Kauftipp für in ear Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Bandes
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Okt 2006, 11:47
Hallo

Ich wühle jetzt schon seit Stunden hier im Forum rum, aber so richtig habe ich keine Antwort auf meine Frage gefunden:
Ich will mir nen ipod nano zulegen. Die mitgelieferten Kopfhörer kann ich aber nicht benutzen, da sie für meine Ohren zu groß sind. Ich brauche diese in ear Kopfhörer.
- Ich höre ausschließlich Hardrock und Heavy Metal und möchte einen starken, kräftigen Bass hören.
- Ich will die Hörer auch beim Joggen benutzen
- Budget: max. 40 Euro.

Welche Hörer würdet ihr mir denn empfehlen?

Vielen Dank
Bernd
MeistaEDA
Stammgast
#2 erstellt: 06. Okt 2006, 11:49
Creative EP 630 würde ich sagen wäre für den Preis nen Versuch wert....wenn du bessere willst musste schon so an die 100 veranschlagen(eher 150 sogar)
Bandes
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Okt 2006, 11:57

MeistaEDA schrieb:
Creative EP 630 würde ich sagen wäre für den Preis nen Versuch wert....wenn du bessere willst musste schon so an die 100 veranschlagen(eher 150 sogar)


Von denen hab ich gelesen. Habe die nicht dieses Problem mit den Kabeln? Ich habe gelesen, dass jede Bewegung massiv störend zu hören ist.

Gruß Bernd
Peer
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2006, 12:07
Hat wohl jeder In-Ear mehr oder weniger. Versuchs einfach (Amazon).
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Okt 2006, 12:14
Alternative ist der CX 300 von Sennheiser. Er verwendet ein anderes Kabel und eine andere Kabelform (J). Bei ihm ist das Problem daher scheinbar nicht so prominent, zumindest bin ich noch nicht über entsprechende Berichte gestolpert. Kann natürlich auch daran liegen, dass er weniger verbreitet ist als EP. Der CX hat auch einen dicken Bass und wird daher ganz gut zu Deinen Anforderungen passen, egal, ob er nun wie der EP klingt oder nicht. Der amazon-Preis liegt in Deinem Limit.
sai-bot
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2006, 12:57
Das mit den Kabelgeräuschen musst du ausprobieren, das hier hab ich mal zu den ep630 verzapft, die ich vor den ck7 hatte.
Einen Bass wirst du bei Metal mit den ep630 und auch den CX300 hören, schnell ist der Bass aber ganz bestimmt dabei nicht. Schnelle Sachen fand ich persönlich mit den CX300 nach einer Zeit ziemlich unerträglich, der Bass wummert ziemlich und ist etwas träge.
Für härtere, schnelle Sachen sind die ep630 IMO nicht wirklich zu empfehlen, aber neben den CX300 das einzige, was ich - neben den Koss Plugs - getestet habe. Und die würd ich alle drei nicht wirklich für schnelleren Metal empfehlen. Die Kabelgeräusche bei den ep630 lassen sich vermeiden, wenn du die Kabel nicht lose herumhängen lässt. Beachte aber auch den Trittschall - InEars sind vom Tragegefühl ganz anders als die Earbuds, die immer mitgeliefert werden.
Peer
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2006, 12:58
Schnellen Bass gibts ca. ab Westone UM1. Aber der ist dann WIRKLICH schnell
Vul_Kuolun
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2006, 14:14
Der Bass der 630 profitiert ausserordentlich, wenn man ihn bei etwa 100 Hz etwas zähmen kann. Der Eindruck der Langsamkeit kommt in der Regel aus einer Überbetonung in diesem Bereich.
Soweit ich weiß haben die Ipods aber leider nur Presets, was für mich ohnehin ein KO-Kriterium wäre.


[Beitrag von Vul_Kuolun am 06. Okt 2006, 14:28 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2006, 14:39
Naja mit Rockbox kannst du einem iPott auch nen Equalizer an die Hand geben.
Vul_Kuolun
Inventar
#10 erstellt: 06. Okt 2006, 14:52
Geht das mit den Nanos?
Musikaddicted
Inventar
#11 erstellt: 06. Okt 2006, 15:01

Vul_Kuolun schrieb:
Geht das mit den Nanos?

Im Moment nur mit der ersten Gen.
Aber bei Rockbox hat man auch geringere Akkulaufzeit, etwas unübersichtlichere Sortierung (meiner Meinung nach) und keine Kalender usw. Funktionen. Muss man immer abwägen. Beide "Betriebssysteme" laufen aber problemlos parallel.
hAbI_rAbI
Inventar
#12 erstellt: 06. Okt 2006, 16:49

Musikaddicted schrieb:

Vul_Kuolun schrieb:
Geht das mit den Nanos?

Im Moment nur mit der ersten Gen.
Aber bei Rockbox hat man auch geringere Akkulaufzeit, etwas unübersichtlichere Sortierung (meiner Meinung nach) und keine Kalender usw. Funktionen. Muss man immer abwägen. Beide "Betriebssysteme" laufen aber problemlos parallel.


Hm 2nd Gen Nanos wurden doch gerade erst angekündigt oder habe ich was verpasst? Seit wann gibt es die denn bitte im Handel. Das mit der Akkulaufzeit würde ich auch nicht verallgemeinern. Das ist glaube ich auch von player zu player unterschiedlich.

Also auf meinem H320 und Rockbox bin ich sehr zufrieden. Die Erweiterbarkeit ist unglaublich. Crossfeed alleine ist mir schon eine Menge wert.

Aber man muß schon experimentierfreudig sein um das zu machen. Auch wenn man jederzeit statt Rockbox die Originalfirmware laden kann.
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 06. Okt 2006, 17:05
Oh ja die 2. Gen iPods gibts schon im Handel.

Bei iRiver und Archos ist die Akkulaufzeit auch nicht so stark verkürzt, aber zumindest auf den Festplatten-Pods ist sie durch anderes Festplattenmanagement deutlich kürzer. Bei den Nanos bin ich mir nicht sicher.
hAbI_rAbI
Inventar
#14 erstellt: 06. Okt 2006, 17:18

Musikaddicted schrieb:
Oh ja die 2. Gen iPods gibts schon im Handel.

Bei iRiver und Archos ist die Akkulaufzeit auch nicht so stark verkürzt, aber zumindest auf den Festplatten-Pods ist sie durch anderes Festplattenmanagement deutlich kürzer. Bei den Nanos bin ich mir nicht sicher.


Er fragte nach Nanos. Es werden auch weit mehr als nur die 1st Gen Ipods supported. Zumindest in den daily builds.

Hier ist ein Link zu den verschiedenen offiziellen Versionen.

http://www.rockbox.org/daily.shtml
Musikaddicted
Inventar
#15 erstellt: 06. Okt 2006, 17:28
Ich mein ja auch die 2.Gen Nanos. Sollte mit dem Statements vorher klar sein. Und genau für diese (ebenso wie für die 5.5 Gen iPods) geht Rockbox im Moment halt noch nicht.
Bandes
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Okt 2006, 09:00
Hi

Vielen Dank für die vielen Infos!!!!

Gruß BANDES
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauftipp Stereo Kopfhörer
MaSta-aCe am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  9 Beiträge
Kauftipp In-Ear bis rd. EUR 100
Zaphod71 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  10 Beiträge
Kauftipp für Shure In-Ear Ohrhörer zum Hammer-Preis!
thenewbeat am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  13 Beiträge
in ear-kopfhörer
tammor am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  12 Beiträge
Sennheiser In-Ear Kopfhörer
Stansfield am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  2 Beiträge
Welche In-Ear Kopfhörer?
tubbes am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  8 Beiträge
Solide In-Ear-Kopfhörer
Gesichtsgünther am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  4 Beiträge
Welche in-ear-Kopfhörer?
GoldenClaw am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  17 Beiträge
In-Ear Kopfhörer Tests?
Childerich am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  9 Beiträge
Günstige In-Ear Kopfhörer?
WACK_DONALDS am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedknupfi
  • Gesamtzahl an Themen1.464.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen