Sennheiser IE800, DAP oder Handy?

+A -A
Autor
Beitrag
Strak
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2018, 23:12
Hallo erstmal

Dies ist mein erster Post in diesem Forum.
Mitlesen tu ich schon seid ein paar Jahren immer mal wieder, danke dafür

Kurz zu mir, zu Hause höre ich über die LS50W,
als Quelle dient der direkte Tidal-Stream oder analog mit dem Clearaudio concept (MC System).
Mit dem Sound bin ich mehr als zufrieden.

Nun brauchte ich für unterwegs und um meine Nachbarn zu schonen noch ein Kopfhörer, der mich klanglich mindestens genauso begeistert.
Die Mobilität ist aber Kriterium Nummer eins gewesen, also ohne KHV...
Ich habe mir beim Hifi-Dealer meines vertrauens folgend Hörer genauer angehört:

Sennheiser IE800,
Sennheiser HD-690 VB (war iw nicht mein Fall)
Beyerdynamic T-5p (fand ich sehr angenehm zu tragen und sehr dynamisch und angenehm vom Klang)
HiFiMan HE-400i (war mein Favorit mit aktivem Kopfhörerverstärker)

Den IE800 habe ich als erstes (einfach nur aus Neugier) gehört, und war angenehm überrascht. Ich habe fast 45 min gehört obwohl ich einen oe-kopfhorer haben wollte. Dann zu den drei anderen Kopfhörern gegriffen und wiederum anderthalb Stunden gehört, den Sennheiser nur ganz kurz. Der hifiman gefiel mir durch seine offene Bauweise sehr gut, was ihn wiederum als mobilen KH ausschließt. Eigentlich wollte ich schon gehen und nochmal drüber schlafen und am nächsten Tag wiederkommen, als ich auf die Idee kam den IE800 nochmal zu hören. Dann war es um mich geschehen, ich war so begeistert von dem Gefühl des tragens, nichts auf dem Kopf und kaum spürbar im Ohr. Diese Präzision und Dynamik :). Da wusste ich, ich brauche nicht noch einmal kommen sondern nehme den IE800. Kurz noch gegen ein IE von Kef verglichen und nach gut 10 Sekunden war mir klar der IE800 wird es.

So jetzt zu meiner eigentlichen Frage:D
Zur Zeit befeuert ich den KH mit meinem Handy (Huawei P20 PRO), bin auch sehr zufrieden.
Mich würde nur interessieren ob es bei diesem KH klangliche Vorteile bringt einen DAP zu benutzen.
Falls ja, gibt es einen der tidal unterstützt und durch eine SimKarte aufs Internet zugreifen kann? Oder zumindest tidal offline unterstützt?
Und falls es qualitative Vorteile bringt, könnt ihr mir einen empfehlen bis ca. 400 Euro.

Entschuldigt eventuelle Grammatik- und Rechtschreibfehler, schreibe dies gerade über mein Handy.
Danke im Vorraus und beste Grüße
Strak
Huo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jul 2018, 02:16
Hi, entgegen populärer Meinung wird das Handy sehr wahrscheinlich locker reichen. Der IE800 sollte diesbezüglich sehr unkritisch sein.
Daiyama
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2018, 07:45
Nach meinem Verständnis ist ein DAP doch eher dazu da, offline Musikdateien von SD Karten (bis zu HiRes, wer möchte) abzuspielen oder Streaming Dienste über WLAN; ob es DAPs mit SIM Karte gibt, weiß ich gar nicht.
Klangsteigerung? Das müsstest Du am besten mal selbst bei Deinem Hifi Händler testen.
Rollensatz
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jul 2018, 10:08
gute DAP´s klingen schon eindeutig besser als mit dem Handy. Selbst getestet zwischen meinem Handy, was auch schon mit einem extra DAC für Hifi Genuss wirbt und dem AK380.

ABER: Der Unterschied ist nicht sonderlich hoch, und am ehesten bei sehr gutem Quellmaterial und entsprechender Musik ( und Vocals) zu erhören. Bei Pop-Musik (wo womöglich alles synthetisch erzeugt wird) und normaler Quelle (Radioquali z.b.) erkennt man kaum einen Unterschied - für mich zumindest keinen, der so einen hohen Aufpreis gerechtfertigten würde.

Außerdem hat man dann halt 2 Geräte bei sich. Mich hat das genervt.

Wenn man wirklich viel Musik hört/Abos hat, bequem streamen will und noch alles in der App optisch aufbereitet haben will + Downloads von massig CD´s und natürlich sehr viel Wert auf topp Quali legt, macht ein DAP Sinn, sonst aber eher nicht.
liesbeth
Inventar
#5 erstellt: 06. Jul 2018, 20:35
Worin unterscheiden sich denn synthetische von natürlich erzeugten Tönen, dass der Astell Kern unterschiedlich gut damit umgehen kann?
Daiyama
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2018, 07:57
Ich denke es ist do gemeint, dass man bei synthetischen Klänge schwer entscheiden kann, ob sie „richtig“ klingen, da man nicht weiß wie sie im Original klingen. Bei akustischen Klängen hat man eher eine Vorstellung wie sie klingen sollten und kann dann eher entscheiden, ob eine elektronische Kette dieser Vorstellung nahe kommt.
Huo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Jul 2018, 08:15

Rollensatz (Beitrag #4) schrieb:
gute DAP´s klingen schon eindeutig besser als mit dem Handy.

