Anfängerfrage zu Kopfhörerausstattung

+A -A
Autor
Beitrag
the-holy-ghost
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2007, 21:46
Hallo,

(falls ich trotz suche einen ähnlichen Tread nicht gefunden habe, einfach link posten

Ich war schon lange nicht mehr hier und hab gerade ein Problem und würde gerne etwas fragen. Ich hab in letzter Zeit gemerkt das ich echt viel Kofhörer höre, und wollte mir jetzt den AKG 701 kaufen um den vollen Musikgenuss zu haben (Ich höre viel Klassik und Trip Hop - und Spiele auch Cello...)

Jetzt hat sich aber mein Gehirn eingeschaltet, und ich habe gemerkt das ich... ehemmm bisher meinen Sony MD 700 DJ an meinem Apple Computer gehört habe. Es würde sich also mit dem AKG 701 gar nichts ändern

Deshalb wollte ich mir jetzt alles kaufen um den vollen Kopfhörergenuss zu haben Ich bin mir jetzt aber nur sicher das ich einen CD-Player und den Kopfhörer kaufen muss. Jetzt meine Fragen:

1. Kann ich den Kopfhörer direkt an dem CD-Player betreiben, oder brauche ich dazu noch so ein Verstärkerteil?

2. Es gibt anscheinend auch so Kopfhörerverstärker. Wodurch unterscheidet sich ein normaler Verstärker von einem Kopfhörerverstärker?

3.Der Unterschied zwischen einem normalen Kopfhörerverstärker und einem Röhrenkopfhörerverstärker

4. Wo ist der klangliche unterschied zwischen einem normalen CD-Player und einem mit einer Röhren äääh, -ausgangsstufe heißt es glaube ich. Ist so etwas gut?

Vielen dank schon mal für die Antworten. Und ich bin auch für Verweise auf andere Threads dankbar.

Bye
thg
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2007, 22:44
Wieso "würde sich also mit dem AKG 701 gar nichts ändern"? Der würde schon deutlich anders klingen als der V700DJ (BTW: Bröseln die Gelenke schon?), auch am integrierten Sound eines obstigen Rechners.

Dann fehlen eigentlich nur noch ein gutes Audiointerface (mit Firewire gibt es da einiges) - hier bitte im Fred zum Thema PC und Kopfhörer schmökern - und ein KHV (ich würde mich wahescheinlich mit einem Arietta von Jan Meier zufriedengeben). Wie man CDs am Mac richtig rippt, hmm, aber iTunes mit eingeschalteter Fehlerkorrektur war IIRC gar nicht so schlecht. Der Umweg über einen CDP ist IMO nicht wirklich nötig, wenn du nicht willst.

Zu den Fragen:

1. I.d.R. gibt es einen KH-Ausgang, zuweilen auch ganz brauchbar.

2. "Normale" Verstärker sind primär für Lautsprecher gedacht. Kopfhörer sind da eher Nebensache und gute KH-Ausgänge auch eher selten. KHVs sind explizit für Kopfhörer konstruiert.

3. Der eine verwendet Halbleiterbauteile, der andere Röhren. Gute Verstärker lassen sich theoretisch mit beiden bauen, Röhre ist aber tendenziell aufwendiger. So mancher Röhrenamp ist auch vom Ideal "wire with gain" ziemlich weit entfernt, weil mancher eben Verzerrungen mag.

4. Ich halte CDPs mit Röhrenausgangsstufe für Schwachsinn. Sowas gibt es nur, weil Leute unbedingt Röhrenzeug haben wollen. Als ob man für den Hinzufügen von Verfärbungen Röhren bräuchte. Das sind halt die Stilblüten des Subjektivismus...
the-holy-ghost
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2007, 23:17
Hallo,

ich versuch das mal zusammenzukriegen:

[quote]Wieso "würde sich also mit dem AKG 701 gar nichts ändern"? [/quote]

Naja, ich denke das sich da der AKG vom V700 nicht sehr unterscheidet. Also ich meine jetzt nur am Computer. Das ist ja keine Anlage. Oder etwa doch???


[quote]Dann fehlen eigentlich nur noch ein gutes Audiointerface[/quote]

Em,,. was ist das?


quote]Der Umweg über einen CDP ist IMO nicht wirklich nötig[/quote]

Hmmm, sorry, aber was heißt das? Was ist ein CDP? Was ist ein IMO?


[quote]"wire with gain"[/quote]

Das verstehe ich auch nicht so recht...


Sorry, aber ich kenne mich mit abkürzungen nicht so toll aus.
Aber danke schon mal für Frage 1+2

thg
Vul_Kuolun
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2007, 00:12
Also, der Reihe nach (wenn Du erlaubst, audiophilanthrop; aber ich glaube das hier könnte kompliziert genug für 2 werden ):

- Mathematisch betrachtet hast Du ja recht, der Unterschied zwischen K 701 und V 700 beträgt genau "1".
Praktisch gesehen, klingen unterschiedliche Kopfhörer eigentlich immer deutlich unterschiedlich, und machen unbestritten den größten Anteil am Klangbild aus.

-Ein Audiointerface ist eine Soundkarte, die hochwertige Aus- und Eingänge zur Verfügung stellt.

-CDP = CD-Player
-IMO = "In my opinion"
-"Wire with gain" = Umschreibung des idealen Verstärkers; er macht nur lauter, fügt aber nichts hinzu oder lässt was weg. Eben wie ein "Draht mit verstärkung"

Röhren machen, wenn sie es denn etwas tun, eine Verfärbung/Veränderung des Signals die von manchen Benutzern als angenehm empfunden wird. Nichts, worüber Du Dich bei deinem Kenntnisstand (nicht übelnehmen) sorgen solltest.

Weiteres Procedere:

- Diese Threads lesen:

http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=1272
http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=4247

- Zuschauen, daß Du so viel Kopfhörer wie möglich selbst anhören kannst; zur Not beim roten Blödmarkt.

- Suchfunktion nutzen ("K701", "KHV")
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG 701 + KHV ?
Nightspider am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  20 Beiträge
HD 650 Akg 701:Probehören in Bodenseeregion
Garifuna am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  4 Beiträge
AKG 701, erster eindruck und frage zu soundkarte
victor_eremita am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  2 Beiträge
AKG 701
Sankenpi am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  38 Beiträge
Probleme mit AKG K 701
mburikatavy am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  10 Beiträge
AKG K 701 und Yamaha RX-V4600 passt das?
avmavm am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  4 Beiträge
KHV zu AKG 701 Konkrete Frage
iKorbinian am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  6 Beiträge
AKG K530 vs. 701: 701 enttäuscht!
aaron_ am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  71 Beiträge
KHV für AKG K 701
vod-kanockers am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  41 Beiträge
W1000 oder K-701?
pebrom am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedGaibinger_Josef
  • Gesamtzahl an Themen1.463.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.741

Hersteller in diesem Thread Widget schließen