Beratung: Nachfolger für (uralten) HD 540 reference

+A -A
Autor
Beitrag
mtt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2007, 20:45
Hallo allerseits,

ich bin stolzer Besitzer eines ca. 15-20 Jahren alten Sennheiser HD 540 reference, der langsam seinen Geist aufgibt (Kabelbruch + fast komplett aufgelöste Ohrpolster), Klang ist aber für meinen Geschmack noch ok. Langsam ist der Zeitpunkt erreicht, an dem ich aber nun in Aktion treten wollte.

Ich muss mich nun zwischen Restauration für 15+30 EUR (bei Thomann) für Kabel und Ohrpolster oder einem neuen Kopfhörer entscheiden. Da der Kabelbruch/Wackelkontakt sich allerdings relativ selten bemerkbar macht (zumindestens wenn man nicht durch die Gegend springt), hätte ein neuer Kopfhörer den Charme, dass man einen Kopfhörer mit einer anderen Klangcharakteristik kaufen könnte :-)

- Dein maximales Budget

120 EUR (im Laufe der Diskussion wird das sicherlich nach oben angepasst ;-) )

- Deinen Musikgeschmack (z.B. ...% Rock, ...% Klassik, ...% Jazz, ...% Electronica)

75% Rock bzw. Progressive Metal, 5% Pop, 20 % Klassik

- Deine Hörgewohnheiten: Strebst Du eher eine möglichst neutrale Wiedergabe an, oder läßt Du es gerne auch schonmal unsachlich donnern?

Unsachlich donnern finde ich doof. Ich freue mich auch wie ein Schneekönig, wenn ich in einem Stück ein neues Detail höre :-)

- darf Deine Umgebung etwas davon mitbekommen, dass Du gerade Musik hörst, oder willst / darfst Du andere durch deinen Musikgenuß nicht stören?

Die Umgebung darf ruhig an meiner Musik teilhaben.

- Dein bereits vorhandenes Equipment

Wie gesagt, der HD 540 Reference. Dann wird der Kopfhörer zu 90% am PC genutzt (derzeit an einer Soundblaster LIVE (EMU10k1) mit einem ähnlichen Alter wie der KH unter LINUX), alternativ zu 10% an der Anlage mit einem NAD 710 Receiver, an dem QUBIC QLN 110 Boxen hängen und einem Sony XE 310 CD-Player.

Ich habe die letzten Tage mal das Forum durchsucht und passend zu meinem Musikgeschmack wurde der Alessandro MS1 empfohlen. Alternativ habe ich im lokalen Blödmarkt mir den AKG 301xtra sowie den HD 555 angehört, aber bei der Umgebungslautstärke hat das nichts gebracht.

Was meint Ihr? Restaurieren, neu kaufen, beides?

Danke schonmal für Eure Mühe,

mtt
glubsch
Stammgast
#2 erstellt: 25. Apr 2007, 23:13
Ein Beyerdynamic DT880 wäre doch sicherlich was für dich. Und schon hätten wir auch den Preisrahmen gesprengt
sai-bot
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2007, 06:27
Ich werfe ganz frech einen gebrauchten HD600 in die Runde. Könnte bei einem Sennheiser-Fan passen. Mit 150 Euro bist du auf jeden Fall dabei und solltest dafür auch einen ziemlich gut erhaltenen bekommen.
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 26. Apr 2007, 20:05
Wenn wir den HD600 erwähnen, darf der HD580 nicht fehlen. Angeblich 95% des HD600 für kleines Geld.
Granuba
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2007, 20:08

Nickchen66 schrieb:
Wenn wir den HD600 erwähnen, darf der HD580 nicht fehlen. Angeblich 95% des HD600 für kleines Geld.


Jo! Wenn ihm der HD 540 gefällt, ist das sicherlich ein Upgrade ohne Risiko. Der HD 540 ist übrigens immer noch ein guter Kopfhörer, es wäre überlegenswert, den zu restaurieren und sich klanglich was "ganz anderes" zuzulegen.

Harry
mtt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2007, 21:26

Murray schrieb:

Jo! Wenn ihm der HD 540 gefällt, ist das sicherlich ein Upgrade ohne Risiko. Der HD 540 ist übrigens immer noch ein guter Kopfhörer, es wäre überlegenswert, den zu restaurieren und sich klanglich was "ganz anderes" zuzulegen.

Harry


Jepp, das wäre eine Möglichkeit. Daher hatte ich von den anderen Threads den MS1 als Idee mitgenommen.

Gäbe es noch andere Möglichkeiten. Evtl. könnte man den restaurierten 540 als "Klassikhörer" nutzen und was anderes für die rockigeren Sachen.

mtt
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 27. Apr 2007, 07:21
...ein HD600 spielt in einer anderen Liga als ein HD540. Ich hab beide (540 Gold, 580Jubilee) und würde dem HD600 stets den Vorrang geben. Der 540 ist halt alt...und das hört man auch.

Mit dem 600 bist du auf der nächst höheren (deutlich!) Ebene, ohne dich an einen gänzlich anderen Sound gewöhnen zu müssen.

Ansonsten...joa, MS1 geht eigentlich immer (bei mit nur mit anderen Polstern), DT880 auch, von den kleinen Senns würd ich die Finger lassen.

m00h
mtt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jun 2007, 10:37
moin,

Danke für Eure Hilfe. Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines DT 880. Die nächsten Tage sollte noch ein HD 650 kommen, den ich dann vergleichen werde.

Aber prinzipiell gefällt mir der DT 880 eigentlich schon recht gut. Vom ersten Hören kommt mir vor, dass der DT 880 etwas mehr Bühne hat als der alte HD 540, außerdem spielt er sauberer.

Ich bin mal gespannt, wieviel dunkler der HD 650 spielt. Jetzt muss ich nur vermeiden, den 701 von AKG noch vergleichen zu wollen. Ansonsten bin ich schonmal zufrieden :-)

Schöne Grüße,

mtt
mtt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jun 2007, 21:54
servus,

ich habe jetzt den heutigen Tag ausführlich mit dem DT 880 verbracht. Ich bin vor allem begeistert von den Details der Musik, die ich jetzt hören kann. Es klingt alles klarer und sauberer.

Bei Heavy, ist vor allem das Schlagzeug super präsent, man hört jeden Schlag einzeln und genau. Auch die Double-Base ist hervorragend zu hören. Es geht nicht mehr so im Klangbrei unter. Allgemein höre ich die tiefen Töne genauer als mit dem 540. Der Bums ist topp, mehr brauche ich keinesfalls. Ich frage mich, was im Vergleich die anderen Beyer machen.

Bei Klassik ist die Bühne eindeutig größer und auch hier sind die einzelnen Klänge/Instrumente besser voneinander zu trennen.

Die von manchen angeprangerten spitzen Höhen, kann ich so direkt nicht nachvollziehen.

Schöne Grüße,

mtt
maggoliman
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jun 2007, 12:01
Hallo,

Gratulation erstmal zum DT880. Ich bin auch vom 540er zum DT880 (2003er) und 580 Jubilee gewechselt (nicht zu verwechseln mit dem Standart 580er).

Der 540 war mein erster "guter" Hörer und ich hätte ihn aus nostalgischen Gründen behalten wollen. Ausserdem ist er extrem bequem und leicht. Habe ihn aber dann doch schweren Herzens verkauft, da ich ihn ja doch kaum benutze.

Ich hatte auch den Nachfolger 530 II und der gefiel mir sehr viel besser. Wenn du den 540er Sound magst, aber ihn einen Tick bassiger und einen Tick weniger Höhen haben möchtest, dann solltest du ihn mal probieren. Kann ich nur empfehlen ! Vor allem ist er relativ günstig zu bekommen.

