Welchen Kopfhörer nur nehmen???

+A -A
Autor
Beitrag
sphinxllama
Stammgast
#1 erstellt: 28. Feb 2006, 19:23
So komme gerade von Saturn und hab dort einige Kopfhörer probegehört! Mein Augenmerk richtete sich vor allem auf die beiden Hörer, DT-880 und den HD595. In den letzten Wochen habe ich viel recherchiert und bin immer wieder hier im Forum auf diese beiden KHs gestoßen. Für mich ist es der erste „richtige“ Kopfhörer und ich will gleich einen „ordentlichen“!

Beim Probehören war leider die Lautstärke des DT-880 sehr leise und die des Sennheisers um einiges Lauter, was den Vergleich erschwert hat. Jetzt bin ich aber der festen Überzeugung, dass der DT-880, der richtige ist (auch weil er so unglaublich gut sitzt).

Naja ganz so sicher bin ich mir eben doch noch nicht. Geht ja auch um ne menge Geld

Nun meine Frage an euch, passt der KH zu meiner Musikrichtung (was ich denke) und zu meinem Equipment?

Also was ich höre ist ungefähr: 30% Ska (Millencolin, Mad Caddies usw.), zu 30% Rock/Punk (Bad Religion, Aerosmith usw.), zu 20% Jazz, Swing, Blues und zu 20% Klassik.
So ungefähr

Mein Budget ist max. 180€

Ich mag die Wiedergabe eher Neutral, da bei meiner Musikrichtung der Bass nicht so eine große Rolle spielt.

Werde den DT-880 nur zuhause in meinem Zimmer hören

Mein Equipment: Yamaha RX-496, Yamaha CDX-396 und hoffentlich bald mod. BTech.

Also was sagt ihr dazu? Oder nen ganz anderen?
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2006, 21:31
Also meinen Segen hast Du schonmal, natürlich für den DT880. Sehr gut passend zu Deinem Geschmack, und angesichts sicher eher zunehmenden Klassik- und Jazzkonsum in höheren Lebensaltern auch eine gute Langzeitinvestition. Tu Dir den Gefallen und häng' ihn mittelfristig auch wirklich an einen KHV.

Der 595 ist auch nicht schlecht, aber er hat wenig Raum & Bühne, und er wird bei Ska, Rock und Punk wenig Spirit verbreiten. Eher was für Folk.
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2006, 12:32
Meinen Segen für den DT880 hast du auch.
Das Problem ist generell, wenn du ihn schon gehört hast und er dir gefält, hast du dich unterbewusst schon für ihn entschieden und wir hätten es schwer, dir jetzt einen anderen aufzuschwatzen.

Soll nicht heißen, dass er ungeeignet ist, im Gegenteil!

Allerdings denke ich im Gegensatz zu Nickchen, dass der DH595 auch rocken kann. Aber das ist schon lange unser (einziger) Streitpunkt.
Aber eines Tages, da wer wir ...ne?

Also nimm den DT880, investiere irgenwann noch in einen KHV und werd glücklich!

m00h
F5.Dogg
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mrz 2006, 23:49
Ich würde sagen nehm den hd 595...

ich hab bei dem shop zarsen für 99 euro + 4 euro versicherten versand den HD 595 Limited Edition geholt.

Ich sag nur schlag zu.

Und mit dem geld was übrig bleibt gehst du einen trinken
tv-paule
Inventar
#5 erstellt: 02. Mrz 2006, 08:59
Guten Morgen,

bin zwar ein "Schwager" von HD595, weil einer meiner beiden KH ein Senn ist.

In diesem Fall würde ich aber auch zum 880er in Perspektive mit KHV raten! Ist wirklich eindeutig besser!

Hier sollten einem die 50 Euro mehr nicht stören!


mit Gruss
Paule
sphinxllama
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:22
So...
erst einmal vielen Dank für eure Antworten.

Hab mich heute auch entschlossen. Ist alles schon bestellt und ich freue mich riesig auf den DT 880!

War gestern noch einmal bei Saturn und hab ihn mir angehört. Bin mir nun wirklich sicher dass es der richtige für mich ist.

Hab schon den BTech von ELV zuhause, nur leider noch nicht die Teile von Schuro und auch sehr wenig Zeit! (Klausuren )

Vielleicht ist es eh besser wenn ich den DT erstmal an meine Anlage anschließe. Dann lerne ich einen KHV erst richtig schätzen!
tv-paule
Inventar
#7 erstellt: 02. Mrz 2006, 23:24

sphinxllama schrieb:


Vielleicht ist es eh besser wenn ich den DT erstmal an meine Anlage anschließe. Dann lerne ich einen KHV erst richtig schätzen!



Hi,

und genauso, mein Junge!
So ein KHV-Kauf rennt Dir nicht weg, probiere zu Hause alles durch und freue Dich über Deinen Beyer!

Wirst auch schon ohne KHV ein schönes Erlebnis haben!
Umso besser wird dann der "Stauneffekt", wenn Du Dir dann mal einen KHV anschaffst.

Und bei all unser Diskussion sollte man auch immer daran denken, dass alles irgendwie Geld kostet - lieber alles mit kleinen Schritten.

Also, viel Spass mit Deinem neuen Kopfhörer!


mit Gruss
Paule
sphinxllama
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mrz 2006, 22:56
Hallo,

hab gerade beim Surfen dies hier entdeckt:


A headphone straight out of the box often may sound light at the bass and slightly aggressive or diffuse. The electromechanical properties of the drivers haven't settled down yet. It is strongly recommended to run the headphones for 24 48 hours with some continuous bass-heavy music before you start listening.

First have the music run for a few hours at a low sound level. Next a few hours at medium level and after this the headphones can be run at a high level for the rest of the break-in.

