KOSS Porta Pro mit KHV ?

+A -A
Autor
Beitrag
bugatti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2004, 21:13
Halle an alle, die ein wenig oder mehr Erfahrung mit Kopfhörern haben. Heute ist mein Koss Porta Pro angekommen, den ich aufgrund allgemein positiver Resonanz bestellt hatte.
Ich war auch überrascht, was in dem vermeintlichen Walkman-Hörer drin steckt. Zwei Dinge hätte ich da schon zu kritisieren: a) die Bassgewalt (welches in leisen Pegeln aber fast eine Loudness-Funktion hergibt) b) die Beschwertheit bei längerem Hören. Meine Frage: Kann man über einen geeigneten Kopfhörerverstärker diesbez. Abhilfe schaffen ? Oder sollte ich den Kopfhörern eine bestimmte Einspielzeit geben ? Ist es evtl. ein Quellenproblem (höre MP3s am PC)? Mein Hörer wurde in China hergestellt. Da der Kopfhörer recht verbreitet ist, hoffe ich, daß einige mir ihre Meinungen hierzu vermitteln könnten. Grüße...
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2004, 21:45

die Beschwertheit bei längerem Hören


Hmmm, die kann ich nicht bemängeln....
Ein Kopfhörerverstärker ist allerdings keine Lösung fürchte ich. Der Kopfhörer hat 32 Ohm Impedanz und einen anständigen Wirkungsgrad. Leistungstechnisch braucht der keinen separaten Verstärker.
Und um den Klang zu regeln sollte ein Equalizer reichen.
bugatti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2004, 22:01
Danke erst mal für die Antwort,

mit dem Wirkungsgrad bin ich ja auch absolut zufrieden. Den hatte ich auch an einem MP3 Player dran. Knackige, konturierte Bässe, authentische Mitten und brillante Höhen. Der Hörer klingt schon genial. Ich dachte mit einem KHV könnte ich den Hörer auch länger geniessen, ohne Kopfschmerzen (wenn auch leichte) im Anschluss. Aber so ein Equalizer wäre doch nicht schlecht...Nur ich habe keine Anlage. Kann ich einen Equalizer auch direkt an die Quelle (Soundkarte am PC) mittels Chinch/Klinken-Adapter anschliessen ?
Granuba
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2004, 22:23
Warum kein softwareequalizer?

Murray
bugatti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Aug 2004, 01:17
@Murray,

richtig ! An die Windows-Player Einstellungen bin ich auch im nachhinein gekommen, nur falls ich mir demnächst einen Standalone CD-Player holen sollte...Moment ! Ein Röhren CD-Player - vielleicht schafft die ja Abhilfe. Die müsste dann wohl einen regelbaren Vorverstärkerausgang haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV an Koss Porta Pro?
lua6060c am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  23 Beiträge
koss porta pro - frage
schultz117 am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  23 Beiträge
Koss Porta PRO
devilpatrick88 am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  19 Beiträge
Koss "Porta Pro" Garantieproblem
murdocp42 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro 2?
Rusha am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Koss Porta Pro - Bericht
DaMü am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  21 Beiträge
Koss Porta Pro
Rexi am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  33 Beiträge
koss porta pro zubehör
derkundeistkönig am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro Ersatz
Omata am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro Comfort
Snowpro am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSebastian789
  • Gesamtzahl an Themen1.414.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.936.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen