Sony MDR CD250 Digital Reference taugt der?

+A -A
Autor
Beitrag
Silent117
Inventar
#1 erstellt: 18. Apr 2006, 18:22
Hi,

kleine frage:
Sony MDR CD250 Digital Reference wurde als Beigabe bei einem Mp3player ersteigert.

Uns ging es um den Mp3player , aber die Kh sollen damals (keine ahnung wann...) um die 100DM gekostet haben... Also ich bin mal gespannt. Vielleicht ist die dreingabe auch gar nich mal so übel

Vielen dank.
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2006, 19:50

Silent117 schrieb:
Hi,

kleine frage:
Sony MDR CD250 Digital Reference wurde als Beigabe bei einem Mp3player ersteigert.

Uns ging es um den Mp3player , aber die Kh sollen damals (keine ahnung wann...) um die 100DM gekostet haben... Also ich bin mal gespannt. Vielleicht ist die dreingabe auch gar nich mal so übel

Vielen dank.


LOL das gibts nicht, die Dinger liegen hier rum und verschimmeln im wahrsten Sinne des Wortes!!!
Sind beim Kistenpacken wegen Umzug wieder aufgetaucht, trotz komplett aufgelöster Polster werd ich sie mir mal sofort anhören...

Und mein Vater hat sie damals für etwa 180DM gekauft.
Bis gleich...

m00h
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2006, 20:09


Na ja...also "HiEnd" klingt defifnitv anders...
Ich denke ich würde meine MX500 fast besser einschätzten, was den Frequenzverlauf angeht. Aber unsere Sonys haben auch Jahre lang auf einem Schrank gelegen...
Aber für umsonst nicht schlecht.

Wie klingt's?
Sehr zurückhaltend im Bass, sowohl was Kick- auch Tiefbass angeht. Auch die Höhen könnten etwas höher rauskommen, aber wenigstens sind sie weder scharf noch unpräsent.
Grundtonberich ziemlich schlank, was zu einen insgesamt recht verfärbungsarmen, eher kühlem Klangbild führt. Recht große Bühne, mit viel Luft um den Kopf.
Aber wie gesagt, Jahre lange Lagerung...

Wenn du möchest, lass ich ihn morgen mal 12 Stunden laufen...

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 18. Apr 2006, 20:11 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2006, 10:08
danke m00h , brauchst dir nicht die mühe zu machen , kannst deinen w1000 ruhig weiter einspielen lassen ^^

Unser MDR cd250 ist einem besseren zustand und somit erhoffe ich einen kleinen tick besseren klang. Mit EQ kann man den vielleicht ganz akzeptabel hinbekommen. Falls nicht wird dieser einzelnt versteigert damit man noch nen bissel kohle draus machen kann...
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2006, 12:47

Silent117 schrieb:
danke m00h , brauchst dir nicht die mühe zu machen , kannst deinen w1000 ruhig weiter einspielen lassen ^^


Ich hätte noch mehr Klinken im Angebot, als nur den Aria.

Aber du wirst es ja sehen...

m00h
Silent117
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2006, 13:20
Klar,

aber ich hab nur ne allgemeine einschätzung benötigt und die habe ich von dir erhalten. Ich erwarte einen bisschen besseren klang dadurch das der in einem besseren zustand ist und die ohrpolster somit eine bessere abdichtung hinbekommen (was bei geschlossenen mitunter auch wichtig ist). Ansonsten hilft mir deine einschätzung schon sehr...

Werde sie mir mal vornehmen wenn ich sie in der hand halte

Vielleicht behalten wir sie ja zum gemeinsam film schauen. Weil sie meine a900 hat und ich immer die super bassigen hd212pro abbekommen hab (ich weiss gentleman halt )

Naja werde aber berichten sofern das päckchen da ist (kann noch ne weile dauern)
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2006, 14:03
Sind die echt geschlossen?
Dann könnte es natürlich an den "Polstern" liegen.
Aber die haben doch Löcher in den Schalen???

m00h
Silent117
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2006, 17:09
Auf den Bildern hab ich sie geschlossen in erinnerung , wenn sind diese aber halb-offen. Ich hab sie noch nicht in der hand gehalten also keine ahnung...
Silent117
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2006, 16:16
Player und Kopfhörer sind angekommen. DEUTLICH besserer zustand als deiner.

