Beyerdynamic DT440 - Philips HP890 - Sennheiser HD555 - ?

+A -A
Autor
Beitrag
thomeee
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2005, 05:37
Hallo,
habe nun mehrere Stunden viele, viele Threads zum Thema Kopfhörer bis xy Euro - "Einsteiger" - Hilfe durchgelesen, mir schwirrt der Kopf..
bis jetzt haben sich diese 3 Modelle herauskristallisiert, meiner Auffassung nach, vielleicht habe ich aber auch welche übersehen?

-der anvisierte Preisbereich liegt bei 50 bis 100 (eventuell 130, falls es dafür die "eierlegende Wollmilchsau" gibt)

-ich möchte die KH am PC und an der Stereoanlage _ohne_ KHV nutzen, sie sollten also ohne einen solchen "nach was" klingen

-Preis/Leistung ist mir wichtig, zahle gerne 20 Euro mehr für deutlich bessere Leistung oder 20 weniger für kaum schlechtere

-Bauart auf jeden Fall ohrumschließend, offen oder geschlossen ist eher zweitranging

-Tragecomfort ist nat. subjektiv (hat ja nicht jeder einen Dickschädel und lange Haare ;-)), im Zweifelsfall wäre mir leichter nat. lieber

EDIT: habe heute den Bayerdynamic aufgehabt, das Tragegefühl gefiel mir überhaupt nicht, fällt damit also relativ weg.. gibt's vielleicht noch andere interessante Modelle in der
Klasse außer dem Sennheiser und dem Philips?
laut anderen Beiträgen ist der 555 von der PreisLeistung her dem 595 vorzuziehen, ist der Unterschied sehr gering?

wäre über Entscheidungshilfe(n) oder weitere Empfehlungen sehr erfreut
-eee


[Beitrag von thomeee am 11. Jan 2005, 16:57 bearbeitet]
thomeee
Neuling
#2 erstellt: 13. Jan 2005, 03:11
hm, niemand..?

nochmal etwas kompakter:
der Beyerdynamic fällt definitiv raus, bleiben die Philips und die Sennheiser.. vielleicht hat noch jemand einen Vorschlag in dieser Kategorie bis 100+- Euro,
welcher in dem anderen Thread noch nicht genannt wurde?
oder vielleicht eine Empfehlung zwischen den Beiden oben genannten, da ja doch 25 Euro Unterschied bestehen..

-eee
graumantel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Jan 2005, 13:36
Hallo thomeee,
kann Dir zwar nicht mit Höreindrücken dienen, dafür mit zwei Internetangeboten.
Ein günstiges Angebot für den Philips HP 890 bei Amazon (mit 1 bis 2 Wochen Lieferzeit) gibt es hier.
Ein Angebot für den Sennheiser 555 gibt es hier.
Da Internetanbieter besteht ein 14-tägiges Rückgaberecht.

Gruß,
Markus

Edit: Die Suchfunktion des Forums wirft unter dem Stichwort "890" einige brauchbare Ergebnisse aus.


[Beitrag von graumantel am 13. Jan 2005, 13:43 bearbeitet]
taubeOhren
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2005, 13:44
Hi,


ich weiß zwar nicht, ob ich Dir wirklich weiter helfen kann, aber ich besitze und benutze (heute nur noch seltener)
meine Sennheiser HD580 Precision ... die sind mittlerweile über 10 Jahre ... und passen immernoch hervorragend auf meinen Kopf ... und klangmäßig gefallen sie mir nach wie vor.


Gruß
taubeOhren
Space_Taxi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 11:29

taubeOhren schrieb:
Hi,


ich weiß zwar nicht, ob ich Dir wirklich weiter helfen kann, aber ich besitze und benutze (heute nur noch seltener)
meine Sennheiser HD580 Precision ... die sind mittlerweile über 10 Jahre ... und passen immernoch hervorragend auf meinen Kopf ... und klangmäßig gefallen sie mir nach wie vor.


Klangliche Mängel werden spätestens dann erkannt, wenn man mal qualitativ bessere KH benutzt hat. Beim HD580 passiert es dann, daß sie einem seltsam dumpf vorkommen.
Dynamikus
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 19:19
Hallo Thomeee,


Ich habe einen Beyerdynamic DT440 und bin sehr zufrieden benutze ihn auch am Pc.

Zu den eigenschaften des KH zähle ich

- Sehr Robust

- Leicht bassbetonter klarer klang

- tragekomfort ist anfangs nach mehreren stunden etwas drückend aber das legt sich nach der zeit


Bevor ich mir den DT440 zugelegt habe, hatte ich noch einige testkandidaten zuvor (HD570,HD575,Sony MDRbla bla, und einen Techniks weis aber die genau bezeichnung nicht mehr). Alles so dinger aus dem Saturn markt, aber keiner von dennen konnte auch nur ansatzweise mit dem DT440 mithalten. Besonder entäuscht war ich von den beiden Sennheisern da kahm es mir so vor als ob ich eine Gardine zwischen dem Ohr und dem Höhrer habe.Den Sennheiser HD555 allerdings kenne ich nicht, habe aber gehört das er recht gut sein soll allerdings ist der klang eines Sennheisers wohl geschmackssache, besonders ohne KHV.