Insgesamt bin ich schon sehr zufrieden mit den beiden. Wenn mir nach wärmerern Sound ist nehm ich die Sennheiser und wenn nicht, dann den 880er. Manchmal ist mir aber der DT880 zu kühl/analytisch. Hier sagt man, dass ein guter KH Verstärker was bringen soll. Frage ist nur, ob es wirkich soviel mehr bringt

EDIT: Bin gespannt auf deine Meinung zum 650er, der interessiert micht auch


[Beitrag von maggoliman am 04. Jun 2007, 19:42 bearbeitet]
mtt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jun 2007, 13:39

maggoliman schrieb:

Der 540 war mein erster "guter" Hörer und ich hätte ihn aus nostalgischen Gründen behalten wollen. Ausserdem ist er extrem bequem und leicht. Habe ihn aber dann doch schweren Herzens verkauft, da ich ihn ja doch kaum benutze.


Schlecht ist der HD 540 sicher nicht. Er hat mich die letzten 10 Jahre gut begleitet, bis er sich jetzt auflöst. Aber der DT 880 ist schon deutlich besser.


maggoliman schrieb:

Manchmal ist mir aber der DT880 zu kühl/analytisch. Hier man sagt, dass ein guter KH Verstärker was bringen soll. Frage ist nur, ob es wirkich soviel mehr bringt ;)


Hier überlege ich auch noch tätig zu werden. Wobei es hier ja unterschiedliche Meinungen zu den Auswirkungen der KVH gibt. Hier stellt sich mir vor allem die Preis/Leistungs-Frage. Wieviel besseren Sound kriege ich pro EUR

*duck&weg*

mtt
joba
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2007, 13:11
hey,

hast du den HD650 schon bekommen und getestet?
mtt
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jun 2007, 13:52
nope, ist noch unterwegs

Ich schreibe meine Eindrücke, wenn das Dingens da ist...

mtt
lotharpe
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2007, 19:52
Bedenke, das die SB-Live in Deinem PC das hohe Potenzial beider Hörer nicht ausnutzen kann.
Beide erwachen erst richtig an einer guten Quelle mit entsprechendem KHV.

Grüße
mtt
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jun 2007, 09:52

lotharpe schrieb:
Bedenke, das die SB-Live in Deinem PC das hohe Potenzial beider Hörer nicht ausnutzen kann.
Beide erwachen erst richtig an einer guten Quelle mit entsprechendem KHV.

Grüße


Ich arbeite daran. :-) Allerdings setze ich hier vor allem Linux ein und das schränkt die Möglichkeiten doch arg ein. Es soll zwar z.B. Treiber über irgendwelche Zusatztools für die X24FW geben, aber das klang aufs erste Lesen etwas sehr frickelig mit Real-Time Kernel Patches etc.

Prinzipiell habe ich zwar nichts gegen Kernel-Patchen und kompilieren, aber einfach anstöpseln und funktioniert hat auch was

Ich werde mir nochmal den PC-HIFI Thread reinziehen und evtl. mal eine Zusammenfassung über die empfohlenen Karten und den möglichen Treibern in einen Linux-PC-Hifi-Thread schreiben.

mtt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 540 Reference
dernikolaus am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  23 Beiträge
Sennheiser HD 540 Reference Gold
m00hk00h am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  17 Beiträge
Ohrpolster Sennheiser HD 540 Reference
PPM am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  16 Beiträge
Unterschiede Sennheiser HD 540, HD 540 Gold, HD 540 II ?
palandt2000 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  8 Beiträge
Lohnt sich. HD 540 Reference II
paet2010 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  4 Beiträge
Kopfhörerpolster HD 540 refernce
123Honk am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  7 Beiträge
Ohrpolster am Sennheiser 540 reference tauschen
outis am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser HD 540: Polster erneuern
FLOY am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  8 Beiträge
Sennheiser 540 Reference & 530 II VS. Heutige KH
maggoliman am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  10 Beiträge
Sennheiser HD 545 reference
gick am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedRevmet
  • Gesamtzahl an Themen1.463.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.054

Hersteller in diesem Thread Widget schließen