Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

CD-Bestellungen zur gemeinsamen Klangbesprechung

+A -A
Autor
Beitrag
Audiodämon
Inventar
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 12:14
Hallo Gemeinde,

was haltet Ihr davon: Jeder Interessierte bestellt/kauft sich die selbe CD um dann, mit Hilfe dieser CD, gemeinsam Klangeindrücke untereinander austauschen zu können.

Ich fange mal an mit folgendem Klassik-Sampler-Vorschlag:
Amazon

Da dies eine Hybrid-SACD ist, lässt sich diese auch mit jedem normalen CD-Player abspielen.

Man könnte sich dann jedes Stück vornehmen um es dann hier miteinander aus klanglicher Sicht zu besprechen.

Dazu sollten wir Interessengemeinschaften bilden, da ja nicht jeder z.B. Klassik hört.

Ich könnte mir vorstellen, dass hierdurch der Austausch über Klangtendenzen von verschiedenen Kopfhörern, KHV´s und Quellen eine gute Sache wäre.

Na dann mal los!
Enchant
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 12:29
Hallo Audiodämon,

ich fände die Idee im Prinzip gut, weil ich mir auch endlich mal eine Klassik SACD beschaffen wollte. Mich lässt bloß der niedrige Preis etwas stutzen, ist das auch wirklich eine gute, qualitativ hochwertige Aufnahme?

So viel falsch machen dürfte man aber trotzdem nicht mit dem Sampler, SACD bleibt eben doch SACD. Interessiert bin ich schonmal.
Audiodämon
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 12:34
Grüß Dich Enchant,

der günstige Preis ist bei Samplers oft normal. Sie gelten ja auch zur Werbung für das Label. Die sollen ja anfüttern, damit man sich die Komplett-CD´s kauft.

Es gibt auch andere prächtige Sampler z.B. von Capriccio, Tudor und Dabringhaus & Grimm. Die sind i.d.R. auch sehr günstig.

Grüße
Audiodämon
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 12:36
Z.B. auch jeden Cent wert und sehr günstig ist dieser Sampler:

Capriccio

Triodensound
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2007, 12:39
Hallo Rene,

sicherlich der beste Weg um ans Ziel zu kommen. Nur gut müssen die Aufnahmen sein um auch gutes Equipment auszuloten.

Denke Du hast die CD bereits ?

Gruß, Markus
Audiodämon
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2007, 12:44
Hi Markus, ich habe sie noch nicht, kenne sie aber, da ich mir die mal von einem Bekannten ausgeliehen hatte. Habe sie mir gestern Abend noch bestellt...

Die Capriccio habe ich hier im Schrank. Weiter ein Sampler von Tudor und 2 von Dabringhaus und Grimm. Auch diverse Klassik-Sampler von den bekannten Hi-Fi Heften.

Mir ist daher audiophiler Klang sehr wichtig, natürlich nur, wenn auch die Musik und deren Interpretation stimmt.



Gruß, René


[Beitrag von Audiodämon am 25. Feb 2007, 12:44 bearbeitet]
Mad_Cow
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2007, 12:45

Audiodämon schrieb:
Grüß Dich Enchant,

der günstige Preis ist bei Samplers oft normal. Sie gelten ja auch zur Werbung für das Label. Die sollen ja anfüttern, damit man sich die Komplett-CD´s kauft.


Interessant, das war mir nicht bekannt.

Ein Vorschlag in Richtung Symphonic Metal: Die Studioalben von Nightwish sind von der Qualität her nicht übel. Da ist auch einiges an Vielfalt geboten. Als Einstieg würde ich Wishmaster vorschlagen. Alternativ gäbe es auch eine SACD, aber die scheint kein Hybrid zu sein (korrigiere: ist ein Hybrid).

Wishmaster ist für 7,97 € gerade günstig zu haben.

