In-Ear KH mit gutem P/L Verhältnis

+A -A
Autor
Beitrag
Bass-Depth
Inventar
#1 erstellt: 28. Dez 2005, 01:40
Hi Leute!

Ich weiß das es in der Suchfunktion schon einiges darüber zu lesen gibt..hab ich auch gemacht
Ich brauche einen guten In-Ear Kopfhörer für mein Handy (SonyEricsson W900i) die beiliegenden In-Ear Stöpsel sind viel zu Basslastig und schwammig.
Hatte heute schon den HD-650 dran und muss sagen das Teil klingt mindestens genauso gut wie ein I-Pod (hatte en Sennheiser an beidem dran )
Jetzt brächte ich nur sehr Wirkungsgradstarke und wenn möglich gute kleine Kopfhörer mit denen man auch ohne Probleme Klassik hören kann.
Vom Sennheiser MX-550 bin ich schon wieder abgekommen,hier sind die Meinungen ja von bis
Ich stelle mir auch die Frage ob es das Wert wäre einen Sony MDR-E888SP um 60€ zu kaufen find ich schon viel Geld für so kleine Teile an einem Handy
Also Ety's oder Shure's kommen nicht in Frage...

Wirkungsgrad ist übrigens echt wichtig weiß nicht wie hoch der der jetzigen ist aber sicher über 100dB/1mW...

MfG,David
hybridTherapy
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2005, 13:17

Hatte heute schon den HD-650 dran und muss sagen das Teil klingt mindestens genauso gut wie ein I-Pod (hatte en Sennheiser an beidem dran )

Gut, die Klangqualität von einem iPod zu haben ist nicht wirklich schwer .
Aber jetzt zu deiner Frage: Ich würde mir mal die Creative EP 630 ansehen.
Bass-Depth
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2005, 19:44
Jaja schon klar das das nicht so schwer zu erreichen ist,aber immerhin ist es ja nur für Unterwegs wenn's da so halbwegs Hi-fidel ist dann passt das schon
Das Problem ist ja das man In-Ear KH's nicht Probehören kann und für's Schlaukaufen hab ich nicht genügend Kohle

Gibt's da nirgends Testberichte bis auf den einen von Stereoplay wo sogar der mini Sennheiser super Abschneidet?
hybridTherapy
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2005, 21:01
Außerdem ist es ja auch ein Handy und kein mp3-player.
Du kannst dir z.B. die Berichte bei Amazon ansehen.
Bass-Depth
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2005, 21:34
Ob Handy oder nicht ist nicht so die Frage...es ist ein vollkommenener mp3-Player mit einem für mich ausreichendem Speicher(mit mspd) und einem für mp3 Player sehr gutem Klang.
Der Creative scheint wirklich ein ganz guter zu sein.
Wichtig ist wirklich das man damit gut Klassik hören kann und eine Art Bühne entsteht Also eine klare Trennung von Instrumenten.
Ein In-Ear mit 106dB/1mW ist subjektiv schon lauter als ein normaler mini KH(nicht plug) mit 108dB/1mW?

Vielen Dank im Vorhinein!

LG,David
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2005, 15:07

Wichtig ist wirklich das man damit gut Klassik hören kann und eine Art Bühne entsteht


Der EP630 bietet mit Abstand die beste Leistung unter 100€. Ich bezweifel aber aus eigener Anschauung, daß Dich die EP630 zufrieden stellen. Bühne ist eh' ein Problem bei InEars, da ja schließlich das dafür wichtige Außenohr einfach ausgeklammert wird.

Das Dumme ist nur, daß Du annähernd 300€ oder mehr für Shures oder Ultimate Ears o.ä. ausgeben mußt, um das mittelmäßige Niveau des EP630 zu toppen.
Silent117
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2005, 15:31
Jop , nur seit heute kann ich sagen , das diese 300€ sich absolut lohnen

weil es ist wirklich ein ziemlich großer Schritt nach oben...
hybridTherapy
Stammgast
#8 erstellt: 29. Dez 2005, 15:35

Das Dumme ist nur, daß Du annähernd 300€ oder mehr für Shures oder Ultimate Ears o.ä. ausgeben mußt, um das mittelmäßige Niveau des EP630 zu toppen.

Stimmt leider, aber ob man wirklich so viel Geld ausgeben will ist die andere Frage. Ich finde aber, dass die Kabel bei InEars relativ schnell kaputt gehen (bin aber auch nicht grade der Vorsichtigste). Deswegen würde ich dafür nicht zu viel Geld ausgeben.
Azimuth
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Dez 2005, 16:01
Ich hab mir gestern die Shure e2c besorgt, als einfach zu transportierende Alternative zu der Corda / HFI 650 - Kombination.
Preis war 85 Euro.
Nach etwa einer Stunde experimentieren mit den verschiedenen Stöpseln ist der Halt jetzt sehr gut, einen Dauertest hab ich noch nicht gemacht.
Den Klang finde ich sehr ausgewogen, fast warm und keinesfalls zu basslastig (die Sony waren da im Vergleich schon eine Spur übertrieben). Ich musste auch relativ wenig mit dem Sitz der Stöpsel experimentieren. Die Verarbeitung schaut sehr solide aus, einzig der Sitz mit dem Kabel über dem Ohr ist gewöhnungsbedürftig. Also wie gesagt, sehr runder, detaillierter Klang - bin bis jetzt zufrieden.
Bass-Depth
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2005, 23:03
Habt ihr denn schon den Creative gegen Shure's gehört oder worauf werden die Aussagen gestützt...doch nicht etwa auf einen Chip Test oder?
Ich weiß nicht Creative ist doch allgemein eine eher "Billigfirma" mit mäßigem Qualitätsniveau im Vergleich zu renomierten Firmen wie Sennheiser AKG usw oder?


[Beitrag von Bass-Depth am 29. Dez 2005, 23:24 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2005, 11:03

Ich weiß nicht Creative ist doch allgemein eine eher "Billigfirma" mit mäßigem Qualitätsniveau im Vergleich zu renomierten Firmen wie Sennheiser AKG usw oder?


Würde nicht so sehr auf Label & Prestige achten. Creative ist lediglich ein Reseller in diesem Fall, die Dinger werden baugleich auch von Sharp vertrieben (nur teuerer). Sogar Sennheiser hat vor einiger Zeit seine InEars zugunsten dieses Modells eingestampft und verkauft seither das "Creative"-Modell unter eigenem Namen.

Die Crux bei Inears ist global einfach der albern hohe Preis für gute Klangqualität, die man bei konventionellen KH z.T. schon für 30€ bekäme. Wohlgemerkt: Die diversen EP630-Klone haben nur mittelmäßige Klangqualität, finde ich. Mir reicht das, da ich sie nur ab und zu einsetze. Als einzige Portable wollte ich sie nicht haben.

Zum Qualitätsniveau: Die EP630 sind vergleichsweise sehr gut verarbeitet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In-Ear KH mit ordentlich Bass =P
Felix_E am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  10 Beiträge
KH Beratung In-Ear
hIdd3N am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  4 Beiträge
Sony MDREX10LP 10? In-ear mit top P/L?
frix am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  3 Beiträge
Der Kopfhörer mit dem besten P/L-Verhältnis?
Kakapofreund am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  94 Beiträge
Mein In-Ear KH-Vergleichstest
d-fens am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  43 Beiträge
In-Ear-Kh zum einschlafen
tabstop am 18.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  3 Beiträge
In Ear KH für mp3 player
genesis1969 am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  2 Beiträge
Problem mit Sitz von In Ear KH
bönhase am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Over-Ears faltbar, welche sind gut?
Theophilius am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  5 Beiträge
Beratung, mal wieder In-Ear KH
Littlex am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedbastelpeter
  • Gesamtzahl an Themen1.463.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.839.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen