich dachte da steckt mehr dahinter.
Flöff
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Feb 2018, 02:55
Nö, ist ein einfacher Software eingriff. Was soll auch sonst da passieren? Naja nicht ganz einfach, nennen wir es erweitert.

Man nimmt ein Stereo Signal z. B., fügt einen Croosfeed ein + Equalizer + Delay und erschafft so das Gefühl von Raumklang. Bei 7.1 wirds was komplizierter da man hier alle Kanäle auf beiden Kopfhörerseiten wiedergeben muss und man jeden Kanal den man runtermischt auf Stereo vorher per Equalizer und Delay bearbeiten muss. Der Delay ist in den HRTF wave Files aus meinem Links mit drin.

Sprich das was du aus dem hinterem linken hörst, hörst du auf dem rechten Ohr ja klanglich anders, leiser und mit einem minimalem Delay. Das musst du einfügen. Außerdem muss die Surround Simulation zum jeweiligem Kopfhörer passen, sprich der Equalizer der verwendet wird, muss stimmen. Daher empfehle ich in der Regel einfach alle zu testen und die beste Surround Simulation einfach zu verwenden. For free. :p

Die Lösung aus meinem Link umfasst hunderte Methoden wenn ich richtig zähle.

Hab mir den Bass was angepasst, das HRTF von der Fachhochschule Köln passt sogar ziemlich gut zu meinem DT 990. Denke mal weil die Abstimmung beider Hörer eine recht starke Ähnlichkeit aufweisen.

dt 990

Gut das der mir so keinen 7.1 Upmix macht, sondern nur downmixt, so kann ich damit Musik hören ohne umschalten zu müssen. Upmixes finde ich schrecklich, wenn alles aus allen Richtungen gleichzeitig kommt.


[Beitrag von Flöff am 10. Feb 2018, 12:05 bearbeitet]
musicreo
Stammgast
#6 erstellt: 10. Feb 2018, 12:59

Flöff (Beitrag #5) schrieb:

Man nimmt ein Stereo Signal z. B., fügt einen Croosfeed ein + Equalizer + Delay und erschafft so das Gefühl von Raumklang.


OOYH nutzt schon richtige Messungen mit InEar Mikrofonen. D.h. in der Praxis spielt man mehere Frequenzsweeps und nimmt das mit InEar Mikrofonen oder einen Kunstkopf auf. Was du als Delay beschreibst ist die Zeit bis das aufgenommene Signal unter einer gewissen Amplitude (Hörschwelle) liegt, die von der Raumakustik abhängt.
Flöff
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Feb 2018, 13:10

OOYH nutzt schon richtige Messungen mit InEar Mikrofonen.


Ja, wobei genau das sich meistens extrem komisch anhört auch wenn es Raumklang wohl am nächsten kommt. Passt aber zu 90 % nicht wirklich zum Kopfhörer. Da muss man schon viel rumtesten bis man was brauchbares gefunden hat.

Ich kenne bisher nur ein HRTF was mir auf dem DT 1770 gefallen hat und das gibs Offizial praktisch so nicht wie ich es hab weils mir ein Freund erstellt hat. Ansonsten fast alles durchprobiert usw. Es gab immer das Problem das sich die Abstimmung vom Kopfhörer mit dem EQ gebissen haben. Hab jetzt unter 100erten Surround Profilen eins gefunden was wirklich auch zum Musikhören und nicht nur zum zocken bzw. allgemein für beides passt.

Out of your Head hatte ich übrigens auch mal als Software probiert, fand das aber verarsche, die Software war zumindest zum damaligen Zeitpunkt extrem umfangslos, verbugt und die Bedienung fand ich persönlich scheiße. Über den preis will ich auch nicht unbedingt diskutieren, glaub es waren 175 € oder so. Aber immerhin kann man es vorher testen. Trotzdem eigentlich zu teuer. Glaub man kann sich im DLC Style zusätzlich dutzende Profile nachkaufen.


[Beitrag von Flöff am 10. Feb 2018, 13:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
head-five
Wilke am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  10 Beiträge
Perfekte Surround Lösung
MarGan am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  3 Beiträge
Simplify your life - neuer KHV am Notebook
sealpin am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.06.2017  –  77 Beiträge
*grml* Head-Fi.org - Registrierung .
Sathim am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  32 Beiträge
Head-Direct RE0 IEM
bertie4 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  19 Beiträge
Surround Kopfhörer
lassiter55 am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  9 Beiträge
HEAD-FI. org "off line" ?
uem am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
HEAD-FI homepage - ausser betrieb ?
uem am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Cayin HA1/2 head amp
klatschie am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  4 Beiträge
Beats by Your-Own (Kopfhörer selber umbauen)
bernko am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedf__87
  • Gesamtzahl an Themen1.417.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.939

Hersteller in diesem Thread Widget schließen