Amazon: Wishmaster
Amazon: From Wishes to Eternity (SACD)

Gruß, Marcus


[Beitrag von Mad_Cow am 25. Feb 2007, 12:58 bearbeitet]
MTL-CH
Stammgast
#8 erstellt: 25. Feb 2007, 12:48
Kenne den anfangs erwähnten sampler zwar nicht, kann aber versichern, dass alle Pentatone Aufnahmen die ich besitze (so 4 oder 5) klanglich und produktiostechnisch über jeden Zweifel erhaben sind. Künstlerisch / interpretatorisch zählen die Aufnahmen in der Regel auch eher zu den interessanteren CDs.
Audiodämon
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2007, 12:50
Doch, die läuft auch auf normalen CDP´s so wie der Aufkleber unten links verrät.


Mad_Cow
Stammgast
#10 erstellt: 25. Feb 2007, 13:02
Am 01.03.2004 werden wir "From Wishes To Eternity" als SA-(Hybrid-)CD veröffentlichen. Die Live-Aufnahmen, welche bei uns zu Landen nur als DVD (bzw. stark gekürzte DVD+) erhältlich waren, kommen dann in ungeahnten Soundqualitäten daher. Diese SuperAudio-CD läßt sich (dank des Hybrid-Faktors) in jedem normalen CD-Player abspielen. Seine wahren Qualitäten entfaltet dieser Tonträger aber erst in einem speziellen SA-CD-Player. Aus Platzgründen mußte allerdings auf "Instrumental (Crimson Tide / Deep Blue Sea)" und "FantasMic" verzichtet werden. Dies ist das Tracklisting:

1. The Kinslayer
2. She Is My Sin
3. Deep Silent Complete
4. The Pharaoh Sails To Orion
5. Come Cover Me
6. Wanderlust
7. Swanheart
8. Elvenpath
9. Dead Boy's Poem
10. Sacrament Of Wilderness
11. Walking In The Air
12. Beauty & The Beast
13. Wishmaster

EDIT: Diese SACD habe ich schon auf einer Revox gehört (leider nicht meine). Da war der Sound schon verdammt gut.

EDIT2: Bitte haut mich nicht.


[Beitrag von Mad_Cow am 25. Feb 2007, 13:59 bearbeitet]
bensch
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2007, 13:10
Hallo ihr Lieben,

Sampler, perfekte Aufnahme - da fällt mir mal ganz spontan die Stockfisch Records Sampler Reihe "Closer to the Music" ein: SACD-Hybrid
Übrigens finde ich das ne schöne Idee und den ersten Sampler hab ich mir schon in den Einkaufswagen gelegt... Nightwish oder ähnliches kommt mir aber nicht ins Haus - hab ja schließlich nen gewissen Anspruch
Liebe Grüße, Walter
Mad_Cow
Stammgast
#12 erstellt: 25. Feb 2007, 16:05
Was die Klassik-Scheibe angeht, wäre ich dabei. Jetzt muss nur noch etwas für andere Musikrichtungen her. Weiter Vorschläge sind erwünscht.

Bravo-Hits 56?
Audiodämon
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2007, 16:08

Mad_Cow schrieb:
Was die Klassik-Scheibe angeht, wäre ich dabei. Jetzt muss nur noch etwas für andere Musikrichtungen her. Weiter Vorschläge sind erwünscht.

Bravo-Hits 56? :cut


Genau, damit ließe sich zumindest beurteilen ob der KH geht, oder nicht geht...
Audiodämon
Inventar
#14 erstellt: 25. Feb 2007, 16:21
Wenn sich hier nichts findet, kann man sich z.B. eine Songliste derer Songs machen, die viele schon zu Hause haben.

Z.B. Dire Straits - Money For Nothing

Paul Simon - Diamonds on the soles of her shoes vom
Album "Graceland"

Marc Cohn - Walking in Memphis

Das nur als Vorschläge!
Triodensound
Stammgast
#15 erstellt: 25. Feb 2007, 16:41
Die Aufnahmen von "Harmonia Mundi" wären für Klassik sicher noch eine Alternative, leider kann ich von denen keinen Sampler finden.

Wenn es keine Sampler sein müssen sind die neuen Cd´s von Clearaudio einen Vorschlag wert.

Homepage Clearaudio

Pop-Musik - Sabine Bickel - Notes & Sketches

Blues - Wolfgang Bernreuther / Rudi Bayer - Brothers In Blues

Zu den Cd´s gibt es Hörproben, sehr natürliche Aufnahmen ohne künstlichen Hall vom Tonmeister Heinz Wildhagen (ehemals DG).

