Kopfhörer bis 200€

+A -A
Autor
Beitrag
kakao
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2007, 04:46
Hallo

Ich suche eine guten Kopfhörer, bis 200€ (sollten eher 100 wie 200 sein), der für Film und Musik taugen soll. Surroundfähig wäre toll!

Folgende Auswahl habe ich mal zusammengestellt
beyerdynamic DT-770
Sennheiser HD 600 Avantgarde
Audio-Technica ATH-M40
AKG K 240 Studio
AKG K 530

ein Funkkopfhörer ist auch dabei, ich kenne zwar die allgemeinen Probleme mit Funk, aber der Philips SBC HD1500U soll gut sein, kann das einer bestätigen?


Ich beantworte mal Systematisch die Fragen aus der FAQ:

Mein maximales Budget
- bis 200 Euro.

Mein Musikgeschmack
- Hauptsächlich Klassik, Jazz und Elekto.

Deine Hörgewohnheiten: Strebst Du eher eine möglichst neutrale Wiedergabe an, oder läßt Du es gerne auch schonmal unsachlich donnern?
- eher Neutral würde ich sagen.

darf Deine Umgebung etwas davon mitbekommen, dass Du gerade Musik hörst, oder willst / darfst Du andere durch deinen Musikgenuß nicht stören?
- geschlossen sollte er sein, da ich vor allem Umgebungsgeräusche ausblenden will.

Dein bereits vorhandenes Equipment
Dvd Spieler und Verstärker von Sony, nichts besonderes aber OK.
Danke für Tipps


[Beitrag von kakao am 26. Apr 2007, 05:12 bearbeitet]
malchuth
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2007, 10:21
Kakao,

irgendwie passen Deine Anforderungen nicht mit den von Dir vorausgewaehlten KH zusammen. Ausser dem DT 770 und dem Audio Technica sind die naemlich alle offen und blenden dementsprechend wenig bis nichts von der Umgebung aus.

Der DT 770 ist nicht grade ein Ausbund an Neutralitaet. Zum diesem AT und dem Philips kann ich Dir nichts sagen, da sollte es im Forum aber andere geben, die da mehr wissen.

Wenn es denn geschlossen sein soll fallen mir folgende KH ein:

- AKG K 271S
- Beyerdynamic DT 660 und der angesprochene DT 770, vielleicht da eher die M Variante.
- Sennheiser HD 270 und HD 280pro und natuerlich der HD 25-1.
- Ultrasone HFI 650, HFI 700, DJ1pro und so grade noch im Budget die proline 550 und 650.

Dir jetzt zu beschreiben wie die im einzelnen klingen halte ich fuer Bloedsinn. Einmal habe ich sie auch noch nicht alle gehoert und zum anderen sagt mir Deine Aussage "eher neutral wuerde ich sagen" das Du nicht so sehr sicher bist wie es klingen soll und meine Beschreibungen sind sowieso meist schwammig bis nichtssagend.
Bitte verstehe die Liste NICHT als Kaufempfehlung, sondern nur als Anhoerempfehlung.

Dirk
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2007, 20:04
Muß es wirklich hermetisch geschlossen sein? Ein "normaler" Offener blockt auch ganz gut was weg (wenn es nicht gerade ein Grado ist), und er klingt zumeist viel besser als ein Geschlossener.

Den offenen AKG K530 halte in dem Zhg. für 'ne ziemlich gute Idee. HD600 bzw. der günstige HD580 fallen auch in die Charge, sollten aber mit KHV gefahren werden (ab 50€).
kakao
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2007, 20:41
Ja, also fürs erste werde ich mal den AKG K530 ausprobieren, bin jetzt mehrfach auf den gestoßen. Mal sehen wie der so sein wird. Danke für die Tipps!
druidenstern
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Mai 2007, 17:01
Ich hatte neulich den Vergleic AKG K 530, den ich selber benutze mit dem AKG K 271 Studio.Der 271 Studio hört sich noch ein wenig geschmeidiger an und bringt die Instumente noch ein wenig länger rüber(d.h die Gitarre klingt noch ein wenig länger nach) insgesamt klingt der 271 Studio noch ein wenig hamonischer.Der Preisunterschied liegt im Laden bei ca. 80€ im Internet ca 40€.Ich würde heute den AKG 271 Studio im Internet bestellen, da der Preisunterschied hier nicht allzu groß ist.
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2007, 18:29
Ich würd eher sagen, dass K530 und K271 zwei völlig unterschiedliche Tiere sind der K530 objektiv der bessere ist.

Kann aber -natürlich wie immer- sehen wie man will.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Kopfhörer bis 100?
druidenstern am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  14 Beiträge
AKG K 141/240/530
Gugaruz am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  4 Beiträge
Kopfhörer AKG
maboo am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  2 Beiträge
Sennheiser, Beyerdynamic oder AKG?
Tophet am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  2 Beiträge
AKG K 141 Studio Kopfhörer
Schujeng am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
AKG K 530
Thorsten1977 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  3 Beiträge
AKG K 530
Patika am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  5 Beiträge
Sennheiser HD595 vs. AKG K 171 Studio
LPFan am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  19 Beiträge
Sennheiser PX 200 vs. AKG K 26 P
Patika am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  16 Beiträge
Problem mit AKG K 240 Studio
Observer01 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedkorneliusfrei
  • Gesamtzahl an Themen1.463.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.910

Hersteller in diesem Thread Widget schließen