Funk Phoneamp Platinchen.

+A -A
Autor
Beitrag
topas1506
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Jun 2007, 21:15
http://funk-tonstudiotechnik.de/SYMM-VERST.htm

kennt das jemand? Ich würde ja zu gerne in die KHVs reinschnuppern, weigere mich aber noch n bißchen, soviel Geld für nen erwiesenermaßen guten KHV auszugeben, daher hab ich überlegt, daß man doch son Ding schnieke in n nettes Gehäuse basteln könnte und paar Opamps ausprobieren. Bringt das Ding so überhaupt irgendwas oder ist das nur dazu gedacht, ne abgerauchte KH-Stufe im CDP oder so zu ersetzen?

Bevor ich mir da sone Project HeadBox hinstelle...
Vul_Kuolun
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2007, 00:14
Sieht vertrauenerweckend aus, finde ich.

Du müsstest aber kucken, das Du die richtigen OPV's dafür bekommst. Auf dem Teil sind schließlich 3 davon verbaut. Kann sein, daß die 2 großen OPV's jweils einkanalige OPV's sind. Oder sie sind hinereinandergeschaltet, und einer ist der Puffer für den anderen.
Keine Ahnung was der kleine ganz vorne macht.

Die Schaltung dürfte mit den hier im Forum populären Schaltungen nicht viel gemeinsam haben. Das hier sieht bei weitem aufwändiger aus; möglicherweise musste an dem garnix mehr groß schrauben. Aber vielleicht ist es ja grad das was Du willst?
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 25. Jun 2007, 04:18
Hi!

Ich glaube, Otwin hat das Teil mal gestest und empfohlen.

Eigentlich ist alles, was die bei www.funk-tonstudiotechnik.de zusammenschustern, technisch über jeden Zweifel erhaben. Mit einem passenden Netzteil und in einem schönen Gehäuse sollte das eine sehr schöne KHV-Kombi ergeben!

Grüße

Frank


PS: An Deinen konkreten Erfahrungen wären wir natürlich sehr interessiert!


[Beitrag von Hüb' am 25. Jun 2007, 04:18 bearbeitet]
rille2
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2007, 06:45

Vul_Kuolun schrieb:
Du müsstest aber kucken, das Du die richtigen OPV's dafür bekommst. Auf dem Teil sind schließlich 3 davon verbaut.


Es sind sogar 5 ICs verbaut. Ist aber auch egal, schliesslich ist die Platine komplett bestückt und einbaufertig.


@topas1506

Sicher für den Anfang kein schlechter Einstieg. Ein passendes Netzteil müsstest du dir natürlich noch selber zusammenlöten, da reichen aber erstmal einfache Festspannungsregler. Sowas hier http://headwize.com/projects/showfile.php?file=meier_prj.htm (Figure 6c) dürfte reichen. Die Teile bekommt man preiswert bei Reichelt.

Oder du kaufst dir bei Pollin den Spannungsregler-Bausatz (Bestell-Nr. 810 029) für 3,95 EUR. Den brauchst du zwei mal, da du zweimal 10...18V brauchst. Dazu noch einen Trafo mit 2 x 15V (oder 2 Stück mit 1 x 15V, z.B. Pollin Best.Nr. 300 446 für 0,95 EUR). Die Trafos schliesst da dann getrennt an die Netzteile an und verbindest Plus mit Minus des anderen Netzteils, das ist dann die Masse (oder 0V, Anschluss 6 an dem Modul). Der übriggebliebene Plus-Anschluss ist dann Plus (Anschluss 5) und der übriggebliebene Minus-Anschluss ist Minus (Anschluss 7).


Berichte dann mal, wie das Teil klingt. Bessere Fotos, wo man auch sieht, was da verbaut ist, wären auch sehr interessant.
topas1506
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jun 2007, 07:01
Stichwort passendes Netzteil...

Hatte mal so angedacht, den KHV in ein ausrangiertes Pleiades Festplattengehäuse zu bauen... Sieht halt wenigstens bißchen nach was aus.
Glaubt ihr da komm ich mit hin? Das Teil hat auch n ausgelagertes Netzteil mit 12 V / 3A Passt das? Was das Basteln / Löten angeht, bin ich sehr unbedarft und bräuchte auf jeden Fall das Know-How der versammelten Forums-Aktivisten...

Ich müsste ja eigentlich nur Schalter, Buchse, Knopf aussuchen und n bißi verdrahten, oder?

Wenn das Netzteil nicht passt, könntet ihr mir nen konkreten Vorschlag von conrad.de machen? Ich steig da nich so recht durch, was ich da nehmen muss...

edit: Netzteil-Frage hat sichh ja dann erledigt, Danke für die konkreten Hinweise, hab heute morgen gar nicht gesehen, daß der Thread schon weiterging


[Beitrag von topas1506 am 25. Jun 2007, 07:06 bearbeitet]
rille2
Inventar
#6 erstellt: 25. Jun 2007, 07:48
Falls du noch Hilfe beim Anschluss des Netzteils brauchst, einfach fragen. Ich kann dir heute abend auch mal einen kleinen Schaltplan machen, wie man das ganze verkabelt.
topas1506
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jun 2007, 08:40
Hm, also das Angebot muss ich mir auf jeden Fall mal warmhalten...

Irgendwas fertiges gibts da nich? Funk hat selber natürlich passende Stromversorgungen für das Ding, aber ab € 100,- aufwärts, das sollte doch auch sehr viel billiger gehen oder muss ich da dann löten? Aber dieser Spannungsregler da is ja auch nur n Bausatz und ähh, naja, Platinen löten würd ich gern auslassen, ich glaub das geht bei mir nur alles kaputt...
rille2
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2007, 10:03
Ich kenne noch fertige Netzteile von Thel (SPR-2: http://www.thel-audioworld.de/module/spr/SPR-2.htm, 55 EUR) sowie Hifi-Berlin (Netzteil Basic: http://www.hifi-berlin.de/netzteile.html, 75 EUR) sowie UB-Audio (NT-VL Fertigbaustein: http://www.ub-audio-shop.de/produkte/netzteile/ntvl/index.php, 65 EUR).

Das von Thel sollte vollkommen ausreichend sein.

Dazu kommt dann noch ein Trafo. Bei Reichelt gibt es auch preiswerte Ringkerntrafos, z.B. Bestell-Nr. "RKT 3015" für 12,25 EUR. Hat 2 x 15 V und 30 VA. Zwar schon fast etwas überdimensioniert, aber das schadet ja nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funk Phoneamp
Althalus am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  3 Beiträge
Funk LPA-2a KHV
killertiger am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2020  –  509 Beiträge
funk-kh
valdezz am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  5 Beiträge
Funk KHV
Genesis_1000 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  35 Beiträge
Funk-KH <20 Euro
Veannon am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  28 Beiträge
Funk oder nicht Funk (PHILIPS SBCHD1505U )
kathargo am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  13 Beiträge
Funk oder Strippe?
blumidee am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  19 Beiträge
Funk Tonstudiotechnik LAP-2 als KHV für Sennheiser HD 650
Hüb' am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  5 Beiträge
geschlossener Funk KH am PC
MadEyeMoo am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  29 Beiträge
Sennheiser RS120 "rauschen" ? normal für Funk KH?
alexs77 am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedMichaK76
  • Gesamtzahl an Themen1.463.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.836.565