Creative HQ2300D vs. Beyerdynamic DT880

+A -A
Autor
Beitrag
Luciusperca
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2006, 09:51
hi,

Bei meiner Kopfhörersuche bin ich auf den Creative HQ 2300D
gestoßen.
Klar, es wär schon geil Surround Sound zu haben, aber ist er Klanglich mit dem DT880 zu vergleichen?

Danke schon mal für alle Antworten
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2006, 11:19
nö isser nicht - wirklich nicht.
Peer
Inventar
#3 erstellt: 24. Sep 2006, 11:22
Der DT880 gibt dir mehr Surround als dieses Ding...
Luciusperca
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Sep 2006, 11:34
ok, danke

dann hätte ich noch eine Frage zum HQ2300D:
Kann ich auch am PC wenn ich mir ne DVD angucke Surround Sound haben?
Ich ne Aureon 5.1 Fun mit Optischem ein/aus-gang.
Peer
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2006, 11:36
Wann sollst du diesen "Surround Sound" denn sonst haben?

Ich gebe dir hiermit einen Tipp: FINGER WEG VON DEM DING
Luciusperca
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Sep 2006, 11:47
ja ich müsste mir in jedem fall irgentwelche Adapter kaufen.
Meine Soundkarte hat ja keine ports für optische klinken.

Aber egal ich denke dann nehm ich doch lieber den DT880.
Jikyo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Sep 2006, 16:48
das teil ist net so schlecht wie hier alle behaupten.
Ich benutze ihm zum zocken und ist dafür SEHR gut geeignet.
Ebenfalls für Filme gut geeignet, für Musik bevorzuge ich allerdings meine Sennheiser HD, die hängen aber an der Anlage und net am PC.
Tragecomfort vom Creative is spitze!

für 60€ isser keinesfalls schlecht.
Was krass nervt is das die batterien im dekoder nur 3tage halten, das solltest du vorher wissen!
Peer
Inventar
#8 erstellt: 24. Sep 2006, 17:16
Als ich den das letzte Mal gehört habe, dachte ich:

Wow, jetzt gibts Brüllwürfel schon zum um-die-Ohren-spannen...
Musikaddicted
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2006, 17:58
Selbst wenn er für 60€ gut sein sollte, dann ist er klanglich trotzdem nicht mit einem DT880 zu vergleichen.
Peer
Inventar
#10 erstellt: 24. Sep 2006, 19:29
Und auch nicht mit einem Sennheiser HD485.

Das er gegen den 880 nicht anstinken kann sollte klar sein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT880
Whatshappen am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  2 Beiträge
Beyerdynamic vs. creative ep 630
horstsack am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  12 Beiträge
HD650 vs. DT880 vs. K701
jb-net am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  5 Beiträge
Beyerdynamic DT880 600ohm zu leise
Kuki19888 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  49 Beiträge
Beyerdynamic DT880 vs DT990 Modell 2005
gamefreak776226 am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  16 Beiträge
beyerdynamic DT880 vs. SONY MDR-CD3000
WarBerserker am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  19 Beiträge
beyerdynamic DT880 vs DT990 Edition 2005
engel am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  37 Beiträge
Beyerdynamic DT880 vs. DT990 - Klangliche Unterschiede
DJ-Spacelab am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT880 Lautstaerke
Numinosum am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT880 Manufaktur
I.P. am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedleredukrions
  • Gesamtzahl an Themen1.463.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.689

Hersteller in diesem Thread Widget schließen