Neumann NDH20

+A -A
Autor
Beitrag
Big_Jeff
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2019, 13:35
Jemand schon den neuen KH von Neumann gehört?
Bin mit meinen KH120 extemst zufrieden, was mich
sehr neugierig macht.
Vielleicht kann jemand was sagen?
-Houdini-
Stammgast
#2 erstellt: 03. Feb 2019, 01:57
Hallo!
Der Neumann ist gerade neu auf den Markt gekommen, erste Berichte müsste man abwarten. Aber er scheint sehr interessant zu werden und vor allem wäre er bezahlbar!
Bei der heute herrschenden Preistreiberei mit aberwitzigen Beträgen kein unwichtiges Kriterium.
Lowlevel25
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Feb 2019, 09:45
Poe05
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2019, 10:34
„they have less bass and more treble than the most pleasant and enjoyable headphones“

Das klingt jetzt nicht gerade nach einem begehrenswerten Kopfhörer.
Aber andere Firmen sind mit einer solchen Abstimmung ja scheinbar durchaus erfolgreich...
Hüb'
Moderator
#5 erstellt: 08. Feb 2019, 09:04
Nun ja, wenn der HD650 der Vergleichsmaßstab ist, würde ich den NDH20 auf dieser Basis noch nicht "verurteilen":

Having convinced Neumann to let me borrow a pair of these headphones overnight, I can also comment on their sound and comfort over a longer period of wear. Working closely with their Sennheiser colleagues, the Neumann acoustic engineers took the historically awesome Sennheiser HD 650 as their sonic reference point, re-balancing the sound to squeeze out the added bass warmth from the 650s and achieve a balanced tuning that’s as faithful as possible to the original recording. This is where the “pro” element of these headphones comes through: they have less bass and more treble than the most pleasant and enjoyable headphones, such as the HD 650s, will offer. But the funny thing is, as much of a fan of bass-rich headphones as I am, I really like the NDH 20s’ sound as well.

Das es sich mit Blick auf das Neumann-Label und die Zielgruppe um einen sehr neutralen, sehr analytischen KH handeln wird, halte ich allerdings für wahrscheinlich. Kann mir daher nicht vorstellen, dass, wer es "gemütlich" mag, mit dem Neumann glücklich wird.
Mir erscheint er erst einmal interessant, aus verschiedenen Gründen. Er mutet wertig an (siehe auch die Materialien), ist geschlossen, stammt von einem erfahrenen und etablierten KH-Hersteller und ist (wahrscheinlich mit Blick auf die echte Pro-Zielgruppe) auch nicht vollkommen abgehoben bepreist.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 08. Feb 2019, 09:07 bearbeitet]
Daiyama
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2019, 14:26
Klingt ein wenig nach einem geschlossenen HD600?
Wäre nicht die schlechteste Variante.
Pd-XIII
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2019, 08:01
Mittlerweile gibt es ihn ja auch in Treppendorf zu bestellen. 500 Tacken sind jetzt nicht gerade wenig, wobei im aktuellen Zeitgeist ist das gerade noch gehobene Einsteigerklasse

Die erste Rezension ist auch schon auf der Seite:

Können die Berliner NEUMÄNNER Kopfhörer?
Mikrofone von NEUMANN; ja, klar!
Studiomonitore von NEUMANN; wirkliche musikalische Instrumente.
Kann NEUMANN auch Kopfhörer? YES!
Klang: typisch NEUMANN, fast demütig neutral. Fokussiert auf das Wesentliche; die Musik und die Sprache.

Die Musik macht immer noch der Mensch und nicht der Kopfhörer.
Mit großem Tragekomfort und unglaublich wertiger Ausstattung.
Wieder einer dieser unglaublich musikalischen Instrumente für Spaß, Studio und musikalisches Versinken...
Dank an das Thomann-Team für die prompte Lieferung!


Ist für mich jetzt nicht sonderlich Aussagekräftig, wie so meist bei Onlinebewertungen in Shops.

Hat ihn von euch mittlerweile schon jemand in Händen oder auf den Ohren gehabt.

Hab ja ein bisschen Bammel, dass er auf den freien Platz neben meinem T5p schielt
uoiea
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Feb 2019, 13:01
Auf bonedo und delamar gibt's mittlerweile ausführliche Tests.
Kopfhoerer.de lass ich mal aussen vor, die sind sehr nett, stehen aber auf höhenbetonte KH a la Beyerdynamic
uoiea
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Mrz 2019, 15:46
So, ich habe den NDH 20 jetzt hier.
Klingt grundsätzlich gut und angenehm.

Muss allerdings feststellen, dass ich entgegen meiner Erwartung mit der Bewertung von kopfhoerer.de einig gehe und nicht mit den euphorischen Tests bei delamar und bonedo.

Nach den ersten Hörabenden denke ich, dass der Neumann zumindest an meinen Ohrmuscheln nicht sehr linear ist. Die frequenztechnische Talfahrt auf kopfhoerer.de scheint leider in etwa zu stimmen.

Die Höhen sind tatsächlich gedeckt, wie wenn ein Vorhang vor dem Geschehen ist - nach live klingt es jedenfalls nicht. Muss kein Nachteil sein, wenn man es so will. Für den Langzeitgenuß mag es dem einen oder anderen von Vorteil sein. Er wird jedenfalls nie zu spitz, bleibt immer angenehm und gediegen, auch wenn die Aufnahme eigentlich Härten hat, bemerkt man sie zwar irgendwie dezent schon, aber sie stören auch nicht. Nervende S-Laute gibt es bis jetzt gar nicht.
Allerdings auch keine wirklich Brillanz. Hi-Hats & Co. klingen nüchtern, schlackenlos, aber zurückhaltend, sind im Verhältnis einfach zu leise und strahlen nie.
Und hart gespielte Stratocaster können ab und zu durchaus als Gibson durchgehen ;-) oder eine Violine als Bratsche...

Was aber wirklich störend ist: Die Bassbetonung ist sehr deutlich, damit kann ich bis jetzt nichts anfangen.

Insgesamt erinnert mich nicht arg viel an die Neumann KH 120 A, die ich ein Jahr lang hatte, und die mich sehr zufriedengestellt haben, die waren weder bassbetont noch in den Höhen entschärft.

Ich schlage vor, den NDH 20 und den deutlich höhenbetonten Beyer DT 1990 zu kreuzen - die Nachkommen könnten der perfekte KH sein ;-)

Bisher gefällt mir mein linearer altehrwürdiger Ultrasone Pro 650 immer noch besser als der Neumann. Tonal (Frequenzverlauf), räumlich, und auch, was die Präzision betrifft, gerade im Bass.

Werde aber noch einige Zeit hören und ihn nicht zu früh zurückschicken, Langzeithören bringt ja manchmal Wendungen, die man am Anfang noch nicht so einschätzt.

Wenn Interesse vorhanden ist, kann ich nach einiger Zeit nochmal ein abschließendes Resumee ziehen, oder auch zwischenzeitlich Fragen beantworten.


[Beitrag von uoiea am 11. Mrz 2019, 19:16 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Mrz 2019, 16:17
Messung von Sonarworks:

https://sonarworks.com/blog/neumann-ndh20-headphone-review/

(HD 650 als Vergleichsreferenz https://sonarworks.com/blog/sennheiser-hd650-review/ )

Wie der Tester schreibt fürs Monitoring ohne Entzerrung nicht wirklich zu gebrauchen da zu spaßig/euphonisch abgestimmt.


[Beitrag von thewas am 28. Mrz 2019, 16:17 bearbeitet]
John22
Inventar
#11 erstellt: 26. Apr 2019, 06:43
Laut Test in der neuen c't ist die Gehäusebasis ein HD 630VB. Die richtige Nutzung der Memory-Foam ist wichtig: ein paar Minuten Geduld für das richtige Anschmiegen sind notwendig, leichter Nachdruck beim Aufsetzen ggf. hilfreich, nicht fürs schnelles Auf- und Absetzen geeignet, Passform ist für den Klang wichtig. Wenn nicht richtig aufgesetzt, dann wegen Hügel bei 500 Hz ein topfiger Klang. Sonst neutraler Klang mit präzisen Details. Gegenüber HD 600 hält sich der KH im Präsenzbereich der Stimmen und den darüber liegenden Höhen stärker zurück.

https://www.heise.de/select/ct/2019/10/1556970540089546


[Beitrag von John22 am 26. Apr 2019, 16:53 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Jun 2019, 11:50
Noch ein Test, Messungen und Vergleiche
https://audiophilest...adphone-review-r810/
k.e.
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jun 2019, 04:18
Ich habe den NDH 20 zum Testen erhalten. Der Ersteindruck ist wegen der tollen Haptik und guten Verarbeitung sehr positiv. Reingehört habe ich bis jetzt nur sehr kurz. Die Eindrücke werde ich noch ergänzen.

