Verkrüppelter Bass obwohl kein Bass da ist

+A -A
Autor
Beitrag
MrMuchacho
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2007, 18:09
Hallo!

Mein Titel ist schon ziemlich verwirrend, ich weiss. Aber nun hier genaueres:

Habe mir die Creative EP 630 gekauft. Von Amazon. Jedenfalls stecke ich sie an mein PC rein, lasse iTunes die Musik verwalten und starte darüber ein Lied, welches ruhig anfängt und dann richtig loslegt. Jedenfalls höre ich einen verkrüppelten, umhersurrenden, blechernden Bass der irgendwie dunkel rauscht und so abgehakt ist, er ist so schnell da wie er weg ist, aber mittem im Lied höre ich nichts mehr. Normalerweise sollde dieser Ton garnicht da sein, an der stelle, an der er kommt? Dämmt das Lied gegen Ende herunter höre ich wieder den Beschreibten Ton. Er ist mal etwas höher, dunkler, leiser, lauter, einmal auf der Linken Ohrhörerseite, einmal auf der rechten. An was kann das liegen? Defekt? Falsche Anwendung ( daran glaube ich aber nicht ) oder ist das normal so? Bin gerade etwas beunruhigt.

Danke für euere Hilfe.
Grüße
Hansaatic
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2007, 18:15
Mit was hast du denn vorher gehört? Evtl. hört man den Ton einfach mit den EP-630 besser. Ich hab das "berühren" der Gitarrenseiten beim EP-630 in wenigen Songs fast lauter gehört als den Ton selber...

Was für eine Soundkarte hast du? Irgendwelche starken Störgeräte in der Nähe?

Ansonsten: Sitz überprüfen oder defekt.
lorenz4510
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2007, 18:21
dein pc is kaputt.

kauf dir nen neuen.


[Beitrag von lorenz4510 am 25. Sep 2007, 18:21 bearbeitet]
MrMuchacho
Neuling
#4 erstellt: 25. Sep 2007, 18:24

Hansaatic schrieb:
Mit was hast du denn vorher gehört? Evtl. hört man den Ton einfach mit den EP-630 besser. Ich hab das "berühren" der Gitarrenseiten beim EP-630 in wenigen Songs fast lauter gehört als den Ton selber...

Was für eine Soundkarte hast du? Irgendwelche starken Störgeräte in der Nähe?

Ansonsten: Sitz überprüfen oder defekt.


Ich habe mit dem PC gehört, und ich denke nicht das meine SOundkarte sehr gut ist. Habe blöde Lautsprecher am Laptop, habe sonst immer noch extra Tevion Lautsprecher benutzt die wenigstens klaren, nicht so blechernen Ton bringen. Habe auch gedacht es liegt an der Qualität ( MP3 ), cda weißen aber auch so ein rauschen auf.
lorenz4510
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2007, 18:34
diese geräusche kommen von den billigen ac 97 codecs oder wie die heisen.

nen wiederstand vor den kopfhöhrer schalten der die stöhrgeräusche wegfiltert.

weis aber nicht obs bei den kh den aufwand wert is.

ab 100 ohm oder mehr sollten die störgeräusche verschwinden.
hate auch so zeug(komische geräusche) bei meinem ibm r30 notebook.

probier zur sicherheit mal einen anderen mediaplayer aus.
vileicht is ja dein itunes im ars**.


[Beitrag von lorenz4510 am 25. Sep 2007, 18:37 bearbeitet]
MrMuchacho
Neuling
#6 erstellt: 25. Sep 2007, 18:49
Danke lorenz!

Da bin ich ja beruhigt. Jetzt muss nur noch mein iPod touch kommen, bin gespannt wie es sich darauf anhört. Ich melde mich dann wieder zurück! Danke euch allen!

Grüße

P.S.: Auf dem Windows Media Player ists auch noch etwas vorhanden, aber nicht so stark wie bei iTunes.
lorenz4510
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2007, 20:13
wenst sicher sein willst ob dein soundchip die geräusche erzeugt und verstärkt,
schalte mal den mediaplayer ein dreh lautstärke hoch ohne musik einzuschalten, wen dan rauschen+komische aliengeräusche hörst, is ein billigstchip verbaut.
der is dan daran schuld.
probier mal obs so geräusche kommen?
ZEPHYR87
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Sep 2007, 20:55
Ist es ein Desktop-PC oder ein Notebook?
Wenns ein Notebook ist, könnte es auch am Stromstecker liegen. Ein Bekannter hatte das auch bei seinem Notebook (Gericom ). Im Akkubetrieb war alles in Ordnung. Aber sobald der Stromstecker eingesteckt war, hat er die Audiosignale auf dem Line-Out gestört.
Wenns ein Desktop-PC ist: Hast du den richtigen Line-Out vom Mainboard hinten benutzt oder einen eventuell vorhandenen Front-Anschluss vorne am Gehäuse. Die Kabel vom Mainboard zum Frontanschluss im Innern des PC sind nämlich meistens nicht besonders gut geschirmt.

Was hast du denn für eine Soundkarte bzw. welchen Onboard-Soundchip?

Wenn gar nix hilft: Eine halbwegs vernünftige Soundkarte, z.B. Audigy 2 ZS von Creative, die wohl jeden Onboard-Chip um Längen schlägt, gibts bei Ebay relativ günstig.

Gruß
zephyr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DT770 Pro kein Bass
Keksmo am 05.03.2019  –  Letzte Antwort am 06.03.2019  –  30 Beiträge
Kopfhörer bringen kein Bass rüber
-erase__ am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  3 Beiträge
Philips HP 1000 kein Bass?
Gerrit81 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  8 Beiträge
Kopfhörer Bass
Kameron92 am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  2 Beiträge
Bass Einstellung am Headset
hansfischi am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  4 Beiträge
Bass-Shaker
MarGan am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
Bass verstärken?
*cooky* am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  12 Beiträge
Kopfhörerkauf - definierter Bass versus kräftiger Bass
cabasa am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  17 Beiträge
Magnetostaten und Bass
Ixioideae am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  22 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Bass Probleme
tiger1989 am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedMiguelClita
  • Gesamtzahl an Themen1.463.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.832.625

Hersteller in diesem Thread Widget schließen