Habe beide Titel auf LP zuhause.

Gruß, Markus


[Beitrag von Triodensound am 25. Feb 2007, 16:52 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2007, 19:58
So, ich bin wieder im Lande!

Wie ich schon im anderen thread angemerkt hatte, beim Classic-Sampler bin ich auf jeden Fall dabei, überhaupt keine Frage.

Was das "andere" betrifft... mMn wäre es wirklich das beste, etwas wie "Bravo-Hits" o.ä. zu bekommen; nur halt in besserer Qualität. Denn es bringt, so denke ich, am meisten, mehrere verschiedene Nuancen von Pop und/oder Rock zu testen und nicht nur im Fahrwasser einer Gruppe zu bleiben.
Auch, wenn es musikalisch oft nicht auszuhalten ist, aber manche dieser Chart-Compilations ist garnicht mal so schlecht aufgenommen (wie ich vor kurzem bei den Ö3 Greatest Hits [österreichischer Musiksender] festgestellt habe).

Wäre er nicht so teuer, würde ich den OST Mix 1 bzw. 2 von O.C. California vorschlagen, diese beiden Alben haben wirklich einiges zu bieten (Pop, Folk, electric Rock, Emo, etc.).

So etwas in der Art bräuchten wir, einen gut aufgenommenen Soundtrack, der relativ wenig kostet. Hat vielleicht jemand Ideen?

offtopic:
Schade auch, dass es das Seal IV Album nicht mehr günstig gibt, die Aufnahmen sind _wirklich_ fein.
Mad_Cow
Stammgast
#17 erstellt: 25. Feb 2007, 20:12
Das mit den Bravo-Hits war eigentlich nur als Späßchen gedacht. Du hast aber durchaus recht. Ein Sampler, der mehrere Genres umfasst und gut aufgenommen ist, wäre nicht übel. Ich schaue mal, was ich bei Amazon so finde.

EDIT: Nichts passendes gefunden.


[Beitrag von Mad_Cow am 25. Feb 2007, 20:30 bearbeitet]
Audiodämon
Inventar
#18 erstellt: 25. Feb 2007, 20:23
Triodensound schrieb:

Die Aufnahmen von "Harmonia Mundi" wären für Klassik sicher noch eine Alternative, leider kann ich von denen keinen Sampler finden.


Von Harmonia Mundi (Deutschland) habe ich einen Sampler. Der ist jedoch nicht wirklich besonders. Habe hier noch einen Sampler von Harmonia Mundi France, der taugt schon mehr!

Naja, ich habe den von Pentatone ja schon gestern bestellt.

RichterDi
Inventar
#19 erstellt: 25. Feb 2007, 20:34
Ich kann diese CD sehr empfehlen:

amazon.de

http://www.amazon.de...5614?ie=UTF8&s=music

Die meisten die damit in Kontakt gekommen sind, haben eine Menge gelernt.

Viele Grüße, Reiner
Mad_Cow
Stammgast
#20 erstellt: 25. Feb 2007, 20:47
Als ich ein paar Tracks von dieser CD bei Amazon zur Probe gehört habe, ist mir eingefallen, dass man auch selbst einen Test-Sampler mit kurzen Stücken a 30 Sekunden zusammen stellen könnte. Das dürfte erlaubt sein, sonst würde es Amazon wohl nicht tun.
Ganze Tracks zu kopieren ist bedenklich. Bei kürzeren Stücken kann man aber nicht mehr von einer Raubkopie sprechen. Nur bin ich mir nicht sicher, ob das überhaupt Sinn macht.

Zur Zeit haben wir nur einen Testkandidaten:

Klassik: Sacd-Sampler bei Amazon
Da fehlen noch einige Sachen: Rock, Pop, Metal, Techno, Dance/Trance, Hip-Hop, Country?.


