Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Sennheiser HD 820: Geschlossener Referenzkopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Huo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Jan 2018, 19:07
Sennheiser HD 820

https://de-de.sennhe...er-audiophile-hd-820

Geschlossener dynamischer Kopfhörer mit einem Gorilla-Glasbuckel, der Resonanzen eliminieren soll. Erhältlich ab Sommer für ca. 2.400 Euro.
Im Lieferumfang enthalten, bisher aber noch nicht gesichtet, legt Sennheiser jedem Kopfhörer einen Frequenzgang-Messbericht bei.
Ich bin gespannt!
baalmeph
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2018, 19:33

Ich bin gespannt!


Für 2400,- bin ich das nicht. Sennheiser springt nun auch auf den Zug auf lieber halb so viele Einheiten, dafür für doppelt so viele Taler an den Mann zu bringen.
Gibt ja genug neureiche Quarknasen die sich jeden neuen KH in die Virtrine legen.
Bei weniger produzierten Einheiten spart man dann Kosten, vor allem beim Personal. Gewinnoptimierung juheee
hacki2560
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Jan 2018, 20:00
Endlich Glasreiniger für die Abdeckung
Flöff
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jan 2018, 23:42
Mh, ob der meinen DT 1770 im Bassbereich besiegt?

Interessant sieht er aber aus, der Preis ist aber echt brutal.
frix
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2018, 00:44
2400, ok ich bin raus. Wieso ist er soviel teurer als der schon verteuerte 800s?
Poe05
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jan 2018, 01:03
Das Glas ist schliesslich nicht umsonst.
catare
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jan 2018, 01:15
Ohne Worte der Preis...
RichterDi
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2018, 01:32
Der Preis ist wirklich unverschämt!
Provisorium
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2018, 01:40
Der Preis ist SENNHEISER 2018...Die drehen allmählich völlig am Rad. Also meine persönliche Meinung...

Direkt vor Weihnachten gab es auch Entlassungen, was wohl auch daran liegen dürfte?

Trotzdem schlimm und traurig, finde ich!
milio
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jan 2018, 01:41
. . . sie probieren es halt aus.
Das mit dem Glas ist zwar eine nette Idee (hat meines Wissens sonst noch kein Hersteller gemacht?), doch klanglich bringt das auch nicht mehr als eine Hartplastik-Abdeckung (aber die Schwurbel-Möglichkeiten erhöht es sicher ungemein).
Und sonst ist aber nicht viel Neues, weshalb ich den Vorpostern zustimmen würde: "jetzt hauen wir einfach 1000 Euro drauf, ein paar Nasen werden es schon kaufen, und auf die anderen ist gesch....)" - viel Erfolg dabei, Sennheiser. Der Trick funktioniert nicht lange.
streifenkauz
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2018, 01:54

hacki2560 (Beitrag #3) schrieb:
Endlich Glasreiniger für die Abdeckung :hail


Wieso eigentlich nicht mit Wasser gefüllt samt Goldfisch...

Die haben doch nen Sockenschuss!

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Aus Sennheiser Sicht schon nachvollziehbar..

Leider werden genügend Leute den KH zu diesem Preis kaufen..
BartSimpson1976
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2018, 10:12
Wurde ja schon besprochen: Wenn er nur 1000 EUR kosten wuerde waere er zu billig um fuer selbsternannte Audiophile interessant zu sein.
Ghoster52
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jan 2018, 10:14
Der Hersteller braucht jetzt nur noch halb so viel "Bekloppte" finden, die bereit sind den Preis zu zahlen.

Vorteile hat das Bullauge auch, einmal putzen und schon klingt der Hörer wieder glasklar


[Beitrag von Ghoster52 am 09. Jan 2018, 10:15 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#14 erstellt: 09. Jan 2018, 10:45
Das Design schreit geradezu nach einer Schwarzglasvariante mit eingebauter Röhre zwecks Beleuchtung.
grounded
Stammgast
#15 erstellt: 09. Jan 2018, 10:53
@all

Ich starte schon mal den Counter das rumgeheult wird, dass Fingertapser auf dem Glas sind.

Gruß grounded
John22
Inventar
#16 erstellt: 09. Jan 2018, 11:04

streifenkauz (Beitrag #11) schrieb:
Wieso eigentlich nicht mit Wasser gefüllt samt Goldfisch...


