KH an Rotel RSX-03

+A -A
Autor
Beitrag
perl1977
Gesperrt
#1 erstellt: 11. Okt 2007, 09:41
Hallo,

ich bin begeisterter Besitzer des obigen Teils und wollte euch fragen, wie ich einen KH bei dem anschliessen kann. Kopfhörerausgang ist bei dem leider nicht vorhanden.

perl1977
Igel60
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Okt 2007, 10:36
hallo perl,

da bisher noch keiner geantwortet hat, versuchs ich mal, obwohl ich nicht so sehr die ahnung habe, doch hierfür sollte es reichen:

habe einen rotel rc03, bei dem geht es zwar aber das hilft dir nüschd, gel?
spass bei seite:
erst gestern, bzw vorgestern hab ich erfahren, wie es auch anders geht--> mit einem KHV, also kopfhörervertärker, den man mittels chinchkabeln (die vorher vom cd zum vertärker gingen) die in den KHV reingehen.
das wär dann zumindest eine lösung
das geht irgendwie auch mittels umschalter oder y-kabel, wie genau, das muß n anderer beantworten.

meinen will ich fest so angeschlossen lassen (KHV direkt am cd) da ich noch n dvd in der anlage hab, mit dem ich über boxen hören kann...

ok?

rotellsche grüße

micha
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 11. Okt 2007, 19:32

Igel60_PD72 schrieb:
das geht irgendwie auch mittels umschalter oder y-kabel, wie genau, das muß n anderer beantworten.

Nein, das geht ohne weiteres leider nicht. Ein KHV ist leider zwingend, wenn der (Vor-)Verstärker nicht über einen entsprechenden Klinkenausgang verfügt.
Eine günstige Lösung mit ca. 50,- € dürfte der b-tech sein.

Grüße

Frank

m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2007, 19:48

Hüb' schrieb:

Igel60_PD72 schrieb:
das geht irgendwie auch mittels umschalter oder y-kabel, wie genau, das muß n anderer beantworten.

Nein, das geht ohne weiteres leider nicht. Ein KHV ist leider zwingend, wenn der (Vor-)Verstärker nicht über einen entsprechenden Klinkenausgang verfügt.


Glaub, das war auf die Anschlussmöglichkeit bezogen.

m00h
Hüb'
Moderator
#5 erstellt: 11. Okt 2007, 19:49
Uups.
mklang05
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Okt 2007, 10:24
Hallo,

da ich auch das Problem mit fehlendem Kopfhörerausgang habe.
Wie schliesse ich so ein Teil eigentlich an? Tape out?

mklang05
sai-bot
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2007, 10:47

mklang05 schrieb:
Hallo,

da ich auch das Problem mit fehlendem Kopfhörerausgang habe.
Wie schliesse ich so ein Teil eigentlich an? Tape out?

Ja.
Oder direkt an der Quelle, sprich am CDP. Wenn du mehrere Quellen hast, würd ich den Tape-Out nehmen. So mach ich es im Wohnzimmer: CDP, Plattenspieler (und manchmal PC) - da kann man schnell umschalten, je nach Lust und Laune
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RSX 1067 und Kopfhörer ?
DerMicha am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  20 Beiträge
wie schließe ich KH ohne KH-Ausgang am Verstärker an?
Hedo am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  17 Beiträge
KH an Receiver ohne KH-Ausgang?
ratfink am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  5 Beiträge
Unsymmetrische KH an symmetrischen KH-Ausgang betreiben?
alexfra am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  13 Beiträge
PC -> ? -> 880´03 (Audiointerface oder KHV?)
der-andere am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  6 Beiträge
Geschlossener KH auf HD650 Niveau?
braunschweiger35 am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  31 Beiträge
KH immer an = Schädlich?
H0senStahl am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  7 Beiträge
KH an Lautsprecherausgang anschliessen
cs74la am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  4 Beiträge
KH-Betrieb an Laptop
Apalone am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  21 Beiträge
Wackelkontakt an KH-Buchse?
Hüb' am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedKingpin1337
  • Gesamtzahl an Themen1.505.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.990

Hersteller in diesem Thread Widget schließen