Also meine empfehlung: Beyerdynamic DT440


Ps: Zur zeit hat Beyerdynamic wohl ein angebot am laufen und verscherbelt die dinger zum spot preis.
Holz&Steine
Neuling
#7 erstellt: 20. Jan 2005, 13:52
Hi Thomee,

ich würde Dir auch zum DT440 raten. Den nutze ich im Moment auch am PC und bin ausgesprochen zufrieden... Der Tragekomfort bessert sich in den ersten paar Stunden wirklich enorm!

Der HP890 klingt sicher nicht schlecht (v.a. für den Preis) in Sachen Stabilität hört man darüber aber nicht viel Gutes (mir ist mal beim aufsetzen im Laden einer buchstäblich auseinander gefallen...).

Den HD555 habe ich auch mal Probegehört. Sicher keine schlechte Wahl und es soll auch Leute geben, die ihn direkt an der Soundkarte betreiben.
Geht vom Klang her aber eindeutig in eine andere Richtung als der Beyerdynamic.

Lass auf jeden Fall deine Ohren entscheiden...
Space_Taxi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jan 2005, 22:01
Der DT440 hat zu 99% den gleichen Klang wie der DT 531, dessen Produktion 2004 eingestellt wurde. Doch letzterer ist viel bequemer als der DT440.

Wer den DT 531 noch irgendwo kriegt (im Zweifel bei EBAY): kaufen - marsch - marsch!

Nebenbei ist er unter 100 Euro der mit Abstand musikalischste KH, den es wo geben tut.

Punkte Klang: 80 von 100
Tragekomfort: 95 von 100
Space_Taxi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Jan 2005, 22:05

Dynamikus schrieb:

- Leicht bassbetonter klarer klang


Reingefallen!

In Wahrheit werden die Höhen künstlich angehoben, um damit "Klarheit" und/oder "Luftigkeit" vorzutäuschen.

Gilt übrigens auch für zahlreiche andere Kh, zum Beispiel die Grado Modelle.

Sennheiser hat beim HD 540 GOLD zu diesem Trick gegriffen. Wer es ausprobieren will: Bei EBAY den HD 540 und den HD 540 GOLD kaufen.
Taurui
Inventar
#10 erstellt: 20. Jan 2005, 22:46
Sämtliche Sony-KHs treiben die Höhenbetonung übrigens noch deutlich weiter
Von einem "reingefallen" würde ich beim DT440 eigentlich trotzdem nicht reden - immerhin schafft er es, Detail gleichzeitig mit dem Ganzen zu vermitteln.
Ich bin immer noch der Vertreter von "Wenn die Ansprüche nicht erfüllbar sind, sollten sie erst gar nicht gestellt werden" und genau das gilt für angeblich neutrale Kopfhörer im unteren Preisbereich.

-Taurui
Horbi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jan 2005, 22:26
Hallo thomeee,

ich stand vor kurzem vor der Entscheidung DT440 oder HD595, die mir beim Testhören von ca. 10 Kopfhörern am besten gefallen haben.

Ich hab mich dann aufgrund des Preises von knapp 70 € für den DT440 entschieden und bin begeistert.

Den Tragekomfort empfinde ich nach kurzer Zeit als angenehm.

Sowohl am Notebook als auch an der Stereoanlage ein toller Klang.

Gruß
Horst
thomeee
Neuling
#12 erstellt: 24. Jan 2005, 20:12
Hallo,
danke für die Antworten.. wie oben schon editiert, sind die aufliegenden Beyerdynamic leider gar nichts für mich gewesen, hatte nun die Sennheiser 515 und 555 zu Hause, und mich dann für die 515 entschieden, da ich so gut wie keinen Unterschied wahrnehmen konnte (ohne KHV), und die 515 30 Euro billiger sind (60 zu 90 Euro)
bin soweit eigentlich sehr zufrieden, könnten etwas leichter sein, sind ansonsten aber gemütlich
konnte außerdem den Koss Porta Pro nicht widerstehen, und habe die noch mit dazu genommen.. zu einem guten Preis von 40 Euro.

Grüße,
eee
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD555 oder HD595
Firestorm6X6 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  9 Beiträge
Sennheiser HD555 oder 595?
Bbbut am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  9 Beiträge
DT440 kaufen oder doch nicht? (vs. HD555, HD595, andere?)
hansderkanns_ am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  11 Beiträge
Beyerdynamic DT440, DT770(80ohm) vs AKG K601?
Streethawk25 am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  58 Beiträge
Probleme bei Philips Kopfhörer SBC HP890
mytos am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  7 Beiträge
Kritik - Philps SBC HP890
exonero am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  11 Beiträge
Sennheiser oder Beyerdynamic?
bionicaudio am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  22 Beiträge
Beyerdynamic AKG Sennheiser
Karsa am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  16 Beiträge
Sennheiser, Beyerdynamic oder AKG?
Tophet am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  2 Beiträge
Hilfe! Sennheiser oder Beyerdynamic?
Th.H. am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedMaikKlipschFeat.Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.464.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.963

Hersteller in diesem Thread Widget schließen