Neumann NDH 20

Neumann NDH 20

Neumann NDH 20

Neumann NDH 20, Sennheiser HD 660 S
Bookutus
Stammgast
#14 erstellt: 09. Aug 2019, 19:06
Habe das gute Stück nun auch leihweise bei mir. Bin schwer begeistert. Fühle mich an meine aktive Musikerzeit erinnert, an die knallharten, staubtrockenen und druckvollen Bässe in der Regie. Gefällt mir ausgesprochen gut als Schlagzeuger und Metaller. Kommt insgesamt meiner Vorstellung von linear schon recht nah, nachmessen kann ich nicht, ist mir aber auch völlig egal.
Muss mal das NTS abwarten, aber ich glaube, daß dieser KH für 500€ so einige seiner deutlich kostspieligeren Mitbewerber killt.

P.S.: Ausschließlich mit Metal bisher getestet. Aktuell z.B. die neue Slipknot oder auch Fear Factory...
michi42
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 28. Sep 2019, 12:54
Joah, bin ein bisschen spät zur Party gestoßen, aber nach zwei Wochen Ausprobieren des neuen Spielzeugs bin ich echt zufrieden mit dem Neumann.

Zwischen Adams SP-5 und Beyerdynamics' DT 1990 Pro wirkt der NDH 20 tatsächlich etwas gebremst; nicht wirklich dumpf, aber irgendwie schien zuerst die Handbremse angezogen - aber das ist, wie sich nach und nach herausstellt, lediglich der Kontrast zu den (sehr) betonten Mitten und Höhen der beiden anderen Kollegen. Gut, dass ich ihn nicht im ersten Reflex zurückgeschickt habe. ^^

Gewöhnt man sich an den Silberling, entdeckt man noch mal eine kleine Kante mehr musikalische Details, gerade WEIL er, abgesehen vom Bass (und den auch nicht zu sehr), nichts überbetont, alles ist irgendwie gleichberechtigt. Und man kann so auch mal ganztägig lauschen und die Bibliothek neu entdecken, im krassen Gegensatz zum SP-5, z. B., wobei der - auf seine Art ebenfalls sehr hochklassig - deutlich mehr Gas gibt und mitreisst. Wenn ich Bock darauf habe, kann ich mit dem EQ des RME ADI-2 DAC aber auch dem Neumann etwas mehr Verve geben (so wie ich den SP-5 mit nem 10 kHz-Notch gut zähmen kann). Damit bin ich eigentlich erst einmal rundum zufrieden und habe für das gesamte Spektrum zwischen Metal, Folk und Aggrotech/EDM/IDM immer etwas zur Hand.


[Beitrag von michi42 am 28. Sep 2019, 13:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neumann NDH-20
Hüb' am 08.02.2019  –  Letzte Antwort am 08.02.2019  –  3 Beiträge
Was macht ihr mit den KH Verpackungen?
sealpin am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2021  –  32 Beiträge
AKG K81 DJ - Schon jemand gehört?
christianxxx am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  12 Beiträge
Was sagen die Kenner?
Hgh-Fdlt am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2015  –  49 Beiträge
Möchte bald neuen KH oder KHV erwerben.
Kakapofreund am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  17 Beiträge
AKGs neue Pro-KH in 2008
Lampenschein am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  19 Beiträge
Westone W40 schon jemand gehört?
ch1n4 am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  4 Beiträge
sk-600 kennt jemand diesen KH?
chris81 am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  8 Beiträge
gemodeter ndh20 und hifiman bluetooth modul geht das?
hifreak627 am 18.08.2022  –  Letzte Antwort am 20.08.2022  –  2 Beiträge
Neuer KH von Beyer mit DSP?
Big_Jeff am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.10.2017  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedEonius
  • Gesamtzahl an Themen1.535.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.193

Hersteller in diesem Thread Widget schließen