Der Vorschlag erinnert mich an meinen Telefunken-KH mit Wasser gefüllten Ohrpolstern...
milio
Stammgast
#17 erstellt: 09. Jan 2018, 11:06

grounded (Beitrag #15) schrieb:
Ich starte schon mal den Counter das rumgeheult wird, dass Fingertapser auf dem Glas sind.

. . . weil deswegen der Oberbass in die Mitten hineinschmiert?

Andererseits, es wäre mir zwar keine 1000€ wert, aber schlecht aussehen tut der HD820 ja nicht.
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jan 2018, 11:13
Wenn man schon drüben liest, dass der HD 800 S mit seinen 1599€ als "Bang for the buck" gilt, dann wundert mich diese enorme Preissteigerung nicht wirklich mehr.
Bloß schade für die Hifi-Community.
kopflastig
Inventar
#19 erstellt: 09. Jan 2018, 11:21
Der Markt bekommt, was er verlangt. Wenn 1.600 US-$-Modelle als Schnäppchen wahrgenommen werden, habe ich als Hersteller in Sachen Preisgestaltung offenbar noch Luft nach oben. Und bei allem Geätze: Die Hersteller zwingen niemand zum Kauf ihrer hochpreisigen mittelpreisigen Modelle.
Revenant1833
Gesperrt
#20 erstellt: 09. Jan 2018, 11:43
Um noch wahr genommen zu werden, muss man auch an der Preisschraube drehen ;-)

Ein Abyss AB-1266 oder Hifiman Susvara kosten weit über $5000 ebenso, und ein Audeze LCD-4 ist auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Von daher ist der Sennheiser noch günstig ;-)
Huo
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Jan 2018, 12:00

ReekGreyjoy (Beitrag #18) schrieb:
Wenn man schon drüben liest, dass der HD 800 S mit seinen 1599€ als "Bang for the buck" gilt, dann wundert mich diese enorme Preissteigerung nicht wirklich mehr.
Bloß schade für die Hifi-Community.

Richtig.

Tyll diskutiert auf Inner Fidelity lange und mehrfach ob LCD4 oder Utopia der beste Kopfhörer ist, Hifiman wird durch Mondpreise berühmt, oBravo kann wegen NFU (Need for Uniqueness) Schrott für viel Geld verkaufen, und und und. Wir* sind die Bekloppten, das Marketing bei Sennheiser macht es richtig. Sie verteidigen nur ihren Namen im High-End, aus dem sie in wenigen Jahren rausgerutscht sind, weil die Leute in Asien mittlerweile lieber einen Kopfhörer statt ein Auto kaufen.

*Damit meine ich zum Glück nicht das Hifi-Forum. Obwohl, MySphere für weit über 3k scheint ja auch viele nicht zu stören. Und bei CIEM sind wir mittlerweile in Deutschland auch schon bei 2.400 €.

Ich habe bei Sennheiser einen Frequenzschrieb angefragt und werde den natürlich hier teilen, wenn ich einen bekomme. Es kann ja sein, dass die Konstruktion wirklich funktioniert.

Wie dem auch sei, ich kaufe den auch nicht. Aber ich freue mich natürlich wenn es technische Fortschritte gibt. Persönlich würde ich mir wünschen man würde noch mal den PXC 550 überarbeiten. Allein mit einem Software-Update steckt in dem Teil noch viel Potential. Aber naja...
civicep1
Inventar
#22 erstellt: 09. Jan 2018, 14:41
Bin ich eigentlich der Einzige, der Glas am Kopfhörer für völlig Banane hält?

Sieht für mich so aus wie: "wir wollen einen HD800 in Geschlossen, brauchen aber was neues. Okay, nehmen wir Glas". Hauptsache man hat erstmal ein Alleinstellungsmerkmal.
kopflastig
Inventar
#23 erstellt: 09. Jan 2018, 15:24

civicep1 (Beitrag #22) schrieb:
Bin ich eigentlich der Einzige, der Glas am Kopfhörer für völlig Banane hält?

Der Grund findet sich versteckt in der Pressemitteilung:
Seine einzigartigen, aus Glas gefertigten Schallwandler-Abdeckungen reduzieren Resonanzen auf ein Minimum. Damit wird der HD 820 der am transparentesten klingende geschlossene Kopfhörer der Welt.

Glas = transparent.
Elhandil
Inventar
#24 erstellt: 09. Jan 2018, 16:01
Schick aussehen tut er ja wirklich aber ich bezweifle, dass er mir klanglich am Ende des Tages tatsächlich 2400 Flocken wert sein wird. Eigentlich ist mir gar kein Kopfhörer, den ich bis jetzt gehört habe, diese Summe wert.

Wenn ich doch nochmal in die Verlegenheit kommen sollte, wieder mit einem offenen Modell zu hören zu können, könnte ich mir am ehesten noch den Elear vorstellen. Der wäre mir die 1000 € tatsächlich wert gewesen.
Hüb'
Moderator
#25 erstellt: 09. Jan 2018, 16:18
Hi,

ich finde es auch unsympathisch, dass Sennheiser die Preise bei dieser Mega-High-End-KH-Hype-Blase mit in die Höhe treibt.
Aber was will man machen? Wenn der Markt solche Margen hergibt, dann wird die Kuh eben gemolken.

Viele Grüße
Frank
j!more
Inventar
#26 erstellt: 09. Jan 2018, 17:04
"Eigentlich" scheut man in der Akkustik Glas wie der Teufel das Weihwasser, weil es den Schall brutal reflektiert. Das Besondere am HD820 scheint nun zu sein, dass man einerseits (Gorilla-) Glas einsetzt für einen unverbauten Blick auf die Wandler und andererseits einen Weg gefunden hat, diese fiesen Reflektionen zu entsorgen.

Eine Konstruktion ohne so selbst geschaffene und dann gelöste Probleme wäre weniger spektakulär gewesen, aber eben auch einfacher und billiger. Für mich ist das nicht nachvollziehbar.

@Huo: Interessanterweise ist Tylls absoluter Favorit derzeit keines dieser überteuerten Showteile, sondern der - auch nicht gerade billige - Focal Clear. Leider ist es so, dass der Newcomer Focal das leistet, was Sennheiser, AKG und Beyerdynamik eben nicht mehr tun. Und: Während ich mit einem Clear liebäugele habe ich momentan täglich den HE4XX auf dem Kopf und weiss nicht so recht, was mir fehlen könnte.
ZeeeM
Inventar
#27 erstellt: 09. Jan 2018, 17:24
Wenn man rückwärtigen Schall entsorgen will, dann muss man den nicht unbedingt erstmal hart reflektieren.
Ich vermute das unter dem Strich das eher ein Designelement ist. Ein ordentliches Pfund Bells & Whistles ist bei sowas immer dabei. Ich denke daran wie Beyer die magnetische Flußdichte ihrer Systeme vermarktet hat, obwohl der Wert von 1T auch schon von anderen überschritten wurde.
frix
Inventar
#28 erstellt: 09. Jan 2018, 18:34
einerseits denke ich, klar sennheiser passt sich da einfach der konkurrenz preislich an.
Was mich dabei aber stört, dass doch sehr viel vom HD800 recycled wurde und nicht neu entwickelt wurde.
(Bügelkonstruktion, Treiber, etc.) So einen happigen preis für so wenig neue entwicklung.
baalmeph
Stammgast
#29 erstellt: 09. Jan 2018, 18:58
Das Problem am Preis für mich ist:
-Keine Neuentwicklung
-Personal Entlassungen
-Mehr benötigte Marge

Sennheiser hat es wohl nötig und zeigt sich damit auch leider nah am aktuellen Zeitgeist (Gewinnoptimierung für die Großkopferten auf Kosten der kleineren Leute). Andere Hersteller belegen aber das es auch anders geht. Focal verhält sich da sehr lobenswert.
Hüb'
Moderator
#30 erstellt: 09. Jan 2018, 19:06

baalmeph schrieb:
-Keine Neuentwicklung

Auch wenn es so scheint, aber kann man das wirklich beurteilen?

baalmeph (Beitrag #29) schrieb:
-Personal Entlassungen

Hat S. Personal abgebaut? Gibt es dazu eine Quelle?

baalmeph (Beitrag #29) schrieb:
-Mehr benötigte Marge

Was heißt in diesem Zusammenhang "benötigt"?

Das ein in einer Marktwirtschaft aktives Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht gemessen an den Möglichkeiten des Wettwerbs seine Rendite zu maximieren versucht ist Grundprämisse seines Handelns. Wie genau es das tut, darüber kann man als Außenstehender nicht wirklich urteilen.

