Bitte um Lösung: KH an Lautsprecheranschluss

+A -A
Autor
Beitrag
John-Locke
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Jun 2008, 00:26
Hallo,

ich habe mich ein wenig hier durchgelesen: Jaa es gibt durchaus günstige KH-Verstärker auch zum Selberbauen. Jedoch würde ich gerne meinen Kopfhörer Koss Porta Pro direkt an die Lautsprecheranschlüsse meines Verstärkers anschliessen, da der Verstärker keinen KH-Anschluss besitzt.
Ich möchte quasi den gewohnt guten Klang meines Verstärkers über KH erleben. Wie mache ich das am Besten ?

- Gibt es entsprechende Adapter mit Impedanzanpassung ?
- Ist hier Selbstbau angesagt ?

Danke im voraus an die Experten hier ...
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2008, 00:55
Eine Impedanzanpassung ist grundsätzlich erst mal nicht notwendig, weil Kopfhörer eh ein Vielfaches der normalen Lautsprecherimpedanzen besitzen.
Das Problem ist viel eher, dass der Verstärker sehr viel mehr Leistung bring und du daher kaum aufdrehen kannst, ein Regeln der Lautstärke kannst du daher fast vergessen, jedenfalls in sinnvollem Ramen.
Dazu kommt die Gefahr, den Kopfhörer aus Versehen zu schroten.

Daher brauchst du entweder einen Vorwiderstand, oder einen Spannungsteiler mit entsprechenden Hochleistungswiderständen. Im letzten Fall wäre ein Impedanzanpassungglied wünschenswert, um die Klangverfälschung auszubügeln.

Auch darauf achten, ob die Massen des Verstärkers verbunden sein dürfen oder nicht. Demnach kann man dann einen Adapter bauen, z.B. eine Stereoklinkenbuchse mit losen Kabeln und dem erwähnten Widerständen (evt. mit Impedanzlinearisierung), oder zwei Monoklinkenbuchsen.

Schau dir diesen Thread mal an:
http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=7320

Meine Empfehlung geht aber klar zu einem kleinen KHV. Sicherer, bequemer und für einen PP keine klangliche Einbußen...

m00h
John-Locke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jun 2008, 06:10
Hi m00,

herzlichen Dank für die Tips. Gibts denn so ein Teil nicht zu
kaufen ? Ich meine, wieviele Verstärker der Spitzenklasse sind leider ohne Kopfhörerausgang ausgestattet. Ich jedenfalls fände so ein Teil richtig gut.
Das müsste so ähnlich sein wie diese Versorgungseinheiten von
Stax ohne separate Spannungsspeisung und simpler im Aufbau.

Wahrscheinlich variiert die Impedanzweite von verschiedenen Kopfhörern viel mehr als bei Lautsprechern, so dass eigentlich jedem spezifischen KH der entsprechende Widerstand gewählt werden muss.
LEARNER
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Jun 2008, 06:50

John-Locke schrieb:
Hi m00,

herzlichen Dank für die Tips. Gibts denn so ein Teil nicht zu
kaufen ? Ich meine, wieviele Verstärker der Spitzenklasse sind leider ohne Kopfhörerausgang ausgestattet. Ich jedenfalls fände so ein Teil richtig gut.
Das müsste so ähnlich sein wie diese Versorgungseinheiten von
Stax ohne separate Spannungsspeisung und simpler im Aufbau.

Wahrscheinlich variiert die Impedanzweite von verschiedenen Kopfhörern viel mehr als bei Lautsprechern, so dass eigentlich jedem spezifischen KH der entsprechende Widerstand gewählt werden muss.
Die Staxtransformeratoren gibt es gar nicht mehr neu zu kaufen.
Davon ab gab es mal eine einigermassen universell einsetzbare auf Transformatoren basierende Lösung von Antique Sound Labs mit Umschaltmöglichkeit zwischen KH und Lautsprechern.
Ich hab sogar noch irgendwo so ein Teil.Glaube ich, hab ich nämlich seit meinem letzten Umzug nicht mehr zu Gesicht bekommen.
War zu teuer, denn das Teil hat deutlich mehr gekostet als ein einfacher Kopfhörerverstärker, und dafür gab es anscheinend einfach auf Dauer keinen Markt.


[Beitrag von LEARNER am 02. Jun 2008, 06:51 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2008, 09:03
Die Lösung mit Vorwiderständen/Spannungsteilern wird häufig in Summe schlechter als ein KHV sein. Von Praktikabilität ist da noch ncht mal die Rede.

Insgesamt hat das schon Gründe, warum sowas fertig quasi nicht angeboten wird
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer am Lautsprecheranschluss betreiben
PITTIMAN am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  3 Beiträge
Bitte um KH beratung
Pr3ss am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  11 Beiträge
Bitte um Kaufempfehlung KH
Evii am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  41 Beiträge
Kopfhörer am Röhrenverstärker-Lautsprecheranschluss
lonely75 am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  7 Beiträge
KH-Betrieb an Laptop
Apalone am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  21 Beiträge
Surround KH Lösung oder sehr guter Stereo-KH Verstärker
tizzy11 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  117 Beiträge
16 Ohm KH an Verstärker
Agilolfinger am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  4 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe
exonero am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  15 Beiträge
KH+Mic (an PS4) Game und Sprachchat separat
B.Z.94 am 03.09.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  4 Beiträge
Bitte um hilfe!!
El_Barto05 am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRon2021
  • Gesamtzahl an Themen1.508.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.796

Hersteller in diesem Thread Widget schließen