[Beitrag von Mad_Cow am 25. Feb 2007, 20:51 bearbeitet]
Enchant
Stammgast
#21 erstellt: 25. Feb 2007, 20:53

Mad_Cow schrieb:
Als ich ein paar Tracks von dieser CD bei Amazon zur Probe gehört habe, ist mir eingefallen, dass man auch selbst einen Test-Sampler mit kurzen Stücken a 30 Sekunden zusammen stellen könnte. Das dürfte erlaubt sein, sonst würde es Amazon wohl nicht tun.
Ganze Tracks zu kopieren ist bedenklich. Bei kürzeren Stücken kann man aber nicht mehr von einer Raubkopie sprechen.


Schon eine gute Idee, nur ist die Qualität der 30s Ausschnitte nicht wirklich besonders gut. Der Klassiksampler ist bei meiner nächsten Amazonbestellung aber auf jeden Fall dabei, wenn ihr bis dahin nicht schon alle weggekauft habt!
Mad_Cow
Stammgast
#22 erstellt: 25. Feb 2007, 20:58
Die von Amazon sind natürlich Mist. Wenn man selbst eine CD rippt und ein 30 Sekunden langes Stück (kann auch länger sein) herausschneidet, hat man gute Qualität. Flac wäre dafür gut geeignet.


[Beitrag von Mad_Cow am 25. Feb 2007, 20:59 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#23 erstellt: 25. Feb 2007, 22:22
Das schon, nur weiß ich nicht, inwiefern das gestattet ist. Müsste man mit den einzelnen Labels wohl abklären, denn ich bin mir relativ sicher, dass sich Amazon mit den Plattenfirmen absprechen musste - einfach so mal 30 sec. rausrippen glaube wird mMn nicht einfach so gestattet.
Class_B
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Feb 2007, 08:12

Enchant schrieb:

Mad_Cow schrieb:
Als ich ein paar Tracks von dieser CD bei Amazon zur Probe gehört habe, ist mir eingefallen, dass man auch selbst einen Test-Sampler mit kurzen Stücken a 30 Sekunden zusammen stellen könnte. Das dürfte erlaubt sein, sonst würde es Amazon wohl nicht tun.
Ganze Tracks zu kopieren ist bedenklich. Bei kürzeren Stücken kann man aber nicht mehr von einer Raubkopie sprechen.


Schon eine gute Idee, nur ist die Qualität der 30s Ausschnitte nicht wirklich besonders gut. Der Klassiksampler ist bei meiner nächsten Amazonbestellung aber auf jeden Fall dabei, wenn ihr bis dahin nicht schon alle weggekauft habt!


Doch ,
habe gerade die vorläufig letzte gekauft

Thomas
Audiodämon
Inventar
#25 erstellt: 26. Feb 2007, 10:40
Hmmmm...

Ich kenne da einen sehr netten Herren vom Klassiklabel Dabringhaus & Grimm in Detmold... Ob ich da mal... hmmmmm...

Na mal sehen, vielleicht für eine eventuell nächste Aktion. Leider landen meine Mails bei MDG oft im Spam...

Nächste Zukunfts-Idee wäre der Kauf eines Hi-Fi Magazins mit Gratis-CD. Wie z.B. die stereoplay Masterpieces CD Vol.3 (The Best of MDG). Das käme dann auf 5 Euro am Kiosk. Solche "Beipack-CD´s" gibt es ja öfter mal.

Grüße
sai-bot
Inventar
#26 erstellt: 26. Feb 2007, 11:00

Audiodämon schrieb:
Nächste Zukunfts-Idee wäre der Kauf eines Hi-Fi Magazins mit Gratis-CD. Wie z.B. die stereoplay Masterpieces CD Vol.3 (The Best of MDG). Das käme dann auf 5 Euro am Kiosk. Solche "Beipack-CD´s" gibt es ja öfter mal.

Grüße :prost

Die Idee ist gar nicht schlecht. Wie sieht's denn aus, man kann die Hefte doch auch nachbestellen, wenn ich mich total irre. Natürlich nur, wenn noch welche da sind
Oder sind dann die CDs nicht mehr dabei? Hat noch einer einen brauchbaren Sampler in Erinnerung, der in letzter Zeit bei ner Stereo-Irgendwas-Zeitschrift als Dreingabe beilag und wirklich gut war? Dann könnte man doch eine Nachbestellung starten.
Audiodämon
Inventar
#27 erstellt: 26. Feb 2007, 11:23
Hi Tobias,

diese Heft-CD war z.B. sehr gut, da nur Musik und keine Testtöne darauf sind: stereoplay

Ich habe hier auch noch eine andere sehr gute stereoplay Heft-CD mit tollen Aufnahmen des Labels DIVOX. Aber ich denke die Ausgabe ist zu alt zum nachbestellen... Ich muss mal noch etwas im Netz danach schnüffeln.

Audiodämon
Inventar
#28 erstellt: 26. Feb 2007, 11:29
Schon gefunden. Die tolle stereoplay Heft-CD von DIVOX war in Ausgabe 8/2000. Habe sie hier, nur keine Ahnung, ob die noch nachbestellbar ist...

asteriks
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Feb 2007, 12:51

tontom schrieb:

Enchant schrieb:

Mad_Cow schrieb:
Als ich ein paar Tracks von dieser CD bei Amazon zur Probe gehört habe, ist mir eingefallen, dass man auch selbst einen Test-Sampler mit kurzen Stücken a 30 Sekunden zusammen stellen könnte. Das dürfte erlaubt sein, sonst würde es Amazon wohl nicht tun.
Ganze Tracks zu kopieren ist bedenklich. Bei kürzeren Stücken kann man aber nicht mehr von einer Raubkopie sprechen.


Schon eine gute Idee, nur ist die Qualität der 30s Ausschnitte nicht wirklich besonders gut. Der Klassiksampler ist bei meiner nächsten Amazonbestellung aber auf jeden Fall dabei, wenn ihr bis dahin nicht schon alle weggekauft habt!


Doch ,
habe gerade die vorläufig letzte gekauft

Thomas


Es gibt auch noch andere Läden:Musik-Preis

Habe sie mir gestern auch bestellt! Sehr schöne Idee.
Des Weiteren habe ich gestern mal den hier favorisierten Hörtest gemacht, aua. Habe ziemliche Defizite zwischen 11khz - 19 khz, die anderen Frequenzen waren i.O.
War wohl auf zu vielen Punkkonzerten im meiner Jugend.

cu asteriks
Mad_Cow
Stammgast
#30 erstellt: 26. Feb 2007, 15:07

asteriks schrieb:
Des Weiteren habe ich gestern mal den hier favorisierten Hörtest gemacht, aua. Habe ziemliche Defizite zwischen 11khz - 19 khz, die anderen Frequenzen waren i.O.
War wohl auf zu vielen Punkkonzerten im meiner Jugend.

cu asteriks :prost


Gerade habe ich die Suche angeworfen. Hinweise auf den Test konnte aber keine finden. In irgendeinem Thread habe ich so ein Schaubild schon von p32r gesehen. Wie/wo man den Test durchführt, weiß ich aber nicht.

Kann mir jemand einen Hinweis/Link geben?
Audiodämon
Inventar
#31 erstellt: 26. Feb 2007, 16:33

Mad_Cow schrieb:

asteriks schrieb:
Des Weiteren habe ich gestern mal den hier favorisierten Hörtest gemacht, aua. Habe ziemliche Defizite zwischen 11khz - 19 khz, die anderen Frequenzen waren i.O.
War wohl auf zu vielen Punkkonzerten im meiner Jugend.

cu asteriks :prost


Gerade habe ich die Suche angeworfen. Hinweise auf den Test konnte aber keine finden. In irgendeinem Thread habe ich so ein Schaubild schon von p32r gesehen. Wie/wo man den Test durchführt, weiß ich aber nicht.

Kann mir jemand einen Hinweis/Link geben?


Thema
Triodensound
Stammgast
#32 erstellt: 26. Feb 2007, 18:30

Audiodämon schrieb:
Schon gefunden. Die tolle stereoplay Heft-CD von DIVOX war in Ausgabe 8/2000. Habe sie hier, nur keine Ahnung, ob die noch nachbestellbar ist...

:prost


Hallo Rene,

die Stereoplay Heft-CD´s sind eine gute Idee. Die DIVOX hab ich auch, aber ich glaube nicht dass man die noch nachbestellen kann.