Break-in improves the mechanical properties of the suspension of the drivers and also "tightens" the windings of the coil. With some headphones the difference is day and night.


Hab ja schon gehört, dass nach einer gewissen Zeit sich der Hörer erst einspielt, aber dass es so extrem ist! Wie macht ihr es denn mit neuen KHs? Legt ihr ne Techno-CD ein, den Bass voll aufgedreht und dann 48h warten oder wie?
smok3r
Neuling
#9 erstellt: 05. Mrz 2006, 04:48
high erstmal,

ich benutz für nachbar- und famiellienschonung einen AKG 241 studio aus einer creative audigy(auf audigy 2 geriggt ;))
und ich kann das nur bestätigen...je später die nacht desto besser klingen die details im sound besonders in den oberen mitten und den mittigen höhen, bei bereits warmem pc/soundkarte.
bezüglich der musik: m. manson, techno4ever.net radio, slipknot, bach's goldberg-variationen, also eigentlich ganz bunt gemischt8).
aber ich glaub das es nicht auf die musik ankommt die durch den headphone gelaufen ist (im sinne von betonungen in den frequenzbereichen).

MfG, smok3r


[Beitrag von smok3r am 05. Mrz 2006, 04:49 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 05. Mrz 2006, 10:28
Wir kratzen hier schon am Voodooismus. Bei meinen KH war keine nennenswerte Einbrennerei zu verzeichnen, allerdings wird von anderen Herstellern (besonders Grado und AKG) immer wieder sehr glaubhaft von dünnem Klang "out of the box" berichtet.

Das Einbrennen dann aber "hochwissenschaftlich" mit bestimmten CDs und Verfahrensweisen zu betreiben, kommt mir ehrlich gesagt etwas albern vor.
_Scrooge_
Inventar
#11 erstellt: 05. Mrz 2006, 12:06
Mein Beitrag zum Thema "einbrennen":

Man muß beides einbrennen, KH und Ohr...

Ich habe es gemerkt, als ich von einem Philips HP800 zu einem Sennheiser HD 590 gewechselt habe...

Das Ohr (die Verarbeitungszentrale in der Birne) muß erstmal damit fertig werden, daß weniger "gesoundete" Musik ankommt und dafür viel mehr Details und echte Musik...
Viele werden erstmal von neuen Klang enttäuscht sein...
Aber wenn man später (nach ein paar Tagen) zurück wechselt, merkt man erst richtig den Unterschied... Dann ist der alte KH einfach nur noch grausam... (bei solchen KH-Wechseln wie bei mir)

Deshalb halte ich dieses "Mit Musik unters Kopfkissen packen" von neuen Kopfhörern für wenig sinnvoll, da das Ohr nicht "mitlernt"...
Ist aber nur meine Meinung...


Wegen der Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren HiFi-Fachmann...



_Scrooge_
sphinxllama
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mrz 2006, 19:09
Er ist da!!!

Heute ist er nach 7 Tagen (mit Wochenende) endlich angekommen. Leider hatte ich bis jetzt nicht die Zeit ihn ausgiebig zu testen, aber das hole ich heute Abend nach. Kleine Hörprobe konnte ich mir nicht verkneifen, vor allem weil ich ausprobieren wollte ob er richtig funktioniert.

Hab den DT bei H&I bestellt, trotz der schlechten Kritiken hier im Forum. Dadurch hab ich aber ungefähr 60€ gespart und mich auf dies Abendteuer eingelassen. Wie von anderen Usern schon beschrieben, war die Verpackung eine wirkliche Frechheit! Einfach den Karton mit schwarzer Folie umwickelt, ne Briefmark drauf und weg! Der KH hat auf den ersten Blick jedoch keinen Schaden genommen, da er durch die Ledertasche plus Polsterung gut geschützt war. Vielleicht ist ja irgendjemand so nett und kann mir sagen ob alles komplett ist, nur so um sicher zu gehen :)… …wegen H&I.

Also dabei war:
-DT880
-blaue Garantiekarte
-Ledertasche mit Schaumstoff
-5m Verlängerungskabel
-KEINE Gebrauchsanleitung oder sonst was

Denke aber das Ding ist neu, zumal mir nach dem Auspacken dieser typische Geruch in die Nase stieg!


Also an alle noch mal, danke für die nette Beratung!!!
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2006, 20:38
Stellt sich natürlich die Frage, was in einer Gebrauchsanleitung für einen KH denn Substanzielles drinstehen soll...

Ansonsten: Willkommen im Beyer Team - Look sucks, Music rocks!
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2006, 21:16
Nuja so hässlich sindse ja nich.
Die neuen modelle find ich sogar richtig hübsch.
Habs nur letztens gewagt mit meinen beyers kurz in den supermarkt zu gehen,da guckt schon jeder hinn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter Kopfhörer - welchen nehmen?
Espiol am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  9 Beiträge
Welchen Kopfhörer nehmen?
irenaeus am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  3 Beiträge
Welchen Kopfhörer von Sennheiser soll ich nehmen?
Xelha am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  21 Beiträge
Welchen Kopfhörer?
audio_analogue am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  2 Beiträge
Welchen Kopfhörer?
Lance01 am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  7 Beiträge
kopfhörer welchen ?
bin-da am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  17 Beiträge
Welchen Kopfhörer
smgdennis am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  2 Beiträge
Welchen Kopfhörer?
janar am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  11 Beiträge
Welchen Kopfhörer
euronautix am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  7 Beiträge
Welchen Kopfhörerverstärker soll ich nehmen ?
Emilian am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  45 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedTVGuide369
  • Gesamtzahl an Themen1.463.995
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.725

Hersteller in diesem Thread Widget schließen