Wei viel schlechter Isolieren Ultimate Ears

+A -A
Autor
Beitrag
Marc911
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2007, 21:06
Hi!

ich wollte mich mal erkundigen, ob jemand jemals die Gelegenheit hatte Ultimate Ears und Westones, Shures oder Etymotics (sollte ja egal sein wegen den untereinander austauschbaren Aufsätzen) z. B. in einer Regionalbahn (das sind hier in Bayern unglaublich laute, weil alte, Züge die das Gespräch mit der Person, die einem gegenüber sitzt sehr schwer machen und die anderen Abteile eines Waggons vollends übertönt) im Bezug auf ihre Schallisolierung zu vergleichen.

Muss mich nämlich zwischen UEs und den Westones entscheiden, und mir geht die angeblich schlechtere Isolation der UEs nicht aus dem Kopf. Deshalb wollte ich fragen, ob jemand den Unterschied irgendwie in Worte fassen kann.

Auch wollte ich mich hier mal erkundigen, ob jemand durch das Rausreißen des Innenteils eines Shure-Sleeves diesen dann auf UEs bekommen hat und wie das dann Klang (traue nähmlich diesem Head-Fi net wirklich, ist ja gesponsert).



Danke
Marc
lorenz4510
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2007, 23:04
ob westone,shure oder UE ist eigentlich egal alle drei isolieren bis zu ca 25-30 dB, hängt davon ab welche aufsätze du verwenden willst.

die UE haben nur den nachteil das sie sehr unbequem sind, da sich aber die meisten leute mit der zeit an das tragen der UE gewöhnen und auch kein problem mehr damit haben ist das auch nicht so schlimm.

für die bahn isolieren inears mehr als ausreichend, ich hab öfters keine lust meine "teuren" UM2 in die arbeit mitzunehmen darum hab ich mir zum zugfahren noch die UM1 besorgt.


[Beitrag von lorenz4510 am 26. Dez 2007, 23:04 bearbeitet]
yersinia-p
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2007, 23:10
hatte mit meinen ue 5 pro noch nie das problem, dass die nicht ausreichend gegen den alltagslärm isoliert hätten. und mit dem sound bin ich nach wie vor sehr zufrieden.

was die bequemlichkeit angeht, kann ich mich auch nicht beschweren - aber das ist sicherlich sehr subjektiv.
hAbI_rAbI
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2007, 05:38

lorenz4510 schrieb:

die UE haben nur den nachteil das sie sehr unbequem sind, da sich aber die meisten leute mit der zeit an das tragen der UE gewöhnen und auch kein problem mehr damit haben ist das auch nicht so schlimm.


Das statement ist so pauschal gehalten sicherlich falsch. Es gibt viele, die Shure/Westone für komfortabler halten, aber es gibt auch Leute, die mit UEs besser zurecht kommen. Alles eine Frage der Ohrform.
Tebasile
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2007, 14:07

hAbI_rAbI schrieb:

lorenz4510 schrieb:

die UE haben nur den nachteil das sie sehr unbequem sind, da sich aber die meisten leute mit der zeit an das tragen der UE gewöhnen und auch kein problem mehr damit haben ist das auch nicht so schlimm.


Das statement ist so pauschal gehalten sicherlich falsch. Es gibt viele, die Shure/Westone für komfortabler halten, aber es gibt auch Leute, die mit UEs besser zurecht kommen. Alles eine Frage der Ohrform.


Danke, hAbl_rAbl. Das wollte ich auch gerade schreiben. Während längerer Diskussionen zwischen sai-bot und mir haben wir unter anderem auch festgestellt, daß bei ihm der shure e4 besser isoliert und bei mir der SF3.

Es kommt halt einfach darauf an, ob der IE passt. Ich habe gute Abdichtung bei UE und Westone, aber nicht bei Shure. Und das, obwohl Shure und Westone die gleichen Aufsätze drauf haben. Der Winkel der IEs zum Ohr scheint auch noch was auszumachen....

Schöne Grüße,
Tebasile
Marc911
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Dez 2007, 23:36

Während längerer Diskussionen zwischen sai-bot und mir haben wir unter anderem auch festgestellt, daß bei ihm der shure e4 besser isoliert und bei mir der SF3.


Wie findet man das eigentlich heraus? Hast du einfach mehrere gekauft und den, der dir nicht so gut passte zurückgeschickt, oder besitzt du schon eine Sammlung an IEMs?

Danke

Marc
Tebasile
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2007, 23:40
Hallo Marc,

zuerst hatte ich den ep630 (auf gut Glück gekauft).
Den sf3 konnte ich damals auf dem Meet in D'dorf hören. Dazu auch noch den AT-ck7, den e500 und natürlich die großen KH.
Den UM1 habe ich gebraucht gekauft, für -für mich- nicht tauglich empfunden und weiterverkauft.
sai-bot hat mir vor kurzem seinen e4 geliehen. Kurz darauf hat teddyaudio seinen sf5pro vorbeigeschickt.
Zu guterletzt haben sensee und ich ein kleines Meet gemacht, bei dem er den UM2 dabei hatte.

Ein Tip (sai-bot hat mich drauf gebracht): Im Gravis-Store gibt es eine relativ große Shure Auswahl. Wenn Du einen in der Nähe hast, kann Du vielleicht mal testen.
Ansonsten wohnt vielleicht auch ein Forenmitglied mit IEs in Deiner Nähe...

Schöne Grüße,
Tebasile


[Beitrag von Tebasile am 28. Dez 2007, 09:21 bearbeitet]
Intraaural
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2008, 22:53
Antwort kommt etwas spät, aber Earphonesolutions macht ein paar Angaben zur Isolation.

Im FAQ-Bereich schreiben sie explizit, dass der Shure SE310 etwa die doppelte Isolation im Vergleich zu den UE SF5pro bietet. Doppelt heisst dann wohl nicht dB*2, sondern doppelt heisst 6 dB Schalldruck, wenn ich mich recht entsinne. (Akustik-Vorlesung ist lange, lange her....)

Desweiteren haben sie im Review-Bereich einen Vergleich zwischen In-Ear und Noise-Cancelling KHs bzgl. Isolation mit Messwertangaben für die alte Shure-E-Serie. Die Isolation ist dabei deutlich frequenzabhängig. Wenn der singuläre Wert bei den UE-Angaben (26 dB) der Spitzenwert ist, gibt's wohl doch einen deutlichen Unterschied zwischen UE und Westone/Shure.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultimate ears, Ultimate Schrott?
Keekusu am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  50 Beiträge
Ultimate Ears
baeckus am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  21 Beiträge
Ultimate Ears 700 Qualitätsmängel!
Henning0815 am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  3 Beiträge
Ultimate Ears UE-10Pro
Limbonic am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
Ultimate Ears metro.fi 2
decker am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  5 Beiträge
Logitech übernimmt Ultimate Ears
j!more am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  6 Beiträge
Ultimate Ears Ersatzkabel
rgoggy am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  4 Beiträge
Ultimate Ears 700, aha!
Mangochutney am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  182 Beiträge
Ultimate Ears Ersatzkabel
Vagabund am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  7 Beiträge
Reparatur von Ultimate Ears
WhitePawn am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedMaikKlipschFeat.Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.464.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.992

Hersteller in diesem Thread Widget schließen