Reinigen von KH - Tips, Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
ma66ot
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Apr 2006, 18:25
Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich habe die Sufu zu dieser Frage schon benützt, aber leider nichts gefunden. Deshalb habe ich mal den Thread dazu eröffnet.

Ich bin sicher nicht der einzige, der jedesmal staubige und schmutzige Ohrpölster hat. Da ich auch eine etwas schuppige Kopfhaut habe, bleiben die Schuppen auch gerne auf den Ohrpölstern meines HD 485 hängen.

Ich habe ein bisschen darüber nachgedacht, wie ich die Verunreinigungen entfernen könnte. Da ist mir sofort mein Kleiderroller eingefallen, der ja nicht nur Kleidung sondern auch meine Ohrpölster säubern sollte. Immerhin haben die ja eine Stoffschicht.
Es hat zwar geklappt aber ganz so zufrieden war ich auch nicht mit dem Ergebnis.

Die wahrscheinlich beste Möglichkeit die KH vor Staub zu schützen, ist sie, wie es auch ein Mitglied diese Forums macht, bei Nichtgebrauch in eine verschließbare Schachtel oder ähnliches zu geben. Da ich meine KH aber nicht immer hinein und hinausräumen will, hängen sie immer auf der von Sennheiser mitgelieferten KH-Halterung.

Was habt ihr so für Vorschläge? Was macht ihr für euren Liebling, damit er schön sauber bleibt? Sollte man vielleicht die Treiber auch irgendwie reinigen? Wenn ja wie? Schließlich sind die Ohrpölster ja im weg und nicht wirklich einfach entfernbar.

LG
ma66ot
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2006, 18:30
Polster abmachen und je nach Art des Polsters:
Waschmittel + warmes Wasser oder Spüli + Warmes Wasser...
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2006, 18:34
Da ich weder sonderlich schuppe noch nennenswert schwitze (Typ asketischer Hungerturm), war bisher nichts zu reinigen.
Silent117
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2006, 18:41
@nickchen

ich hab mal mit nen paar freunden ein mini-meet gemacht... Von Kh her... Dort hab ich alles danach gecleaned (vor allem meine Westone´s lagen 1e nacht in H²O² (wasserstoffperoxid)
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2006, 19:05
Ja stimmt, das ist eine spezielle Problematik.

Stell Dir vor, bei unserem Treffen stellt sich heraus, daß jemand so ein total speckiges stinkendes Pickelgesicht ist, und wenn so jemand dann stundenlang mit Deinen Teilen rummacht... :cut...ich glaube, in diesem Fall würde ich mich auch zu hygienischen Maßnahmen herablassen.

Aber grundsätzlich halte ich die hygienischen Ansätze unseres Kulturkreises für teilweise ziemlich gaga...ich sag' nur Domnestos...und dann wundert sich alle Welt, wenn alles degeneriert und von Allergien geplagt ist.
audiomax
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Apr 2006, 19:15

Nickchen66 schrieb:
Stell Dir vor, bei unserem Treffen stellt sich heraus, daß jemand so ein total speckiges stinkendes Pickelgesicht ist, und wenn so jemand dann stundenlang mit Deinen Teilen rummacht...


Hände fesseln, Badehaube, K1000.
SRVBlues
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2006, 22:01

Nickchen66 schrieb:
Stell Dir vor, bei unserem Treffen stellt sich heraus, daß jemand so ein total speckiges stinkendes Pickelgesicht ist, und wenn so jemand dann stundenlang mit Deinen Teilen rummacht...


Dann komme ich halt nicht zum treffen

Chris
HifiMark
Stammgast
#8 erstellt: 30. Apr 2006, 11:00
Staub und Schuppen auf den Polstern kann man auch mit einem auf geringer Leistung laufenden Staubsauger entfernen. Am besten eignet sich dazu eine Mini-Staubdüse mit feinem Bürstenaufsatz.
Man kann die Polster natürlich auch abnehmen und vorsichtig mit den üblichen Mitteln waschen. Bevor jetzt aber eine große KH-Polster Waschaktion stattfindet sollte man folgenden Hinweis beachten:
Generell sollte man aber die Polster nur abnehmen wenn es wirklich notwendig ist. Als ich bei meinem Sennheiser HD 560 II vor etwa zwei Jahren die Polster wegen starker Abnutzung zum ersten mal abnahm um sie gegen neue zu ersetzen, stellte ich fest, dass die unter dem Polster liegende Schaumstoffscheibe an den Rändern teilweise etwas eingerissen war. Diese Risse entstehen, da beim festdrücken der Polster gleichzeitig die Schaumstoffscheibe in die zur Befestigung vorhandene Nut gedrückt wird. Bei mehrmaligem abnehmen der Polster dürfte die Schaumstoffscheibe jedenfalls bald komplett gerissen sein.
Die gleiche Art der Befestigung haben auch meine anderen Sennheiser Modelle HD 580, HD 600 und HD 650. Wie es bei anderen KH aussieht kann ich nicht sagen.


Gruß
HifiMark
ma66ot
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Apr 2006, 21:58
Dem Herausnehmen von den Ohrpölstern stehe ich auch skeptisch gegenüber. Der Tip mit dem Staubsauer ist gut. Habe auch schon daran gedacht und werde das morgen gleich ausprobieren.

LG
ma66ot
cr
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2006, 22:25
zB AKG K 500 (textiler Polster)

In ein Baumwollsäckchen geben und ab in die Waschmaschine bei 40°(Säckchen dient zur Schonung der Polster). Bisher kein Schaden. Irgendwann zerbröselt aber mal der Schaumstoffring innen im Polster (nicht wegen dem Waschen).
Zum Trocknen auf ein Tuch legen.


Alle 5 Jahre einen neuen Polster schadet nicht.

Allerdings bringt ein gewaschener Polster uU mehr mehr klängliche Veränderungen als 200h Einspielen (kann auch wissenschaftlich begründet werden)


[Beitrag von cr am 30. Apr 2006, 22:32 bearbeitet]
digitalo
Inventar
#11 erstellt: 01. Mai 2006, 10:31
Hallo,
Nach einem Blick auf die Ersatzteilliste von Sennheiser habe ich soeben den Glauben an das Gute verloren!
Ich benötige wohl Ersatzpolster für meinen HD-600.

50635 OHRPOLSTER SCHWARZ PAA R
sofort lieferbar
paßt zu HD 545, HD 545-II, HD 560, HD 565-II, HD 580, HD 580-JUBILEE, HD 600

Artikelnr. 451561 Online-Preis 45,92 €

Die sind nach einem Jahr in der Mitte eingedrückt u. spröde. Dadurch leidet natürlich der Anpressdruck u. der Klang. Dabei habe ich einen eher schmalen Kopf. Sind zudem fast komplett rotbräunlich verfärbt. Evtl. durch Sonneneinstrahlung? (Die Membranen meiner Zimmerboxen sind ebenfalls z. T. ausgebleicht.) Ich höre im Sommer oft im Freien. Könnte man die wieder aufarbeiten, oder fallen die auch unter die Garantie?
Auf jeden Fall wären jährlich neue Ohrpolster untragbar.
HifiMark
Stammgast
#12 erstellt: 01. Mai 2006, 11:03

digitalo schrieb:
Hallo,
Nach einem Blick auf die Ersatzteilliste von Sennheiser habe ich soeben den Glauben an das Gute verloren!
Ich benötige wohl Ersatzpolster für meinen HD-600.

50635 OHRPOLSTER SCHWARZ PAA R
sofort lieferbar
paßt zu HD 545, HD 545-II, HD 560, HD 565-II, HD 580, HD 580-JUBILEE, HD 600

Artikelnr. 451561 Online-Preis 45,92 € ......


Hallo digitalo,

bei den im Shop angegebenen Modellen kann eigentlich etwas nicht stimmen. Wie können diese Polster sowohl für den HD 560 und den HD 600 passen, wo doch der HD 560 runde und der HD 600 ovale Kapseln hat?

Gruß
HifiMark
cr
Inventar
#13 erstellt: 01. Mai 2006, 11:08
Hier gibt es sie um 29,90
http://www.thomann.d...60_ii_ohrpolster.htm
Es scheint aber mehrere Typen zu geben, die auf verschiedene KHs passen


Wenn man sich die Liste so durchschaut, dann sieht man, dass die von AKG und beyerdynamic um einiges billiger sind
http://www.thomann.d...42abe1&sw=ohrpolster
HifiMark
Stammgast
#14 erstellt: 01. Mai 2006, 12:08

cr schrieb:

..... Es scheint aber mehrere Typen zu geben, die auf verschiedene KHs passen :?.....


Klar passen die Polster meistens auf mehrere Modelle, aber auf keinen Fall passen die Polster vom HD 560 auf HD 580, 600 und HD 650. Vergleiche mal die Formen. Hier muss ein Fehler beim Sennheiser Ersatzteilshop vorliegen.

HD 560http://www.thomann.d...60_ii_ohrpolster.htm

HD 600 http://www.thomann.de/de/sennheiser_hd_545565580_ohrpolster.htm

Gruß
HifiMark


[Beitrag von HifiMark am 01. Mai 2006, 12:15 bearbeitet]
juliagold
Neuling
#15 erstellt: 18. Aug 2010, 11:54
man kann auch einfach schonbezüge drübermachen, dann bleibens gleich sauber:

http://www.einweg-pr...pfhoererschoner.html

lg, Julia
Flöff
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Aug 2017, 22:43
Der Thread ist zwar schon was älter, aber wie würdet Ihr Echtlederpolster reinigen?

Meine Polster: http://www.beyerdyna...rmuschelsatz-40.html

Sind an sich eigentlich ok, riechen nur etwas nach Lederfett weil ich die damit zuletzt gesäubert habe, hat zwar gut funktioniert aber jetzt geht halt der misst nicht mehr runter


[Beitrag von Flöff am 27. Aug 2017, 22:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
super.fi 3 reinigen
Ev!l am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  6 Beiträge
KH von Goldring - irgendwelche Erfahrungen?
MTL-CH am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  14 Beiträge
Erfahrungen Xiaomi Overear KH
MeerOhneWasser am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  4 Beiträge
foamies reinigen.
enonow am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  20 Beiträge
Tips u. Tricks für Einsteiger (KH + Quelle)
Juno am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  12 Beiträge
Reinigen des T90 Kopfhörers
Faranos am 11.12.2019  –  Letzte Antwort am 12.12.2019  –  3 Beiträge
Custom tips
StephanK14 am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  10 Beiträge
Geschlossene KH für Techno-DJ ?
rocky2k am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  13 Beiträge
In-Ear Stopfen Reinigen
Buetty88 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  4 Beiträge
AKG K324P reinigen?
-Sir- am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNolarskx
  • Gesamtzahl an Themen1.463.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.556

Hersteller in diesem Thread Widget schließen