Aber nicht immer und insbesondere in Abhängigkeit von dem Hörer. Der IE800 ist meines Wissens nach keiner, der sich besonders sensibel zeigt.

Es gibt Leute, die von sich behaupten, sie können Impulsverhalten und Phase hören. Nur im Blindtest kann das irgendwie keiner... Die stärkere Auswirkung auf den Klang hat dann eher der Kopfhörerverstärker als der DAC im DAP. Und wenn der Kopfhörer selber keine großen Anforderungen stellt (sprich linearer Impedanzverlauf und hohe Sensitivität) und der Verstärker nicht hörbar rauscht, dann kann man bestenfalls Unterschiede heraushören, die man subjektiv bewertet.

Also im Falle von Stark, der gerade 700 € für einen IE 800 ausgegeben hat, braucht er meiner Meinung nach nicht noch mal 600 € für einen DAP ausgeben. Er soll die Sennheiser genießen und sich nicht wegen etwas erhöhtem Crosstalk oder geringerem Rauschabstand auf dem Papier verrückt machen, das ihm noch nicht aufgefallen ist!
Wenn er gesagt hätte, dass er in einen SE846, W80 oder T50RP investiert hätte, dann sähe die Sache schon anders aus...


[Beitrag von Huo am 07. Jul 2018, 08:17 bearbeitet]
Strak
Neuling
#8 erstellt: 07. Jul 2018, 09:30
Danke für die Antworten! Zwei Geräte würden mich nicht stören, der Preis des AK360 schon

Und was können denn bitte die von Huo erwähnten kopfhöhrer??? Die müssen ja ein Zwergen-Orchester eingebaut haben:P

Meine Ohren sind schon ziemlich gut würde ich behaupten, in der hifi Sprache kenne ich mich leider nicht so gut aus, Crosstalk oder geringerem Rauschabstand sagen mir jetzt nichts. Ich hatte übrigens Glück und habe den KH als Ausstellungsstück mit zwei Jahren Garantie für 450 Taler bekommen
Soundwise
Inventar
#9 erstellt: 07. Jul 2018, 13:58
Smartphones mit besonders gutem Klang sind LG V30 und HTC 10 und irgendein Meizu hab das Modell vergessen.
Ich habe das HTC 10 und finde den Klang besser als beim Chord Mojo.
Genug Infos dazu gibt es bei Head-Fi.

Ich hab's nicht wirklich probiert aber bei den heutigen DACs dürften immer mehr Smartphones gut klingen...
killertiger
Inventar
#10 erstellt: 10. Jul 2018, 20:49

Soundwise (Beitrag #9) schrieb:

Ich habe das HTC 10 und finde den Klang besser als beim Chord Mojo.


Na da hast Du mir aber einen Flo ins Ohr gesetzt. Bin gerade schon schwer auf Ebay am schauen, wo ich ein HTC 10 bekomme.
Besser als der Mojo??? Wirklich?
Den habe ich auch und finde der klingt bombe. Power ohne Ende und für den Preis einfach ein perfekter Klang.
Soundwise
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2018, 07:58
Das HTC 10 klingt wirklich super. Der Gesamtklang ist eher warm und rund, da klingt der Mojo leicht aggressiv dagegen. Das muss man halt auch mögen. Die Champs für neutralen Klang sind die LG V20 und V30 mit Sabre DAC aber auch das LG G6 soll sehr gut sein.

Ich habe auf meinem HTC 10 die Custom Firmware Viper10 laufen und habe auch Viper4Android integriert. Geniale App um den Sound zu tweaken. Die Ausgangsleistung ist beachtlich. Mittlerweile habe ich einen Röhrenverstärker zwsichen HTC 10 und Kopfhörer geschaltet. Klingt nochmal souveräner, ist allerdings nicht mehr portabel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser IE800 und HDVD800
sepinho am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  156 Beiträge
mKHV für Sennheiser IE800
cledi13 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  4 Beiträge
Wo Sennheiser IE800 kaufen
Bookutus am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  11 Beiträge
Sennheiser CX rauschen am Handy
Krex am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  10 Beiträge
Sennheiser IE800S
Provisorium am 02.08.2017  –  Letzte Antwort am 12.06.2018  –  20 Beiträge
Sennheiser HD 600 am Handy nutzbar?
inlines am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  7 Beiträge
Sennheiser Dior Homme Collection - Aprilscherz oder echt?
BartSimpson1976 am 01.04.2017  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  4 Beiträge
Sennheiser IE8
j!more am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  3 Beiträge
Sennheiser IE 800 - wo testen?
zivilars am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  29 Beiträge
Studio-Kopfhörer an Handy betreiben
udokarl am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedMathias2280
  • Gesamtzahl an Themen1.426.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.144.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen