Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

In-Ears Sammelbestellung UE Super.fi 5 Pro

+A -A
Autor
Beitrag
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Feb 2006, 17:02
Hallo! Ich glaube, dass einige hier zur Zeit ein paar hochwertige Inears suchen. Die Creative EP 630 sind empfehlenswert, ebenso wohl die neuen Sennheiser. Danach kommt aber lange Zeit gar nichts mehr. Die beste und gerade noch bezahlbare Lösung wären die Ultimate Ears Super.fi 5 Pro. Sollten sich hier mehrere Interessenten treffen, würden wir mit einer gewissen "Nachfragemacht" bestimmt online oder bei Ebay einen besseren Preis als den gängigen Listenpreis von z.Z. ca. 250 Euro aushandeln können. Auch könnten wir evtl. Versandkosten sparen. Also meldet euch - auch wenn ihr andere IEM's sucht!


http://www.ultimateears.com/superfi/superfi-5-Pro-white.htm

Product Description
From the makers of Ultimate Ears® professional ear monitor products comes the super.fi 5 Pro™, earphones. Join stars like U2, Linkin Park, Madonna, Metallica, Rod Stewart, Big and Rich, Seal and many others in using Ultimate Ears' premiere earphone technology and get the best experience from your iPod or other personal audio device. Imagine professional quality sound out of earphones designed for your "on-the-go" lifestyle. The compact, lightweight design and metallic travel case allow the earphones to go where you go. The flexible ear loops secure the earphones in place and the universal fit kit enables maximum comfort and noise isolation from the world around you. Best of all, the dual driver in-ear technology allows you to experience music as it is meant to be heard. Now your head is the concert hall. But don't take our word for it - hear the difference!
Price: $249.99

Gruß
mac


[Beitrag von machiavelli193 am 11. Feb 2006, 17:02 bearbeitet]
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Feb 2006, 17:21
Nach kurzer Recherche wäre der bis jetzt günstigste Preis ohne Verhandeln bei ca. 167 Euro = 199 Dollar. Also meldet euch!

Zum Teil gibt's sie sogar noch etwas günstiger...

http://www.compuplus...8~refer-froogle.html

http://www.erwincomputers.com/uleasu5proea1.html

http://www.a2zcomp.com/buy.asp?REF=26&SKU=IFP5PSW


[Beitrag von machiavelli193 am 11. Feb 2006, 17:30 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2006, 17:51
Bitte die Versandkosten beachten und bei der Einfuhr von außerhalb der EU die 16% MWST.

Dann bist du schon wieder bei 200€. Und dann eben der Versand, wobei man den sich ja wirklich teilen könnte...

Wollts nur anmerken.

m00h
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Feb 2006, 19:33
Yep. Ich würde es grds. auch vorziehen in der EU zu bestelllen. Alleine schon wegen der Gewährleistung. Aber bei drei bis fünf Bestellungen könnte man sicher auch hier schon einen kleinen Rabatt aushandeln...
_Scrooge_
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2006, 20:41
Ups... Ich schaue ab und an mal bei Thomann rein und die haben die UE-SF5 Pro immer mal wieder für einen Tag als Angebot...
Ich habe bei denen 212 Euro bezahlt (3 Euro günstiger als die EB)...
Ich denke, wenn sich mehrere Leute zusammen tun, kann auch ein Händler aus D einen brauchbaren Preis machen...
Und das dann wenigstens mit voller Garantie...

Nur so eine Idee...



_Scrooge_
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Feb 2006, 21:56
Genau. So in etwa dachte ich mir das...
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2006, 22:52

_Scrooge_ schrieb:

Ich habe bei denen 212 Euro bezahlt (3 Euro günstiger als die EB)...


Das erscheint mir angesichts der ausländischen Preise doch ein gutes Angebot, zumal bei voller Gewährleistung.

m00h
Kruemelix
Stammgast
#8 erstellt: 12. Feb 2006, 12:40
Hallo,

sollte es die schwarzen Super.fi 5 Pro bei einem deutschen Händler für ~220€ geben, wäre ich sofort dabei!

MfG

Thomas
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Feb 2006, 16:40
Dann wären wir schon zwei. Wenn sich noch ein paar Interessenten melden, werde ich mal die Shops abklappern...
rhymesgalore
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2006, 19:52
Also für so knapp über 200€ wär ich auch dabei.............
Je weniger desto besser natürlich

PS: Wahnsinn, ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich schon seit ein paar Monaten hier lese, und das erst mein erster Beitrag ist.