Eine CD aus einem aktuellerem Heft wäre sicher DIE Lösung, preislich auch super.

Gruß, Markus
lotharpe
Inventar
#33 erstellt: 26. Feb 2007, 19:25
Kennt ihr diese CD?



Ich habe auch noch zwei ältere Exemplare der Denon Klassik Sampler Serie aus den 90ern irgendwo herumliegen.
Diese waren klanglich sehr gut.

Grüße
Lothar
Audiodämon
Inventar
#34 erstellt: 26. Feb 2007, 19:31

lotharpe schrieb:
Kennt ihr diese CD?



Ich habe auch noch zwei ältere Exemplare der Denon Klassik Sampler Serie aus den 90ern irgendwo herumliegen.
Diese waren klanglich sehr gut.

Grüße
Lothar


Ja cool, habe auch eineige von Denon. Fast alles geniale Aufnahmen. Besonders die one point recordings. Bei ebay z.B., aber so doll muss ich es mir nicht geben...

ebay
Jazzy
Inventar
#35 erstellt: 26. Feb 2007, 21:02
Hi!
Im Booklet der One-Point-Serie empfiehlt Denon das Abhören per KH.Entgegen dem Text bei ebay steht in meinen Booklets,das Brüel und Kjear-Mics verwendet wurden.Ob das A-B-Aufnahmeverfahren allerdings direkt von Denon erfunden wurde,bezweifle ich.Ich habe auch einen Pentatone-SACD-Sampler(aber einen anderen),der hat allerdings einen Pressfehler.
Audiodämon
Inventar
#36 erstellt: 26. Feb 2007, 21:09

Jazzy schrieb:
Hi!
Im Booklet der One-Point-Serie empfiehlt Denon das Abhören per KH.Entgegen dem Text bei ebay steht in meinen Booklets,das Brüel und Kjear-Mics verwendet wurden.Ob das A-B-Aufnahmeverfahren allerdings direkt von Denon erfunden wurde,bezweifle ich.Ich habe auch einen Pentatone-SACD-Sampler(aber einen anderen),der hat allerdings einen Pressfehler.


Ja die Brüel & Kjaer Mikros werden gerade bei sparsamer Mikrofonierung gerne eingesetzt, zu Recht. Ob Denon das Verfahren erfunden hat kann ich nicht sagen, jedoch haben sie es sicher perfektioniert.

Wie äußert sich der Pressfehler bei diesem Sampler?
Triodensound
Stammgast
#37 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:14
Hallo Leute geht´s hier noch weiter ?
Audiodämon
Inventar
#38 erstellt: 01. Mrz 2007, 20:50

Triodensound schrieb:
Hallo Leute geht´s hier noch weiter ? ;)


Na klar! Spätestens wenn die Sampler eintrudeln...
Class_B
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:15
Also ich habe meinen PENTATONE Sampler schon erhalten.
Ist eine schöne Mischung und der Klang ist einwandfrei

Gruß
Thomas
Audiodämon
Inventar
#40 erstellt: 02. Mrz 2007, 09:53
Hallo Thomas,

na das freut mich!

Ich muss noch bis Montag/Dienstag warten. Dann bekomme ich gleich 2 CD´s. Einmal den Pentatone und dann noch folgende geniale CD.

audite




Grüße

René


[Beitrag von Audiodämon am 02. Mrz 2007, 09:56 bearbeitet]
Triodensound
Stammgast
#41 erstellt: 02. Mrz 2007, 16:55
Hallo Rene,
auf die bin ich gespannt, sag bescheid.

Gruß, Markus
lotharpe
Inventar
#42 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:09
Heute angekommen.



Grüße
Lothar
bensch
Inventar
#43 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:19
Hallo ihr Lieben,

habe noch bis heute auf die neue Arcade Fire Platte gewartet, um mir die Versandkosten zu sparen... Der erstgenannte Klassik-Sampler ist nun auch von mir bestellt. Bin schon gespannt!

Viele Grüße
sai-bot
Inventar
#44 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:26

W.Sobchak schrieb:
habe noch bis heute auf die neue Arcade Fire Platte gewartet, um mir die Versandkosten zu sparen...

