Günstige Smyth Realiser Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
Cucera
Stammgast
#1 erstellt: 30. Apr 2015, 12:42
Es freut mich zu sehen, dass endlich das Interesse an meinem Lieblingsgadget hier richtig Fahrt aufnimmt.

Nun hat nicht jeder die 3200€ die das Gerät kostet und möglicherweise auch keinen Zugang zu High End Räumen für die Aufnahme.

Deshalb poste ich für Einsteiger nochmals die Info, die ich im Realiser Thread schonmal gepostet habe, ohne dass sie groß registriert wurde:

Darin Fong hat eine Generische Software entwickelt mit der man das Realiser Ergebnis zu 60-90% für $150 (Incl. einem Setup) erhalten kann. Er bietet ca 30 generische Profile von Anlagen und Räumen zwischen 5.000->300.000 USD an. Warum gebe ich aber so ein Bereich an Prozent an? Es liegt daran, dass man mit etwas Glück eine HRTF hat die der Aufnahme entspricht und so 90% erreicht. Wenn man Pech hat passt aber keine so richtig.

Deshalb bietet Fong Audio eine Demoversion an mit der man jedes Setup in Ruhe zu Hause hören kann, die einzige Einschränkung ist ein 3min Limit (Film damit durchschauen wird mühselig). Ich kann jedem nur empfehlen es auszuprobieren. Durch einen Tip von mir setzt es jetzt auch das Akkustiklabor einer deutschen Uni ein. Auch Tyll Hertensens war beeindruckt: http://www.innerfidelity.com/content...audio-software

Mehr Infos und Demovideo dazu hier beim Hersteller

https://fongaudio.com
ronin2k1
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mai 2015, 14:32
Mal zum mitschreiben, ich löse gerade mein Heimkino auf und möchte auf Kopfhörer wechseln, natürlich mit 5.1 oder 7.1 wie auch immer, ist ja klar was gemeint ist. Was kommt denn einem guten Setup nahe?

Verstehe ich dich richtig, das ich nur ein paar gute KH brauche und diese 150$ Software mit passendem Profil zu meinen Lauschlappen bzw. "Gehirn"?^^
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2015, 08:05
Aber dann MUSS doch der PC immer die Quelle sein!
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2015, 08:19
Die Softwarelösung birgt ja auch immer die Gefahr, das die Latenz irritierend groß wird.
Wenn ich hier am Rechner sitze und der Ton durch Viper4Windows geschleust wird, dann ist das schon grenzwertig.
Es hat sicherlich seinen Grund, warum man manche Aufgaben spezialisierten Prozessoren übergibt.
ronin2k1
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2015, 09:03
Mein PC ist sowieso meine Quelle, von daher ist das zu verschmerzen. Ich suche halt eine gute Kopfhörer Lösung für DD und DTS Quellen und möchte weiterhin klassisch Stereo hören und möchte ungern 1200€ für die Headzone oder über 3000€ für den Smyth Realiser ausgeben.
musicreo
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2015, 08:32

ZeeeM (Beitrag #4) schrieb:
Die Softwarelösung birgt ja auch immer die Gefahr, das die Latenz irritierend groß wird.
Wenn ich hier am Rechner sitze und der Ton durch Viper4Windows geschleust wird, dann ist das schon grenzwertig.
Es hat sicherlich seinen Grund, warum man manche Aufgaben spezialisierten Prozessoren übergibt.


Solange die Latenz konstant ist, gibt es kein Problem. Bei Musik ist es egal und bei Filmen kann man am PC ja problemlos die Latenz auch in der Abspielsoftware einstellen.

Darin Fongs Software basiert ja auch wie der Realizer auf Faltungshall. In meinem Thread "Binaurale Wiedergabe über Kopfhörer " habe ich ja auch eine kostenlose Möglichkeit für Windowsnutzer aufgezeigt die Möglichkeiten vom Faltungshall für virtuellen Raumklang zu nutzen. Es ist sogar möglich zwei drei Räume von Darin Fongs Software auf diese Art zu nutzen, denn er hat entsprechende Impulse Antworten in einem Thread bei Headfi zugänglich gemacht.


[Beitrag von musicreo am 04. Mai 2015, 08:33 bearbeitet]
mike99
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2015, 17:28
Hier stand Unsinn, weil oben schon erwähnt, Thema HRTF, bei mir hatte es jedenfalls nicht gepasst als ich diverse VST-Plugins und auch diese Software verglichen habe.