[Beitrag von rhymesgalore am 12. Feb 2006, 19:58 bearbeitet]
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Feb 2006, 21:38
Noch ein Vorschlag: Bei diesem Ebay-Händler habe ich mir vor einiger Zeit die super.fi EB bestellt. Zuverlässig, guter persönlicher Kontakt (ist Lehrer aus Chicago) und wir würden mit Sicherheit einen Sonderpreis bekommen.

http://stores.ebay.d...3amefsQ3amesstQQtZkm

Was haltet ihr davon? Der Preis wäre günstiger als in good old Germany. Werde trotzdem dann mal bei Thoman und Co. anfragen...

Gruß
mac

PS: Noch Interessenten?
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Feb 2006, 21:44
Am Rande: Was haltet ihr von den Shure E 3G. Sie sollen mehr Bass als die E3C haben und ganz gut sein...

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1



Andererseits werden gerade die E3c nicht sehr häufig empfohlen: keine Bühne, undifferenziert, schwacher Bass und spitze Höhen...
rhymesgalore
Inventar
#13 erstellt: 12. Feb 2006, 21:55
also der ebay-typ lohnt sich ja net besonders. wenn da noch einfuhrumsatzsteuer und zoll draufkommen wenns blöd läuft, kosten die fast genau soviel wie hier.

ps: die shure e3c und die e3g sind exakt die gleichen kopfhörer. nur die kabel sind bei den e3g kürzer (1,2m im vergleich zu 1,5m bei den e3c). shure vermarktet die als "gaming headphones". aber die sind wirklich völlig gleich. also auch net mehr bass...... außerdem sind die ue superfi 5 pro doch eh viel besser^^


[Beitrag von rhymesgalore am 12. Feb 2006, 21:57 bearbeitet]
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Feb 2006, 22:04
Besser allemal!

Gleich sind sie wohl doch nicht...
http://www.ecoustics.com/dt/3355

Also wenn wir bei Thoman den Preis drücken wollen, meldet euch!
rhymesgalore
Inventar
#15 erstellt: 12. Feb 2006, 22:10
Die diskussion um den unterschied e3g/e3c gabs bei headfi.org schon mal. ging da auch um ein review dass den besseren bass gehört haben wollte. also wurde bei Shure direkt nachgefragt, und was war das ergebnis: die treiber und gehäuse sind exakt gleich^^ hab aber dein review auch schon gesehen. Die dachten sich halt: Schwarz->dunkler->tieferer bass
dertelekomiker
Inventar
#16 erstellt: 12. Feb 2006, 22:16

rhymesgalore schrieb:
also der ebay-typ lohnt sich ja net besonders. wenn da noch einfuhrumsatzsteuer und zoll draufkommen wenns blöd läuft, kosten die fast genau soviel wie hier.

Wenn Dir ein befreundeter Lehrer aus Chicago privat ein Päckchen schickt???
rhymesgalore
Inventar
#17 erstellt: 12. Feb 2006, 22:23

dertelekomiker schrieb:

Wenn Dir ein befreundeter Lehrer aus Chicago privat ein Päckchen schickt??? :D

und der zoll ausnahmsweise mal denkt: mmmh was könnte da drin sein? schau ma mal rein


Ich mein halt bloß der unterschied zu dem preis, und dem was es anscheinend manchmal bei thomann als sonderpreis gibt (194€ zu 212€) lohnt sich überhaupt net, wenn man hier 2 Jahre Garantie hat, und bei der ebay-bestellung wahrscheinlich gar keine garantie hat. und sollte dann noch zoll und einfuhrumsatzsteuer drauf kommen, wars total für'n a**ch^^

PS: hab grad nachgeschaut: versandkosten waren natürlich noch gar net dabei. und wenn man alleine ein kleines päkchen aus den USA bekommt, ist das mit dem Zoll bestimmt kein Problem. Aber 10 Ue5 sind dann kein sooo kleines päkchen mehr.
PPS: die preise die der ebay-seller für Shure e4c hat sind schon echt der hammer, 151€, wahnsinn......


[Beitrag von rhymesgalore am 12. Feb 2006, 22:28 bearbeitet]
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Feb 2006, 22:28
Ich denke bei meinem "befreundeten Lehrer" könnte man sicher noch was am Preis machen, aber ich werde es (wenn sich noch Interessenten melden) zuerst im EU-Land probieren. Wenn der Unterschied nicht mindestens 40 Euro pro Bestellung beträgt würde ich persönlich nicht in Amiland bestellen...
_Scrooge_
Inventar
#19 erstellt: 12. Feb 2006, 23:46
Ein kleiner Tip noch am Rande...

