Bonedo Testmarathon Referenzkopfhörer!

+A -A
Autor
Beitrag
n8w
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Mai 2018, 09:52
Hier bei Bonedo noch auf die Seite mit dem Testmarathon der Referenzkopfhörer gestossen:

https://www.bonedo.d...fuer-das-studio.html

Ich weiss, wir sind nicht gerade die Zielgruppe dieser Tests. Richtet sich ja mehr an Studioschaffende. Trotzdem lese ich die KH-Tests regelmässig, finde sie noch sehr gut. Kurz, prägnant, einfach geschrieben, man kann sie gut nachvollziehen und auch als Laie kann ich mit den Aussagen jeweils was anfangen.

Wenn man alle Tests so liest, überrascht das hier teilweise schon.

Interessant ist, wie weit vorne jeweils der Sundara ist.. auch dass der T5p vor dem T1 liegt. Dass der 800S immer weit vorne oder zuoberst liegt, dürfte hingegen weniger überraschen, auch der K812 im Studiobereich oben liegt, auch weniger.

Interessant auch, dass der Clear nur im Mittelfeld liegt!! Der wird ja überall so dermassen hoch gelobt.

Die Einzeltests kann man via Suche finden und aufrufen.

Mein Fazit daraus... den Sundara muss ich mir jetzt dringend mal anhören gehen. Ebenso werden ja jetzt die K812 billig verschleudert. In der CH für weit unter 800.--. Wenn da mal ein noch grösseres Schnäppchen kommt, werde ich mir vielleicht doch mal einen ziehen! Wer weiss! Reizen würde er irgendwie schon.
Huo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Mai 2018, 11:39
Ich finde den K812 total vermurkst. Ich kenne dein Alter nicht, aber nicht ohne Grund sind alle Fans vom K812 kurz vorm Rentenalter. Der hat einen brutalen Hochton, den gesunde Ohren eigentlich unmöglich als "neutral" wahrnehmen können.

Die Einschätzung zum Hochton vom Autor zieht auch bei den anderen Urteilen eine rote Linie. Beim DT 1990 sitzt die helle Betonung niedriger, da bemerkt er sie, kann die Betonung aber nicht lokalisieren oder quantitativ einschätzen.

Für mich sind die Bewertungen alle verzerrt.


[Beitrag von Huo am 27. Mai 2018, 11:40 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mai 2018, 11:45
Für den AKG würde ich keine 300€ bezahlen. Der ist von der Abstimmung wirklich nahezu unerträglich. Vielleicht mit richtig dumpfen Aufnahmen wo das komplette Hochtonspektrum fehlt. Da könnte er vielleicht punkten.
Beelzebub1984
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2018, 17:12
Ich bin 34 und mir gefällt der K812 sehr gut! Habe neulich irgendwo gelesen, dass jemand 3 mal den K812 Zuhause hatte und jeder klang anders.


[Beitrag von Beelzebub1984 am 27. Mai 2018, 17:13 bearbeitet]
milio
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mai 2018, 17:59

Beelzebub1984 (Beitrag #4) schrieb:
Ich bin 34 und mir gefällt der K812 sehr gut! Habe neulich irgendwo gelesen, dass jemand 3 mal den K812 Zuhause hatte und jeder klang anders.

Klar.
1. Einspielzeit 2 Tage
2. Einspielzeit 2 Wochen
3. Einspielzeit 2 Monate
BizQueen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jun 2018, 12:15
3 verschiedene Kabel
hazel-itv
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jun 2018, 14:42
Na ja, ist wohl alles Geschmackssache. Habe mittlerweile neben dem K812 einen Nighthawk hier, viel gegensätzlicher gehts ja nicht und mir gefallen beide gut! Aber die Transparenz, Luftigkeit und Losgelöstheit, die ein K812 vermittelt, hat bei mir noch kein anderer Kopfhörer geschafft, auch wenn die Höhen schon recht.... "deutlich" sind
DevilsIsland
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jun 2018, 15:42

Huo (Beitrag #2) schrieb:
...aber nicht ohne Grund sind alle Fans vom K812 kurz vorm Rentenalter.
.
.
.
Für mich sind die Bewertungen alle verzerrt.


Schön wär´s, bin aber "erst" 46 und finde den K812 auch sehr gut - wobei er dem PP8 weichen musste.
.
.
.
Wie der Geisterfahrer auf der Autobahn: "die fahren ja alle auf der falschen Seite"...
Die Rezensionen sind schon ok, der K812 ist grundsätzlich ein guter KH. Wer halt mit Höhen so seine Probleme hat, der sollte sich andere KH anhören.
Der_∆siate
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jun 2018, 15:04
Also ich bin doch auch etwas höhenempfindlicher und als ich den
AKG im Vergleich mit dem HD800 gehört habe, naja, ich hab ihn nach den ersten 3 Minuten nicht mehr hören wollen.
Echt eine Hochtonschleuder und in Sachen Bühne ist er dem Sennheiser nicht ansatzweise gewachsen.
sarah.10.03
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jun 2018, 15:29
Jetzt fangt nicht an mir zu erzählen, dass es nicht den einen objektiv besten Kopfhörer der Welt gibt.
Beelzebub1984
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jun 2018, 15:54
Beim HD800 mag die Bühne größer sein, beim K812 ist sie dafür dreidimensionaler. Will damit sagen, man fühlt sich mitten drinn, als ob man direkt im Publikum sitzt.
Der_∆siate
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2018, 18:33
Empfand ich eher beim HD800 so, aber ich will mich jetzt hier nicht streiten,
ist schließlich alles individuell, wenn dir der K812 gefällt dann freut mich das.
Wenn ich aber anders empfinde dann kann man das ja auch akzeptieren.
Ich hab das ganze vielleicht etwas provokativ geschrieben und den AKG etwas runtergemacht,
aber wie gesagt, mein Hörempfinden.

Den HD800 kann ich auch nur bei Klassik, Jazz hören,
für Rock ist der HE500 'ne ganz andere Nummer, Bühne hin oder her.
n8w
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Aug 2018, 08:07
Hier das neuste Update des Test-Marathons:

Stichwort: Bester Studio-Kopfhörer!

https://www.bonedo.d...fuer-das-studio.html


[Beitrag von n8w am 04. Aug 2018, 08:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 820: Geschlossener Referenzkopfhörer
Huo am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  138 Beiträge
Ein Chamäleon namens Referenzkopfhörer PerfectSound d902
Fotoingo am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  3 Beiträge
In-Ear Kopfhörer Tests?
Childerich am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  9 Beiträge
Shure SRH240 SRH440 SRH840 Tests, Meinungen, etc.
jajaisklar am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  8 Beiträge
KH Tests in der Presse, wie sind diese zu bewerten?
ZeeeM am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  7 Beiträge
KEF M500 Tests und Erfahrungen
Bernd.Klein am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  87 Beiträge
Beratung KH bis 100,- was braucht man noch?
iMp2 am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  11 Beiträge
Sehr gute Beyerdynamics gerade zum Ramschpreis
Quarzer am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  203 Beiträge
Kann mit In-Ears nichts anfangen - was ist da los?
AlexG1990 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  9 Beiträge
HD600 - nicht gut fuer Rock?
a-lexx1 am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  25 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJannes1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.046

Hersteller in diesem Thread Widget schließen