[Beitrag von mike99 am 04. Mai 2015, 17:33 bearbeitet]
ronin2k1
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2015, 11:58
erstaunlich bei Musik und Film , der Delay ist aber sehr nervig, man kann zwar gegensteuern in den Software Playern, nur wenn man ein Spiel startet, kann man ja nirgends den Delay ändern. Das passt dann leider überhaupt nicht mehr.

Irgendwer Ideen, wie man den Delay perfekt in den Griff bekommt, bei Music, Film und Games?


[Beitrag von ronin2k1 am 09. Mai 2015, 12:00 bearbeitet]
volschin
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2015, 06:21
Ich bin auch gerade mal am Testen mit meinem JRiver Mediacenter. Allerdings habe ich ein paar Fragezeichen.
1. WASAPI-Ansteuerung scheint nicht zu funktionieren, zumindest habe ich sie bisher nicht zum Laufen bekommen. Damit muss die qualitativ minderwertige Direct Sound Ansteuerung verwendet werden.
2. Der Output ist bei mir limitiert auf 48 kHz. Das ist für das Hören von HiRes files mit entsprechendem DAC natürlich ein unschönes Downgrade.

Ich habe mal beim Entwickler angefragt, ob das generell so ist. Vielleicht habe ich ja auch ein Problem mit meiner Konfiguration.
mike99
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2015, 06:32
Bei mir Jriver Mediacenter eigentlich im Gegensatz zu Media Monkey das Programm mit dem WASAPI am problemlosesten funktioniert hat. Ich würde es wahrscheinlich heute noch nutzen, nur gab es keine Remote-Steuerung mit der ich zufrieden war, das mag heute anders sein. Auch eine Beschränkung auf 48khz kenne ich nicht.

Vielleicht solltest Du mal testweise eine USB-Soundkarte anschließen, sofern vorhanden.
volschin
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2015, 06:41
Also über die Reaktionszeit des Entwicklers auf meine Anfrage kann man wirklich nicht meckern.

Darin Fong schrieb:
FYI, Out Of Your Head currently supports up to 8 channels of audio at 48KHz/32bit sampling rate. It cannot accept any higher sampling rates.

For WASAPI to work in JRiver, you must have JRiver downsample everything to 48KHz and send Out Of Your Head 7.1 channles of audio even if you are only playing a 2 channel audio file.

Here's a screenshot of the settings required to use WASAPI with JRiver and Out Of Your Head:


Let me know if these setting still do not work.

We are looking into high res audio support, but the CPU power requirements are pretty high for doing 8 channels of high res audio. We may end up doing a version that supports 2 channels of audio at 192K/24bit. But we don't have anything available yet.


Fazit:
1. WASAPI liegt an den 48 kHz und lässt sich einsetzen.
2. HiRes gibt es leider vorerst nicht.
mike99
Inventar
#12 erstellt: 16. Mai 2015, 06:46
OK, dann kann es natürlich nicht funktionieren, wenn es gar nicht implementiert ist.

Da bin ich mit meinem banalen 2-Kanal-Red-Book-Gedöns ja mal wieder auf der sicheren Seite.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spatial Sound Card (SSC) Software - die Smyth Realiser Alternative
tizzy11 am 03.10.2017  –  Letzte Antwort am 16.11.2017  –  114 Beiträge
Smyth Research Realiser A16 - crowdfunding
audiohobbit am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  535 Beiträge
HRTF: Headzone versus HeaDSPeaker + Smyth-Realiser + Softwarelösungen
seifenchef am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  72 Beiträge
Smyth Research Realiser A8 - hat jemand dieses Ding?
derHollow am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  6 Beiträge
Revolution? - Virtual Surround Kopfhörer Technik von Smyth
Ton-Daniel am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  206 Beiträge
Smyth Virtual Surround Technology
LEARNER am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  8 Beiträge
Alternative Foamies für Shure SE110?
travolta999 am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
Klangqualität Smyth Realizer A8 HDMI mit Stax Kopfhörer
pitty10 am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  21 Beiträge
Klinkenstecker alternative
hobbit-no am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  4 Beiträge
günstige in-ears
arrowhead am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedHasi11.1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.923