Ihr solltet euch gleich ein paar extra Schaumstoffpads mitbestellen... Die Silikonteile sind nicht sonderlich brauchbar...
Mit den Schaumstoffpads ist der Klang am besten und man hat nicht dieses "Wasser-Im-Ohr" Gefühl... Also keinerlei Unterdruck, wie mit dem Silikon...
Man spürt auch seine Schritte nicht und hat kein Unwohlsein, oder Gleichgewichtsprobleme...
Tritt zwar auch mit den Silikon nicht bei jedem auf, aber sicher ist sicher...
Und, die Schaumstoffpads halten die Hörer auch am besten im Ohr...
Wenn ich mich nicht täusche, haben Shure-Besitzer auch schon darauf hingewiesen, daß die Schaumstoffpads einfach am besten sind...

Nur leider sind sie auch am schnellsten Verschlissen...
Also lieber welche in Reserve halten...


_Scrooge_
Jendrik
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Feb 2006, 23:56
Hachja.. wenn ihr mich überzeugt das die Super.fi 5 Pro die richtige Wahl sind, bin ich dabei.. kann mich allerdings seit 2 Monaten für kein IEM Modell entscheiden :x
rhymesgalore
Inventar
#21 erstellt: 13. Feb 2006, 01:01
Ok, probier mal dich zu überzeugen
Die UE Superfi 5Pro sind die mit Abstand billigsten Zweiwege-IEMs. Shure E5c oder Westone UM2 sind beide sehr viel teurer. Außerdem sind die Kabel wechselbar, d.h. sollte da mal was kaputt gehen, braucht man nur ein neues kabel, das man selber wechseln kann
Ich glaube für das Geld (selbst der normale Preis von um die 250€) gibts keine besseren IEMs.
Und wenn du eine Klasse drunter schaust wirds gleich merklich schlechter, z.B. Shure E3C: nahezu keine Soundstage, magerer Bass, und Höhen fand ich auch eher zu stark betont. Oder Etymotic ER6i: fand ich insgesamt sogar besser als die Shure E3c, aber hier ist auch bassmäsig nicht viel los. Ich bin zwar kein basshead, aber ein bischen Druck darf schon sein.....
Und genau da sind die UE5 halt im Vorteil, da sie eben zwei getrennte Treiber für den Tief- und Hochtonbereich haben.

Schau einfach auch mal bei headfi.org vorbei, da werden die UE wirklich durch die Bank gelobt.

Also wenn du jetzt nicht willst, weiß ich auch nicht

ps: ich weiß das der post zweimal da steht, aber immer wenn ich ihn poste, steht er zweimal da, und wenn ich einen lösche sind beide weg...........


[Beitrag von rhymesgalore am 13. Feb 2006, 01:03 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#22 erstellt: 13. Feb 2006, 17:55
@rhymes

die shure e5c oder die westone um2 sind aber auch beide nen tick besser als die ue super.fi5pro. Aber für den preis sind die wirklich okay...

@jendrik

wenn du billig in die zwei-weg-iem sache einsteigen willst , dann mach dies mit dem super.fi´s...
rhymesgalore
Inventar
#23 erstellt: 13. Feb 2006, 18:16

Silent117 schrieb:


die shure e5c oder die westone um2 sind aber auch beide nen tick besser als die ue super.fi5pro. Aber für den preis sind die wirklich okay...


Genau das hab ich ja gemeint. Doppelt so teuer, aber bestimmt nicht doppelt so gut
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Feb 2006, 20:08

Also, außer mir nur 3 Interessenten!? Kommt schon ... lest euch mal die aktuelle Audio durch. Dort wird der super.fi 5 Pro nur gelobt und bekommt die gleiche Punktzahl wie z.B. der Beyer-Hammer DT 880 und sogar mehr als mein hochgeschätzter DT 770...
m00hk00h
Inventar
#25 erstellt: 13. Feb 2006, 22:22

machiavelli193 schrieb:
und sogar mehr als mein hochgeschätzter DT 770...