High-End ist er wirklich nicht aber er spielt auch nicht gerade übel... Ich finde allerdings auch das er bestimmte sachen extrem eigenartig hervorholt (eine leise im hintergrund spielende gitarre und eine laute im vordergrund spielende gitarre tauschen plätze).

Ich finde ihn ziemlich unangenehm aber detailiert...

allerdings:
durch diese komische hervorhebung und durch die luftigkeit bei gleichzeitig guter isolation ist er der hörer zum Dvd schauen...

Für umsonst ziemlich guter filme gucker... Für musik für mich ungeeignet..
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2006, 21:04
Ach, bei den kleinen Sonys werde ich immer ein bißchen sentimental.

Mein Einstieg in den Hardcore mit headfi und Euch hier war ein MDR-CD580, der (welch Wunder) deutlich besser klang als der ebenfalls getestete V700DJ, der gleich daneben hing, und den ich ursprünglich soooo gerne haben wollte.

Das machte mich mißtrauisch, da muß wohl noch mehr drin sein, und ab gings in die Foren, mit denen ich ja schon beim Fachsimpeln über Bogenbau so tolle Erfahrungen gemacht hatte. Den Rest der Geschichte kennt Ihr ja. Das Bogenbauforum ist mittlerweile unter "ferner liefen".

Nähkästchen zu.
Musikaddicted
Inventar
#11 erstellt: 27. Apr 2006, 21:26

Nickchen66 schrieb:
deutlich besser klang als der ebenfalls getestete V700DJ, der gleich daneben hing, und den ich ursprünglich soooo gerne haben wollte.

Hehe genau so wars bei mir auch So bin ich zu head-fi gekommen. Letztendlich ist es dann erst ein Porta Pro und dann ein MS1 geworden
The-Clash4321
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Apr 2006, 23:53
lol ja das kenn ich mein erster ansatz war auch ein v700 tja ich war nur noch wenige milimeter vom bestellbutton entfernt als ich auf die idee kam mich weiter zu erkundigen ... in irgendeiner bewertung von nem techics dj-kopfhörer stand dann der v700 wäre der letzte schrott... tja da hab ich mal im forum reingeguckt (zum glück)... den rest könnt ihr im Kopfhörer für rock-junkie thread nachlesen

@topic meine erste erfahrung mit sony Kopfhörern wird meine letzte gewesen sein für mich ist da nichts dabei zu teuer oder
zu schlecht... aber für umsonst ist das natürlich immer was anderes

Mfg Clash
Silent117
Inventar
#13 erstellt: 28. Apr 2006, 07:08
@topic

hab ihn jetzt bei Dvd´s getestet. Es gibt keinen besseren hörer , er hebt zur verstädnlichkeit so extremst die stimmen hervor und is sehr luftig. Das gibt ein quasi räumliches bild (bei normalem stereo) und man kann vor allem schlechtere stimmenabmischungen sehr gut verstehen!

@offtopic

hd212pro --> head-fi --> mx400 , koss ksc 75 , a900 , westone um2

in dieser reihenfolge. Allerdings hat hifi-forum mich bisher noch zu nichts verleitet , gebe allerdings zu das es jetzt sehr schwer ist , mich jetzt noch zu verleiten , bin soweit zufrieden (sowas soll´s geben)!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Woher Ohrpolster für Sony MDR-CD250?
skywalker_81 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  7 Beiträge
sennheiser hd540 reference oder sony mdr-cd270
pinkmushroom am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  23 Beiträge
Sony MDR-RF875RK Funkkopfhörer - gut?
edefault am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  4 Beiträge
Sony MDR-CD780
Sorbit am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
sony MDR-DS4000
suppi am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  9 Beiträge
Sony MDR -CD 470
rtjstrjsrtj am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  4 Beiträge
Sony MDR-XD300
marius85 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  12 Beiträge
SONY MDR-CD580 öffnen
Der_Reparierer am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  4 Beiträge
Sony MDR-XB950 BT
elalauni am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  2 Beiträge
Unterschiede Sony MDR
HaiViehNewb am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedakrause
  • Gesamtzahl an Themen1.463.640
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.834.817

Hersteller in diesem Thread Widget schließen