Bisschen OT hier, aber: Kann die was? Heute beim Dealer meines Vertrauens gesehen, habe dann aber doch die "neue" (bin da immer etwas langsamer...) Squarepusher mitgenommen, ich brauch zur Zeit Elektro...
Audiodämon
Inventar
#45 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:07

Triodensound schrieb:
Hallo Rene,
auf die bin ich gespannt, sag bescheid.

Gruß, Markus


Na aber klaro!

Was ich bei audite gut finde ist, dass alle Ausschnitte auf der Webseite zumindest eine halbwegs anständige Klangqualität liefern. Manche Ausschnitte klingen da schon besser und ergreifender als so manche gekaufte Major-Label CD.

Audiodämon
Inventar
#46 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:09

lotharpe schrieb:
Heute angekommen.



Grüße
Lothar



Und, wie findest du sie? Erinnert mich an einige Kompositionen von Arvo Pärt, wenngleich dieser oft sehr minimalistisch komponiert.

Grüße

René
lotharpe
Inventar
#47 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:41
Hi René

sitze noch in der Firma und habe das Päckchen von Amazon eben erst geöffnet.
Die CD war eine Empfehlung von Alex oder Chris, weiß es nicht mehr genau.
Audiodämon
Inventar
#48 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:44

lotharpe schrieb:
Hi René

sitze noch in der Firma und habe das Päckchen von Amazon eben erst geöffnet.
Die CD war eine Empfehlung von Alex oder Chris, weiß es nicht mehr genau.


Ahh, okay. Wir haben ja Zeit.
lotharpe
Inventar
#49 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:58
Heute abend muss ich erst mal meinen Musik PC wieder umbauen.
Die alten kleinen IDE-Festplatten werden durch größere SATA-Laufwerke ersetzt.
Dann werde ich Windows Xp Mediacenter Edition und Windows Vista Ultimate auf jeweils getrennten Platten installieren.
Es müssen auch noch hochwertige Songs aufgespielt werden.
Der Rechner muss tauglich für das Meeting sein.
Werde also am Wochenende keine Zeit zum Musikhören haben.
bensch
Inventar
#50 erstellt: 02. Mrz 2007, 19:58

sai-bot schrieb:

W.Sobchak schrieb:
habe noch bis heute auf die neue Arcade Fire Platte gewartet, um mir die Versandkosten zu sparen...

Bisschen OT hier, aber: Kann die was? Heute beim Dealer meines Vertrauens gesehen, habe dann aber doch die "neue" (bin da immer etwas langsamer...) Squarepusher mitgenommen, ich brauch zur Zeit Elektro...

Ich werde berichten! Der Vorgänger war mein kleines Indi-HighLight 2005. Hoffe die Erwartungen werden erfüllt...
Jazzy
Inventar
#51 erstellt: 02. Mrz 2007, 20:14
Hi1
Die Metamorphosis fidei habe ich auch.Pärt kann eigentlich nicht sein,da es sich um Kompositionen aus dem 15.Jh. handelt.Außerdem aus dem spanischen Raum.Klangtechnisch IMHO untadelig,auch andere AliaVox CD/SACD sind da sehr zu empfehlen.Unterm K701 klingen die auch sehr gut.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangeindrücke zum Pentatone Klassik-Sampler
Triodensound am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  43 Beiträge
Bluetin.com Sammelbestellung
m00hk00h am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  78 Beiträge
Sony MDR -CD 470
rtjstrjsrtj am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  4 Beiträge
KH direkt an CD-Player?
DerHeinz am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  5 Beiträge
quälende Fragen zur Soundqualität
.seb am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  27 Beiträge
CD-Player mit gutem Kopfhörer Output
SV650 am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  2 Beiträge
Corda Opera Digitalanschluss - Was für CD Player?
parzeval23 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  3 Beiträge
Für mein Refugium: CD-Player & Kopfhörer
borderlessworld78 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  3 Beiträge
Pro-Ject CD Box SE und KHV
hiermax am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  4 Beiträge
Sony MDR-CD 570
pichel86 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMeilinger_Hans
  • Gesamtzahl an Themen1.463.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.609

Hersteller in diesem Thread Widget schließen