...was ja auch nicht schwer ist!
(hehe)

Und dann vergleich mal bitte die Preise vom DT880 und von den UE. Nochmal ";)"

Will aber ihre Leistung nicht schmälern, wenn ich mir des guten Klangs bewusst wäre (durch Testhören) und weiß, dass sie mir passen, wäre ich vielleicht auch dabei.

m00h
Kruemelix
Stammgast
#26 erstellt: 14. Feb 2006, 16:47
Hallo,

ich habe gerade bei Thomann nachgefragt: Weniger als 245€ ist nicht drin... Schade!

MfG

Thomas
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 14. Feb 2006, 17:09
Na dann werden wir wohl noch wo anders nachfragen müssen. Insgesamt jetzt 5 Interessenten. Da wird sich wohl was machen lassen... Vielleicht sollten wir's vor allem auch mal offline probieren. Ich war vor kurzem ganz erstaunt als ich meinen neuen Harman CDP bei Saturn nur durch nachfragen ca. 100 Euro billiger bekommen habe...

Gruß
mac
Kruemelix
Stammgast
#28 erstellt: 14. Feb 2006, 18:07
Hallo,

ihr könntet ja auch mal bei Thomann nachfragen, ich bin in dieser Hinsicht viel zu wenig eloquent/penetrant.

Thomas
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 14. Feb 2006, 18:10
Wird gemacht...

Haaallooo! Hat hier schon mal jemand Erfahrungen mit http://www.headphone.com gemacht??? Die sind offizieller Partner von UE und haben die SF5 für 199 Dollar gelistet, dass heisst die wären mit etwas Spielraum recht günstig...
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 14. Feb 2006, 18:23
Das bis jetzt günstigste Angebot von dt. Händlern:

"...vielen Dank für Deine Anfrage. Hier mein Angebot:

5x Ultimate-Ears Super.fi 5 Pro inkl. Versand bei Vorauskasse: 1.125,- Euro

Mehr kann ich leider nicht machen... "

Das wären 225 Euro pro Nase. Ich denke den Einzelversand könnten wir vielleicht noch rausschlagen...
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 14. Feb 2006, 18:25
Aber wenns bei der knappen Ersparnis bleibt, lohnt sich das "Theater" fast nicht...
Silent117
Inventar
#32 erstellt: 14. Feb 2006, 21:17
@machiavelli

ohne zubehör und wenn ich per check und nicht per überweisung gezahlt hätte Um2 für 210€

also von wegen doppelt so teuer das hab ich mal überlesen ^^
rhymesgalore
Inventar
#33 erstellt: 14. Feb 2006, 22:34
@silent117

hab ich geschrieben mit dem doppelt so teuer.
War doch nur so pi ma daumen, und außerdem wollte ich doch den zögerer überzeugen (bei den shure stimmts ungefähr)

Spaß beiseite, weiß schon dass es die Um2 z.B. bei earphonesolutions für 299$ gibt. aber der dollarkurs steigt ja momentan...........
hast du die mal zufällig mit den superfi vergleichen können? sollen ja so ähnlich sein.
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 15. Feb 2006, 08:11
... und wo gibt's die für 210 Euro in Euroland?

... ich warte noch auf die restlichen Antworten auf meine Nachfrage in den dt. Onlineshops...
rhymesgalore
Inventar
#35 erstellt: 15. Feb 2006, 09:06
Ich denk mal, da er geschrieben hat "scheck statt überweisung" hat er die nicht in Euroland sondern in USA, oder irgendwo anders gekauft. Und da ohne zubehör wahrscheinlich ebay. (nur so geraten)
Silent117
Inventar
#36 erstellt: 15. Feb 2006, 10:14
@machiavelli

in den USA , und schecküberweisung ist 25€ billiger. Nur ich hab damals nen ganzen haufen aufsätze mitbestellt weil ich nicht nochmal porto/zoll bezahlen wollte

www.earphonesolutions.com

dort einfach mal nen bissel verhandeln

geht auch mit den super.fi5pro!
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 15. Feb 2006, 10:22
Da unsere dt. Händler recht unbeweglich sind überlege ich auch in den USA zu bestellen. Hast du eigentlich die westone und die UE gehört. Kennst du den Unterschied zwischen den IEM?

Gruß
mac
Silent117
Inventar
#38 erstellt: 15. Feb 2006, 10:46
ich hab ca. 1000 threads gelesen , weil ich mich eben auch zwischen:

shure e5c , westone um2 , super.fi5pro/eb , etymotic er4p entsheiden wollte

shure e5c und westone um2 sind BAUGLEICH nur hat shure mit einem widerstand den tieftöner gebremst und auch die bauform leicht "basshemmend" gebaut weil der einfach BRACHIAL ist...

höhen & mitten sind identisch , d.h. man kann die westone´s durch EQ sehr neutral trimmen nur sind eher für basslastiges hören empfehlenswert...

super.fi5pro/eb

neutralere wiedergabe , sehr großer "hype" zur zeit auf Head-Fi weil dies für die meisten der erste umstieg von 1-weg-iem auf 2-weg-iem ist. D.h. lese dort alle beiträge lieber mit ner großen portion skepsis Mitten liegen unter shure e5c/um2 niveau. Höhen unter dem niveau von sowohl er4p als auch e5c/um2. Bass unter e5c/um2 niveau und quantität und unter niveau von er4p aber mehr quantität als er4p.

etymotic er4p

king of detail , schwach im bass bereich wenn auch sehr tief reichend und durch triflangles unbequem für 70% aller menschen...

d.h. wenn man was neutrales will --> er4p
wenn man was basslastiges/musisches will --> westone um2 oder shure e5c (mit oder ohne eq und ne preisfrage)

deswegen versteh ich nicht wieso die super.fi5pro so oft gekauft werden , okay is ne preisfrage denk ich mal , nur eine wirklich daseinsberechtigung haben sie nicht , weil sie den beiden alternativen einfach unterlegen sind

preistechnisch sind sie nunmal auch billiger , nur IEM´s sind recht "preissensitiv" , d.h. unten an der reihe anzufangen bringts nicht immer...
rhymesgalore
Inventar
#39 erstellt: 15. Feb 2006, 10:55
@Silent117:

Hast du denn damals Zoll zahlen müssen, als du dir die UM2 bei earphonesolution bestellt hast? Und wenn ja wie wieviel?
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 15. Feb 2006, 10:57
Ich hatte mal die EB. Die Pro sollen besser sein.
Pro Pro:

- sehr gute Bühne
- halbwegs lineare und sehr differenzierte Wiedergabe
- für Inears bequem
- wertig verarbeitet
- gute Basswiedergabe
- Geräuschdämmend
- DER PREIS ist gerade noch akzeptabel
- und hoffentlich keine spitzen Höhen ?

Na ja mal schaun...
Silent117
Inventar
#41 erstellt: 15. Feb 2006, 11:02
16% MwSt und 2% HifiSteuer

d.h. 18% vom Preis...

ich hab kein zoll zahlen müssen weil ich mir das als geschenk hab schicken lassen , nur bei einer sammelbestellung kannst das knicken ^^

ansonsten möchte ich noch anmerken das man bedenken muss das manche aufsätze verschleissen. und man diese nachbestellen muss

d.h. wenn ihr bestellt , bestellt gleich aufsätze mit , weil sonst muss man sich diese schwer beschaffen
rhymesgalore
Inventar
#42 erstellt: 15. Feb 2006, 11:19
2% HifiSteuer

Du hast Mehrwertsteuer (bzw. Einfuhrumsatzsteuer nehme ich an) zahlen müssen aber keine Zollgebühren? Was waren dann die 2%
Silent117
Inventar
#43 erstellt: 15. Feb 2006, 13:15
audio einfuhr sonstwas... sind 2% , da kommt nochmal bearbeitungs und administrationsgebühr und zollgebühr oben drauf

das einführen von audio produkten wird extra versteuert... genau wie elektronik oder ähnliches!
m00hk00h
Inventar
#44 erstellt: 15. Feb 2006, 14:32
Also an den Ausfsätzen solls nicht liegen, die bekommt man doch auch bei deutschen Händlern?
Oder sind die beim Import so viel billiger?
Oder vielleicht wären sie ja auch ein Verhandlungsargument...
hmm......


m00h
Silent117
Inventar
#45 erstellt: 16. Feb 2006, 17:46
25€ bei 20stk von der shure e serie... wobei die verfügbarkeit der teile eher das problem ist!!
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 17. Feb 2006, 10:22
Mp3-Player.de: 245 Euro + Versand! Na ja...
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 17. Feb 2006, 13:44
Irgendwie scheint sich das ganze nicht so zu lohnen. Müssen wir halt alle einzeln bestellen oder doch zu ein paar Sennheiser CX 300 greifen.

Gruß
mac
-nils^
Neuling
#48 erstellt: 18. Feb 2006, 15:44
Ich bin auch an den UEs interessiert und bei ebay gibts ne ganz gute Auktion ->
http://cgi.ebay.de/U...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Wie sieht das da mit den 16 bzw. 18% aus? Gibts die auch, wenn die Ware aus England, also aus der EU kommt? Wenn nicht, wären das dort mit versichertem Versand knapp 195€, der Preis ist eigentlich ganz ok, nur sind das leider keine Schwarzen Hörer, aber so schlimm wärs ja auch nicht.

€: ist doch USA seh ich gerade, aber warum ist der Preis in Pfund angegeben?

mfg


[Beitrag von -nils^ am 18. Feb 2006, 15:47 bearbeitet]
vismars
Stammgast
#49 erstellt: 18. Feb 2006, 20:00
Aktuell steht ja auf

http://www.earphonesolutions.com/uleasu5peawh.html

etwas von 50$ Rabatt bei Bestellung bis 28.Feb.

Also 159.99 Dollarz.

Dat wär ja nichmal sooo teuer, auch wenn da noch 20$
Versand draufkommen.
-nils^
Neuling
#50 erstellt: 18. Feb 2006, 21:48
Hui, stimmt.. 175€ inkl. in etwa.. ich glaub, ich werd da mal bestellen.

Also es müsste doch in etwa so sein oder?

160$, davon sind 1,18 (18%) Steuern und 1,18 ist etwa der Dollarkurs, würde wieder 160€ machen, dann noch 15€ Versand drauf.

Sollte man sich das als Geschenk schicken lassen?

€:
Hm, da muss man erstmal den normalen Preis zahlen und bekommt dann nen Scheck über 50$ zugeschickt, fragwürdig, ob man den hier einlösen kann.. so toll ists dann doch nicht mehr ^^

mfg


[Beitrag von -nils^ am 18. Feb 2006, 22:00 bearbeitet]
dertelekomiker
Inventar
#51 erstellt: 18. Feb 2006, 22:48

-nils^ schrieb:
Hui, stimmt.. 175€ inkl. in etwa.. ich glaub, ich werd da mal bestellen.

Also es müsste doch in etwa so sein oder?

160$, davon sind 1,18 (18%) Steuern und 1,18 ist etwa der Dollarkurs, würde wieder 160€ machen, dann noch 15€ Versand drauf.

Sollte man sich das als Geschenk schicken lassen?

€:
Hm, da muss man erstmal den normalen Preis zahlen und bekommt dann nen Scheck über 50$ zugeschickt, fragwürdig, ob man den hier einlösen kann.. so toll ists dann doch nicht mehr ^^

mfg :)

Die Sales-Tax in California ist je nach Region zwischen 6,75 und 7,25%.

Da es ein Mail-in rebate ist, wie da ja selbst schon gesehen hast, musst Du erstmal den vollen Preis zahlen, also 209,99 zzgl. Versand plus Sales Tax und darauf dann ggf. Zoll und Märchensteuer.

Dann musst Du Deinen Kaufbeleg nebst Barcode-Aufkleber der KH mit dem Formular einsenden und hoffen, dass Du einen Scheck über 50 USD bekommst, den Du hier auch einlösen kannst.

Ob dieser Rabatt überhaupt für Non-Residents gilt, sei mal dahingestellt... Hatte keine Lust das Kleingedruckte zu lesen.

Hier das Formular:http://site.earphonesolutions.com/REBATE.pdf

Immer noch scharf drauf, zu bestellen?


[Beitrag von dertelekomiker am 18. Feb 2006, 22:49 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultimate Ears super.fi 5 pro ein Auslaufmodell?
Scorpi11 am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  7 Beiträge
UE Super.Fi 5
Alexgo2180 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  10 Beiträge
ultimate ears super.fi 5 pro . passgenau
Meph26 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  12 Beiträge
Ultimate Ears Super.fi 5 Pro Ohrhörer schwarz
Paul102 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  2 Beiträge
UE Super.fi 5 pro für 111? FAKE?
Tillmannh am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  3 Beiträge
UE Super.Fi 5 Pro - Neue Aufsätze?
psycho_dmr am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  3 Beiträge
Super.Fi 5 Pro Aufsätze
Dake am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  5 Beiträge
Super.Fi 5 Pro kaputt?
ALLSPARK am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  9 Beiträge
von UE super.fi 3 auf UE super.fi 5 EB oder Pro upgraden - lohnt sich das?
mdbsurf74 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  41 Beiträge
Welche Ultimate Ears Super.Fi bevorzugt ihr?
robertternes am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedJogiAC1967
  • Gesamtzahl an Themen1.464.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.463