Verstehe mich bitte nicht falsch, was ich über das Produkt denke, habe ich bereits oben geschrieben. Dennoch ist das Verhalten von S. völlig "natürlich", systemkonform und ohne weitere Infos zum Geschäftsgebahren (Umgang mit Beschäftigten und Ressourcen, Gesetzeseinhaltung, Umweltbewußtsein, gesellschaftliches Engagement) auch nicht beanstandenswert oder unethisch.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 09. Jan 2018, 19:08 bearbeitet]
baalmeph
Stammgast
#31 erstellt: 09. Jan 2018, 19:17
In Beitrag #9 von Provisorium sind Links zu Artikeln externer Quellen.

Das Sennheiser das darf ist klar. Da das aber ein Gschmäckle hat, darf und sollte über die Hintergründe spekuliert und diskutiert werden.
hacki2560
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 09. Jan 2018, 19:19
Schade, aber so langsam wird das Thema KH für mich genauso langweilig, wie es damals das Hifi-High-End-Gedöns wurde.
Keine Neuentwicklungen, sondern nur noch schicke Geräte zu Mondpreisen, ohne klanglichen Gegenwert.
entertain_me
Stammgast
#33 erstellt: 09. Jan 2018, 19:22

baalmeph (Beitrag #29) schrieb:
... Focal verhält sich da sehr lobenswert.


Wo den das? 1500€ für den Clear, der auch nur ein Elear Gehäuse hat. 150€ für ein paar Clear Ohrpolster, 4K für den Utopia. Wo ist den dass bitte besser als der HD820, von dem bisher noch niemand weiß wie er klingt.
Hüb'
Moderator
#34 erstellt: 09. Jan 2018, 19:27

baalmeph (Beitrag #31) schrieb:
In Beitrag #9 von Provisorium sind Links zu Artikeln externer Quellen.

Ah, ok.

Dem beim Bundesanzeiger veröffentlichten Konzernabschluss nach scheint die "Professionell"-Sparte das Sorgenkind zu sein.
Consumer brummt.



[Beitrag von Hüb' am 09. Jan 2018, 19:28 bearbeitet]
j!more
Inventar
#35 erstellt: 09. Jan 2018, 21:59

entertain_me (Beitrag #33) schrieb:
Wo den das? 1500€ für den Clear, der auch nur ein Elear Gehäuse hat. 150€ für ein paar Clear Ohrpolster, 4K für den Utopia.


Wenn es doch so einfach wäre.

Was Focal meiner Meinung nach richtig gemacht hat: Eine neue KH-Familie von Grund auf neu entwickelt auch aufgrund der ersten Erfahrungen mit den Spirits. Zwei Modelle auf den Markt gebracht, ein Flaggschiff und eines in der gehobenen Preisklasse. Dann Feedback vom Markt geholt und einen Großteil der Kritikpunkte abgestellt.

Der Clear hat auch einen anderen Treiber, der aber in der Tat die kleinste Rolle zu spielen scheint in der klanglichen Abgrenzung zum Elear. Der Preisunterschied relativiert sich etwas durch den Lieferumfang (drei Kabel, hübsche Transportbox).

Das ist eine andere Strategie als die von Sennheiser, die sich offenbar auf Gimmicks verlegt haben (Glaskuppeln, "audiophile" Amps...). Ich gehörte zu den ersten Besitzern des HD800, und habe mich von diesem KH nach anfänglicher Begeisterung getrennt, weil er sich eher zum Sezieren als zum Hören eignete. Der HD800s hat mich nicht zurückgewonnen, vom 820 erwarte ich da auch nicht viel, zumal die Glas-Geschichte wie oben dargelegt unsinnig ist.

Im mittleren Preissegment hat Sennheiser mit dem HD700 nicht punkten können, und der HD660s kann sich von seinen älteren Brüdern nicht wirklich absetzen. Ich halte das für bedauerlich, aber dann übernehmen halt andere die Pole.
AG1M
Inventar
#36 erstellt: 09. Jan 2018, 22:31
Halten wir mal die Wahnsinns Entwicklung fest:

Sennheiser HD 800 (1299,- UVP)

Sennheiser HD 800 S (1599,- UVP) = 1:1 Kopie vom HD 800, nur mit schwarzer Lackierung, ein wenig Dämpfung bei ein paar Peaks, etwas mehr Grundton und einem extra Kabel - ja da sind 300 Euro Aufpreis ein Schnäppchen .

Sennheiser HD 820 (2399,- UVP) = *Achtung ketzerischer Behauptung* 1:1 Kopie vom HD 800 S, nur mit Glasdeckel und einem mobilen extra Kabel mit Pentaconn Stecker, sicher wurde auch am Treiber angepasst damit das ganze auch Geschlossen gut zusammenpasst/klingt - ja da lohnen sich 800 Euro mehr zum HD 800 S.


Da ist mein HD 800 mit French Mod für damals knapp 1100 Euro schon ein Schnäppchen im Vergleich.


[Beitrag von AG1M am 09. Jan 2018, 22:34 bearbeitet]
frix
Inventar
#37 erstellt: 10. Jan 2018, 01:41
der HD800 hatte urspruenglich mal ne uvp von 999 euronen. Da schwups einfach mal 200 mehr.
Hüb'
Moderator
#38 erstellt: 10. Jan 2018, 08:04
Und selbst das war seinerzeit schon eher Neuland, Stax und Exoten einmal ausgenommen.

JPDoc
Gesperrt
#39 erstellt: 10. Jan 2018, 09:32
Schämt euch alle, die den Sennheiser HD 800 nur haben. Ein BilligKopfhörer. Ich schäme mich auch, nur einen Mittelmäßigen 800 S zu besitzen. Muss den HD 820 haben. Wollte unbedingt was ganz ganz feines. Ironie off
Revenant1833
Gesperrt
#40 erstellt: 10. Jan 2018, 10:48
Der Sennheiser HD 800 ist immer noch einer der besten KH, wenn man das Standardkabel entsorgt. Auch wenn mittlerweile viel teurere KH an ihm vorbeigezogen sind. Verarbeitet ist er leider nur durchschnittlich, daher auch der günstige Preis ;-)


[Beitrag von Revenant1833 am 10. Jan 2018, 10:50 bearbeitet]
baalmeph
Stammgast
#41 erstellt: 10. Jan 2018, 11:34

Wo den das? 1500€ für den Clear, der auch nur ein Elear Gehäuse hat. 150€ für ein paar Clear Ohrpolster, 4K für den Utopia. Wo ist den dass bitte besser als der HD820, von dem bisher noch niemand weiß wie er klingt.


Focal hat mit den Spirit Modellen erst Erfahrung gesammelt und ihre top Reihe entwickelt die sich durch ihre individuellen Eigenschaften auch tatsächlich ein Stück weit von der Konkurrenz unterscheidet.
Der Elear wurde dabei in Zeiten wo Audeze und Hifiman schon Mondpreise aufgerufen habe fair eingepreist.
Der Utopia sollte das maximal mögliche zeigen und wurde als State-of-Art Produkt platziert und mit entsprechenden Pricing versehen. Dabei wurde dann aber auch bei den Materialien ordentlich geklotzt.
Anschließend hat man sich das Feedback zu Elear und Utopia angesehen und daraus den CLEAR entwickelt. Zusätzlich wurde dem Clear alles beigelegt was das Herz für mobilen oder stationären Gebrauch benötigt.
Dafür wurde der Clear meiner Meinung nach sehr fair eingepreist. Denn er stellt einen in Teilen besseren Utopia dar. Kommt aber in einigen Disziplinen auch nicht heran.
Revenant1833
Gesperrt
#42 erstellt: 10. Jan 2018, 11:48
Mondpreise? Ich finde die Preise normal. Es ist eben kein Massenprodukt und kleine Hersteller müssen ihre Entwicklungs- und Materialkosten auch umlegen ;-)
ZeeeM
Inventar
#43 erstellt: 10. Jan 2018, 12:07
Das du den Preis normal findest und nicht hinterfragst, ist ein Indiz, das die Preispolitik in dem Segment aufgeht.
hacki2560
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 10. Jan 2018, 12:13

ZeeeM (Beitrag #43) schrieb:
Das du den Preis normal findest und nicht hinterfragst, ist ein Indiz, das die Preispolitik in dem Segment aufgeht. ;)


Ich glaube du solltest deinen Ironie-Detektor justieren


[Beitrag von hacki2560 am 10. Jan 2018, 12:48 bearbeitet]
master030
Inventar
#45 erstellt: 10. Jan 2018, 12:45
Focal bringt jetzt noch einen Kopfhörer.
Schlappen.
Inventar
#46 erstellt: 10. Jan 2018, 13:15
Ich glaube ja, so langsam braucht der Mensch neue Ohren. Also weiterentwickelte und perfektionierte Ohren, deren Empfindsamkeit und Detektiergenauigkeit weit über den Ohren liegt, die die Menschen in den 50ern, 60ern, 70ern hatten. Wie soll man sonst diese inzwischen erreichte, klangliche Qualität von Kopfhörern mit noch, noch, noch, noch, noch... mehr Transparenz und Auflösung angemessen würdigen.?

master030 (Beitrag #45) schrieb:
Focal bringt jetzt noch einen Kopfhörer.

Genau, und er fängt mit P an.
Also ein Pelex oder Plear oder Putopia.
Geil wäre auch ein Focal "Pussy Wagon".


[Beitrag von Schlappen. am 10. Jan 2018, 13:22 bearbeitet]
hacki2560
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 10. Jan 2018, 13:27

Schlappen. (Beitrag #46) schrieb:

Geil wäre auch ein Focal "Pussy Wagon". :D


YMMD
baalmeph
Stammgast
#48 erstellt: 10. Jan 2018, 13:55
Angeblich Focal Clear Professional
entertain_me
Stammgast
#49 erstellt: 10. Jan 2018, 14:37

baalmeph (Beitrag #41) schrieb:
[.....
Dafür wurde der Clear meiner Meinung nach sehr fair eingepreist. Denn er stellt einen in Teilen besseren Utopia dar. Kommt aber in einigen Disziplinen auch nicht heran.


Du hast beide?
baalmeph
Stammgast
#50 erstellt: 10. Jan 2018, 14:45
Ich selbst nicht. Aber wenn man Reviews liest scheint das der Konsens zu sein. Hier geht es aber nicht um den Focal und schon erst recht nicht darum welcher High-End KH der Bessere ist. Da scheiden sich eh immer die Geister.
master030
Inventar
#51 erstellt: 10. Jan 2018, 15:33

Schlappen. (Beitrag #46) schrieb:
Ich glaube ja, so langsam braucht der Mensch neue Ohren. Also weiterentwickelte und perfektionierte Ohren, deren Empfindsamkeit und Detektiergenauigkeit weit über den Ohren liegt, die die Menschen in den 50ern, 60ern, 70ern hatten. Wie soll man sonst diese inzwischen erreichte, klangliche Qualität von Kopfhörern mit noch, noch, noch, noch, noch... mehr Transparenz und Auflösung angemessen würdigen.?

master030 (Beitrag #45) schrieb:
Focal bringt jetzt noch einen Kopfhörer.

Genau, und er fängt mit P an.
Also ein Pelex oder Plear oder Putopia.
Geil wäre auch ein Focal "Pussy Wagon". :D


focal_utopia_08

Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HDV 820
master030 am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 02.05.2017  –  16 Beiträge
sennheiser Hd 25 - guter geschlossener Kopfhörer?
Wilke am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  12 Beiträge
Sennheiser Orpheus Nachfolger? Neuer geschlossener Sennheiser Hörer?
AG1M am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.08.2017  –  83 Beiträge
Sennheiser MOMENTUM (geschlossener portabler KH)
Kakapofreund am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  55 Beiträge
Sennheiser HD820 - geschlossener High End Over Ear Kopfhörer
123sheep am 29.01.2018  –  Letzte Antwort am 02.02.2018  –  3 Beiträge
Bonedo Testmarathon Referenzkopfhörer!
n8w am 27.05.2018  –  Letzte Antwort am 04.08.2018  –  13 Beiträge
geschlossener nackenbügel kopfhörer
46_&_2 am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  19 Beiträge
Geschlossener KH - Kaufemphehlung bis 100 ?
olli_62 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  14 Beiträge
Geschlossener Ohrumschliessender KH
Samantia am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  4 Beiträge
geschlossener Kopfhörer
Lupin am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedTomsterson
  • Gesamtzahl an Themen1.420.123
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.623

Hersteller in diesem Thread Widget schließen